Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 17:00 Uhr  ·  #1
so, nach der ganzen MAGMA-Flut something completely different, auch um dem Image entgegenzuwirken, ich würde nur Schräges hören :-)

Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX (1977)

1. "My Baby Gives It Away" (Pete Townshend) — 4:02
2. "Nowhere To Run" (Ronnie Lane) — 3:17
3. "Rough Mix" (Ronnie Lane, Pete Townshend) — 3:12
4. "Annie" (Eric Clapton, Kate Lambert, Ronnie Lane) — 2:56
5. "Keep Me Turning" (Pete Townshend) — 3:46
6. "Catmelody" (Kate Lambert, Ronnie Lane) — 3:12
7. "Misunderstood" (Pete Townshend) — 3:01
8. "April Fool" (Ronnie Lane) — 3:34
9. "Street In The City" (Pete Townshend) — 6:07
10. "Heart To Hang Onto" (Pete Townshend) — 4:29
11. "Till The Rivers All Run Dry" (Wayland Holyfield, Don Williams) — 3:54
12. "Only you" (Lane) — 4:29 - Bonustrack der Neuausgaben
13. "Good question" (Townshend) — 3:35 - Bonustrack der Neuausgaben
14. "Silly little man" (Lane) — 3:44 - Bonustrack der Neuausgaben

* Pete Townshend & Ronnie Lane — various Acoustic & Electric guitars, mandolins & bass guitars, ukuleles & very involved mind games

* Edwin Astley — Orchestral Score
* Boz Burrell — Bass
* Mel Collins — Saxophone
* Eric Clapton — Lead Guitar, 6 String Acoustic, Dobro & Foot
* Julian Diggle — Percussion
* Bijou Drains — Gulp
* John Entwistle — (who else?) Brass, Vocal Harp
* Peter Hope Evans — Harmonica
* Benny Gallagher — Accordion
* Tony Gilbert — Orchestral Leader
* Chris Green — Principal Cello
* Charlie Hart — Violin
* Cris Laurence — Principal Bass
* Graham Lyle — 12 String Acoustic
* David Marquee — String Bass, Double Basses
* Billy Nicholls — Vocal Harp
* Rabbit — Organ, Fender Rhodes
* Steve Shingles — Principal Viola
* Henry Spinetti — Drums
* Ian Stewart — Piano
* Charles Vorsanger — Principal 2nd Violin
* Charlie Watts — Drums

Eine meiner Lieblingsplatten vom ollen Pete, selten habe ich ihn so entspannt gehört, wie auf diesem Album. Am ehesten gleicht es noch seinem Debüt "WHO CAME FIRST", auf dem Ronnie Lane (der ebenfalls Anhänger des indischen Gurus Meher Baba war) auch schon mitwirkte.

Die Aufnahme gibt es in diversen Ausgaben. Am lohnenswertesten ist die DUAL DISC aus den USA. Sie enthält neben einem Stereomix (der auch den neuen Ausgaben z.B. von REVISITED zugrunde liegt, einen 5.1.Mix, der auf jedem DVD-Player abspielbar ist. Dazu kommt eine Bildergalerie und ein interessanter Interviewpart. Der Produzent Glyn Jones erzählt hier, dass Ronnie Lane ursprünglich Townshend anpumpen wollte, als dieser ablehnte sollte er Lanes Soloplatte produzieren, aber Pete sagte, eine Geldspende wäre zu simpel, hinter dem Mischpult wolle er auch nicht rumhocken, warum kein Album zusammen machen?". Das wurde dann ROUGH MIX. In der deutschen Ausgabe stammen die Linernotes übrigens von Heinz-Rudolph Kunze, in der US-Ausgabe von Matt Kent.

Entstanden sind die Aufnahmen im Herbst/Winter 1976 zwischen einer WHO-Tour (der letzten mit Moon). In London tobten schon die ersten Punks um die Häuser und mischten die Musikszene auf, und was machen die beiden: sie liefern ein Understatement par excellence ab eine sehr akustische Platte, irgendwo zwischen Rock, Folk und Country, wie auf dem Backcover zu sehen, völlig entspannt und lächelnd.



"My baby.." als Eröffnungsnummer ist ein klassischer Townshendsong jener Zeit, der von seiner Leadstimme und Gitarre lebt, er hätte ohne große Änderung auf "The Who by Numers"-Album erscheinen können. Am Schlagzeug hier Charlie Watts.

Das folgende "Nowhere to run" von Lane ist dagegen eher zurücklehnend. Die Mundharmonika von Peter Hope-Evans dominiert neben dem leicht rauchig-näselnden Gesangsstil von Lane das Stück. Völlig unspektakulär, aber es schleicht sich langsam in die Gehirnwindungen.

Erster kleiner Höhepunkt der Scheibe ist das instrumentale angejammte Titelstück, mit einem gut aufgelegten Clapton an der Leadgitarre, der schöne Wechselpassagen mit John "RABBITT" Bundrick an der Orgel liefert.

Melancholisch und traurig wird es mit "Annie" von Lane, sparsam begleitet von akustischen Gitarren, Akkordeon und Violine. Überhaupt habe ich im Laufe der Jahre gerade seine Songs lieben gelernt.

Das intime "April fool" zeigt Eric Clapton an der Dobro, in "Streets in the City" kommt ein Orchester hinzu, das spätere Arrangements von Townshendtiteln vorwegnimmt.

Abschließender Höhepunkt ist allerdings "Heart to hang onto", der beste Townshendsong, der nie mit den Who aufgenommen wurde. Lane singt hier die Strophen und Townshend den Refrain, und genau das macht den Song aus. Musikalisch klingt er wie ein Stück aus der Who's next-Phase, allerdings hier akustisch interpretiert. Die Brasseinlagen liefert übrigens John Entwhistle.

Fazit: euf den ersten Eindruck unspektakulär, mit britischem Understatement aufgenommen. Aber je länger man es kennt und je öfter man es hört, um so besser wird es. Mir hat es auch die Augen für Ronnie Lanes Soloaufnahmen geöffnet.

12/15 & soundmäßig übrigens sehr gut

trurl
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 17:48 Uhr  ·  #2
Danke für diese schöne Rezi.

Diese Scheibe ist mir immer gewärtig gewesen, aber gehört habe ich sie noch nie.

Das werde ich jetzt wohl schleunigst ändern müssen.
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 17:55 Uhr  ·  #3
@stanweb: vielleicht versöhnt sie Dich ja mit manchen WHO-Sachen ;-). Im Ernst, das Teil ist einfach umwerfend gut in seiner entspannten Art. Besorg Dir unbedingt die DUAL DISC, auch wenn Du momentan kein 5.1.System haben solltest. Auch die Stereospur ist klasse.

Trurl
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 18:14 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Trurl
@stanweb: vielleicht versöhnt sie Dich ja mit manchen WHO-Sachen ;-). Im Ernst, das Teil ist einfach umwerfend gut in seiner entspannten Art. Besorg Dir unbedingt die DUAL DISC, auch wenn Du momentan kein 5.1.System haben solltest. Auch die Stereospur ist klasse.

Trurl


Ich bin eh auf der Who Seite. Zumindest bis zur "Who's Next" hin.
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 18:26 Uhr  ·  #5
@stanweb: stimmt, habe dich mit Mr.Upduff verwechselt :-) sorry. Ich mag alle der klassischen Band. QUADROPHENIA ist die emotional am Dichtesten für mich, aber die war auch meine erste der Band.

Mein Bruder war Fan von denen, allerdings drei Jahre älter und hat mich nie an seine Platten gelassen. Als er Quadrophenia kaufte, konnte ich die nur durch die geschlossene Tür mithören. Naja, ich war innerhalb von 10min beim hiesigen Plattenhändler (ein kleiner, sehr dunkler Laden für Elektrogeräte) und bestellte die LP 2 min vor Ladenschluss. Dauerte damals noch einige Tage, bis die LP ankam, aber dann...begann ne sehr große Liebe.

Trurl
maranx
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 68
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6177
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 19:55 Uhr  ·  #6
Sach ma, Trul, die letzten drei Tracks sind doch Bonüsse, gel?

Denn ich habe auf meiner Ausgabe (Atco Records) nur 11 Songs drauf! :roll:

Nicht desto trotz, für mich eine klasse Scheibe, die ich schon sehr lange habe, auch schon als Vinyl!
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:15 Uhr  ·  #7
@maranx:

yep, die letzten drei sind zusätzlich. Ich habe die auch noch als LP hier stehen und inzwischen drei CD-Ausgaben :-) Eine geht die Tage aber an einen Freund weiter.

Trurl
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 21:39 Uhr  ·  #8
Vergleichbar mit "White City", ich meine ähnlich"entspannt" wie die o. g.?
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 22:11 Uhr  ·  #9
@hmc: entspannter und britischer :-) WHITE CITY ist ja sehr, wie soll ich es sagen, amerikanisch geraten in meinen Ohren. Hier kommen viel mehr akustische Sachen zum Einsatz und auch die Tracks sind von der ganzen Anlage her eher laidback.

Trurl
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 22:52 Uhr  ·  #10
Gut, dann werde ich mir die CD gönnen.
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 23:01 Uhr  ·  #11
dann warte mit der Bestellung. DU kannst gern meine Neuausgabe von REVISITED haben .-) Meine DUAL Disk ist identrisch. Es sei denn, DU willst auch den 5.1 Mix, dann musst Du kaufen

Trurl
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 23:28 Uhr  ·  #12
Trurl, geht klar. Her damit.
maranx
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 68
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6177
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 23:44 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Trurl
dann warte mit der Bestellung. DU kannst gern meine Neuausgabe von REVISITED haben .-) Meine DUAL Disk ist identrisch. Es sei denn, DU willst auch den 5.1 Mix, dann musst Du kaufen

Trurl

Jetzt blick ich nicht ganz durch! :haeh: Wieviel Versionen gibbet denn nu?
1. Ich habe hier also die "normale", die mit der LP identisch ist.
2. Dann gibts die remastert mit 3 Bonüsse ohne zweite CD.
3. Diese wiederum gibt's mit zweiter CD, wo die Trackliste gleich ist, steht aber "Dolby" dahinter (was immer das bedeutet!?) und wo der dritte Song ein Multimediatrack ist.

Gibt's da jetzt noch eine?? Denn du erwähnst doch da ein Interview, oder?
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 24.04.2008 - 06:36 Uhr  ·  #14
@maranx:

- LP von damals
- CD-Erstausgabe ohne Bonustracks
- CD-Neuausgabe in Deutschland bei Revisited mit drei Bonustracks
- CD/DVD-Dual-Disk in den USA mit drei Bonustracks + 5.1.Mix + Interview + Bildergalerie.

Eine DualDisk ist eine Scheibe, deren eine Seite die CD, die andere die DVD-Spur enthält.

Hier findest Du das Teil:

Rough mix

Trurl
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 24.04.2008 - 08:01 Uhr  ·  #15
@Trurl - bist Du vor deinem Ted eingeschlafen oder Frühaufsteher?
maranx
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 68
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6177
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 24.04.2008 - 08:18 Uhr  ·  #16
@Trurl:
Danke für diese Info! Die von dir geposteten Link kannte ich schon, da steht nur leider nichts von Bildergalerie und Interview. Daher meine Nachfrage!

Werde ich wohl zuschlagen! 😉
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 24.04.2008 - 17:36 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von hmc
@Trurl - bist Du vor deinem Ted eingeschlafen oder Frühaufsteher?


Frühaufsteher, das war zeitlich schon knapp. 6:45Uhr muss ich aus dem Haus, wenn ich mit einem Kollegen mitfahren kann, ansonsten schon um 6:30Uhr.

Trurl
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 24.04.2008 - 17:38 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von maranx
@Trurl:
Danke für diese Info! Die von dir geposteten Link kannte ich schon, da steht nur leider nichts von Bildergalerie und Interview. Daher meine Nachfrage!

Werde ich wohl zuschlagen! 😉


das da ein Interview und eine Bildergalerie drauf ist, habe ich auch erst beim Einlegen gesehen. In der Werbung stand nichts. Angeblich sollen dem 5.1-Mix auch teilweise andere Mastertapes der Songs als Grundlage dedient haben. Ich muss das noch mal genauer recherchieren.

Trurl
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45509
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 22.04.2024 - 20:17 Uhr  ·  #19
Von dem Album gab es doch auch schon Hörschnipsel in Leslie`s Rätsel. :-o
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4582
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Ronnie Lane & Pete Townshend ROUGH MIX

 · 
Gepostet: 24.04.2024 - 13:12 Uhr  ·  #20
tja, eine klasse album, das diese allstar-besetzung ablieferte und 'My Baby Gives It Away' ist heute noch ein knaller,
den ich gerne höre!
nach den Small Faces/Faces hat Ronnie Lane leider nicht mehr sehr viele wirklich überzeugende platten gemacht;
bevor er viel zu jung von M.S. dahingerafft wurde. irgendwie fehlte ihm Steve Marriott; aber Townsend gibt sich hier
wirklich mühe.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.