Free – Tons of sobs

es gab auch ein Leben vor ALL RIGHT NOW!

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25308
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 09.07.2008 - 13:34 Uhr  ·  #1
Free – Tons of sobs

Alexis Korner war schuld. Durch ihn und John Mayall hatte Andy Fraser, damals 16 Jahre alt, gute Kontakte, die letztlich zur Gründung der Band führte, deren Namensgeber angeblich auch Korner gewesen sein soll.

Nun denn, 1968 eingespielt, war das eine Zeit mit starker Konkurrenz, seien es Led Zeppelin, Cream, Fleetwood Mac und viele andere gewesen.

Dieses ist Free’s „Blues-Album“, oder zumindest jenes, das sich am meisten am Blues orientierte in der damaligen Zeit des „British Blues Booms“...

Doch im Gegensatz zu manch anderen Bands orientierte sich die Band mehr am Blues als dass es die Stücke interpretierte ,was auch die Songauswahl bestätigt, nur 2 Coverversionen bekannter Bluestitel.

Die junge „Teenie-Band“ versuchte hier bereits, dem Blues ein eigenes Gesicht zu geben, und schaffte Musik, die sich von den Schemen gelöst hatte und gar einen leicht kommerziellen Anstrich verpasste.

Gut, bis zu „All Right Now“ dauerte es noch ein wenig, aber bereits hier konnte man „Chartsverdächtiges“ („Sweet Tooth“, I’m a mover“) hören, wenngleich die Platte ein kommerzieller Flop war!

Ansonsten eingebettet vom zarten „Over the green hills“(in 2 Teilen) mit leicht melancholischem Flair finden sich neben dem rein bluesausgerichteten Klassiker „Goin’ down slow“, wo Kossoff belegt, dass man auch mit langsamen Gitarrenläufen eine Gänsehautatmosphäre schaffen kann, über „Rocker“ wie „The Hunter“ auch solche tief ergreifende Stücke (man achte auch auf den Text) wie „Moonshine“.

„Walk in my shadow“ war für mich immer ein sehr intensives und packendes Stück, mit einem ganz besonderen Groove, noch heute liebe ich es.

„Worry“ und „I’m a mover“ weisen jeweils interessante Arrangements vor, damals auch als Single vorgelegt, und ich finde, „I’m a mover“ hat einfach das Zeug zum Hit....

Und hier nun alle Titel:

1. "Over the Green Hills (Part I)" (Rodgers) 0.49
2. "Worry" (Rodgers) 3.26
3. "Walk in My Shadow" (Rodgers) 3.29
4. "Wild Indian Woman" (Fraser/Rodgers) 3.39
5. "Goin' Down Slow" (Oden) 8.20
6. "I'm a Mover" (Fraser/Rogers) 2.56
7. "The Hunter" (Jones/Wells/Dunn/Jackson/Cropper) 4.13
8. "Moonshine" (Rodgers/Kossoff) 5.04
9. "Sweet Tooth" (Rodgers) 4.54
10. "Over the Green Hills (Part II)" (Rodgers) 1.58


Später gab es dann noch Veröffentlichungen mit einigen Bonusstücken, aber in diesem Falle mag ich die gar nicht, weil sich “der Kreis schließt” mit “Over the green hills(Part II”.

Ach ja, es spielten:


· Paul Rodgers - Vocals
· Paul Kossoff - Guitar
· Andy Fraser - Bass
· Simon Kirke - Drums
· Steve Miller - piano


Fazit : ein (zumindest mich) beeindruckendes Debüt dieser jungen Musiker, Musik mit ganz eigenem Ausdruck, ganz eigener Prägung, diese Musik versprühte für mich stets so etwas wie “Wärme”, sie war so angenehm kontrolliert und zeigt, daß Kossoff eigentlich ein recht unterschätzter Gitarrist blieb, in einer Zeit, wo auf andere Attribute Wert gelegt wurde.

Und Fraser/Kirke mit ihrem soliden Spiel boten einen idealen Hintergrund dafür, Rodgers krönte das Ganze mit einem Sahnehäubchen, seiner eigenwilligen und engagiert eingesetzten Stimme.

Wolfgang
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 09.07.2008 - 13:59 Uhr  ·  #2
Unglaubliche gute Scheibe.

Ich liebe diesen "schiebenden" Bass. Das grandiose und dennoch so unaufdringliche Songwriting.
Für mich ein absolutes Must Have Album.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14163
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 09.07.2008 - 14:09 Uhr  ·  #3
@firebyrd: danke für die Rezi. Kossoffs Gitarrenspiel liebe ich. Ich kenne wenige, die solch schöne Läufe auf der Les Paul hinbekommen haben.
@stanweb: zustimm :rocker: ich liebe das Album und die Band so wie so.


Trurl
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 09.07.2008 - 20:22 Uhr  ·  #4
auch ich bin von dem album immer wieder begeistert, für mich das interessanteste free-album!!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7085
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 10.07.2008 - 11:01 Uhr  ·  #5
auch für mich eines der schönsten Free-Alben , wirklich gut!

auch das Cover finde ich schön schräg rätselhaft - sehr gelungen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33966
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 12.07.2008 - 20:03 Uhr  ·  #6
Klasse Album. "I´m a Mover" und "The Hunter" ragen für mich dabei heraus.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33966
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 07.03.2011 - 15:19 Uhr  ·  #7
Ich finde, daß Album hat es verdient, mal wieder ans Licht zu kommen. Erstklassig!
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 07.03.2011 - 17:47 Uhr  ·  #8
Jo, gehört nach oben und in jede Rockmusiksammlung.

Unglaublich wie stilistisch sicher sich diese 4 Musiker zwischen 16! und 19 Jahre alt auf dieser Scheibe präsentieren.
Ihr ganz eigener (Blues)rock.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33966
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 17.10.2011 - 20:28 Uhr  ·  #9
Aus gegebenen Gründen nach oben.... 😉
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 30042
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 17.10.2011 - 20:41 Uhr  ·  #10
dieses Album war leider ein Flop - das kaufte niemand - dabei waren die Buben sehr gut dabei - Rodgers war schon immer der Primus Inter Pares und Kossoffs singende Les Paul einfach nur grossartig - der verdiente Erfolg für Free kam erst mit Alright Now - dann aber mächtig...
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13928
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 17.10.2011 - 22:13 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Tom Cody
Aus gegebenen Gründen nach oben.... 😉


...das iss ja man was. Danke für den Erinnerungsmodus.

:daumen:
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4224
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 18:01 Uhr  ·  #12
... fast 1/2 Jahr um, seit der letzten Erinnerung.

Dieses großartige Debut lief hier in den letzten Tagen mehrmals.

Meine liebsten Stücke von diesem Album sind wahrscheinlich Moonshine, Sweet Tooth und Goin' Down Slow.
Irgendwie haben die alle was, und alle sind sie besser als All Right Now. ;-)
(obwohl ich auf All Right Now damals voll abgefahren bin)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33966
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 18:44 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von caramel

(obwohl ich auf All Right Now damals voll abgefahren bin)


Völlig klar! Das war damals auch ein echter Abräumer! War neben "Paranoid" eine meiner ersten Singles dieser Art! 😉
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 19:58 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von caramel
... fast 1/2 Jahr um, seit der letzten Erinnerung.

Dieses großartige Debut lief hier in den letzten Tagen mehrmals.

Meine liebsten Stücke von diesem Album sind wahrscheinlich Moonshine, Sweet Tooth und Goin' Down Slow.


Ich find edie Scheibe ja eh Klasse, aber derÜbergang von Song 1 zu 2 ist schon ein echter Knaller...
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4224
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 20:15 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Tom Cody
Zitat geschrieben von caramel

(obwohl ich auf All Right Now damals voll abgefahren bin)


Völlig klar! Das war damals auch ein echter Abräumer! War neben "Paranoid" eine meiner ersten Singles dieser Art! 😉

Tom Cody, All Right Now und Paranoid waren auch meine ersten Singles (neben Lady In Black von Uriah Heep und Back Home von Golden Earring).

Bei der Gelegenheit fällt mir ein, wo wir damals unsere Platten gekauft haben. Nämlich in einem (in meiner Erinnerung recht schummrigen) Laden, der mit gebrauchten Singles handelte, die in Musikboxen gelaufen waren.

....aber das passt jetzt nicht mehr zum Thema.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33966
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 20:19 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von caramel


Bei der Gelegenheit fällt mir ein, wo wir damals unsere Platten gekauft haben. Nämlich in einem (in meiner Erinnerung recht schummrigen) Laden, der mit gebrauchten Singles handelte, die in Musikboxen gelaufen waren.

....aber das passt jetzt nicht mehr zum Thema.


So einen Laden hatten wir hier auch. :8) Diese Automaten- Singles kosteten 1 DM und waren ohne Cover. "Emma" von Hot Chocolate kam auf diesem Weg zu mir! :oops:
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: SOest
Alter: 59
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 20:22 Uhr  ·  #17
Das sind doch schöne Erinnerungen..!
Find´ ich gut.. 😉
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 20:53 Uhr  ·  #18
Meine erste Single war übrigens auch Paranoid!
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: SOest
Alter: 59
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 03.05.2012 - 21:06 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von stanweb
Meine erste Single war übrigens auch Paranoid!


Meine hieß Dorothee, aber paranoid war sie jetzt nicht gerade.. :lol:
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4224
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 04.05.2012 - 15:16 Uhr  ·  #20
Und noch mal zurück zum eigentlichen Thema.

Seitdem ich das hier gestern gelesen habe

Zitat geschrieben von freaksound

auch das Cover finde ich schön schräg rätselhaft - sehr gelungen.


starre ich dauernd auf das Cover (natürlich mit Unterbrechungen) und versuche zu erkennen, was dort zu sehen ist.

Ein gläserner Sarg vielleicht, aber mit welchem Inhalt?
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 04.05.2012 - 15:49 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von caramel
Und noch mal zurück zum eigentlichen Thema.

Seitdem ich das hier gestern gelesen habe

Zitat geschrieben von freaksound

auch das Cover finde ich schön schräg rätselhaft - sehr gelungen.


starre ich dauernd auf das Cover (natürlich mit Unterbrechungen) und versuche zu erkennen, was dort zu sehen ist.

Ein gläserner Sarg vielleicht, aber mit welchem Inhalt?


Vielleicht einfach "nur" Kunst.
Der Titel der Scheibe bedeutet sinngemäß so viel wie "Tonnen von Schnulzen".
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4224
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 04.05.2012 - 16:51 Uhr  ·  #22
Zitat
"Tonnen von Schnulzen".


Aber nein, "Sobs" sind Schluchzer...

und das würde irgendwie auch zum Cover passen.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 04.05.2012 - 18:52 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von caramel
Zitat
"Tonnen von Schnulzen".


Aber nein, "Sobs" sind Schluchzer...

und das würde irgendwie auch zum Cover passen.


Oh herrjeh-
das hatte ich doch genauso ergogelt. :oops:
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: SOest
Alter: 59
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

Re: Free – Tons of sobs

 · 
Gepostet: 16.05.2012 - 12:13 Uhr  ·  #24
Das Teil kam hier heute an und schon der erste Durchlauf zeigt mir, was für ein feines Album das ist.
Ich habe hier die Version aus 2001, zwar mit den Bonüssen drauf, aber dafür remastert, gabs günstig am Fluss....

Danke für den Tipp. :daumen:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.