Ainigma - Diluvium - 1973

 
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 11.03.2007 - 07:51 Uhr  ·  #1
Ainigma

Für mich hat dieses Album auf einer Skala von 1 bis 10 den Nervfaktor 10! Die 3 Musiker? - sagte ich Musiker? - sind Anfänger, die die Proberaumphase noch lange nicht abgeschlossen haben. Offengesagt hat sie wohl zum Zeitpunkt der Aufnahme gerade erst begonnen. Der Gitarrist spielt keinen einzigen Ton richtig. Der Drummer - naja - er drummt halt und spielt - leider - auch noch ein Solo. Wenn man sich einen Tag vorher Zabba Lindner angehört hat, empfindet man Michel Kluters Schlagzeugspiel als Beleidigung.
Ich bin sicher kein Hörer, bei dem musikalische Perfektion den obersten Stellenwert hat, aber dieses Album ist absolut unzumutbar.

(Rudi Vogel alias green-brain)

Übende (Musiker)

Kluter, Willy (orgel, gesang)
Netzer, Wolfgang (gitarre, bass, gesang)
Kluter, Michael (schlagzeug)


Trackliste

Prejudice 5:29
You Must Run 7:28
All Things Are Fading 5:08
Diluvium 17:44
Thunderstorm 4:58



Ausgaben

Arc - LP - 1973
Garden Of Delights - CD - 2006
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 11.03.2007 - 16:13 Uhr  ·  #2
Uiuiui - du machst ja selten so nen Verriss. Ich kenn das Werk nicht, aber ich glaub ich wills auch gar nicht kennenlernen ;-)

Jerry
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 11.03.2007 - 16:34 Uhr  ·  #3
Von denen hab` ich auch noch nie was gehört.
Und die hatten 1973 `ne richtige LP herausgebracht ?
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 11.03.2007 - 16:40 Uhr  ·  #4
Habe mir die Story jetzt in der Krautrock Datenbank angesehen (wie wertvoll diese doch ist). Hier klingt`s natürlich weitaus positiver. Klar, ist ja auch der Promotext zur CD-Reissue. Die Jungs waren ja echt noch blutjung, also etwas Nachsicht, Rudi.
Ich habe natürlich gut reden, musste ich mir das Teil ja nicht anhören.
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 11.03.2007 - 17:03 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.
Von denen hab` ich auch noch nie was gehört.
Und die hatten 1973 `ne richtige LP herausgebracht ?


Man mag es kaum glauben.

Rudi
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 11.03.2007 - 17:22 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von green-brain
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.
Von denen hab` ich auch noch nie was gehört.
Und die hatten 1973 `ne richtige LP herausgebracht ?


Man mag es kaum glauben.

Rudi


Gäbe es eine Singleauskopplung, sähe es natürlich anders aus.
Soviel zu meiner Beschränktheit.
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 12.03.2007 - 16:55 Uhr  ·  #7
aufgenommen: Live im Pfarrsaal Garmisch, authentischer gehts nimmer.
also ich finde die scheibe recht gut, ausserdem ein schönes, langes stück 17.44 min, was will ich mehr.

dieter
Napoleon Wilson
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dortmund
Alter: 35
Beiträge: 359
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 05.04.2007 - 17:10 Uhr  ·  #8
Ich finde die cd einfach nur klasse.die orgel ähnelt Murphy blend. Super Album
green-brain
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 05.04.2007 - 17:47 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Napoleon Wilson
Ich finde die cd einfach nur klasse.die orgel ähnelt Murphy blend. Super Album


Ich finde es interessant, wie unterschiedlich manche Alben wahrgenommen werden. Das meine ich nicht ironisch :8) !

Rudi
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 67
Beiträge: 44580
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 05.04.2007 - 21:55 Uhr  ·  #10
Satte Gitarren, wabernde Orgel, erdige Drums, stoniger Gesang. Einfach klasse das Album. Ich bin begeistert.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15674
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 05.04.2007 - 22:52 Uhr  ·  #11
Unterschiedlicher kann ein Album wohl nicht bewertet werden.
Kenne es nicht einmal, aber ich liebe es so etwas zu lesen und das ohne Anmache.
:daumen:
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 05.04.2007 - 23:14 Uhr  ·  #12
bin auch vollkommen überrascht über diese so unterschiedliche bewertung dieser scheibe.
WAHR ist natürlich (hüstel): das ist eine super scheibe; nicht weil die musiker perfekte virtuosen wären, sondern weil hier eine starke spannung innerhalb der einzelnen stücke aufgebaut wird; auch weil bewiesen wird, daß man fast 18 minuten lang improvisieren kann, ohne
langweilig zu werden. einige passagen gehen gar ins psychedelische
(wenngleich auch aus der sichtweise Deutschland 1973 und nicht
USA 1967). ein etwas amateurhafter charme ist der sache eher dienlich.

Dag Erik Asbjörnson (Cosmic Dreams) hat das teil in seine liste der
krautrockklassiker aufgenommen (sparte 'Prog Garage-Rock') und dieser mann ist nicht dafür bekannt, stümperhafte sachen zu mögen.

green-brain, ich bin ziemlich überzeugt, daß du uns nur aus der reserve locken wolltest. der schalk lacht dir aus den.... ohren....
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 06.04.2007 - 01:55 Uhr  ·  #13
So gefällt mir das, diese verschiedenen Meinungen über eine Band oder ein Musikstück. Es ist richtig gut so was zu lesen, denn jeder hat seinen Hörgeschmack und kann ihn hier wiedergeben.
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 66
Beiträge: 47099
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 06.04.2007 - 02:12 Uhr  ·  #14
Habe von der Band noch nie was gehört. Gibt es ev. irgendwo eine Hörprobe?
Napoleon Wilson
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dortmund
Alter: 35
Beiträge: 359
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 06.04.2007 - 10:56 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Triskell
Habe von der Band noch nie was gehört. Gibt es ev. irgendwo eine Hörprobe?


www.jpc.de in der such spalte einfach ainigma eingeben.
Napoleon Wilson
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dortmund
Alter: 35
Beiträge: 359
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 06.04.2007 - 13:01 Uhr  ·  #16
ich kann die platte nur empfehlen. Wie gesagt dir orgel ist so wie bei murphy blend. Und auf dem langenstück ist ein gitarrenriff wie der von gipsy (uriah Heep). Super platte.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 24.08.2008 - 23:49 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von Tom Cody
Satte Gitarren, wabernde Orgel, erdige Drums, stoniger Gesang. Einfach klasse das Album. Ich bin begeistert.


Das kann ich nur unterstreichen. Ich bin sehr beeindruckt. Ein absolutes Hammeralbum, das es wirklich in sich hat. Unglaublich, was diese blutjungen Kerle da geschaffen haben. :Respekt
earl grey
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 23.05.2009 - 23:24 Uhr  ·  #18
yupp, mir brät auch gerade die Schweineorgel die Ohrläppchen, während die Gitarren über mir kreisen und der Bass den Keller vibrieren lässt. Sänger und Schlagzeuger passen in den Sound absolut, obwohl oder gerade weil weder der eine eine Stimmgabel noch der andere ein Metronom verschluckt hat.

Kraut at its best, Baby, Greenbrain, selten war ich weniger einer Meinung als hier. Junge Dilettanten? Von mir aus, aber mit Power!!!
Napoleon Wilson
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dortmund
Alter: 35
Beiträge: 359
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 02.06.2009 - 07:54 Uhr  ·  #19
ich muss die platte auch ma wieder reinklatschen
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 67
Beiträge: 44580
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 18:21 Uhr  ·  #20
Mal nach oben mit dem Dingen! 😉
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 63
Beiträge: 9257
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 19:34 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von michi1985
Unglaublich, was diese blutjungen Kerle da geschaffen haben.


Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 67
Beiträge: 44580
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 19:44 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Zitat geschrieben von michi1985
Unglaublich, was diese blutjungen Kerle da geschaffen haben.




:daumen:
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 23:37 Uhr  ·  #23
war da nicht mal jemand aus der band, hier mitglied im forum?
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 66
Beiträge: 47099
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 10:24 Uhr  ·  #24
Zitat geschrieben von krautprog
war da nicht mal jemand aus der band, hier mitglied im forum?


Wieso war? 😉
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Ainigma - Diluvium - 1973

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 11:07 Uhr  ·  #25
Na ja, diese Scheibe fällt unter die Kategorie "gut gemeint". Nicht uncharmant, aber doch dilettantisch. Von allen möglichen angloamerikanischen Vorbildern zusammengeklaubt, wie das ja auch viele andere praktiziert haben. In den 70ern habe ich eine Menge Bands gesehen, die weitaus besser waren und leider keine Platte veröffentlicht haben.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.