HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 03.07.2006 - 19:54 Uhr  ·  #1
Zuerst einmal zu mir: Ich lese Science Fiction, ich liebe Science-Fiction Filme (alt & neu), auch sogenannte B-Pictures, ich interessiere mich auch für die Hintergründe von Science Fiction.
Warum ich das als Einleitung schreibe ? Weil ich denke das man Hawkwind wesentlich mehr genießen kann, wenn man eine Zuneigung zu Science Fiction hat. Dave Brock liebt Science Fiction ebenfalls und darum dreht sich eigentlich alles im Hawkwind Kosmos. Die Texte sowieso, aber auch das Cover-Artwork (sehr oft im Stil von B-Movies oder alten SF Comics) und erst recht die Musik. Es zischt und flirrt und bliept und schliepst und ständig blubbern Synthis und sonstige Soundeffekte helfen dir ins Universum zu fliegen. Dazu gibt’s immer wieder Sprachsamples aus Science-Fiction Filmen die das Ganze erst so richtig rund machen.

Nun zur Kategorisierung. Ich teile Hawkwind in verschiedene Phasen auf und beginne hier mit der anarchischen ersten Phase nach Gründung der Band durch Dave Brock und Nik Turner. In dieser Zeit waren die Konzerte recht schräge Performances, da die Herren alle noch etwas „üben“ mussten und außerdem diverse Drogen eine gewisse Grundschrägheit noch unterstützten. Ebenso in diese Zeit fällt die einzige HW Hitsingle „Silver machine“, übrigens eine Live-Aufnahme aus dem Londoner Roundhouse.

- Hawkwind (1970)
- In Search Of Space (1971)
- Doremi Fasol Latido (1972)
- Space Ritual (Live 1972)
- Hall Of The Mountain Grill (1974)
- Warrior On The Edge Of Time (1975)
- The 1999 Party – Live in Chicago (1974 aufgenommen, 1997 erschienen)
- Year 2000:Codename Hawkwind – Live 1972 (erschienen 1999)

Das sind die offiziellen Scheiben die in diese Zeit fallen. Compilations, und davon gibt’s von HW zahllose, lasse ich mal alle weg.
Das erste Album ist noch etwas bluesiger (Brock kam wie so viele in der Zeit, vom Blues), hat aber schöne Songs und ist noch lange nicht so abgedreht. Die nächsten drei sind unverzichtbare Klassiker. Hier entstand ihr ruppiger, rauher Space-Sound der mal hartrockend, mal abgedreht wabernd, mal nur schräg zu ihrem typischen Sound avancierte. „Space Ritual“ gehört für mich zu den besten Live-Dopplern überhaupt. „Hall of the mountain grill“ geht in eine ähnliche Richtung, aber hier ist der Gesamtklang schon etwas „feiner“, so als ob sie eben besser spielen gelernt hätten.
Dann kam „Warrior At The Edge Of Time“ nach den Elric-Geschichten des SF & Fantasy Autors Michael Moorcock. Mit ihm hatten die Hawks nicht nur in einer WG zusammengewohnt, er war auch zeitweise als Sänger auf Tour dabei und schrieb einige Songs und Texte. WATEOT ist für mich ihr bestes Album dieser ganzen Zeit. Klasse Songs, richtige Ohrwürmer, spacige Sounds – hier stimmt auch für Nicht HW Fans wohl alles.
2 offizielle Livealben die später erschienen gibt’s noch: Die 1999 Party ist sehr gut, auch absolut zu empfehlen, die Year 2000 ist nur für Fans, da hier der Sound teils Bootleg Charakter hat.

Danach kam eine erste ernste Zäsur: Saxophonist, Bandmitgründer, Anarchoelement Nr.1 Nik Turner mußte die Band verlassen. "He overblew" - wurde als Grund angegeben. Soll heißen - wo normalerweise der Solist sich zurücknimmt, weil nun der Sänger an der Reihe ist und gehört werden will, machte Nik Turner einfach weiter. Das nervte Brock so, dass er Unterstützung in der Band suchte, fand und Turner gehen mußte. Vorher schon wurde Lemmy, bekannt als Motörhead Chef, Brüll-Sänger, Bassquäler und Rock-Unikum wegen.....Drogen gefeuert. Kein Witz ! Er wurde wegen Drogenbesitzes in USA am Flughafen festgenommen und war dann draußen weil’s schon länger Probleme gab. Damit begann ein neues Kapitel, das ich extra abhandle.

Also nochmal kurz: Space Ritual ist unverzichtbar für jeden Rockinteressierten der 70s, mein Einstiegsalbum wäre aber Warrior at the edge of time. Das Album wurde inzwischen als CD wieder aufgelegt und ist nun relativ problemlos zu haben.

Jerry
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 23.01.2009 - 19:55 Uhr  ·  #2
Jerry, schade, daß ich Deine Phase 1 erst jetzt mit soviel Verspätung entdeckt habe (Das Weltall ist doch verdammt weit!). Es ist genau dieser Zeitraum, der für mich Hawkwind ausmacht. "In Search Of Space", Doremi Fasol Latido" und "Space Ritual" - d a s ist für mich Hawkwind. Als Einstieg in die Materie würde ich "Brainstorm", also die "Doremi Fasol Latido" empfehlen. Spaciger geht es eigentlich gar nicht. "Warrior On The Edge Of Time" gehört für mich ebenfalls zu ihren starken Werken. "Magnu" darauf ist ein Klassiker. Phasen 2 - 4 sind dann bei mir nicht mehr von so großem Interesse.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 24.01.2009 - 11:46 Uhr  ·  #3
Auch ich finde die "DOREMI FASOL LATIDO" sehr stark.

Obwohl ich es unzählige male mit den Hawks versucht habe, so stark sind sie
nicht, auch wenn ich einige Alben besitze.

TITEL
THE 1999 PARTY - LIVE AT CHICAGO AUDITORIUM - 2ER CD
SPACE RITUAL - 2ER CD
IN SEARCH OF SPACE
HALL OF THE MOUNTAIN GRILL
LIVE - THE BUSINESS TRIP
DOREMI FASOL LATIDO
IN YOUR AREA
ANTHOLOGY VOL. 2
SPACE BANDITS
MIGHTY HAWKWIND CLASSICS 1980-85
EPOCHECLIPSE 30 YEARS - 2er CD
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 24.01.2009 - 17:29 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Tom Cody
Jerry, schade, daß ich Deine Phase 1 erst jetzt mit soviel Verspätung entdeckt habe (Das Weltall ist doch verdammt weit!). Es ist genau dieser Zeitraum, der für mich Hawkwind ausmacht. "In Search Of Space", Doremi Fasol Latido" und "Space Ritual" - d a s ist für mich Hawkwind. Als Einstieg in die Materie würde ich "Brainstorm", also die "Doremi Fasol Latido" empfehlen. Spaciger geht es eigentlich gar nicht. "Warrior On The Edge Of Time" gehört für mich ebenfalls zu ihren starken Werken. "Magnu" darauf ist ein Klassiker. Phasen 2 - 4 sind dann bei mir nicht mehr von so großem Interesse.


Diese Phase mag ich auch sehr gerne.

Noch mehr gefällt mir aber die Phase bis hin zum Jahre 1980.
Diese brachte großartig produzierte Alben wie "Astounding Sounds Amazing Music '1976", "Quark, Strangeness & Charm '1977", "25 Years On (als Hawklords) '1978" sowie "Levitation '1980" hervor.
Hier stimmten nicht nur die schrägen (Space)stories, sondern auch die Musik war phantastisch eingespielt.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 24.01.2009 - 20:09 Uhr  ·  #5
Stanweb, natürlich stehen auch aus der von Dir genannten Phase CDs im Regal. Ich mag einfach den Sound von Hawkwind. (Die früheren Werke halt etwas mehr als die späteren). Sehr gut finde ich den Track "Assassins Of Allah", aber auch "Damnation Alley"; "Spirit of the Age" und "Flying Doctor".
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 24.01.2009 - 21:23 Uhr  ·  #6
HMC, da bist Du ja gut sortiert - rein spacig gesehen. Bei mir stehen folgende CDs und DVDs im Regal:
- In Search Of Space
- Doremi Fasol Latido
- Space Ritual - Live -
- Hall Of The Mountain Grill
- Warrior On The Edge Of Time
- Live 74
- Night Of The Hawk
- Quark, Strangeness & Charm
- 25 Years On / Hawklords
- Chaos - DVD -
- Knights of Space - DVD -

Wir können ja mal zusammen ins All düsen. :8)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 25.01.2009 - 23:12 Uhr  ·  #7
Ich schließe mich Tom Cody an. Mir gefällt die erste Phase bis 1975 am Besten. Bis einschließlich "Warrior On The Edge Of Time" eingentlich alles Inselscheiben für mich. :jump: Die anschließenden Alben bis Ende der 70er gefällten mich auch sehr, von den späteren Werken kenne ich allerdings noch nichts.

Ich wäre auch dabei, bei einer gemeinsamen Reise duch die unendlich Welten des Alls. :rocker:
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 26.01.2009 - 07:54 Uhr  ·  #8
Tom Cody, Damnation Alley

wenn die Orgel einsetzt und all die abgespacten Sounds kommen, mit Phaser und Allem und Schreckliches wunderschön beschreiben...das ist Meins.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 06.02.2011 - 17:43 Uhr  ·  #9
Interessanter Beitrag! Deshalb hoch damit!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 24.06.2011 - 20:17 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Space Ritual“ gehört für mich zu den besten Live-Dopplern überhaupt.
...
Also nochmal kurz: Space Ritual ist unverzichtbar für jeden Rockinteressierten der 70s...

Ich gkaube, ich bin jetzt endlich Reif für das "Space Ritual"...nur welche Version sollte es sein:

die günstige

Original Recording Remastered [Doppel-CD]

oder die recht teure

Collectors Edition [CD+DVD, Box-Set]

oder sogar die unbezahlbare

Space Ritual +3 [2shm] [Import, Doppel-CD]

und auch dazu die

Space Ritual Sundown Vol. 2 [Doppel-CD]

oder

Space Ritual Sundown Deluxe Box Edition

Wer kann mir den richtigen Weg ins All weisen?
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 24.06.2011 - 20:34 Uhr  ·  #11
Hast Du eigentlich am Freitagabend immer Sitterdienst?
Mir fällt da immer der Song von Hans-A-Plast ein "Es ist wieder mal ein Rock 'n' Roll Freitag".

Was die Hawkwind angeht: mache doch mal einen Crossoververgleich. :roll:

Selbstverständlich soltest Du Dir auch noch das Vinyl zulegen.
Wegen des geilen spacigem/avantgardistisch/ dadaistischem 6fach Aufklappcover.

Hier ist nur die eine Seite davon:
http://1.bp.blogspot.com/_7HTO…alvinr.jpg
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 25.06.2011 - 19:40 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von stanweb
Hast Du eigentlich am Freitagabend immer Sitterdienst?
Mir fällt da immer der Song von Hans-A-Plast ein "Es ist wieder mal ein Rock 'n' Roll Freitag".

Was die Hawkwind angeht: mache doch mal einen Crossoververgleich. :roll:

Selbstverständlich soltest Du Dir auch noch das Vinyl zulegen.
Wegen des geilen spacigem/avantgardistisch/ dadaistischem 6fach Aufklappcover.

Hier ist nur die eine Seite davon:
http://1.bp.blogspot.com/_7HTO…alvinr.jpg

Freitag ist nachmittags ab und zu Zeit, mal wieder Musik am Stück zu hören...allein und heftig...und Hawkwind habe ich gestern wohl zum ersten Mal "richtig" gehört...bin angespaced und werde wohl meht brauchen...alleredings kommt mir ein 6fach Aufklappcover nicht ins nun fast vollständig kinderbebilderte Haus...
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 27.06.2011 - 13:29 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Space Ritual“ gehört für mich zu den besten Live-Dopplern überhaupt.
...
Also nochmal kurz: Space Ritual ist unverzichtbar für jeden Rockinteressierten der 70s...

Ich gkaube, ich bin jetzt endlich Reif für das "Space Ritual"...nur welche Version sollte es sein:

die günstige

Original Recording Remastered [Doppel-CD]

oder die recht teure

Collectors Edition [CD+DVD, Box-Set]

Mr.U., die guenstige sollte ausreichend sein, um ins All zu fahren. :8) Das Album steht hier auch! :)

oder sogar die unbezahlbare

Space Ritual +3 [2shm] [Import, Doppel-CD]

und auch dazu die

Space Ritual Sundown Vol. 2 [Doppel-CD]

oder

Space Ritual Sundown Deluxe Box Edition

Wer kann mir den richtigen Weg ins All weisen?
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 27.06.2011 - 13:54 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mr.U., die guenstige sollte ausreichend sein, um ins All zu fahren. :8) Das Album steht hier auch! :)

...wehe, wenn ich damit nicht hoch komme...bestellt :D
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 27.06.2011 - 16:00 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mr.U., die guenstige sollte ausreichend sein, um ins All zu fahren. :8) Das Album steht hier auch! :)

...wehe, wenn ich damit nicht hoch komme...bestellt :D


Um den Sound gings bei der Scheibe eh noch nie...
Space, eyh Alter, falls Du weißt was ich meine...

Space is Dark...
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 27.06.2011 - 16:46 Uhr  ·  #16
Habe mir die Alebn bis incl. The Xenon Codex von 1988 zugelegt, selbst die obskuren Sampler, wenn ich sie denn in die Finger bekommen habe. Alles, was danach kam, hat mich nicht mehr so wirklich interessiert, auch wenn immer wieder mal ein guter Song herausgesprungen ist. Auch das aktuelle Album Blood Of The Earth finde ich fad.
Egal, als Hawkwind-Fan bezeichne ich mich immer noch und wenn die Gelegenheit besteht, sie auf der Bühne zu sehen, nutze ich die auch.
Am liebsten ist mir aber ganz klar die Phase mit Calvert. R.I.P.
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 27.06.2011 - 18:23 Uhr  ·  #17
Die "PXR5" fand ich nicht mehr so doll.
Die "Levitation" und die "Live '79" Klasse.
Danach war für mich erst mal Schicht.
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 28.06.2011 - 08:35 Uhr  ·  #18
Ups, an die PXR5 kann ich mich spontan gar nicht mehr so recht erinnern *räusper*...ich fand dann anschliessend in den 80ern die Chronicles Of The Black Sword-Phase mit Studioalbum, Tour, Live-Album noch richtig gut.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 17.08.2013 - 13:08 Uhr  ·  #19
Nummer 6.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 17.08.2013 - 16:25 Uhr  ·  #20
diesen thread muß ich damals wohl übersehen haben:

die frühen Hawkwind haben mir sehr zugesagt, obwohl ich mit dem ganzen Sci-Fi-unsinn eigentlich nichts am hut habe.
dabei hat die band selbst das auch mit sehr viel augenzwinkern betrachtet, wie man aus vielen interviews der zeit entnehmen kann.

kann mich bis heute an den ankauf der frisch erschienen debut-lp erinnern und zhwar deshalb, weil
ich an diesem tage zuerst die 'Wildlife' von Mott The Hoople kaufte; irgendwo am Picadilly Circus;
ich fand sie so langweilig, daß ich sie wieder einpackte, zurück in den laden fuhr und dort
tatsächlich jemand fand, der mir glaubte (die 'Wildlife' gibts in deutschland unter anderem
namen.., haha...) und mir die Hawkwind dafür umtauschte.

welch ein glück, denn für mich war das eine rundherum gelungenes und starkes debut. von den im
allerersten beitrag erwähnten 'blues'-anteilen vermag ich nichts zu hören (wo holen solche leute das
eigentlich her), stattdessen ist das gleich von anbeginn her spacerock durch und durch. ausnahmsweise stören mich nicht mal mehr die elektronischen spielereien; im gegenteil, die fügen
sich gut ins bild ein, und das kann man auch für das etwas schräge saxophon sagen.
'Hurry On Sundown', 'Be Yourself' und 'Seeing It As You Really Are' gefallen mir besonders.

Vielleicht waren 'In Search Of Space', 'Doremi Fasol Latido' und 'Hall Of The Mountain Grill' noch
einen zacken stärker, aber die legende wurde eben mit dem debut begründete. die 'Space Ritual -
Live' ist mir irgendwie dadurchgegangen,
aber dann kam noch 'Warrior On The Edge Of Time' um das kapitel der ur-Hawks abzuschließen.

aus späteren zeiten hab ich nur noch 'Levitation' und 'Space Bandits'. in jenen tagen sah ich sie mal
mit Ginger Baker an den drums, weiß aber nicht mehr, ob er je auf platten dabei war.

zumindest die ersten 3 oder 4 lps sind als wunderschöne multiple-klappcover-auflagen mit reichlich
boni und bildern wieder aufgelegt worden (1996);
die MUSS man als hawks-fan in hause haben.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 17.08.2013 - 16:51 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von badger

aus späteren zeiten hab ich nur noch 'Levitation' und 'Space Bandits'. in jenen tagen sah ich sie mal
mit Ginger Baker an den drums, weiß aber nicht mehr, ob er je auf platten dabei war.


Du hast Glück! Soweit ich weiß, saß er bei einem Studioalbum an den Drums und zwar der "Levitation" aus dem Jahr 1980.

Ich bin mit der "Silver Machine" bei der Band gelandet. Demzufolge war mein erstes Hawkwind- Album die "Doremi Fasol Latido" mit dem irren "Brainstorm" direkt am Anfang. Insgesamt eine phantastische Platte aus meiner Sicht. Nur kurze Zeit später habe ich mir dann noch die "In Search Of Space" von meinem kargen Taschengeld gegönnt. "Master Of The Universe" reizte mich ungemein. Die Werbestrategen haben diesen Song ja erst vor kurzem für ihre Ford- Reklame entdeckt.

Übrigens: Nette Geschichte mit dem Plattentausch! :)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 17.08.2013 - 17:22 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von badger

aus späteren zeiten hab ich nur noch 'Levitation' und 'Space Bandits'. in jenen tagen sah ich sie mal
mit Ginger Baker an den drums, weiß aber nicht mehr, ob er je auf platten dabei war.


Du hast Glück! Soweit ich weiß, saß er bei einem Studioalbum an den Drums und zwar der "Levitation" aus dem Jahr 1980.

Ich bin mit der "Silver Machine" bei der Band gelandet. Demzufolge war mein erstes Hawkwind- Album die "Doremi Fasol Latido" mit dem irren "Brainstorm" direkt am Anfang. Insgesamt eine phantastische Platte aus meiner Sicht. Nur kurze Zeit später habe ich mir dann noch die "In Search Of Space" von meinem kargen Taschengeld gegönnt. "Master Of The Universe" reizte mich ungemein. Die Werbestrategen haben diesen Song ja erst vor kurzem für ihre Ford- Reklame entdeckt.

Übrigens: Nette Geschichte mit dem Plattentausch! :)


ich hätte auch geschworen, daß Baker auf der Levitation drauf ist, zumal ich diese scheibe damals
kurz vor dem Hawkwind-konzert erhielt und immer mit Baker in verbindung brachte.
aber: auf meiner cd ist immer noch Simon King als drummer angegeben...???

'Silver Machine' fand ich auch mal ganz köstlich, es ist jedoch mittlwerweile arg strapaziert
worden, auch mit cover-versionen und so.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 18.08.2013 - 10:14 Uhr  ·  #23
Die Hawkwind - Levitation (3cd Box Set) [Limited Edition] [Box-Set] ist bei Cherry Red (rough trade) 2009 erschienen und ziert mein Regal.


Disk: 1
1. Levitation
2. Motor way city
3. Psychosis
4. World of Tiers
5. Prelude
6. Who's Gonna Win the War
7. Space chase
8. The 5th second of forever (from the film)
9. Dust of time
10. Valium 10 (Full Version)
11. Time of
12. Who's Gonna Win the War (Hawklords Version)
13. Douglas in the Jungle
14. British Tribal music
15. Nuclear Toy
16. Who's Gonna Win the War (Single Version)
17. Brainstorm (live 1980)

Disk: 2
1. Technicians of Spaceship Earth / Levitation
2. Motor way city
3. Death trap
4. Angels of death
5. The 5th second of forever / Dust of time

Disk: 3
1. Running through my back Brain (messages)
2. Dangerous Vision
3. Who's Gonna Win the War
4. PSI power Reinhören
5. Shot down in the night
6. World of Tiers
7. Space chase

Hier sehr günstig zu kaufen

http://www.rockserwis.pl/serwi…cat=17&l=2

Band;

Dave Brock - Vocals, Guitars, Synthesizers
Huw Lloyd-Langton - Guitars
Tim Blake - Keyboards
Harvey Bainbridge - Bass, Backing Vocals
Ginger Baker - Drums
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 01.01.2016 - 17:23 Uhr  ·  #24
Von 72 - 75 gehörte Lemmy zur Crew! Er war die Stimme der "Silver Machine". Anläßlich seines Todes kommen die Erinnerungen wieder hoch.

R.I.P., Lemmy!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: HAWKWIND - Phase 1 (Anarcho Phase)

 · 
Gepostet: 01.01.2016 - 20:26 Uhr  ·  #25
...ich habe gestern auch IHM zu Ehren ein Space Ritual zelebriert....
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.