Annot Rhül - In the lost woods

 
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 13:34 Uhr  ·  #1
Hallo ihr Lieben,

Annot Rhül - In the lost woods (2007)

Sulatron records

1.Lost in the Woods 6:46
2.Ghost children (The Haunted Mansion part II) 4:03
3.Deadly Nightshade 1:20
4.Roses Blue 4:54
5.Sailing on the River Styx 1:13
6.The dark Lord 4:50

7.Mirage 1:42
8.Evergreen Forest 3:17
9.Planes or Time machines 3:49
10.Light 2:48
11.Carlos Brothers 4:02
12.Sans Souci 2:12
13.King Arthur 2:25
14.Knife Valley 4:05
15.Haunted mansion 3:50
16.Arora Borealis 6:47
17.Stung by a cactus 2:27

Die neue CD des norwegischen Projektes Annot Rhül besteht aus zwei sehr unterschiedlichen Teilen. Die ersten sechs Titel ergeben die bisher unveröffentlichte, zweite "Lost in the Woods"-EP vom September 2007, die restlichen elf die "Who Needs Planes or Time Machines, When There's Music and Daydreams?"-CD, aufgenommen im März 2006.

Aus dem Duo der ersten selbstvertriebenen EP ist bei diesen Aufnahmen eine umfangreiche "Gruppe" geworden, wobei die halbe SEID-Besetzung bei beiden Teilen mitwirkt.

"Lost in the Woods" ist inspiriert von Horrorfilmen, entsprechend getragen wird hier musiziert. Die Melodien sind elegisch-düster, die Texte gruselig. Die ersten paar Takte lassen einen unwillkürlich an PINK FLOYDs Meddle denken,wenn der Gesang einsetzt kommen mir die frühen ELOY in den Sinn. In diesem Stilmix spielen sie fünf Stücke lang. Dabei treffen sie eine Filmatmosphäre sehr gut, es gibt klangliche Reminiszenzen an entsprechende Filme wie weiblich-geisterhafte Chöre, Mellotronstreicher oder Kinoorgelklänge. Mit dem "dunklen Lord" verlassen sie diese Richtung und bieten brachialere Gitarrenriffs, erhöhtes Tempo und rauen Gesang.

Diese EP ist für Freunde floydscher Klänge zu empfehlen, mir persönlich insgesamt etwas zu eintönig.

Deutlich besser für meine Ohren wird es mit den restlichen Tracks. Die rein instrumentalen Stücke beginnen mit wunderschönsten FRIPPERTRONICS bei "MIRAGE" und danach variieren sie in den Stücken CAMEL, TANGERINE DREAM oder PINK FLOYD mit dem 60s-Sound der ersten EP The Annot Rhül Surf Experience. Hier spielten sie einen Sound, der stark an Songs wie "Telstar" und andere Joe Meek-Produktionen erinnert. Dies wird durch den Einsatz alter, analoger Geräte noch verstärkt.
Fazit: sehr abwechslungsreich, schöne Melodien und trotzdem auch genug "Verstecktes" für Entdecker - gelungen.

Insgesamt also eine gelungene Veröffentlichung, wobei meinem Geschmack die Stücke 11- 17 eher zusagen. Ein Konzert der Øresund Space Collective kann man sich kostenfrei in diversen Formaten laden, bei dem neben Annot Rhül auch Sulatronchef Dave Schmidt und Organ Morgan mitmischt. Schöne Geste und gutes Konzert.

Trurl
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 13:37 Uhr  ·  #2
Auf die bin ich schon länger neugierig, aber bis jetzt waren mir immer andere Sachen wichtiger.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 13:45 Uhr  ·  #3
Oh mein lieber Trurl, schon wieder etwas für meinen "Einkaufs-Zettel" :roll:

Zum Glück ist heute erst der "Monats-Zweite" ....
Rhino-Reiner
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12872
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 13:49 Uhr  ·  #4
@rwasus: Du Ärmster, ich bin finanziell beim CD-Kaufen schon im Monat Juli :-)

Trurl
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 02.03.2008 - 14:15 Uhr  ·  #5
@ Trurl :

Du GLÜCKLICHER !!! Ich habe nämlich nicht geschrieben, welches JAHR ich meine :blaugrins:

Rhino-Reiner
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5140
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 03.03.2008 - 14:01 Uhr  ·  #6
uiiiiii - das könnte was sein für meinereinen
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15982
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 03.03.2008 - 21:14 Uhr  ·  #7
Also ihr kennt Sachen, tsssssss...............
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nettetal / Niederrhein
Beiträge: 21275
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 22.08.2011 - 18:37 Uhr  ·  #8
Heute erst entdeckt. Fein beschrieben, Trurl. Die CD lief heute erst, ich halte sie für empfehlenswert zumindest für die, die Pink Floyd, Crippled Black Phoenix oder Sigur Ros (dies sind nur einige Beispiele) mögen.

Und darüber hinaus für alle, die neuGierig auf Neues sind.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15982
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Annot Rhül - In the lost woods

 · 
Gepostet: 23.08.2011 - 15:26 Uhr  ·  #9
her damit.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.