Mitsuaki KatayamasTrio - First Flight

Jazz made in Japan

 
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15936
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Mitsuaki KatayamasTrio - First Flight

 · 
Gepostet: 20.03.2023 - 12:40 Uhr  ·  #1
Das Mitsuaki Katayama Trio hat lediglich ein Album eingespielt, das aber hat es in sich.

Der Titel ist First Flight, auch wenn auf der Rückseite des Covers Fright steht.

Schon in 60er gab es eine Jazz Szene mit tollen Musikern in und aus Japan. Katayama gehört natürlich in die Riege der Top Gruppen, auch wenn wir hier nur von einem Trio sprechen.

Die Band besteht aus Bass, Klavier und Schlagzeug, das der Meister persönlich vorzüglich zelebriert.
Die musikalische Bandbreite ist relatiiv schwer zu beschreiben. Es ist Jazz, das würde ich als Dach so sehen.

Doch ist es bei Weitem mehr als reiner Jazz. Es werden Samba, Smooth und Barjazz Anleihen verwendet.
Es ist gelegentlich melancholisch, dann wieder gibt das Drumset ein irres Tempo vor, dem die beiden anderen Protagonisten aber ohne Mühe folgen können.
Das Schlagzeug ist fast immer Tonangebend, bzw. gibt die Richtung vor. Der Bass, der wunderbar gezupft oder auch nur geschreichelt wird, bringt viel Hörspaß. Das Piano ist ebenfalls zu nennen. So viel Gefühl hört man nicht oft und zeigt mir, das in Japan viele Musiker zu entdecken sind.
Gelegentlich meine ich Oscar Peterson zu erahnen und das kommt natürlich einem Ritterschlag gleich.

Die CD ist leider nur 36 Minuten lang, bietet dafür aber keine Aussetzer. Das Werk lief bei mir bei jedem Hördurchgang komplett durch.
Es ist entspannend und spannend gleichermaßen.

Die Titel sind „Unknown Point“, Azizona High Way“, „It’s over“, „Louis“ und das 10 minütige Titelstück „First Flight“ mit tollem Drumsolo.
Klanglich ist es ordentlich bis gut. Die leichte Rauschfahne gilt es zu ignorieren.

Erschienen ist das Album 2010 bei Solid Records.

Musik: 13
Klang: 12
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37525
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Mitsuaki KatayamasTrio - First Flight

 · 
Gepostet: 20.03.2023 - 12:59 Uhr  ·  #2
SUPER, Horst!

Endlich findet Jazz auch einmal etwas Gehör, daher begrüße ich es, dass Du diese seltene Veröffentlichung vorstellst!

Das Cover liefere ich erst einmal nach:



Seltsam ist in der Tat, dass man von Mitsuaki Katayama sonst nichts findet. Er scheint ja wohl auch noch zu leben....

Der Pianist taucht später noch öfter auf, der Bassist allerdings auch nicht.

Ja, der japanische Jazz hatte in den Siebzigern ordentlich an Boden gewonnen. Meist waren es eher entweder freie Klänge wie von Yosuke Yamashita oder Akira Sakata oder es ging in Richtung Fusion, wie mit Ryo Kawasaki oder Shunzoh Ohno und vielen anderen.

Dieses Piano-Trio wird eindeutig von Drummer Katayama gelenkt, mit seinem hervorragenden Spiel. Doch seinen Begleitern wird gleichwohl sehr viel Raum gelassen, so dass es letztlich eine bewundernswerte Gemeinschaftsleistung wurde.

Stilistisch atmet das auch eine Menge Fusion, und das Trio hätte man damals sicher auch gut bei CTI Records unterbringen können... Sugino erinnert mich allerdings eher nicht an Oscar Peterson, Sugino spielt viel lyrischer und bedächtiger, mich erinnert er dann schon eher an Bobo Stenson vom Label ECM..., und der Bassist atmet viel von Ron Carter..

Danke für die Vorstellung, carry on!!!!! 8)
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15936
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Mitsuaki KatayamasTrio - First Flight

 · 
Gepostet: 21.03.2023 - 10:22 Uhr  ·  #3
Mit O. Petersen meine ich mehr die Swing Elemente des Albums Be Request, das ich für ein must have Werk halte.
Wenn ich deine Worte neu bedenke, hast Du sicherlich in vielen Punkten Recht. Jazz allein ist es nicht, dafür sind z. B. Arizona High Way zu glatt, was keineswegs negativ gemeint ist.
Die Gesamtstimmung des Werks ist grandios.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.