November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 03.11.2019 - 12:52 Uhr  ·  #1
Während ein früherer Bundeskanzler für sich die "Gnade der späten Geburt" reklamierte, hätte ich mir lieber ein früheres Geburtsdatum gewünscht. Mindestens die Volljährigkeit wäre schön gewesen. Warum? 1973 waren Edgar und seine Band auf Deutschlandtournee, u.a. auch in meiner Heimatstadt. Na super! Ich war erst 13 und von meinen Eltern wäre garantiert keiner mitgekommen. Langhaarige Haschbrüder, die besser was anständiges gelernt hätten und garantiert von der DDR oder der UdSSR subventioniert werden, um die aufrechte Jugend zu verderben. Meine Vorliebe für die EBB datiert aus der Zeit als bei uns im Internat einer seinen Parka mit den für einen Steppke der sich gerade seine musikalische Bildung erarbeitete, mit den magischen Worten "Edgar Broughton Band" in fetten Blockbuchstaben verewigt hatte. Aber zurück zur CD. Anno 1973 warum auch immer mit mehreren Mikrofonen in der Fabrik, Hamburg, mitgeschnitten und nahezu 40 Jahre in Vergessenheit geraten und per Zufall wiederentdeckt worden. Die Klangqualität, soviel vorab, ist befriedigend, deutlich über Bootleg Niveau, aber eben dem technischen Stand der damaligen Zeit geschuldet. Das klirren diverser Bierflaschen ist aber in bester Hifi Qualität zu hören. Über die Titelauswahl lässt sich streiten, der Schwerpunkt liegt auf Songs von "Inside Out" während das parallel zur Tournee erschienene "Oora" mit keinem Titel berücksichtigt wird. Unabhängig davon präsentiert sich die Band in Höchstform, steigert sich bei Spielzeiten die durchaus 18 Minuten erreichen, in einen wahrhaftigen musikalischen Rausch. Hard Rock in Bestform, für die damalige Verhältnisse verdammt hart, aber trotzdem teilweise sehr gefühlvoll, bestes Beispiel ist das achtminütige "Look at the Mayor", dass auch von Ten Years After hätte sein können.Den Anfang macht ein Medley aus „Get Out Of Bed / There's Nobody There / Side By Side / Sister Angela“. Ein nachfolgendes politisches Statement gehört(e) natürlich zu jedem EBB Konzert. Ob es das Publikum interessierte? Eher die wuchtige Vollbedienung von „I got mad/Momma`s reward“. Sicherlich auch die beschwingte Drogenhymne „Poppy“ oder „Love in the rain“. Die Bandhymne "Out Demons Out" fehlt natürlich nicht und so lassen sich nostalgisch geprägte 75 Minuten locker anhören.
Edgar Broughton Band und seine Mitstreiter waren sicherlich keine musikalischen Feingeister, aber die Bühne und weniger das Studio waren die bevorzugten Spielwiesen der Band. Hier konnte die Energie die auf wichtigen Studio Lps wie z.B. „Oora“ oder „Was Wasa“ ausgebremst wurde, ungehindert fließen! Was dieser Konzertmitschnitt bestens beweist!

YouTube

Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 34612
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 03.11.2019 - 19:01 Uhr  ·  #2
Die Edgar Broughton Band fristet ja hier im Forum eher ein stilles Dasein. Deshalb freut es mich, daß du die Gruppe als deine Wiederentdeckung thematisiert hast.

Live sind sie zu Beginn ihrer Karriere immer gerne gesehen worden - spielten sie anfangs ihre Gigs doch immer kostenlos !

Schrille Gitarren, politische, später dann sozialkritische, Texte - dafür war ich damals sehr zu haben !

Die von dir vorgestellte "Live in Hamburg 1973" besitze ich auch. Und ja, die Tonqualität ist bescheiden Egal, sei es drum...

Die Studioalben der Frühzeit der Band sind hier ebenfalls alle vorhanden, so die von dir genannten "In Side Out" und "Oora".

OMM, danke für diese interessante Wiederentdeckung ! :happy:
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 03.11.2019 - 21:04 Uhr  ·  #3
@Tom
danke für deine positive Rückmeldung. Jetzt wäre es mehr als eine mittelschwere Überrraschung wenn sich die EBB nach 38 Jahren, Superchip – The Final Silicon Solution? erschien 1981, zu einem neuen Album aufraffen würde. Hier noch eine Ergänzung zu meiner Rezension

EBB Website
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12493
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 05.11.2019 - 08:40 Uhr  ·  #4
... deine Vorstellung ist um Klassen besser als die Musik die auf dem von mir durchgehörten archaeologisch mit Sicherheit bedeutenden Musik- und Grausamsoundgebräugh zu vernehmen ist... absolut nicht meine Baustelle... ich habe mir dann noch eine Best of von der Band angehört und auch das geht vor allem wegen seiner Stimme gar nicht für mich....
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 05.11.2019 - 09:31 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

... deine Vorstellung ist um Klassen besser als die Musik die auf dem von mir durchgehörten archaeologisch mit Sicherheit bedeutenden Musik- und Grausamsoundgebräugh zu vernehmen ist... absolut nicht meine Baustelle... ich habe mir dann noch eine Best of von der Band angehört und auch das geht vor allem wegen seiner Stimme gar nicht für mich....


Eine ehrliche Einschätzung deinerseits die ich natürlich anders sehe. Es wäre traurig wenn alles immer konform gesehen und gehört wird. Deswegen kann eine negative Einschätzung durchaus auch positiv sein.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12493
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 05.11.2019 - 11:49 Uhr  ·  #6
….danke für Deine positiven Einschätzung meiner negativen Einschätzung zu Deiner positiven Einschätzung :D
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 12583
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 05.11.2019 - 16:14 Uhr  ·  #7
Die Edgar Broughton Band sind Anfang der 70er regelmäßig in der Hamburger Fabrik aufgetreten. Auf diesem Wege habe ich sie mindestens dreimal live in dieser Stätte gesehen, so auch im Jahre 1973. Damals war es in Hamburg überhaupt kein Problem für Personen unter 18 Jahren in diese Konzerthallen zu kommen, altersbedingte Kontrollen gab es nicht. Selbst Getränke durfte man mitreinnehmen. Insofern hat sich heute vieles verändert.

Die von mir besuchten Konzerte von der EBB waren immer eine Runde Sache, zumal sie gerade live richtig aus sich herauskamen und teilweise lange Solos miteinstreuten, während die anderen Musiker den Rhythmuspart hochhielten, so dass die Besucher oftmals mit offenen Mündern der Szenerie folgten. Auch vom Sound kamen diese Konzerte immer gut rüber.

Die Aufnahmequalität dieser Platte ist in der Tat dürftig. Das Ganze dürfte aber der damaligen Zeit geschuldet sein, denn man weiß nicht, wie und auf welchem Wege das Konzert seinerzeit aufgenommen wurde.

Ach ja, der Gesang, der so typisch EBB like ist, ich mag ihn einfach. Das ist doch wie ein zarter Schmelz für unsere interessierten Lauscher.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 05.11.2019 - 16:22 Uhr  ·  #8
Neidfaktor 1000. Wusste ich das es ein Artist in die sagenumwobene Fabrik geschafft hat. Dann noch EBB. Dagegen können meine persönlichen Begegnungen mit King Diamond,James Hetfield oder Jon Oliva nur verlieren.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 12583
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 06.11.2019 - 11:48 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von OldMcMetal

Neidfaktor 1000. Wusste ich das es ein Artist in die sagenumwobene Fabrik geschafft hat. Dann noch EBB. Dagegen können meine persönlichen Begegnungen mit King Diamond,James Hetfield oder Jon Oliva nur verlieren.


Da muss kein Neidfaktor aufkommen, weil die Fabrik seit über 40 Jahren eine feste Größe in der Musik- und Kulturlandschaft Hamburgs ist. Bei den von dir aufgezeigten persönlichen Begegnungen wäre ich allerdings auch gerne dabei gewesen.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2904
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 12:24 Uhr  ·  #10
sehr interessanter hinweis auf eine mir bisher nicht bekannt live-cd.

die EBB waren mit ihren ersten 4 lps sehr wichtig für mich, speziell das debut war eine sensation, daß in der
clique rauf und runter gespielt wurde.
die Oora war die erste, die den hohen standard nicht halten konnte.... und das beantwortet die frage, warum
auf der vorgestellten cd keine titel davon zu hören waren.

später gings dann noch weiter den bach runter; 1979 und 1982 haben die Broughtons und Grant nur unter
dem namen Broughtons allerübelstes discomaterial (jawohl, mit synthesizer und allem was dazu gehört!)
rausgebracht und auch die show in der Harmonie (Rockpalast) wieder als EBB nagte stark an ihrem ruf.

aber das die Show in der Fabrik noch zu den highlights gehörte, will ich gerne glauben.

weiteres gutes Live-material findet sich auf 'Live Hits Harder', 'Demons At The Beeb' und 'It's Not You',
wobei die letzte (auf Oh Boy) vermutlich nicht offiziell ist.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 12:47 Uhr  ·  #11
Parlez vous Francais. Wer als Beispiel Oora als letzte LP der EBB im Ohr hatte,dem dürfte dieser Tiefgang nicht nur Ohrenschmerzem bereitet haben. Ich weiss nicht wie aktuell die Website ist aber wenn neuen Titeln zu lesen ist würde mich das Ergebnis interessieren.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25933
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 16:57 Uhr  ·  #12
auch hier am Orte gaben die Burschen einst ein lautstarkes Gastspiel. Im damaligen Pumpwerk gab es noch eine Teestube. Im dortigen Schrank klapperte das Geschirr, offensichtlich hatte man eine "Open Air-Anlage" betrieben....
... aber es war beeindruckend.....
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 17:14 Uhr  ·  #13
Ich brauche eine Zeitmaschine. In die Zeit wo Mischpulte ein Fremdwort waren und alle Regler auf 11 standen.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 57
Beiträge: 4374
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 19:49 Uhr  ·  #14
Danke für die Rezi. Das Album kannte ich nicht. Jetzt schon. Von EBB habe ich natürlich das ein oder andere Album. Auch diese hier gefällt mir. Für schräges Geschrappel bin ich ja immer zu haben.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14075
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 06:21 Uhr  ·  #15
Von dem alten Edgar steht hier präzise eine (in Zahlen: 1) Scheibe im Regal - die mit dem geschmackvollen Cover. Gefällt gut, allerdings kann nich nicht behaupten, dass sie häufig unter'm Laser landet.

Deine Vorstellung macht neugierig, ist gut beschrieben, die Scheibe hätte es ohne Tubenvorbelauschung glatt nach Nettetal schaffen können. Aber, ...der Sound ist echt antiquarisch und wirkt doch recht angestaubt - zumindest, was YT hergibt. Des Weiteren ist mir der Liveauftritt einfach zu frickelig, nicht bM-kompatibel, sozusagen...

"... Mindestens die Volljährigkeit wäre schön gewesen. Warum? 1973 waren Edgar und seine Band auf Deutschlandtournee, "

Da klingelt es bei mir. CCR, Deutschlandtournee so um 1970 herum. Mein Freund hatte ein Moped ("Kreidler Florett"), wir waren beide heiß darauf, nach Frankfurt zu knattern. Schuss in' Ofen: mein Chef gab keine Sekunde frei (ich war noch in Berufsausbildung) - egal, ich hätte geschwänzt. Aber Muttern war auch dagegen, und das war Gesetz!

Besten Dank für Deine Vorstellung und den damit verbundenen kleinen CCR-Konzertreminder. Hoch lebe die Musik!
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3791
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: November 2019 - Edgar Broughton Band-Live in Hamburg-the Fabrik Concert 1973

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 07:36 Uhr  ·  #16
Guten Morgen ins nette Tal und den Rest der Republik
vielen Dank für deine alles in allem positive Rückmeldung. Das der Klang etwas aus der Zeit gefallen ist, gut so! Meiner Meinung nach hätte ein Mastering der Authenzität mehr geschadet als genutzt. Ob die Musik als solches frickelig oder "hau den Lukas ist" beurteilt sowieso jeder anders. Aber wenn wir hier schon in nostalgischen Gewässern schippern, noch ein Döneken. Wie bin ich überhaupt auf die EBB aufmerksam geworden? Hätten mich meine Eltern nicht auf das Internat verfrachtet, wäre vielleicht anders verlaufen. Da gab es einen in den Abschlußklassen der Sommers wie Winter in einem abgeranzten Parka unterwegs war. Hinten war in fetten Blockbuchstaben "Edgar Broughton Band" verewigt. Erklär` mich für verrückt, aber diese simple Ansammlung von Buchstaben hatte irgendwas magisches. Das musste was was besonderes sein. War es zu Anfang nicht, aber gut, ich war 11 Jahre alt. Out Demons Out! Exorzismus oder was?
Ich weiß nicht, wo du damals gewohnt hast. Aber mit der Kreidler durch Wind und Wetter? Es gibt angenehmeres. Das die Volljährigkeit damals noch bei 21 Jahren lag, sicherlich auch frustrierend!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.