Kin Ping Meh - Same

 
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 14:08 Uhr  ·  #1
Das erste Kin Ping Meh-Album ist eines meiner Lieblingsalben und sollte in keiner seriösen Krautrocksammlung fehlen. Der Einfachheit halber kopiere ich meinen eigenen Text aus dem Booklet der "Krautrock - Music For Your Brain"-Kompilation 8)

Besetzung: Kalle Weber (Schlagzeug, Perkssion), Torsten Herzog (Bass, Gesang), Frieder Schmitt (Orgel, Piano, Mellotron, Gesang), Willie Wagner (Gitarren, Harmonika, Gesang), Werner Stephan (Leadgitarre, Gesang, Akustikgitarre, Perkussion)

Die interessantesten Alben der Mannheimer Gruppe Kin Ping Meh sind das gleichnamige Debütalbum von 1971 und dessen Nachfolger „No. 2“ von 1972. Die Musik ist eine aufregende Mischung aus Poprock mit progressiven und psychedelischen Elementen. Auf den späteren Alben, die wesentlich geradliniger waren, stieg der Ex-2066 & Then-Sänger Geff Harrison als Sänger ein. Das Stück „Fairy Tales“ stammt vom ersten Album.

P.S.: Es gibt auch eine mittlerweile vergriffene Veröffentlichung von Second Battle names "Fairy Tales And Cryptic Chapters" mit diversen Liveaufnahmen, Coverversionen etc. Mir hat diese Zusammenstellung nicht besonders gefallen!:?

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 14:22 Uhr  ·  #2
"Fairy tales" ist sicherlich eines DER Krautrockstücke überhaupt. Würde ich in meine Song-Top Ten beim Krautrock wählen. So ne Liste könnten wir eigentlich auch machen, mit Kommentaren dazu.

Rudi, weißt du zufällig ob es sich lohnt die neue Version (Digipak CD) davon zu kaufen ? Ich hab noch die Repertoire Ausgabe und denke mir das muß nicht sein. Oder gibts enorme Soundverbesserungen nochmal ?

Jery
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 14:47 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
"Fairy tales" ist sicherlich eines DER Krautrockstücke überhaupt. Würde ich in meine Song-Top Ten beim Krautrock wählen. So ne Liste könnten wir eigentlich auch machen, mit Kommentaren dazu.

Rudi, weißt du zufällig ob es sich lohnt die neue Version (Digipak CD) davon zu kaufen ? Ich hab noch die Repertoire Ausgabe und denke mir das muß nicht sein. Oder gibts enorme Soundverbesserungen nochmal ?

Jery


Hallo Jerry,

ich habe die Digipack-Ausgabe zwar gelegentlich im Angebot, habe aber noch nicht reingehört. Ich war mit der Second Battle-Ausgabe (gibt es wirklich eine von Repertoire:shock: ) immer sehr zufrieden und denke, die BRAIN-Ausgabe ist nur für denjenigen interessant, der das Album noch nicht besitzt. Die Repertoire-Ausgabe ist übrigens schon lange vergriffen.
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 15:52 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
"Fairy tales" ist sicherlich eines DER Krautrockstücke überhaupt. Würde ich in meine Song-Top Ten beim Krautrock wählen. So ne Liste könnten wir eigentlich auch machen, mit Kommentaren dazu.
Jery


Eine Song-Top-Ten wäre klasse. Wobei es damit wie mit den Top.Ten-Alben ist: Jeden Tag würde mir mindestens eine komplett andere neue Liste einfallen:-). Deswegen wäre vielleicht ein Thread mit dem Thema "Meine Lieblingsstücke", wo man einzelne Stücke besprechen kann, das Beste.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 15:57 Uhr  ·  #5
Gute Idee, stell das doch als Thema in die Laberecke erstmal, kann man ja immer noch verschieben.

Ich hab die erste und zweite Kin Ping Meh als Repertoire CD, 1998 veröffentlicht.

Jerry
Wrdlbrmf
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 632
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 16:23 Uhr  ·  #6
Von Kin Ping Meh gibt es eine drei- oder vier-CD-Box. Diese wird gelegentlich bei Ibäh angeboten. Ist da etwas interessantes oder wichtiges drauf, was man haben sollte?
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 16:36 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Wrdlbrmf
Von Kin Ping Meh gibt es eine drei- oder vier-CD-Box. Diese wird gelegentlich bei Ibäh angeboten. Ist da etwas interessantes oder wichtiges drauf, was man haben sollte?


lies den ersten Teil dieses Threads genauer durch :lol: . Die Box wird hochgelobt, aber mein Ding ist das nicht. Die Coverversionen sind - Entschuldigung - peinlich.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 17:00 Uhr  ·  #8
@Wrdlbrmf: Green Brain meint die "Fairy tales & cryptic chapters" - so heißt die Box. Ich kenn die aber nicht.

Jerry
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 14.06.2006 - 17:47 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
@Wrdlbrmf: Green Brain meint die "Fairy tales & cryptic chapters" - so heißt die Box. Ich kenn die aber nicht.

Jerry


Hallo,

hier die Originalbeschreibung von Second Battle:

Die Frühzeit der Mannheimer Rocklegende: Aus Unmengen von unveröffentlichtem Bandmaterial erstellten wir eine 4 1/2-stündige Dokumentation, die sicherlich nicht nur KPM-Fans interessieren dürfte. Dabei sind auschließlich "neue" alte Songs, Coverversionen, Sessions, tolle Live-Mitschnitte und alternative Versionen ihrer bekannten Songs. Darüber hinaus haben wir die Darstellungen auf dem Cover der 1. LP etwas konkretisiert. Das original chinesische Erotik-Artwork aus der alten Kaiserzeit, das wir für die CDs ausgewählt haben, korrespendiert jetzt mehr mit dem recht abenteuerlichen Sittenroman "Kin Ping Meh" des berühmten chinesischen Dichters Wang Schi Tschong (1526-1593). Dieser beschreibt nämlich auf über 800 Seiten das triebhafte Leben eines schwerreichen Lustmolches namens Xi Men Ching, der seine 6 bildhübschen Konkubinen auf seine ganz persönliche Art zu nehmen pflegte. So auch der Titel: KIN PING MEH (Jin Ping Mei), auf deutsch: Plaumenblüten in goldener Vase, was nichts anderes bedeutet. als "schöne Frauen in einem reichen Haushalt". Unsere CD-Gestaltung liegt daher in der Literaturvorlage begründet und nicht in der Devise "Sex verkauft". Wichtig: Das Box-Set enthält eine vierte Bonus-CD, die es einzeln nicht zu kaufen gibt.

so sehr ich Second Battle und Kin Ping Meh mag: Diese Box ist nur etwas für jemand, der wirklich ALLES haben muß. Mich hat die Box unheimlich abgetörnt!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Kin Ping Meh "Same", Polydor LP von 1971

 · 
Gepostet: 04.02.2007 - 02:22 Uhr  ·  #10
Hallo Green-Brain,

hats Du zufälligerweise die Polydor LP Kin Ping Meh "Same" aus dem Jahr 1971, dann melde Dich mal!

MfG Heidi T.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 06.09.2007 - 18:54 Uhr  ·  #11
hallo.

oh ja. auch eines meiner absoluten lieblingsalben aus dem krautrockbereich. auch wenn ich sie noch gar nicht so lange kenne. wollte früher schon die repertoire cd davon aber die war auch kaum zu bekommen. bin echt froh dass die neu auf brain rausgekommen ist.
jeder track auf diesem album fasziniert immer wieder.

grüsse!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15915
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 06.09.2007 - 18:57 Uhr  ·  #12
wieso habe ich die dann nicht?
Bei Amazone erhältlich?
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 07.09.2007 - 16:20 Uhr  ·  #13
ja die gibts dort. aber bestell am besten von nem anbieter. sonst wartest evtl. monate drauf... ging mir bei amzon v. a. mit dieser scheibe so. mit vielen anderen auch.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15915
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 10.09.2007 - 14:22 Uhr  ·  #14
Ist heute eingetroffen und hat mich auf Anhieb überzeugt.
Im Moment läuft das Stück "Sometimes", es hat eine wunderbare Medlodie und ist klasse gesungen.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 10.09.2007 - 18:27 Uhr  ·  #15
ich finde die ganze scheibe dermaßen gut von vorne bis hinten liebe ich jedes stück! kennt jemand die no. 2? ist die genauso gut?
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15915
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 10.09.2007 - 18:33 Uhr  ·  #16
michi1985, so wie ich gehört habe ja.
Ich warte noch bis sie vielleicht bei SPV neu aufgelegt wird, ist mir bei Amazone zu teuer.
Oder hast Du die im Shop Rudi?
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 10.09.2007 - 18:57 Uhr  ·  #17
es müsste dort eine brain auflage von mitte juli d.j. geben.
ich hab ca 16 euro für die bezahlt.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15915
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 10.09.2007 - 19:01 Uhr  ·  #18
michi1985, schaue ich nach, danke.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45236
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 07.06.2009 - 17:57 Uhr  ·  #19
Bis auf zwei Stücke würde ich die Band nur als Durchschnitt bezeichnen. Allerdings sind "Fairy Tales" (hier besonders der Anfang) und "Drugsen`s Trip" (hier der powernde Mittelteil - Orgel / Gitarre -) zwei Ausnahmesongs, die mir wirklich sehr gefallen.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15915
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 08.06.2009 - 09:01 Uhr  ·  #20
Tom Cody, mittlerweile teile ich deine Meinung. Bis auf wenige echte Highlights ist es Mittelmaß.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 08.06.2009 - 11:42 Uhr  ·  #21
Da muss ich euch wiedersprechen. Natürlich sind "Fairy - Tales" und "Drugson´s Trip" die Knaller, aber die anderen Tracks sind für mich ganz klar über dem Durschschnitt. Die späteren Alben sind dann Mittelmaß bis schlimmer.
Rabatz
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 6956
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 08.06.2009 - 15:53 Uhr  ·  #22
Und ich steh trotzdem dazu. Ich mag deren Livealbum Concrete. Ein Sänger Geff Harrison in Bestform-wie in alten 2066 Zeiten. Eine interessante Coverversion von Come together u. mit High time whiskey flyer ein klasse Rocker. Das ganze (wie immer) liebevoll aufgemacht u. klangtechnisch bestens aufbereitet von SB. Für mich ein sehr dynamisches, gute Laune verbreitendes Sommeralbum.
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 08.06.2009 - 16:11 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von Rabatz
Und ich steh trotzdem dazu. Ich mag deren Livealbum Concrete. Ein Sänger Geff Harrison in Bestform-wie in alten 2066 Zeiten. Eine interessante Coverversion von Come together u. mit High time whiskey flyer ein klasse Rocker. Das ganze (wie immer) liebevoll aufgemacht u. klangtechnisch bestens aufbereitet von SB. Für mich ein sehr dynamisches, gute Laune verbreitendes Sommeralbum.


"High Time Whisky Flyer" ist für mich der Oberhammer.
Den Rest mag ich überhaupt nicht.
Extrem stören tut mich der für deutsche Produktionen der damaligen Zeit eingeblendete Beifall.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45236
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 06.04.2011 - 18:49 Uhr  ·  #24
Zum Sehen nach oben! 😉
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kin Ping Meh - Same

 · 
Gepostet: 06.04.2011 - 19:46 Uhr  ·  #25
Na ja, Fairy Tales ist fantastisch, natürlich, aber bei den meisten anderen Songs handelt es sich halt tatsächlich nur um Durchschnitts-Hardrock mit Georgel. Und zudem äusserst eng an angloamerikanischen Vorbildern orientiert.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.