November 2020 - White Dog-White Dog

Da wird der Hund in der Pfanne verrückt

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 09:29 Uhr  ·  #1
Nostalgie war 1972 das Wort des Jahres. Eine Zeit in die sich immer mehr Musiker*innen im 21. Jahrhundert zurücksehnen. Also wird der (musikalische)Geist aus der Flasche beschworen um die drei besonderen Wünsche zu erfüllen
1.) Bitte lieber Dschinn wir möchten gerne so authentisch wie möglich musikalisch aufgestellt sein. Der Zeitraum sollte ungefähr 50(+/-)Jahre zurückdatiert ein.
2.) Der Klangbild unserer CD, wahlweise auch LP oder Stream, sollte warm und analog sein.
3.) Damit das Gesamtpaket auch wirklich so wirkt wie zu Zeiten unserer Vorfahren bitte auch ein Styling wie damals. Haare, Kleidung, du weißt Bescheid.

Jahr um Jahr hat der Flaschengeist überall auf der Welt diese Wünsche erfüllt und wurde dabei immer lustloser und oberflächlicher.

Damit nach Austin Texas.
"Lieber Geist aus der Flasche erscheine."
"Da bin ich und warum sollte ich euch die magischen drei Wünsche erfüllen?"
“From the beginning we were beating the streets of Austin. This city is fuckin’ wild. There’s always something going on and the party never ends so that good time rock ‘n’ roll thing definitely rubbed off on us as little pups…”

"Das sind Argumente, da kann ich nicht nein sagen."

Also begaben die 5 Welpen sich ins Studio und hofften als große staatliche Hunde dank ihrer ersten Veröffentlichung wahr genommen zu werden. Mit „Rise Above Records“, die mit Veröffentlichungen im Bereich Acid Folk, Proto-Metal, Progressive Rock(die alte Schule) und Neuauflagen alter Schätze sich einen gute Ruf gemacht haben, wurde auch die richtige Firma gefunden um das Debüt einer entsprechenden Klientel weit entfernt vom Mainstream anzubieten.
Acht Titel, 38 Minuten und ein kritischer Rezensent, der bei jedem Titel das berühmte Haar in der Suppe sucht. Schon beim ersten Titel (Sawtooth) habe ich das Schreiben eingestellt und fast 5 Minuten nur noch andächtig zugehört. Ja, so oder ähnlich hätten Guess Who oder die Amboy Dukes das auch eingespielt. Sicherlich einen Tick härter und weniger progressiv verspielt hätte „Black Powder“ auch einer der ersten LPs von Grand Funk Railroad Platz gehabt. Aber die Grundtendenz stimmt! Nach den ersten beiden überzeugenden Titel schlägt der weiße Hund einen Haken, um mit „Lanterns“ den Summer of Love mit einer gebührenden Verneinung vor Jefferson Airplane zu beleuchten. Was jetzt schon auffällt, ist die Lässigkeit in der die Band in einer Zeit unterwegs ist, die lange vorbei ist und trotzdem hat man das Gefühl, dass es Musik aus der Epoche Endsechsziger/Frühsiebziger zu sein. „Snapdragon“ könnte auch eine Kollaboration von frühen Renaissance und Jethro Tull sein, dazu eine ordentliche Portion Spooky Tooth. Locker, unverkrampft. Wir sind Zeitreisende, die sich ins Jahr 2020 verirrt haben. Mit dem Anspruch allen Retro-Combos mal ganz deutlich aufzuzeigen, wo der Fehler im System liegt. Die Authentizität! Bei allem Bemühen, daran scheitert es meistens! „Black Panther“ war nicht nur eine Bewegung, sondern ist auch ein Titel der durch seine analoge Wärme und Hingabe zu Golden Earring und Frijid Pink ein weiteres Highlight ist. Dem sich „Abandon Ship“ mit seiner guten Zusammensetzung aus Southern und Hard Rock sowie einem angenehm im Hintergrund die Gehörgänge massierenden Bassfundament als weiteres Ausrufungszeichen hinzugesellt. Kurz vor Ende wird das „Pale Horse“ zum edlen Araberhengst, treibende Gitarren, gesangliche Eindringlichkeit, die ein wenig an Cockney Rebel erinnert, in 5:09 Minuten eine erste Quintessenz des ganzen Albums. Zum Ende „Verus Cultus“ mit knapp über 6 Minuten der längste Titel, in dem die ganze Bandbreite von progressiv bis kräftig zupackend ausgereizt wird. Der krönende Abschluss eines Albums, dem hoffentlich bald ein zweites folgen wird.

Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7097
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 11:52 Uhr  ·  #2
Na also , geht doch 😅

Wow, das könnte, so wie du es schreibst, ganz meine Richtung sein. Werde da bestimmt Mal reinhören und dir berichten.
Danke
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 12:13 Uhr  ·  #3
Bei dem Druck, der hier auf mich ausgeübt wird/wurde
, melde ich mich im Januar 2021 für den Dezember an. Dann habe ich Zeit und Muse.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14997
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 12:30 Uhr  ·  #4
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7265
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 12:48 Uhr  ·  #5
Super Rezi - das macht auf jedenfall Lust auf Mehr - dankeschön!

hier zum Reinhören:
https://www.youtube.com/watch?…L4X0bly9W4
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37428
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 14:31 Uhr  ·  #6
OMM, danke für diese schöne Vorstellung! :-D In der von dir beschriebenen musikalischen Phase fühle ich mich auch zu Hause. Das Album werde ich mal testen.... ^_^
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 15:00 Uhr  ·  #7
Ich hoffe das einige Artisten sich für dieses Album genauso begeistern wie ich.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7097
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 20:26 Uhr  ·  #8
Und schon reingehört, hab grad ja nichts anderes zu tun :-)
White Dog wurde regelrecht aus den Anfang 70er rübergebeamt.
Ich meine auch immer wieder die Allmann's rauszuhören.
Denke auch bei mehrmaligen hören, kann man immer wieder neue musikalische Überraschungen entdecken.
Und das sind wirklich noch junge Kerle ? Wow eine richtige Entdeckung.
Danke nochmals für die Rezi.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 02.11.2020 - 21:28 Uhr  ·  #9
In der Tat, keine älteren Herren! Um aus einer anderen Rezension zu zitieren

"Keine Ahnung, wie junge Musiker so etwas hinbekommen. Mit dieser Scheibe kann man 60s/70s Raritätensammler komplett verarschen. Ich liebe dieses Album!"
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 59
Beiträge: 7074
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 03.11.2020 - 07:04 Uhr  ·  #10
Na, das ist ja schon fast penetrante Werbung! Sehr schön, ein Muss, danke!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 64
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21384
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 08.11.2020 - 09:37 Uhr  ·  #11
Klasse Beschreibung, die mich auf die Fährte gesetzt hat, was einem Erwerb des Tonträgers gleichkommen dürfte.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 08.11.2020 - 10:24 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von hmc

Klasse Beschreibung, die mich auf die Fährte gesetzt hat, was einem Erwerb des Tonträgers gleichkommen dürfte.


Bei Nichtgefallen gibt es von mir keine Rückerstattung des Kaufpreises. :-)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 08.11.2020 - 10:32 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von hmc

Klasse Beschreibung, die mich auf die Fährte gesetzt hat, was einem Erwerb des Tonträgers gleichkommen dürfte.


Bei Nichtgefallen gibt es von mir keine Rückerstattung des Kaufpreises. :-)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 15043
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 17.11.2020 - 14:26 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von OldMcMetal

Ich hoffe das einige Artisten sich für dieses Album genauso begeistern wie ich.


Jau, sag ich mal. "Old-School" trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Tipp von OMM, dessen Lauschpröbchen sich nicht anhörte wie eine Dental-Tiefenbohrung :D . Der Merker ist gesetzt.

Achso, ...belauscht wurde:

Verus Cultus
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 17.11.2020 - 15:46 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von badMoon

Zitat geschrieben von OldMcMetal

Ich hoffe das einige Artisten sich für dieses Album genauso begeistern wie ich.


Jau, sag ich mal. "Old-School" trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Tipp von OMM, dessen Lauschpröbchen sich nicht anhörte wie eine Dental-Tiefenbohrung :D . Der Merker ist gesetzt.

Achso, ...belauscht wurde:

Verus Cultus


Das erkläre mal einem Nicht-Dentisten <_<
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 64
Beiträge: 15883
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 21.11.2020 - 23:01 Uhr  ·  #16
Die Newcomer aus Texas haben in meinen Augen ein interessantes Rockalbum eingespielt, das so in seiner Form auch gut vor 50 Jahren hätte erscheinen können. Somit ist ihnen der Sprung in die Jetztzeit bestens gelungen, ohne als peinliche Abkupferer alter Helden darzustehen. Was mir aber am besten gefällt, ist die bisweilen sehr relaxte Spielart ihrer Musik, die fluffig und völlig tiefenentspannt rüberkommt. Das haben nicht viele Gruppen so gut hinbekommen. Das sie auch einen Zahn zulegen können, belegen etliche andere Stücke des Albums.

Somit danke für deine Rezi und ach ja, der Bestellknopf wurde heute bereits gedrückt .......
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6854
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2020 - White Dog-White Dog

 · 
Gepostet: 22.11.2020 - 09:55 Uhr  ·  #17
Es wird zwar kein Platin gekrönter Million Seller aber ein paar eingeweihte die sich dem belanglosen Mainstream entgegenstellen gibt es immerhin.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.