Speyer 1971

 
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4529
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Speyer 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2023 - 12:22 Uhr  ·  #1
Vielleicht war ja jemand aus dem Forum sogar dabei. Schönes Zeitdokument:

https://www.youtube.com/watch?v=bS9z9-fmMsM
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37129
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Speyer 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2023 - 12:29 Uhr  ·  #2
caramel
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4156
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Speyer 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2023 - 13:54 Uhr  ·  #3
Hab mir den Film über die "Langhaarigen" gerne angeschaut.

Interessant fand ich die Aussage, dass die 20 DM Eintritt für die 2 Tage zu teuer und "Ausbeutung" seien. Wenn die damals gewusst hätten, wie die Preise sich noch entwickeln werden.
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4529
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Speyer 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2023 - 14:00 Uhr  ·  #4
East of Eden darin- die ich bislang gar nicht kannte - finde ich übrigens toll!
Ansonsten vermisse ich nur den Satz:" Ich habe nichts gegen lange Haare, aber gewaschen müssen sie sein. " 😀
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nettetal / Niederrhein
Beiträge: 21106
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Speyer 1971

 · 
Gepostet: 27.08.2023 - 14:09 Uhr  ·  #5
Eines vorweg: ich war nicht dabei. Ebensowenig habe ich CCR live in Frankfurt gesehen. Mein Freund und ich wollten mit seinem Moped (Kreidler Florett) dorthin fahren - mein damaliger Lehrmeister hatte mir keinen Tag Urlaub dafür gegeben.

Nun zu Speyer. Black Sabbath, Deep Purple, Fleetwood Mac, East Of Eaden, alles für'n Zwanziger. Trotzdem gab es einen Aufschrei - zu teuer. Da kann ich mich nur Caramel anschließen: Hätte man damals gewusst, was auf den Musikfreund zukommt...

Insgesamt aber positive Statements sowohl seitens der Ordnungshüter/Polizei als auch der älteren Bevölkerung. Fein.
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5107
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Speyer 1971

 · 
Gepostet: 31.08.2023 - 14:35 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von caramel

Interessant fand ich die Aussage, dass die 20 DM Eintritt für die 2 Tage zu teuer und "Ausbeutung" seien. Wenn die damals gewusst hätten, wie die Preise sich noch entwickeln werden.


Hmmm………….. Ich weis nicht so recht……..

Ich glaube, da ist unsere Wahrnehmung ein bischen verzerrt.

Was war denn das Typische Publikum damals: Schüler, Studenten, Azubis und ein paar fest angestellte.
Bei durchschnittlichen Azubi-Stundenlöhnen von 65 Pfennigen und einem damaligen Bierpreis von
durchschnittlich 75 Pfenning war das dann schon viel Geld.

Wenn ich mir heute ansehe, daß das Ticket für das Orange Blossom 115EUR kostet und 25 Bands an 3 Tage umfasst,
oder Wacken mit 300 EUR bei 5 Tagen und fast 200 Bands auf mehreren Bühnen liefert,
sehe ich da keine unbotmäßige Steigerung.

Den Wahnsinn, welchen da Dinosaurier wie die Stones oder Neuweltlerinnen wie Taylor Swift abziehen, sind für mich Auswüchse aber kein Vergleich.
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 66
Beiträge: 47566
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Speyer 1971

 · 
Gepostet: 31.08.2023 - 23:18 Uhr  ·  #7
Jochen, bin da ganz bei Dir, besonders was Wacken anbelangt! ;-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.