Rock in der DDR

Ansichten eines Wessies:-)

 
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 64
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21415
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Rock in der DDR

 · 
Gepostet: 30.08.2014 - 13:49 Uhr  ·  #26
Das ist mir wohl durchgegangen.
Ich finde das Rudi hier einen tollen Beitrag verfasst hat, der sehr viel unbekanntes für mich bietet.
Inzwischen habe ich eine Vielzahl an Ost Bands hier stehen und werde mich wieder einhören in den kommenden Tagen.

Schade das Rudi nicht mehr aktiv ist, er hat einen enormen Fundus.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Heidelberg
Beiträge: 2914
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Rock in der DDR

 · 
Gepostet: 31.08.2014 - 14:36 Uhr  ·  #27
Meine DDR Rock Erlebnisse beschränkten sich als junger Erwachsener (schon in den Twentys) auf ein Radio bei dem ich eines Abends beim daran herumdrehen (am RADIO!!!) ganz erstaunt gehört habe, dass ich einen Deutssprachigen Sender, den ich nicht kannte empfangen kann. Zwar manchmal etwas rauschig und auch nicht immer klar, aber Abends oft.
Schnell hat sich rausgestellt (bei der ersten Nachrichtensendung), dass es ein DDR Radiosender (Stimme der DDR ?) war.
Da kam dann auch einmal die Woche (?) sowas wie eine Hitparade, wo man Abstimmen konnte.
Da habe ich dann ab und zu reingehört und viele, viele DDR Gruppen kennen gelernt. Manchmal war mir die Musik zu schlagerhaft aber manchmal hat es mir auch saugut gefallen, was da musikalisch abging. Die Texte waren oft etwas gewöhnungsbedüftig, zumal ich damals kaum deutschsprachige Musik hörte (vielleicht mal Lindenberg oder Westernhagen)
Nun ja, an viele Bandnamen kann ich mich leider nicht mehr erinnern, aber Karat, Puhdys, City usw waren auch dabei. Aber auch vieles, was dann danach nicht im Westen populär wurde (aber meiner Meinung nach gut war).

Ein paar Jahre vor Öffnung der Grenzen lernte ich dann über einen Blues - Kumpel (Hey Hanno!) einen Blues freak aus der DDR Kennen : Winne Freyer aus Kahla.
Mit dem gab es dann regelmässigen Brief Austausch und mit der Zeit haben wir auch Angefangen Platten hin und her zu schicken. Ich schickte ihm Blues und Rock LPs, er mir DDR Blues Rock LPs: Engerling, Monokel, Amiga Blues Band, Renft ...
Waren schöne Sachen dabei und sowas kam damals NICHT im DDR Radio, was ich zu der Zeit aber schon lange nicht mehr hörte.

Später (1990 oder 1991) habe ich den Winne dann in Kahla auch besucht und wir waren zusammen in Amsterdam beim Bluesfestival und in Utrecht.

Irgendwann ist er aus Kahla verschwunden und ich habe nie mehr was von ihm gehört .

Soweit meine Erlebnisse/Berührungen mit der DDR Rock (Blues) Mucke.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.