Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 24.04.2024 - 15:37 Uhr  ·  #1
Rory Gallagher - Irish Tour '74 (Polydor 1974)

Dem Melody Maker war es eine Titelseite wert: 'Rory To Play Ulster Hall, Belfast'.
Neben Cork und Dublin sollte der damals vom MM als 'Weltbester Gitarrist' Deklarierte auch noch
im von Unruhen erschütterten Belfast auftreten und schließlich würde man das Gesamtergebnis als
Doppel-LP zu Gehör bekommen.

Nun, diese Titelseite hing viele Jahre an meiner Wand, weil ein großes Foto von Rory dabei war
(Zeitungspapierqualität!).
Das er nun auch in Belfast Stücke für eine Live-LP aufnehmen würde, fand ich weniger sensationell
als der MM, der vielleicht eine tolle Story erwartete. Aber schließlich trat Our Rory seit 1966 immer mal
wieder bei den Proddies auf, ohne je Ärger dabei zu haben.
Im Gegenteil, der Junge aus Ballyshannon/Donegal war sehr beliebt in Belfast, obwohl er kein bißchen
des nördlichen Akzents hatte.
Auch in Cork, wo Rory damals hingezogen war, mangelte es nicht an Interesse. Nur der Auftritt in
Dublin, in einem -wenn auch großen- Kino... Es sollte wohl wieder mal zeigen, ganz nach weltmännischer
Hauptstädtermentalität, daß dieser Bluesrocker vielleicht noch gerade so durchging..., mehr nicht...
(man kennt das aus vielen Hauptstädten in der Welt: die Einwohner dort wähnen sich auf einem
kulturell und intellektuell höheren Level, ha-ha).



Egal; aus drei Konzerten wurden sieben Stücke aufgenommen; 5 davon von den vorherigen Alben
'Blueprint' und 'Tattoo', aber weitere 5 (zählt man die 'After Hours'-Stücke mit) waren zuvor völlig unveröffentlicht!
Da gabs also wirklich was fürs Geld!

Auch gab es einen Mann mehr, Rory probierte aus, wie's im Quartett klingt. Ganz ok, aber das Trio-Format
sollte ihm und den meisten Fans lieber sein; für dieses Mal wollte man es jedoch akzeptieren.
Denn ganz logischerweise rauschte es hier nicht so kräftig ab, wie auf der zwei Jahre vorher als Trio
eingespielten 'Live In Europe'.
Ist ein Keyboarder an Board, so bremst das (nicht in allen, aber vielen Fällen).

'Cradle Rock' beginnt mit einem furiosen Gitarren-Intro, dem Lou Martin ein sehr ungewöhnliches Klingel-
Piano hinzufügt; fast so, wie das Christkind zu klingeln pflegte, bevor man ins Geschenkezimmer durfte.

Und tatsächlich kommen diese Geschenke jetzt auch dick und fett und so rockig, daß anschließend
Atem geholt werden muß: 'I Wonder Who'; (ursprünglich von Muddy Waters) nimmt das Tempo heraus,
behält aber die kräftig gespielten Gitarrensolis bei;
Gerry McAvoy und Rod De'Ath schunkeln denRhythmus hinzu.
Mit 'Tattoo'd Lady' wirds wieder druckvoller; erneut dieses Klingelpiano zu kräftig abrockender Fender;
in flotter Shuffle ist das und ja..., obwohl die Shuffles bekanntlich aus Texas kommen, ist dies ein rein irischer...
und deshalb wird schließlich noch ziemlich Fahrt aufgenommen.

Ein zweites Cover folgt, erneut ein langsamer Blues; 'Too Much Alkohol' (von J.B. Hutto); sparsame
Riffs, damit Rory die Muße zum Singen hat. Lou's Leichtfingerigkeit liefert Entspannung dazu.
Aber es wird noch etwas ruhiger; nur Rory und Dobro plus Harmonika; so wurde einst der akkustische Teil
des Sets eingeleitet. Hier dauert er nur ein Stück: 'As The Crow Flies' (Tony Joe White).
Doch auch mit Band bleibt es bedächtig: 'A Million Miles Away' zeichnet uns fast 10 Minuten lang das
Bild eines entrückten Trinkers, der an der Bar seinen Grübeleien frönt.

Nun braucht man Entspannung von der Entspannung und die nächsten zwei Nummern 'Walk On Hot
Coals' und 'Who's That Coming' bluesrocken wieder prächtig; je um die 10 Minuten und immer
werden Rory's Solo durch Lou's omnipräsentes Klimperpiano belebt.

Die eigentlichen Live-Aufnahmen sind damit vorbei; nun kommen noch zwei in Nach-Konzertende
eingespielte Zugaben; 'Back On My Stomping Ground'; Ich-Bin-Wieder-Da-Wo-Ich-Hingehöre;
singt Rory und das ist wörtlich zu nehmen... die Tour war ein Erfolg... und da schließen wir das
Ganze noch ab mit einem flotten, 8-minütigen Jam zu einem letzten Cover; 'Just A Little Bit',
dem noch eine halbe Minute angehangen wird: 'Maritime'; zur Ehrung des gleichnamigen Hotels in
Belfast, in dem nicht nur Rory, sondern auch Them/Van Morrison ein quasi-zweites Zuhause hatten.



Wie bereits erwähnt, Rory's erste Live-LP 'In Europe' war noch etwas fulminanter, aber auch 'Irish Tour'
erhielt Bestnoten der Kritiker und Fans. Vielleicht nicht die beste Live-Platte aller Zeiten,
(mir hängen diese Superlative eh zum Hals heraus) aber doch eine rundherum gelungene.
Jedes Stück zündet auf seine Art und Weise; jedes überzeugt.

Die Quartettbesetzung behielt Rory noch für zwei weitere LPs bei, die Resultate waren ganz gut,
aber doch nicht völlig nach seinem Geschmack und so dauerte es bis 1978, bevor er mit
'Photo Finish' (und danach mit 'Top Priority') wieder um einen Mann reduzierte. Das tat ihm gut,
denn beide Alben wurden zu absoluten Karriere-Highlights.

01 Cradle Rock
02- I Wonder Who (Who's Gonna Be Your Sweet Man)
03 Tattoo'd Lady
04- Too Much Alcohol
05- As The Crow Flies
06 A Million Miles Away
07 Walk On Hot Coals
----------- After Hours (Jam Session) ----------
08 Who's That Coming
09- (Back On My) Stomping Ground
10- Just A Little Bit /Maritime

2,4,5,9 + 10 auf keiner Studio-LP zu finden

Bass – Gerry McAvoy
Drums, Percussion – Rod De'Ath
Keyboards – Lou Martin
Vocals, Guitar, Harmonica – Rory Gallagher

Leider hat Rory zwar den Text von Too Much Alkohol gesungen, ihn aber scheinbar nicht verstanden
oder ihn für sich selbst umsetzen können.
Das gibt nun schon seit Jahren den Leichenfledderern Anlaß, sein Erbe zu schänden um sich daraus zu
bereichern.
Aber Rory's Gitarre OHNE Rory... das geht nicht und muß auch nicht gehen. Außer der o.a. gibt es noch
eine Reihe anderer Live-Alben und jede Menge DVDs mit Live-Shows.
frimp
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 63
Beiträge: 7354
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 24.04.2024 - 21:54 Uhr  ·  #2
Was soll ich sagen? Von Rory stehen hier alle offiziellen Alben. Mit dem Klingelpiano kam ich damals nach zweimal hören klar, obwohl auch ich absoluter Fan des Powertrios bin. Schon bei Taste fand ich diese Konstellation sensationell.
Es gab ja einige Livealben von Rory, und ich kann mich nicht entscheiden, ob die Europe oder Irish besser ist. Ich sag mal, dass die Irish Tour etwas „runder“ wirkt, aber es fehlt halt auch die Energie der Europe.
Die Lösung: beide haben und an unterschiedlichen Tagen hören, niemals hintereinander!

Kurzum, schöne Rezi, danke, morgen beginne ich dann mal wieder meine Irish Tour. Für heute bin ich zu müde.
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5140
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 25.04.2024 - 10:22 Uhr  ·  #3
Tolle Besprechung zu einem wunderbaren Album. Chapeau!

Auch ich finde Superlative im sinne von "Beste/r/s" auch blöd.
Es gibt eine Art "Oberliga" an Musikern und Alben die sehr unterschiedlich sein können
Ein jeder/e wählt daraus nach persönlichem Gusto seinen Favoriten.
Das mach aber nicht ein Album besser oder schlechter.

Für mich gehört dieses Album auf jeden Fall zu meinen Top alben und ich finde die
Erweiterung des Sounds durch einen Tastendrücker durchaus gelungen.
Auch nicht besser oder schlechter, nur anders als in Trio-Form.

Leider war mir Rory nur einmal live vergönnt. Das war 1987 und damals war er schon sehr
von seinem ungesunden Lebensstil gezeichnet und nur noch ein Schatten seiner selbst..
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 25.04.2024 - 19:57 Uhr  ·  #4
"Ist ein Keyboarder an Board, so bremst das (nicht in allen, aber vielen Fällen)."

Das bringt mich tatsächlich ins Grübeln.
Da ist durchaus etwas dran, wenn ich es auf das Genre Rock herunterbreche.

Ich persönlich mag das Album nicht so, warum kann ich momentan nicht beantworten.
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37836
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 25.04.2024 - 20:15 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von hmc

"Ist ein Keyboarder an Board, so bremst das (nicht in allen, aber vielen Fällen)."

Das bringt mich tatsächlich ins Grübeln.
Da ist durchaus etwas dran, wenn ich es auf das Genre Rock herunterbreche.

Ich persönlich mag das Album nicht so, warum kann ich momentan nicht beantworten.


so weit gehe/ging ich nicht, aber so richtig und vollumfänglich habe ich mich mit diesem Album auch nicht anfreunden können.

Dennoch fand die CD den Platz in die Sammlung, ich sollte sie mal wieder hervorholen und werde berichten.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 26.04.2024 - 14:39 Uhr  ·  #6
Tu das bitte; bin gespannt auf deine Beurteilung.
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37836
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 26.04.2024 - 16:55 Uhr  ·  #7
3 Jahre vorher sah Rory wohl so aus, oder? :happy:
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
xanadu
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 52
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6099
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 26.04.2024 - 21:48 Uhr  ·  #8
Ich find persönlich die "Live Europe
ebenfalls ein klein bisschen Schwungvoller, aber die Irish Tour, allen voran "A Million Miles Away" ist schon ein absolutes Live Dokument. Vor allem wenn man die Hintergründe kennt wo dies aufgenommen wurde usw.

@badger: Mit viel Herzblut geschriebener Beitrag.
War mir ein Genuss zu lesen 😉
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 11:23 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von firebyrd

3 Jahre vorher sah Rory wohl so aus, oder? :happy:


und hat unter anderem Aynsley Dunbar gehört... 'Dr. Dunbar's Prescription'
interessant, wußte ich nicht.
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 11:36 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von frimp

Was soll ich sagen? Von Rory stehen hier alle offiziellen Alben. Mit dem Klingelpiano kam ich damals nach zweimal hören klar, obwohl auch ich absoluter Fan des Powertrios bin. Schon bei Taste fand ich diese Konstellation sensationell.
Es gab ja einige Livealben von Rory, und ich kann mich nicht entscheiden, ob die Europe oder Irish besser ist. Ich sag mal, dass die Irish Tour etwas „runder“ wirkt, aber es fehlt halt auch die Energie der Europe.
Die Lösung: beide haben und an unterschiedlichen Tagen hören, niemals hintereinander!

Kurzum, schöne Rezi, danke, morgen beginne ich dann mal wieder meine Irish Tour. Für heute bin ich zu müde.


Rory spielte schon 1965 zum ersten Mal bei Euch; mit gerade mal 16 und mit der allerersten Taste. Dann 1966
war er erneut in Hamburg; vielleicht im Star Club (?)
6-8 Stunden Auftritt jeden Abend.

Und hat immer gefragt: 'Wo ist denn Frimp? Warum kommt er nicht vorbei'.
Man mußte ihn beruhigen: 'Rory, mein Roter König (denn das heißt der Name), der wird vorbeikommen.
Ganz sicher. Bald! Ist schon aufm Weg!'

War ja auch eine korrekte Aussage.

Deine Lösung paßt auch prima; man kann sie noch erweitern durch das Hinzufügen der Taste-Live-CDs.
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 11:57 Uhr  ·  #11
danke den Interessierten für die Beiträge. Es scheint einen Konsenz zu geben; die Irish Tour hat nicht ganz die
Kraft der Live In Europe, ist aber doch ein beeindruckendes Konzertdokument. Speziell, wenn man die Zeitläufte
hinzunimmt.

Ich stelle hier ja praktisch nur Titel mit einem persönlichen Bezug ein, also nix Oberflächliches oder beliebig
Austauschbares. Fast immer hängen auch viele Erinnerungen und Erlebnisse dran.
Aber das bedeutet natürlich auch, daß man bei manchen Postings nicht ganz objektiv ist
(wär ja auch langweilig... politische Korrekheit haben wir eh viel zu viel....).
frimp
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 63
Beiträge: 7354
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 18:25 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von badger

Und hat immer gefragt: 'Wo ist denn Frimp? Warum kommt er nicht vorbei'.

:lol:
Da war der frimp im Kindergarten und die Nonnen haben ihn in die Ecke gestellt, weil er seinen Apfel nicht aufessen wollte.
Zuhause hat er das Radio am Küchentisch angemacht und hat die Beatles im Radio gehört. Hätte er damals schon die rauhe Pubmusik des roten Königs gehört, wäre er wieder in der Babyklappe verschwunden worden…
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37836
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 19:08 Uhr  ·  #13
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37836
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 19:59 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von hmc

Tu das bitte; bin gespannt auf deine Beurteilung.


nun, ich habe mir das Album noch einmal durchgehört....

Grundsätzlich mag ich es sehr. Aaaaaber - es ist in der Tat so, dass mich häufig der Einsatz des Keyboards stört, stört aus dem Grunde, weil es aus meiner Sicht oft den Fluss und den Ausdruck der Songs stört. Darüber hinaus mag ich den Sound dieses Keyboards so gar nicht, es klingt mitunter "klimperig"... und "billig"....

"Live In Europe" ziehe ich in dieser Hinsicht vor, oder noch besser gefallen mir die Live-Einspielungen zu "The BBC Sessions"!
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37836
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 27.04.2024 - 20:13 Uhr  ·  #15
so, ich lege noch mal nach!

Gerade habe ich mir die hier angehört:



The Beat Club Sessions

Bei "Hands Up" hat mich Rory fast aus dem Sessel gehoben, meine Güte, was war er hier in einer Superform!!!

Das sind auch alles Trio-Aufnahmen, 1971 und 1972...
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45509
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 28.04.2024 - 17:25 Uhr  ·  #16
Rory Gallagher finde ich gut, habe aber keine Tonträger von ihm. Im Gedächtnis sein Auftritt im Rockpalast 1976 und einige Alben, die ich kenne. Einzelne Lieder wie "Moonchild", "Craddle Rock", "Tattoo`d Lady" und ein paar weitere höre ich gerne.

Jürgen, vielen Dank für diese schöne Vorstellung ! :-D
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 29.04.2024 - 11:52 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von firebyrd

@badger:

Besitzt Du auch diese EDEL-Ausgabe????

https://www.bear-family.de/ror…d-dvd.html


nein, hab ich nicht. hab das teil 1974 gekauft und das ist mir gut genug.
noch weitere versionen der selben stücke....,
damit hab ich schon lange, lange schluß gemacht.

es stehen hier eh noch andere live- und archive- und bbc-cds.
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 29.04.2024 - 11:57 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von firebyrd

so, ich lege noch mal nach!

Gerade habe ich mir die hier angehört:

Bei "Hands Up" hat mich Rory fast aus dem Sessel gehoben, meine Güte, was war er hier in einer Superform!!!

Das sind auch alles Trio-Aufnahmen, 1971 und 1972...


diese hier wäre schon eher interessant. das material ist spitze und wenn man die stücke nicht allesamt schon
mehrfach hat, würde diese cd in betracht kommen.
Emma
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3449
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 29.04.2024 - 15:14 Uhr  ·  #19
Mit Interesse habe ich eure Diskussion über die Irish Tour und die BeatClub Sessions gelesen. Die Alben habe ich natürlich auch als CD. Niemand hat die DVD's erwähnt. Den Film Irish Tour mag ich besonders. Die Bilder der irischen Küste, aus Cork und natürlich der aufgezeichneten Konzerte, die ausgeflippten (meist) Teenager und natürlich Rory's schwitzendes Gesicht. Herrlich! Wie ist der in seiner Musik aufgegangen! Das Trio mit Lou Martin und Rod de Ath gefällt mir am besten.
Wie gerne hätte ich ihn mal gesehen. Allerdings dann in der 70ern bis Mitte 80er. Später hatte er diese Power leider nicht mehr gehabt.
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 61
Beiträge: 4982
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 29.04.2024 - 21:03 Uhr  ·  #20
Hallo Jürgen, danke für die Rezi. Cradle Rock hat mir immer sehr gefallen. Dort passt das Piano hervorragend, finde ich. An Cradle Rock hat sich auch mal Joe Bonamassa versucht. Er hat alles gegeben, aber es hat nicht gereicht. Feeling und Ausstrahlung kann man halt nicht mit technischem Können ausgleichen. Rory Gallagher hatte all das. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich damals gerade meine Frau kennengelernt habe und wir auf der Fahrt zu Freunden waren, als die Nachricht von seinem Tod im Radio kam. Wenn ich mich recht erinnere, hat er selbst mal gesagt, dass seine einzige Schwäche ein gut gefülltes Glas Guinness sei. Ob's stimmt, weiß ich natürlich nicht. Aber schwach werde ich dabei auch.
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 30.04.2024 - 14:51 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von holger_fischer

Hallo Jürgen, danke für die Rezi. Cradle Rock hat mir immer sehr gefallen. Dort passt das Piano hervorragend, finde ich. An Cradle Rock hat sich auch mal Joe Bonamassa versucht. Er hat alles gegeben, aber es hat nicht gereicht. Feeling und Ausstrahlung kann man halt nicht mit technischem Können ausgleichen. Rory Gallagher hatte all das. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich damals gerade meine Frau kennengelernt habe und wir auf der Fahrt zu Freunden waren, als die Nachricht von seinem Tod im Radio kam. Wenn ich mich recht erinnere, hat er selbst mal gesagt, dass seine einzige Schwäche ein gut gefülltes Glas Guinness sei. Ob's stimmt, w ;-) eiß ich natürlich nicht. Aber schwach werde ich dabei auch.


hallo holger,
schön (aber nicht unerwartet ;-) ) daß Dir Rory auch zusagt. wie du schreibst: Feeling und Ausstrahlung (und übrigens
auch jede menge technischen Könnens).
aber leider hat ihn der suff dann viel zu früh weggerissen.

einer von denen, die ich 5mal gesehen habe und dreimal auch interviewed (mein kumpel war gleichzeitig
veranstalter und gab auch ein Magazin heraus für das ich zu tun hate).
beim gespräch kurz nach dem konzert war er immer freundlich, aber nie überschwenglich; er war einfach müde und
geschafft.
aber nach kurzer erholung flogen die korken.
ich hatte nie lust, dabeizusein, aber mein veranstalterkumpel erzählte, das der alkohol in strömen floss und bis in
die frühen morgenstunden.
selbst als die leber schon kaputt war, gabs keine abstinenz. schade, denn unser Roter König könnte heute noch
auf seinem Thron sitzen.

ein 'gut gefülltes pint guinness'..., nun, das schmeckt mir mindestens genau so gut, wie dir.
ich hab allerdings einen kleinen vorteil zu dir:
heute in drei wochen sitze ich schon irgendwo in Co. Mayo an der BAR! :D
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Rory Gallagher - Irish Tour '74 | 1974

 · 
Gepostet: 30.04.2024 - 15:02 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von Emma

Mit Interesse habe ich eure Diskussion über die Irish Tour und die BeatClub Sessions gelesen. Die Alben habe ich natürlich auch als CD. Niemand hat die DVD's erwähnt. Den Film Irish Tour mag ich besonders. Die Bilder der irischen Küste, aus Cork und natürlich der aufgezeichneten Konzerte, die ausgeflippten (meist) Teenager und natürlich Rory's schwitzendes Gesicht. Herrlich! Wie ist der in seiner Musik aufgegangen! Das Trio mit Lou Martin und Rod de Ath gefällt mir am besten.
Wie gerne hätte ich ihn mal gesehen. Allerdings dann in der 70ern bis Mitte 80er. Später hatte er diese Power leider nicht mehr gehabt.


du hast recht, die DVDs wären auch noch zu erwähnen. es gibt jede menge davon und der auftritt im Cork Opera House,
der damals sogar live von RTE übertragen wurde (eine sehr seltene ausnahme) hat es besonders in sich.

man sollte es kaum glauben, aber mir scheint, daß Rory in deutschland seine besten fans hatte.
hier waren sie immer besonders begeistert und linientreu.
wie ich schon weiter oben schrieb, hatte er es in dublin etwas schwerer, denn hauptstädter sehen sich kulturell
gerne auf einer höheren stufe und erwarteten mehr als blues-rock (wenn er auch fantastisch war).
letztendlich hatte er aber auch dort seine fans.

so wie er vor, während und nach dem konzert rüberkam, scheint er mir recht komplexbeladen gewesen zu sein
(das ist allerdings nie zur sprache gekommen); erst etwas schüchtern und zurückhaltend, dann auf der bühne
volle pulle, danach erschöpfung und schließlich die sauferei, um irgendwie weitermachen zu können.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.