BRASS ROCK

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 10.01.2008 - 22:34 Uhr  ·  #51
...also ich hoffe doch mit ...& Co!

Blood, Sweat and Tears habe ich ja dieses Jahr gesehen....da war kein einziges Originalmitglied mehr dabei. Das konzert war aber sehr gut!

ToP würde ich auch mal gerne live sehen....kommt noch! Klasse Band!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5203
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 10.01.2008 - 23:58 Uhr  ·  #52
Ich führe einfach Stanwebs Liste weiter

- Chicago
- If
- Blood Sweat & Tears
- Lighthouse
- Greatest Show on Earth (in Teilen) Warum nur in Teilen ???
- Back Door
- Octopus
- Weather Report
- East Of Eden (teilweise)
- Heaven Das Brass Rock Album überhaupt
- Dr. Mablues and the Detail Horns
- Supercharge
- Earth, Wind & Fire
- Electric Flag
- CCS
- The Flock
- The Phil Collins BigBand
- Alan Bown (teilweise)
- Keef Hartley Band
- Tower Of Power
- Mahavishnu Orchestra "Visions Of The Emerald Beyond"
- Dirty Dozen Brassband
Meine Vorschläge:
- J. Geils Band (die alten Sachen)
- Aquila
- Mick Abraham bzw. Bloodwing Pig
- Warm Dust
- Eric Burdon War

- Tommy Bolin (teilweise)
- Climax Blues Band
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 00:09 Uhr  ·  #53
J.Geils Band?

Dann bringe ich die E-Street Band mit ins Boot (Sax und Trompete)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 00:09 Uhr  ·  #54
...und Spyro Gyra

..Jay Beckenstein (Sax) und ToP
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 01:12 Uhr  ·  #55
Zitat geschrieben von Mistadobalina
gepflegter Brass-Cruiserjazzpop????

Steely Dan ist die mit Abstand beste Jazzband des Pop/Rock...wer schafft schon 2007 eine ganze Seite Konzertkritik im Kulturteil der FAZ. Wer???


Keine Ahnung wer, ich hab nur den zirkuseigenen SZ-Newsticker abonniert. :)

@ Jerry: basst scho. 😉 :lol:
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 07:02 Uhr  ·  #56
Dorfcombo (die leider aufgehört haben)
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 07:11 Uhr  ·  #57
@xanadu

J. Geils Band, Tommi Bolin sowie Eric Burdon gehören meiner Meinung nach nicht hierhin.

Warm Dust sind so ein Grenzfall- ist aber ein guter Einfall die hier mit reinzupacken.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5203
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 09:05 Uhr  ·  #58
Burdon mit WAR aber schon ???
J Geils Band hatten mächtig Gebläse dabei, tendiert mehr aber zu Blues , sagen wir Grenzfall.
Warm Dust ist Jazzrock mit Bläser.

Einer ist mir noch eingefallen, allerdings auch mehr Jazzrock

- MM Chapter Three
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 60
Beiträge: 8511
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 10:17 Uhr  ·  #59
Das nennt sich "Spitzforschung" - vor der Diskusion wird erstmal geklärt, was "Brass Rock" überhaupt ist.

Und eben weil ich Jerry`s These (Brass-Rock ist Rock bei welchem die Brassabteilung die Melodie spielt/mitspielend permanent begleitet oder gar riffend zugange ist. Nur weil mal irgendwo ein Sax trötet ists noch lange nicht Brass-Rock) voll zustimme, gehört Steely Dan für mich dazu, grad weil ich diese Band wegen den Brass-Elementen so sehr mag...

...aber da es anscheinend nur mir so geht, ist`s schon Ok, daß sie nicht gelistet werden!

Der Mut zur Lücke sollte schon sein! :8)
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 10:32 Uhr  ·  #60
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Das nennt sich "Spitzforschung" - vor der Diskusion wird erstmal geklärt, was "Brass Rock" überhaupt ist.

Und eben weil ich Jerry`s These (Brass-Rock ist Rock bei welchem die Brassabteilung die Melodie spielt/mitspielend permanent begleitet oder gar riffend zugange ist. Nur weil mal irgendwo ein Sax trötet ists noch lange nicht Brass-Rock) voll zustimme, gehört Steely Dan für mich dazu, grad weil ich diese Band wegen den Brass-Elementen so sehr mag...

...aber da es anscheinend nur mir so geht, ist`s schon Ok, daß sie nicht gelistet werden!

Der Mut zur Lücke sollte schon sein! :8)


Das nenne ich mit Stil und Spitzfindigkeit verlieren...
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 12:47 Uhr  ·  #61
Zitat geschrieben von McManimal
Zitat geschrieben von Mistadobalina
gepflegter Brass-Cruiserjazzpop????

Steely Dan ist die mit Abstand beste Jazzband des Pop/Rock...wer schafft schon 2007 eine ganze Seite Konzertkritik im Kulturteil der FAZ. Wer???


Keine Ahnung wer, ich hab nur den zirkuseigenen SZ-Newsticker abonniert. :)

@ Jerry: basst scho. 😉 :lol:



:roll: Steely Dan :roll:
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 4832
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 15:48 Uhr  ·  #62
Beziehe mich auch auf Jerrys Definition, da ich die recht gut finde.

Ich führe einfach die Liste weiter, bzw ein paar eigene Kommentare dazu (fettschrift):

- Chicago
- If
- Blood Sweat & Tears
- Lighthouse - sehr begrenzt, die Live die ich habe ist 75% Pop
- Greatest Show on Earth
- Back Door - Wenn schon Schublade dann Jazz(rock)
- Octopus @Rhino: die amerikanischen oder die Englischen, tippe mal auf erstere
- Weather Report
- East Of Eden -für mich nur die "Same"
- Heaven - oh ja, die ist geil !!
- Dr. Mablues and the Detail Horns
- Supercharge
- Earth, Wind & Fire
- Electric Flag
- CCS
- The Flock
- The Phil Collins BigBand
- Alan Bown (Teilweise)
- Keef Hartley Band
- Tower Of Power
- Mahavishnu Orchestra "Visions Of The Emerald Beyond"
- Dirty Dozen Brassband
- J. Geils Band (die alten Sachen)
- Aquila - Protest - Hauptgebläse ist die Flöte und die träumt, jubelt und fliegt, rifft aber nicht
- Mick Abraham bzw. Bloodwing Pig - ????
- Warm Dust
- Eric Burdon War
- Tommy Bolin (teilweise)
- Climax Blues Band - ab wann?? - bis 72 m.E kein Brass sondern Blues

Weitere Kandidaten von meinereinem:

Collosseum
Brian Setzer Orchestra , ist zwar mehr Swing wie Rock, aber die Bläser treiben ganz schön
Bob Downes Open City - Electric Music (Grenzfall zum Jazz-Rock)
Inpalumbia wird auch keiner kennen, Münchner die in den 90er aktiv waren und Alternativ / Untergrund / Irgendwas gemacht haben. Das waren: Drums, Bass (sehr NoMeansNo-beeinflusst), Gitarre , Gesang und Trompete. War ne´geile Mischung
Mighty Mighty Bosstones , Ska mit metallischem Einfluss und messerscharfen Bläsern
Rock Workshop irgendwo zwischen CCS und Keef Hartley mit A. Harvey am Gesang
Spongehead US-Untergrund-Trio aus den 90er, das statt einem Basser ein E-Sax hatte. Das war wahrlich ein riffender Bläser !!
Zzebra IF-Ableger, nicht mehr so gut

Mein persönlicher Favorit:
Shadows of Knight : Someone like me (Single, 1966)
Der erste mir bekannte Brassrock. Ein genialer 60th Kracher, bei dem als Novum in der 60th-Punk-Szene Bläser das alles antreibende Thema mitrocken - Gigantisch !!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 15:53 Uhr  ·  #63
@Freaksound: In Palumbia kenn ich natürlich. Zumal der Name ja auch noch einen Comicbezug hat.

Aber sagt mal - bin ich der EINZIGE hier der diese Heaven nicht kennt ? Ich glaubs ja nicht, mein Ruf geht grade die Isar runter..... 😢

:-)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5203
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 17:39 Uhr  ·  #64
@Freaky : Mit Aquila hast du recht, habe Sie vorhin nochmals kurz durchgehört, da ist wirklich nicht viel Brass. Ist trotzdem eine starke Scheibe.
Mike Abraham bzw Bloodwing Pig ist teilweise Brassrock hatte ich vergessen dazuzuschreiben
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 17:41 Uhr  ·  #65
@Xanadu: Mal kurz den Oberlehrermodus anwerfen - Blodwyn - so schreibt man das. Kein Blut, keine Flügel 😉
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5203
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 18:11 Uhr  ·  #66
Natürlich, thanx. Hatte es oben ja auch schon falsch geschrieben.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 18:34 Uhr  ·  #67
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 11.01.2008 - 19:27 Uhr  ·  #68
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
@Freaksound: In Palumbia kenn ich natürlich. Zumal der Name ja auch noch einen Comicbezug hat.

Aber sagt mal - bin ich der EINZIGE hier der diese Heaven nicht kennt ? Ich glaubs ja nicht, mein Ruf geht grade die Isar runter..... 😢

:-)


und meiner die Elbe...
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: würzburg
Homepage: freakshow-in-conce…
Beiträge: 1258
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 12.01.2008 - 18:33 Uhr  ·  #69
Zitat geschrieben von stanweb
Edit: ich habe hier einmal zusammengefasst was bisher da war. Bitte fortführen!

- Chicago
- If
- Blood Sweat & Tears
- Lighthouse
- Greatest Show on Earth (in Teilen)
- Back Door
- Octopus
- Weather Report
- East Of Eden (teilweise)
- Heaven
- Dr. Mablues and the Detail Horns
- Supercharge
- Earth, Wind & Fire
- Electric Flag
- CCS
- The Flock
- The Phil Collins BigBand
- Alan Bown (teilweise)
- Keef Hartley Band
- Tower Of Power
- Mahavishnu Orchestra "Visions Of The Emerald Beyond"
- Dirty Dozen Brassband


wird doch schon;-))

vor allem HEAVEN und FLOCK sind neben B, S & T und CHICAGO zu nennen. alles, was dann zu funky wurde (also auch TOWER OF POWER, und EARTH, WIND & FIRE sowieso) gehört m.M. nach nicht dazu. ALAN BOWN ist ein guter tipp, aber er ist halt alleine beim pusten, und 2 sollten's schon sein. also gehört auch seine "nachfolgeband" JONESY nicht dazu, obwohl sonst alles stimmt wegen des gesangs etc.(siehe unten).
CCS ist unbedingt zu nennen!!! und bei WEATHER REPORT singt keiner, außerdem sind die strukturen SEHR jazzig, also auch nicht. EAST OF EDEN ist ebenfalls ein guter tipp, aber auch nur EIN bläser, ebenso KEEF HARTLEY...und BACKDOOR hatten denke ich mal gar keinen, oder??? war das nicht ne dreierformation??? ELECTRIC FLAG ist auch gut, aber auch da ist der bläser nicht dominant genug...COLOSSEUM wurde noch gar nicht genannt, da hat doch der puster gleich zwei instrumente auf einmal gespielt!!!
GREATEST SHOW ON EARTH ist klasse, aber, wie auch schon geschrieben, nur in teilen BRASSROCK, und da auch nur ein puster....
wie unten noch mal erwähnt, gab es auch einige blueser, die sich zur verfeinerung des soounds mal für ein/zwei scheiben bläser holten, z.b. JOHN MAYALL auf seiner beszens titulierten JAZZ-BLUSE FUSION scheibe, die er mit den hier im ZIRKUS schon hoch gelobten MARK/ALMOND eingespielt hat.

und alles, was nicht in den 70ern erschienen ist, sollte eigentlich auch nicht dazu gerechnet werden, denn es war immerhin eine 70er-jahre kategorie. auch MAHAVISHNU ORCHESTRA zählt nicht dazu, denn die hatten ja auf den ersten 4 alben keine bläser. die würde ich unter JAZZROCK aufführen. hier mal kurz meine schreibe zum thema unter einer anderen rubrik:

wie anderweitig schon erwähnt, geht`s hier um BRASSROCK, eine, wie ich meine, frühe variante des progressiverock, da immer mit gesang und einflüssen aus dem jazz, nämlich durch die verwendung ungerader takte und hauptsächlich mehrerer blasinstrumente, die vorher nur zur untermalung der beatmusik verwendet wurden und nicht solieren durften. die für die entwicklung zum progressiverock nötige einbindung von elementen aus der klassik (instrumentierung, kompositionsweisen) fand hier (noch) nicht statt, bzw. wurde absichtlich vermieden.

welche die erste richtige BRASSROCK-scheibe ist, darüber streiten sich die "musikgelehrten", aber mit sicherheit stehen bands wie FLOCK, CHICAGO, BLOOD, SWEAT & TEARS ganze vorne, da sie bereits in den späten 60ern damit begannen.

auch viele bluesmusiker der mitt-bis-end-60er holten sich den einen oder anderen bläser, um den sound etwas aufzupeppen (AL KOOPER, MIKE BLOOMFIELD, etc.), allerdings wurde da meist nicht ordentlich "gerockt".

in england war das genre längst nicht so erfolgreich, auch wenn bands wie COLOSSEUM oder die weit weniger bekannten IF die fahne hoch hielten. dort war in einschlägigen formationen der jazzanteil wesentlich deutlicher, was sich in geringerer akzeptanz beim hörer bzw. käufer niederschlug.

natürlich gab es in der ersten hälfte der 70er eine unmenge bands, die "progressive" rockmusik machten und sich einen bläser zur verfeinerung des sounds hielten, aber richtiger brassrock war das meiner meinung nach nicht..


freakCha
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6640
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 12.01.2008 - 19:30 Uhr  ·  #70
Na dann wird es Zeit,das ein eigener Thread für den BRASSROCK von unseren Moderatoren erstellt wird und dann ab geht es mit Einzelvorstellungen,Jerry bat mich ja schon drum!

Von mir aus in Rock-Querbeet,ist aber nur ein Vorschlag!
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 4832
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 12.01.2008 - 22:12 Uhr  ·  #71
@freakcha:

Backdoor war zwar ein Trio, aber der Tastenmann quälte auch öfter mal das Sax, würde ich aber eher unter Jazz-Rock einordnen.

Dick Heckstall-Smith / Collosseum hatten wir/ich schon.

Bei East of Eden würde ich unter diesen Rahmenbedingungen nur die dritte (Same) dazuzählen.
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 12.01.2008 - 22:24 Uhr  ·  #72
jerry,
Zitat
Aber sagt mal - bin ich der EINZIGE hier der diese Heaven nicht kennt ? Ich glaubs ja nicht, mein Ruf geht grade die Isar runter.....


damit musst du ab jetzt nun mal leben, heaven waren richtig gut!!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 13.01.2008 - 13:49 Uhr  ·  #73
Bin ja nicht der einzige, Stanweb schlägt sich ja auf meine Seite :-)
pur
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bursa
Alter: 48
Beiträge: 1237
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 13.01.2008 - 14:05 Uhr  ·  #74
Ich habe weder Heaven noch einen Ruf den ich verliere. :P
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 72
Homepage: myspace.com/nobbyg…
Beiträge: 4529
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: BRASS ROCK

 · 
Gepostet: 13.01.2008 - 14:06 Uhr  ·  #75
Ich kenne sie auch nicht und das macht mir noch nicht einmal Kopfschmerzen!

Nobby
:troete:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.