WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 17:13 Uhr  ·  #1
WITCH - LAZY BONES (INDIGO)

'rock musik aus Zambia (= Sambia); das ist nun aber wirklich zu-und-zu
obskur', werden einige sagen und dabei denken, daß der alte badger
jetzt die letzten reste aus dem faß zusammengekratzt hat.

aber halt: darf uns es denn überhaupt wundern, daß auch Afrikaner
modernen rock gespielt haben? wissen wir denn nicht, daß alle formen
der populären unterhaltungsmusik; vom Jazz bis zum blues, ihren anfang
in Afrika nahmen?
müßten wir nicht sogar die frage stellen, warum uns fast keine schwarz-
afrikanischen bands bekannt sind? solch ein riesenkontinent; und da soll
es keine bands gegeben haben?

natürlich: es ist ja ein armer und kaputter kontinent, in dem vieles nicht
so vorhanden ist; instrumente, aufnahmestudios und -gerätschaften; ja
selbst die infrastrukturen und distributionskanäle sind nicht ideal.

trotz der widrigen umstände gab es einige länder, in denen sich ein paar
bands etablieren konnten; und Zambia bot damals verhältnismäßig
günstige bedingungen: es gab eine menge weiße im land, die nach
westlicher musik gierten; die landessprache war Englisch und das radio
war per gesetz verpflichtet, nur einheimische künstler zu präsentieren.

die vielleicht wichtigste band WITCH nahm anfang bis mitte der 70er
ca. 3-4 lps auf, hauptsächlich eigene stücke mit englischen texten.
Das quintett präsentierte die üblichen instrumente; keyboards, bass,
drums, gesang, gitarre.
aber dann hatte der gitarrist irgendwo ein wah-wah-pedal
aufgetan.
und dadurch wurde die vorliegende scheibe zu dem, was man gemeinhin
ein 'fuzz-monster' nennt.
denk dir mal die englischen Cream, denk dir mal Clapton mit viel
wah-wah; denk dir treibende afrikanische rhythmen dazu (die später
sogar Ginger Baker zu diversen ko-operation mit afrikanischen musikern
inspirierten);
gelegentlich erweitert um etwas poppigere melodien
(nur zur entspannung, denn bei ausschließlich wah-wah würde dir die
schädeldecke wegfliegen); denk dir zum schluß noch angenehm
mittel- bis tieffrequenzigen gesang hinzu und fertig ist ein gänzlich
superbes album.
durch die wah-wah-verfremdungen wirkt das ganze manchmal etwas
psychedelisch; man kann ziemlich sicher sein, daß die jungs sich
vor ihren aufnahmen kräftig eingeraucht haben; aber das alles
führte nicht zu ellenlangen instrumentalen improvisationen (das hätte
ja auch noch ganz nett werden können).
stattdessen spielen sie ihr thema 2-3mal durch, legen bei ca. jedem 2.
stück eine extra-lage wah-wah drauf und in 3 - 5 minuten haben sie alle
anforderungen erfüllt.

1. Black Tears
2. Motherless Child
3. Tooth Factory
4. Strange Dream
5. Look Out
6. Havoc
7. October Night
8. Off Ma Boots
9. Lazy Bones
10. Little Clown

dieses superwerk wurde vor wenigen jahren vom bonner Shadoks-
label auf vinyl nachgepresst und dürfte selbst in dieser form mittlerweile
schon wieder über €100 kosten (!); originale sind völlig unbezahlbar.

jetzt hat Shadoks nachgelegt; die cd gibt es mittlerweile bei
Wolfgang Völkel und sogar bei Amazon.

ich bin mir gar nicht sicher, ob ich das gutheißen soll, denn ich mußte
noch ganz gewaltige anstrengungen und verrenkungen machen, um an
diese platte zu kommen. euch lausern wirds heutzutage aber auch
wirklich zu einfach gemacht; tzz, tzz, tzz.

Wenn dir Witch gefallen, dann wisse, daß uns derzeit in genau dieser art
noch ca. 12 - 15 scheiben anderer gruppen bekannt sind;
die ausgräber finden aber immer täglich weitere werke.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 63
Beiträge: 40505
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 18:47 Uhr  ·  #2
Kategorie Assagai bzw. Amanaz?
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 19:06 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Triskell
Kategorie Assagai bzw. Amanaz?


ich sehe, du kennst dich aus.

nicht so afrikanisch/progressiv wie Assagai; sondern heavy wie
Amanaz
;
und deren lp ist ebenfalls gerade auf Shadoks re-üssiert worden.
andere ähnliche bands: Chrissy Zebby; Blo; Ofege
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 63
Beiträge: 40505
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 19:27 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von Triskell
Kategorie Assagai bzw. Amanaz?


ich sehe, du kennst dich aus.

nicht so afrikanisch/progressiv wie Assagai; sondern heavy wie
Amanaz
;
und deren lp ist ebenfalls gerade auf Shadoks re-üssiert worden.
andere ähnliche bands: Chrissy Zebby; Blo; Ofege


Blo und Amanaz hab ich auf CD. Bei Witch werde ich nachlegen. Chrissy Zebby ist unbekannt, kümmere ich mich drum. Thanks!
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 19:55 Uhr  ·  #5
@Badger, wieder einmal eine äußerst interessante Vorstellung eines mir bis dato unbekannten Albums.

Vor ein paar Tagen habe ich die Liste von Hot Wax bekommen. Die haben das Album mit folgenden Worten kurz beschrieben: Strong African Underground style with wah- wah Fuzzguitar on every track.

Bisher war ich in dieser Sache noch unschlüssig. Nach Deiner Rezi wird aber eigentlich klar: die muß her! :lol:
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 20:05 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Tom Cody
@Badger, wieder einmal eine äußerst interessante Vorstellung eines mir bis dato unbekannten Albums.

Vor ein paar Tagen habe ich die Liste von Hot Wax bekommen. Die haben das Album mit folgenden Worten kurz beschrieben: Strong African Underground style with wah- wah Fuzzguitar on every track.

Bisher war ich in dieser Sache noch unschlüssig. Nach Deiner Rezi wird aber eigentlich klar: die muß her! :lol:


wenn du schon bestellst, dann empfehle ich dir, die von Triskell genannte
Amanaz gleich mitzunehmen. du wirst sie nach dem hören der WITCH
wohl ohnedies haben wollen, weil sie in die gleiche richtung geht.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 20:11 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Triskell

Blo und Amanaz hab ich auf CD. Bei Witch werde ich nachlegen. Chrissy Zebby ist unbekannt, kümmere ich mich drum. Thanks!


wenn dir Blo und Amanaz gefallen (exczellenter geschmack, übrigens),
dann wirst du mit WITCH keinen fehler machen und dann kann ich dir
Chrissy Zebby (auch aus Zambia, auch aus dem umfeld von WITCH)
ebenfalls dick empfehlen. auch die (erste) Ofege oder Peace würden dir gefallen; vielleicht auch Question Mark.
viele dieser teile bekommst du sogar bei amazon oder den üblichen
verdächtigen mail-orders.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 6900
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 16:52 Uhr  ·  #8
Badger, das hört sich ausgrabungsverpflichtend an. Klingen die vielleicht wie Freedom's Children?
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 17:02 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Rabatz
Badger, das hört sich ausgrabungsverpflichtend an. Klingen die vielleicht wie Freedom's Children?


nicht wie Freedom's Children.
da sind absolut welten dazwischen.
Fr. CH. waren eine weiße band und klingen auch so: progressiv-
britisch..
WITCH waren afrikaner und klingen, wie ichs beschrieben habe:
mischung aus Cream mit afrikanischen rhytmen und alles mit viel
wah-wah.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 6900
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 17:22 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von Rabatz
Badger, das hört sich ausgrabungsverpflichtend an. Klingen die vielleicht wie Freedom's Children?


nicht wie Freedom's Children.
da sind absolut welten dazwischen.
Fr. CH. waren eine weiße band und klingen auch so: progressiv-
britisch..
WITCH waren afrikaner und klingen, wie ichs beschrieben habe:
mischung aus Cream mit afrikanischen rhytmen und alles mit viel
wah-wah.


Aber britisch progressiv klingt auch nett :lol: (die Galactic Vibes steht hier :8) ).
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 63
Beiträge: 40505
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 19:38 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von Triskell

Blo und Amanaz hab ich auf CD. Bei Witch werde ich nachlegen. Chrissy Zebby ist unbekannt, kümmere ich mich drum. Thanks!


wenn dir Blo und Amanaz gefallen (exczellenter geschmack, übrigens),
dann wirst du mit WITCH keinen fehler machen und dann kann ich dir
Chrissy Zebby (auch aus Zambia, auch aus dem umfeld von WITCH)
ebenfalls dick empfehlen. auch die (erste) Ofege oder Peace würden dir gefallen; vielleicht auch Question Mark.
viele dieser teile bekommst du sogar bei amazon oder den üblichen
verdächtigen mail-orders.


Gut, das ich mein Hotelzimmer schon gelöhnt habe.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 31.05.2010 - 20:03 Uhr  ·  #12
Das Album gefällt mir ganz gut! Die Gitarrenpassagen sind wirklich sehr ordentlich. :8) Es ist sicherlich nicht verkehrt gewesen, daß der Gitarrist ein Wah- Wah- Pedal aufgetan hat! :lol:
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 26.01.2011 - 21:17 Uhr  ·  #13
Hoch damit! :8)
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 4859
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 31.01.2011 - 10:57 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von Tom Cody
Hoch damit! :8)


ja, ja, erinner mich nur an all meine Wunden und Lücken........... :evil:


<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/uQQm7bKJskM?fs=1&hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/uQQm7bKJskM?fs=1&hl=de_DE" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 17.12.2013 - 20:37 Uhr  ·  #15
Der Afrika- Express rollt wieder..... :lol:
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 69
Beiträge: 1771
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 17.12.2013 - 21:31 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Tom Cody

Der Afrika- Express rollt wieder..... :lol:


..mein Sammlungssenf :
MC CULLY WORKSHOP INC.
SUCK
OTIS WAYGOOD
MACK SIGIS PORTER
QUESTION MARK
BLO
OFEGE
AMANAZ
NGOZI FAMILY BAND
WITCH

:)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 18.12.2013 - 15:35 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von Tom Cody

Der Afrika- Express rollt wieder..... :lol:


von WITCH gibt es mittlerweile eine 4-cd-box (mit booklet) unter dem titel:

WE INTEND TO CAUSE HAVOC



darauf sind alle 5 oder 6 lps der band; im original unbezahlbar und selbst als einzelne
vinyl-nachpressungen fast unerschwinglich.
besonders die ersten beiden lps 'Introduction' und 'In The Past' gehen in richtung 'Lazy Bones';
nur die letzten beiden lps werden dann etwas afrikanischer.

für einen preis von ca. 17.00 - 25.00 euro ist diese box geschenkt. ich habe meine bei den
übelmännern von amazon gekauft, aber es gibt sie bestimmt auch anderswo.

leider endete die bandgeschichte sehr traurig: von allen bandmitgliedern ist nur noch
sänger Emmanuel Chanda am leben; alle anderen wurden von Aids hinweggerafft, weil sie, laut
Chanda zwar hervorragende musiker waren, sonst aber keinerlei bildung oder intellekt
besaßen und nichts begreifen wollten.

im booklet wird darüber hinaus noch die geschichte des ZamRocks erklärt, plus auflistung
der wichtigsten bands.

mit der gruppe Peace gibts darunter noch eine weitere im stil von Witch, die auch in
den letzten jahren wiederaufgelegt wurde.

Zambia zum dritten:
auch von Rikki Illilonga gibts schon eine ganze weile eine doppel-cd mit den gesammelten
werken: 'Dark Sunrise';
meine ist noch unterwegs zu mir, ich kann also noch nicht genau sagen, ob 'alles' drauf ist.
jedenfalls ist auch dieses teil günstig zu haben; meist zwischen € 10 - 15.00.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 69
Beiträge: 1771
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 18.12.2013 - 17:25 Uhr  ·  #18
... mit diesem Sampler bekommt Ihr einen guten Eindruck von der damaligen Scene

LOVE , PEACE & POETRY - African Psychedelic Music



:)

P.S. Die anderen Sampler aus der Serie kann ich auch sehr empfehlen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 18.12.2013 - 18:08 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von badger

Zitat geschrieben von Tom Cody

Der Afrika- Express rollt wieder..... :lol:


von WITCH gibt es mittlerweile eine 4-cd-box (mit booklet) unter dem titel:

WE INTEND TO CAUSE HAVOC




Danke, Jürgen! Muß mal sehen, wie mein nachweihnachtliches Budget so aussieht? Auf jeden Fall eine interessante Anregung von Dir! :)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 18.12.2013 - 18:14 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Psychrockfan

... mit diesem Sampler bekommt Ihr einen guten Eindruck von der damaligen Scene

LOVE , PEACE & POETRY - African Psychedelic Music



:)

P.S. Die anderen Sampler aus der Serie kann ich auch sehr empfehlen.


Danke, Franz! Ein guter Querschnitt, aber Blo, Suck und Freedom`s Children habe ich schon hier. Sind für mich leider zu viele Überschneidungen. Zum Kennenlernen jedoch ideal! 8)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 23.11.2017 - 20:03 Uhr  ·  #21
Die faulen Knochen winken aus dem Fahrstuhl...... :lol:
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: WITCH - LAZY BONES; wah-wah bis zum abwinken

 · 
Gepostet: 24.12.2017 - 14:19 Uhr  ·  #22
danke für die tolle Vorstellung, inzwischen habe ich nahezu alles von der Band aus Zambia.
Die Band war zu dem Zeitpunkt, wo die ersten Alben veröffentlicht wurden erstaunlich weit,
ich mein man spricht hier von einer afrikanischen Band.

Die Band braucht sich nicht vor Größen aus UK oder US Bands verstecken,
hatte erstaunlich viel Potenzial.
Mir gefällt der Gitarrensound besonders gut und wird blitzsauber gespielt.
Danke fürs Wiederbeleben des Threads, ich denke auch für einige hier im Zirkus interessant.... :D
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.