Juni 2024 - Daily Thompson - Chuparosa

 
Floyd Pink
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 6414
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Juni 2024 - Daily Thompson - Chuparosa

 · 
Gepostet: 31.05.2024 - 07:58 Uhr  ·  #1


Ganz schön fleißig, die Band mit dem coolen Namen(sspiel) in Anlehnung an einen ehemaligen britischen Zehnkampf-Olympiasieger, der sich in den Achtzigern mit dem leicht töffeligen Deutschen Jürgen Hingsen duelliert hat (die Älteren werden sich erinnern): seit 2018 aktiv touren DAILY THOMPSON ohne Ende und haben jetzt mit „Chuparosa“ schon ihr sechstes Album am Start. Da kann man mal wieder die alten Malocher-Klischees aufleben lassen, schließlich kommt das Trio aus Dortmund.

Das schöne dabei ist, dass DAILY THOMPSON bei aller Quantität des Outputs verdammt lässig rüberkommen und auch noch ein tolles Songwriting im Gepäck haben. Alleine schon der Titeltrack, mit einem ganz feinen Hauch Americana die ideale Beschallung für die Cabriofahrt in den Sonnenuntergang, und dabei teils melodisch und dann wieder zupackend bleibt nachhaltig in Erinnerung.

Das Album entstand unter der Federführung von Tony Reed (u.a. MOS GENERATOR) in Seattle und hat dann auch wirklich diesen Neunziger-Charme. Aber es gibt nicht nur Anmutungen von Grunge (Raindancer, Ghostbird) sondern auch fetten Stoner (I’m Free Tonight, Pizza Boy), der einem ein feistes Grinsen ins Gesicht drückt. Beim Opener I’m Free Tonight gibt es auch ein schönes Solo von Bob Belch (passenderweise ein Kumpel des Produzenten Reed), was perfekt passt, denn der Song könnte auch gut und gerne im Repertoire von FU MANCHU, deren Frontmann Belch ja ist, verankert sein.

Klasse sind diesmal auch die zweistimmigen Vocalpassagen geraten, die in der Vergangenheit mitunter etwas schüchtern daherkamen. Besonders Bassistin Mercedes Lalakakis hat da gegenüber früher zugelegt. Irgendwie klingt das alles sehr viel selbstbewusster, in sich ruhender und gereifter. Und dann noch dazu ein schöner akustischer Roadtrip mit Diamond Waves, der den Hörer endgültig in die Vereinigten Staaten beamt.

Nie klangen DAILY THOMPSON in sich stimmiger und schlüssiger, hier stimmt die Balance zwischen fetten Riffs, druckvollen Soundwänden und relaxter Attitüde. Dazu eine Handvoll erinnerungswürdiger Melodien, ohrschmeichelnden Harmonien und zum richtigen Zeitpunkt wieder maximales Gas – ganz klar ein Volltreffer, diese Scheibe – und das nicht nur für Leute wie mich, die in den Neunzigern rockmusikalisch verhaftet sind. Diese Mischung auf „Chuparosa“ ist bei aller Rückbeziehung durchaus zeitlos.

Video „I’m Free Tonight“:



Video „Chuparosa (Radio Edit)“:




Video „Raindancer (From Outta Space):



Audio Video „Pizza Boy“:



Audio Video „Ghost Bird“:



Audio-Video „Diamond Waves (A Love Song For The Ocean)“:



Audio-Video „Chuparosa (Album Version)“



Daily Thompson
Chuparosa, Noisolution, 2024


Danny Zaremba Guitar & Vocals
Mercedes Lalakakis Bass & Vocals
Thorsten Stratmann Drums

Gast: Bob Belch Guitar Solo (I’m Free Tonight)


Spieldauer:36:57 Minuten

01. I’m Free Tonight
02. Pizza Boy
03. Diamond Waves
04. Raindancer
05. Ghostbird
06.Chuparosa
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15974
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Juni 2024 - Daily Thompson - Chuparosa

 · 
Gepostet: 31.05.2024 - 10:34 Uhr  ·  #2
Neugierig machende Rezi; danke dafür.
Nach dem Treffen werde ich mich näher befassen.
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nettetal / Niederrhein
Beiträge: 21274
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Juni 2024 - Daily Thompson - Chuparosa

 · 
Gepostet: 05.06.2024 - 14:03 Uhr  ·  #3
Das Album dürfte hier im Forum einige Anhänger haben oder finden - wo stecken diese allerdings? In Deiner beschriebenen Cabriotletfahrt finde ich mich allerdings nicht wieder. Nicht, weil entsprechendes Fahrzeug fehlt - allein der gitarrenlastige, meist ziemlich verstromte Sound würde mich beim Fahren leicht hibbelig machen.

Also, hat leider nicht gepasst. Dennoch thx für die Mühe und die beigefügten Soundbeispiele. Ich hoffe, die Freunde dieser Töne finden diese feine Rezension noch.
Floyd Pink
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 6414
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Juni 2024 - Daily Thompson - Chuparosa

 · 
Gepostet: 05.06.2024 - 14:29 Uhr  ·  #4
Das ist mir klar, dass man in Nettetal bei manchen Tönen der Scheibe mit dem Cabrio eher in den Graben fahren würde... das Roadmovie-Gefühl tritt auch eher partiell auf und ist mehr im Vergleich zu älteren Scheiben der Band (sprich. Erweiterung des Horizonts).
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.