Sly & Robbie

 
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 31074
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 19.07.2006 - 13:38 Uhr  ·  #1
SLY & ROBBIE – Die „Riddim Twins“

„Sly“ ist Lowell Dunbar am Schlagzeug und „Robbie“ ist Robert Shakespeare am Bass.
Seit Mitte der 70er sind die Beiden ein „Team“, nachdem sie sich schon vorher einzeln ihre „Sporen“ auf diversen Reggaeproduktionen verdient hatten.
Richtig bekannt wurden beide zusammen dann durch ihre Zusammenarbeit auf mehren Alben mit Peter Tosh. (u.a. auf dem bekannten „Bush doctor“)
Weitere Stationen waren dann Black Uhuru, wo sie aus meiner Sicht den Sound sehr stark prägten. Unter anderem genau darum liebe ich diese Black Uhuru-Platten.
In den 90ern widmete sich Sly unter anderem auch einem neuen „Spielzeug“, dem Programmieren von Drumtracks und beide „rochen“ auch in die Welt der „Drum and Bass“-Bewegung hinein.(ist ja eigentlich auch naheliegend, oder?)
Neben etlichen Produktionen unter eigenem Namen, auch auf dem eigen gegründeten Label TAXI, z.B. „Sounds of Taxi“, Drum and Bass strip to the bone“, „..meet King Tubby“, Rhythm Killers“ (für mich ein herrliches „Fusion“-Album), „Sly wicked and slick“, nur um einige zu nennen, denn an etwa 40 Alben dürfte man locker herankommen, beteiligten sich beide rege bei Produktionen vieler bekannter Größen aus dem Pop- und Rockbereich, am bekanntesten vielleicht die (prägende) Mitwirkung auf folgenden Platten :Joe Cocker – Sheffield steel, Bob Dylan – Infidels, Grace Jones(auf mehreren Platten Anfang der 80er), Mick Jagger – She’s the boss, jüngst die Zusammenarbeit mit Sinéad O'Connor.
Ein wichtiges Rhythmusgespann, dem ich immer wieder gern zuhöre, so sehr stimmig ist ihre Zusammenarbeit und sie „veredeln“ fast jede Produktion damit.

Wolfgang


:rasta:
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 62
Beiträge: 8878
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 09.10.2009 - 15:43 Uhr  ·  #2
Ein (von mir auf jeden Fall) sehr zu empfehlendes Album (eigentlich ein richtiger Klassiker) von den beiden ist "Rhythm Killers"
Sir Henry
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 09.10.2009 - 20:30 Uhr  ·  #3
Det stimmt Mr. Upduff. Rhythm Killers macht seinem Namen alle Ehre. Gehört in jede Sammlung.

Gruss
Sir Henry
Sandra
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 06.07.2011 - 13:05 Uhr  ·  #4
In den 70ern waren die beiden gefühlt auf mehr als der Hälfte aller Reggae-Scheiben vertreten. Ich bin schon nicht mehr erstaunt wenn ich wieder eine neue Scheibe entdecke auf der Robbie den Bass und Sly das Schlagzeug bedient hat.
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 31074
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 06.07.2011 - 13:30 Uhr  ·  #5
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 62
Beiträge: 8878
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 06.07.2011 - 15:24 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Sandra
In den 70ern waren die beiden gefühlt auf mehr als der Hälfte aller Reggae-Scheiben vertreten. Ich bin schon nicht mehr erstaunt wenn ich wieder eine neue Scheibe entdecke auf der Robbie den Bass und Sly das Schlagzeug bedient hat.

Bist Du die Sandra von http://www.bigbankhank.de/ wie Sly&Robbie die vom Reggae sind?
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15176
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Sly & Robbie

 · 
Gepostet: 06.07.2011 - 15:36 Uhr  ·  #7
Sandra, herzlich willkommen bei den anderen Musik bekloppten und mir!!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.