Amon Düül II - Made in Germany

 
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12672
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 26.03.2008 - 21:19 Uhr  ·  #1
hallo,

angeregt durch Wingevil was aus meinem BBS-Archiv, leicht modernisiert.

Made in Germany (1975)

1. Overture 5:11
2. Wir wollen 1:33
3. Wilhelm Wilhelm 3:10
4. SM II Peng 2:17
5. Elevators meet whispering 1:26
6. Metropolis 3:37
7. Ludwig 2:33
8. The King's chocolate-waltz 2:29
9. Blue grotto 3:33
10. Mr. Kraut's jinx 8:44
11. Wide-angle 4:06
12. Three-eyed overdrive 1:17
13. Emigrant song 3:21
14. Loosey girls 5:13
15. Top of the mud 3:45
16. Dreams 4:08
17. Gala Gnome 3:52
18. 5.5.55 1:39
19. La Krautoma 6:08
20. Excessive Spray 1:41

Renate Knaup - Gesang
Chris Karrer - Gitarre, Gesang, Banjo, Geige
John Weinzierl - Gitarre
Falk U. Rogner - Tasten
Peter Leopold - Schlagzeug
Robby Heibl - Bass, Gesang, Gitarre, Geige
Nando Tischer - Gesang, Gitarre

+ Gäste

Die letzte LP/CD der klassischen Amon Düül II. Was danach kam war nicht mehr vergleichbar und meist biedere uninteressante Musik, weit entfernt vom "Krautrock".

Die Platte gibt es in zwei verschiedenen Ausgaben, was die Situation um die Band gut wiederspiegelt. Ursprünglich als Doppel-LP mit obigem Coven herausgebracht, wurde sie für den amerikanischen Markt lieblos auf eine Einzel-LP zusammengeschnitten. Beide Versionen gibt/gab es als CDs, die gekürzte Version zeigt Renate Knaup als Marlene Dietrich

Auf dieser Platte spielen sie mit ihrem Image als Krautrockband, in dem sie eine Reise durch die deutsche Geschichte mit berühmten Deutschen wie König Ludwig etc. spielen. Ursprünglich sollte das Ganze als frühes Multimediatheaterprogramm laufen, aber aus Geldmangel, Streit innerhalb der Band u.a. scheiterte das Projekt. Das wäre die Liveshow geworden ;-).

Musikalisch sind die Songs deutlich kürzer und durchstrukturierter als die frühen Klangimprovisationen. In meinen AUgen gelungen ist ihr ironischer Umgang mit den typischen Klischees, denen deutsche Musiker damals ausgesetzt waren, indem sie absichtlich mit starkem Akzent singen oder die klassischen Bilder des Auslandes zu Deutschland als Themen nutzen (Ludwig, Sissi, Kaiser Wilhelm, Wagner und auch Hitler, der sich hier als Drummer der Band einem Interview stellt). Dazu immer die passende Musik, mal verspielt, mal elektronisch, mal bombastisch-wagnerisch, oder auch kitschig-süss, wie bei "LUDWIG", aber immer mit Niveau.
"Psychedelic meets german electronic" könnte man auch dazu sagen, eine der witzigsten Platten deutsche Musiker, eben weil Amon Düül niemanden kopierten, sondern munter drauflos spielen. Alles, was danach von der Band kam, war einfallslos, oder wie die neueren Revivalscheiben ein netter Abklatsch.



Trurl
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5086
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 27.03.2008 - 08:42 Uhr  ·  #2
@Trurl

voll bei dir.
Liebe AD II und habe auch alles bis zur Almost Alive und 1 oder 2 Neuzeitliche.


Aber es stimmt schon, nach obiger Scheibe haben AD II, so wie ich sie liebte, aufgehört zu existieren.
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 27.03.2008 - 09:23 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von freaksound
@Trurl

voll bei dir.
Liebe AD II und habe auch alles bis zur Almost Alive und 1 oder 2 Neuzeitliche.


Aber es stimmt schon, nach obiger Scheibe haben AD II, so wie ich sie liebte, aufgehört zu existieren.


Die "Almost Alive" finde ich aber ziemlich fein.
Das schreibe ich aber hauptsächlich Stefan Zauner zu der ja auch das tolle Artwork ablieferte und später dann ja bei der Münchener Freiheit landete.
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12672
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 27.03.2008 - 10:42 Uhr  ·  #4
ich habe inzwischen auch "Only human" und "Almost alive" in der neuen Ausgaben von SPV hier stehen, allerdings gefallen die mir nur stellenweise. Ist für mich ne andere Band.

Trurl
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5086
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 27.03.2008 - 11:21 Uhr  ·  #5
sehe ich auch so, jeweils 1 oder 2 gute Stücke, der Rest (für mich) eher lauer Pop-Rock.

Das Cover der Almost Alive ist schön - da bin ich auch dabei !
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4520
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 27.03.2008 - 16:12 Uhr  ·  #6
Die Scheibe ich so Musik-Comedy-Mäßig im Kopf mit "Wilhelm, Wilhelm". Muss ich mir mal besorgen und wieder hören!
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 67
Beiträge: 44580
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 02.04.2011 - 17:52 Uhr  ·  #7
Mal zum Gucken... 😉
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 02.04.2011 - 18:52 Uhr  ·  #8
ob dieses album jemals hier stehen wird...?

die frühen amon düül II sind für mich ein gigant. damit meine ich vor allem die phase 69-71, wobei auch die sachen bis 73 noch recht gut sind. aber danach verliert sich das ursprünglich archaisch-schräge immer mehr...
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5086
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 04.04.2011 - 11:14 Uhr  ·  #9
wie ich fonde, ist die Anarchie hier durchaus noch vorhanden, nur anders verpackt.

Musikalisch definitiv anders, aber für mich immer noch ein interessantes und weitgehend lohnenswertes Album.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 67
Beiträge: 44580
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 27.01.2014 - 19:38 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Guestuser

ob dieses album jemals hier stehen wird...?

die frühen amon düül II sind für mich ein gigant. damit meine ich vor allem die phase 69-71, wobei auch die sachen bis 73 noch recht gut sind. aber danach verliert sich das ursprünglich archaisch-schräge immer mehr...


Dieses könnte auch meine Einschätzung sein! 8)
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 08:22 Uhr  ·  #11
nun da kann man geteilter Meinung sein, die Anfänge von Amon Düül II sind natürlich anders wie in den 80er, 90er oder bis heute.
Das zeigt das die Band sich im laufe der Zeit weiterentwickelt hat,
man bedenke, was alles gekommen und gegangen ist. (NDW oder New Wave)
Eigentlich hat das die Macher um Amon Düül II wenig gestört,
Konzerte gibt man selten und die sind auch sehr rar.
Aber die Band existiert noch und das war nach dem Krautrock-Band-Sterben wahrlich nicht einfach.

Einige Nebenprodukte wie Amon Düül III oder AD-UK waren etwas ganz anders.

Letztlich bin ich froh, das z.B. von Amon Düül II Vortex oder Only Human erschienen ist.

Wenn jemand von einer ganz anderen Band spricht, teile ich die Meinung,
2009 erschien übrigens die "Bee As Such", mit der "Made In Germany" kein Vergleich.
Die "Made In Germany" läuft bei mir eher selten, da die Stücke (von mir aus gesehen) viel zu kurz sind, bis auf Ludwig oder La Krautoma.
Eins sollte man noch zu Amon Düül II sagen, eine billige *opie zu anderen Bands gab es nicht!
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12672
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 18:02 Uhr  ·  #12
Zitat

Amon Düül III


was war das???

trurl
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 18:28 Uhr  ·  #13
radiot
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 29.01.2014 - 18:35 Uhr  ·  #14
Die Scheibe habe ich rausgesucht und werde sie mal wieder auflegen. Begeisterungsstürme hat sie bei mir nie ausgelöst.

Radiot grüßt! 8)
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12672
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 29.01.2014 - 19:19 Uhr  ·  #15
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4492
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 29.01.2014 - 21:07 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von Guestuser

ob dieses album jemals hier stehen wird...?

die frühen amon düül II sind für mich ein gigant. damit meine ich vor allem die phase 69-71, wobei auch die sachen bis 73 noch recht gut sind. aber danach verliert sich das ursprünglich archaisch-schräge immer mehr...


Dieses könnte auch meine Einschätzung sein! 8)


ich denke mal das guestuser bei seiner meinung geblieben ist, denn obwohl er Amon Düül II
immer noch super findet, steht die Made In Germany nach wie vor nicht in seiner sammlung.

nach 'Wolf City' und 'Live In London' ließ das begehren auf weitere produktionen doch ein
wenig nach...
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 63
Beiträge: 9257
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 13.03.2022 - 20:05 Uhr  ·  #17
... ich habe gerade gelesen dass die Sängerin Renate Knaup die große Schwester von dem Schauspieler Herbert Knaup(u.a. "Die Kanzlei", "Das Leben der Anderen" , "Lola rennt") ist...

https://images.app.goo.gl/f6MkcX8i9Xa3ECQm7
kraut-brain
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 68
Beiträge: 22968
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Amon Düül II - Made in Germany

 · 
Gepostet: 13.03.2022 - 22:38 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

... ich habe gerade gelesen dass die Sängerin Renate Knaup die große Schwester von dem Schauspieler Herbert Knaup(u.a. "Die Kanzlei", "Das Leben der Anderen" , "Lola rennt") ist...

https://images.app.goo.gl/f6MkcX8i9Xa3ECQm7


War mir als Krautianer bekannt. Übrigens ihr Bruder Herbert singt auch und macht Musik.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.