Tangerine Dream - Phaedra 2005

 
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14858
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 06.09.2006 - 19:29 Uhr  ·  #1
Hallo,
bevor ich bis Sonntag offline, da abwesend bin, schnell noch eine Rezi zu diesem Werk:

Tangerine Dream - PHAEDRA 2005

1.Phaedra 11:11
2.Mysterious Semblance at the Strand of Nightmares 9:54
3.Movements of a Visionary 7:58
4.Sequent C 3:06
5.Delfi 6:07


So langsam wird es Mode, alte erfolgreiche Aufnahmen in modernen Versionen erneut auf den Markt und an den Fan zu bringen.

Auch Tangerine Dream haben ihre erste Virgin-Platte Phaedra unter dem Namen PHAEDRA 2005 neu eingespielt. Allerdings ist der Bandname eine Täuschung, da nur Edgar Froese als Musiker beteiligt ist. Viel ehrlicher wäre also die Einstufung dieser CD als Solowerk. Stellenweise nutzt er das originale, analoge Equipment, um die alten Sounds zu erzeugen.

Die Idee, alt mit neuen Klängen zu verbinden, ist reizvoll, aber...

....der Einstieg mit dem Titeltrack mißlingt völlig. Es gibt zwar diese dezenten pulsierenden Sequencer und die warmen analogen Melodieklänge aus dem alten Werk, aber alles wird mit einem schnellen, monotonen elektronischem Schlagzeug übertüncht. Gegen Ende kommen schwelgerische moderne Flächensounds hinzu, die mir etwas zu süß und kuschelig sind - schade!

Im folgenden "Mysterious Semblance at the Strand of Nightmares" gelingt Froese die Neuinterpretation deutlich besser. Er hält sich stärker an die Vorlage, bereichert sie aber mit dezenten und gelungenen neuen Ideen und Klängen. Genauso gelungen die beiden verbleibenden Stücke des Originals. Auch hier zeigt er, dass weniger oft mehr ist. Schön die stärkere Betonung dieser holzartigen Klänge gleich zum Beginn von "Movements of a Visionary". Als neue Idee gibt es hier ab der Mitte eine Rhythmusspur, die klingt, als ob die ganze Musik in einer alten Eisenbahn spielt - elektronisches Rattern über den Schienen beleitet den dunklen Sequencer im Hintergrund und die freien Soundwolken.

Der Bonustrack "Delfi" beginnt wie ein altes, zu PHAEDRA passendes Stück - freie Klangwolken, aus dem sich allmählich die typischen Sequencermuster heraus kriatlisieren. Leider wird auch hier wieder ein monotoner Schlagzeugrhythmus eingebaut, der dem Ganzen eher schadet. Dazu kommt ein sich immer wiederholender Chorsample, der auch eher störend wirkt.

Fazit - bis auf das erste und letzte Stück eine eher gelungene Neuinterpretation. An die Schönheit des Originals kommt sie aber nicht heran. Die Kargheit, die dieses auszeichnete, ist hier durch mehr Spuren etwas verloren gegangen. Aber eine solide Leistung bleibt es trotzdem. ich habe von der Band und Froese in den letzten Jahren deutlich schlimmeres gehört.

Bis Sonntag
Trurl
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 06.09.2006 - 19:40 Uhr  ·  #2
Also muß ich die nicht haben. Froeses Neubearbeitung seiner Solowerke ist ähnlich. Manchmal ist das Neue gelungener, hebt die Grundideen besser hervor, manchmal nicht. Der Sound ist auf den Neuaufnahmen natürlich moderner, frischer, was aber das Ganze auch nicht immer besser macht. Ich hab da beide Versionen jeweils, da sie sich doch dafür zu sehr unterscheiden.
Hat bei Froese übrigens andere Gründe, dass er die neu einspielte. Virgin wollte die Soloarbeiten nicht wieder remastered veröffentlichen und gab die Rechte nicht frei. Da hat er sie halt auf seinem Label neu aufgenommen, damit sie überhaupt auf dem Markt sind. Und die "Macula transfer" ist ja sogar nie bei Virgin auf CD erschienen.

Jerry
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36745
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 06.02.2012 - 19:56 Uhr  ·  #3
Hoch damit! :idea:
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Heidelberg
Beiträge: 2794
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 12.02.2012 - 09:58 Uhr  ·  #4
ich hör das 'Original' viel lieber als diese Neuaufguss, Basta !!
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 14.02.2012 - 08:03 Uhr  ·  #5
Einmal gehört. Musikalisch überflüssig. Muß aber trurl recht geben, wenn er sagt, dass es schon weit Schlimmeres gab von den Neuzeit-TD. Und irgendwie müssen sie ja auch die Kasse zum Klingeln bringen lassen.
Anyway, inzwischen pappt sie als Wandschmuck an der Bürowand einer Kollegin.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 8304
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 24.01.2015 - 12:03 Uhr  ·  #6
Mal nach oben damit. In Gedenken an den Bandgründer Edgar Froese. In der Ursprungsversion eine ihrer besten Aufnahmen.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4412
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 24.01.2015 - 21:50 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Stattmeister

Mal nach oben damit. In Gedenken an den Bandgründer Edgar Froese. In der Ursprungsversion eine ihrer besten Aufnahmen.


Ging völlig an mir vorbei, dass Froese am 20. Januar 2015 starb. Wahrscheinlich insgesamt an den Spätfolgen seines Sturzes vor zwei Jahren, der ihn mit Kopfverletzung (Kieferbruch, dadurch später zeitweise Essen und Sprechen unmöglich) für 1/2 Jahr ins Koma beförderte, mit 7o gestorben.
Als Tangerin Dream Mitglied der frühen Jahre natürlich bekannt; seine Solowerke sind nur mit der LP "Ages" (1975) und der CD "Pinnacles" (1983) bei mir vertreten. Keine Neueinspielungen, wohlgemerkt!
Die Neueinspielungen seiner "Eigenen" und der "Tangerin Dream" Werke (mal in Anführungszeichen gesetzt, denn wo Froese oder Tangerin Dream draufsteht muss nicht unbedingt Froese oder Tangerin Dream drin sein) begeistern mich gar nicht, die muss ich nicht haben.

R.I.P. Edgar!

radiot grüßt! 8)
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12795
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Tangerine Dream - Phaedra 2005

 · 
Gepostet: 17.12.2015 - 11:14 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Maddrax

ich hör das 'Original' viel lieber als diese Neuaufguss, Basta !!

...und DAS ist meine Wichtelmusik :D
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.