Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14961
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 05.10.2020 - 19:01 Uhr  ·  #1
Exakt am Montag, 04. Juni 2018, waren Frau C. und ich in der Weltmetropole namens "Mannheim", um in der SAP-Arena dem Konzert "Us + Them" von Roger Waters beizuwohnen. Seinerzeit hatte unser Ex-Member "Proggy", der das Konzert bereits vor uns besuchte, unmittelbar danach seine Eindrücke dazu in ---> diesem Thread niedergeschrieben.

Roger Waters - Us + Them | GB 2020 (Bluray / Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam)

Seinerzeit, direkt nach dem Konzert, hätte ich gar nicht davon zu träumen gewagt, dass es von diesem Konzert einen Livemitschnitt geben wird. Nicht nur, dass es (Waters-typisch) voller politischer Statements war, wurde auch Herr Trump mächtig in Wort und Bild durch den Kakao gezogen.

Dennoch geisterten vor einiger Zeit Ausschnitte eines Konzertes durch youtube. Vielmehr noch, war doch sogar über amazon das Konzert in Wort und Bild zu bestellen. Scharfaugen konnten schnell erkennen, dass es sich hier nicht um ein offizielles, sondern aus dubiosen Kanälen hergestelltes Werk handelt. So ließ man im Nettetal schleunigst die Finger vom Bestell-Knopf.

Riesig die Vorfreude, als endlich im Netz bekannt wurde, dass es in Kürze die legitimierte Ausgabe des Konzertes geben würde. Auf CD, LP, DVD und Bluray sollten willige Käufer bedient werden. Da zuckte doch der Bestellfinger gewaltig, und so befindet sich die Bluray mittlerweile nicht nur in der Stube, sondern hat bereits den Player besucht.

Voll die Hölle, kann ich nur sagen. Überwältigender Sound, phantastische Bildqualität. Hervorragend die Balance, die Künstler in voller Bühnenbreitseite ebenso wie in Großaufnahme zu präsentieren und gleichzeitig immer wieder die auf der Riesenleinwand laufenden Filme ins rechte Licht zu rücken. Manches aus dem phänomenalen Konzert ist mir erst jetzt durch die Konserve aufgefallen und ins Bewußtsein gerückt.

Man kann zu Roger Waters stehen wie man will... An seiner Genialität als Musiker oder jemand, der ein ausgesprochen politisches Bewusstsein hat, ist wohl nicht zu zweifeln. Oft wird kritisiert, dass er seine politischen Statements zu lautstark verbreitet. Aber - ist das nicht allemal besser, als duckmäuserisch alles zu akzeptieren, was einem vor die Füße geworfen wird?

"Us + Them" präsentiert neben den Waters-eigenen Songs auch jede Menge der alten Pink Floyd-Stücke. Ton und Bild sind ein wahrer Genuss! Absolut Top, wie das Konzert so auf Konserve gehievt wurde, dass das Gefühl entsteht, mitten darin und dabei zu sein. Waters ist der Zorn und die Wut, wenn er sich über politische oder soziale Verhältnisse auslässt, regelrecht anzumerken.

Manch einer wird neben Roger Waters ein weiteres bekanntes Gesicht bemerken: Jonathan Wilson spielt die Sologitarre und bedient - streckenweise -das Mikro. Sehr schön!

Fazit: Mitten drin statt nebenan! Wer live nicht dabei war, kann das Konzert hier hautnah mit- und nacherleben. Lasst euch visuell und bei perfektem Sound mit auf Waters Reise nehmen. Versprochen: die 148 Minuten vergehen wie im Flug.

Kostprobe: Us and Them

Tracklist

1 Intro
2 Speak To Me
3 Breathe
4 One Of These Days
5 Time
6 Breathe (Reprise)
7 The Great Gig In The Sky
8 Welcome To The Machine
9 Déjà Vu
10 The Last Refugee
11 Picture That
12 Wish You Were Here
13 The Happiest Days Of Our Lives
14 Another Brick In The Wall Part 2
15 Another Brick In The Wall Part 3
16 Dogs
17 Pigs (Three Different Ones)
18 Money
19 Us & Them
20 Brain Damage
21 Eclipse
22 The Last Refugee (Reprise)
23 Déjà Vu (Reprise)
24 BONUS FOOTAGE: A Fleeting Glimpse (Documentary)
25 Comfortably Numb (Live Performance)
26 Smell The Roses (Live Performance)
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: am Rande von NDS
Alter: 58
Beiträge: 11079
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 05.10.2020 - 19:50 Uhr  ·  #2
Nein, ich war wieder nicht dabei & somit wird es heiß ersehnt & soll morgen hier eintrudeln.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14961
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 05.10.2020 - 20:13 Uhr  ·  #3
@nixe,

ich bin gespannt, ob Du meine Meinung teilen kannst...
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7250
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 09:42 Uhr  ·  #4
@BM : ist "Nick Masons Saucerful...." auch in deinem Besitz und wenn ja, wie würdest du die dagegen einordnen?
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14961
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 13:43 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von freaksound

@BM : ist "Nick Masons Saucerful...." auch in deinem Besitz und wenn ja, wie würdest du die dagegen einordnen?


Hi freaksound,

ich bin in der glücklichen Lage, einen ebenfalls musikaffinen Freund zu haben. So schaffen wir uns nicht immer das gleiche an, sondern ziehen uns Konzerte, CDs oder DVDs schonmal gemeinsam rein :-). In diesem Fall ist Deine angefragtes Konzert bei ihm, Roger Waters bei mir. OK, ...genug gelabert 8)

Das Nick Mason Konzert haben wir uns schon reingepfiffen. Wie ich die Unterschiede zum Waters-Konzert einschätze, bitte sehr:

Ich halte das (übrigens sehr gute!) Mason-Konzert eher für einen Nostalgietrip durch alte Floyd-Zeiten. Mason hat sichtlich Spaß an der Begeisterung des Publikums. Hier scheint auch die Chemie, der Kontakt zwischen Mason und den Fans näher, persönlicher zu sein - sofern das bei der Masse an Zuschauern überhaupt möglich ist. Egal, Mason und seine Band haben sichtlich Spaß, das Publikum genießt das Konzert, was will man mehr? Die Lightshow ist klasse, die Kameraführung in Ordnung, manchmal wechseln die Perspektiven für meinen Geschmack etwas zu schnell, das bringt ein wenig Unruhe ins Bild.

Waters Konzert wirkt in allem wesentlich professioneller. Die Bühne ist breiter, die Leinwand wesentlich größer und die Filmeinblendungen erheblich imposanter. Ebenso bringt er noch recht regelmäßig aktuelle CDs auf den Markt. So ist sein Konzert keine Floyd-Revival-Veranstaltung, sondern eine Mischung aus alten Floydschen sowie seinen eigenen, aktuelleren Songs. Nicht zu verkennen ist, dass sein Konzert gespickt ist mit politischen Statements und Anspielungen, was auch sehr deutlich durch die eingestreuten Filmpassagen verdeutlicht wird. Der Mann hat was zu sagen.

Wenn ich mich nur für eine der beiden Konzerte entscheiden dürfte: Ich würde mir die Frage stellen, ob ich ein gutes Floyd-Nostalgiekonzert oder ein etwas aktuelleres, politisch gewürztes Konzert ansehen möchte. Wenn es rein um die Qualität von Bild, Ton und visuellen Effekten geht, ist Waters der Gewinner. Das Konzert ist aus meiner Sicht nicht zu toppen. Nebenbei bemerkt kann ich wirklich die Aussage treffen, dass dieses Konzert für mich bisher mein Top-Erlebnis gewesen ist (hier meine ich das Livekonzert in Mannheim).

Sofern die Penunzen keine Rolle spielen, leg Dir beides zu ;-)

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen :-)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7250
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 16:00 Uhr  ·  #6
danke schön - mich hat eigentlich nur deine Einschätzung interessiert.

Letztendlich gefällt mit Pink Floyd im Original am besten.

salute
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7014
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 16:18 Uhr  ·  #7
Ich würde die Nostalgie und die pure Spielfreude vorziehen.

Aber so wie du dein Konzerterlebnis und dem BR Live Dokument beschrieben hast wäre ich auch am Zweifeln.
Danke für deine Einschätzung 👍
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14961
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 16:22 Uhr  ·  #8
@xanadu,

nicht, dass wir uns falsch verstehen. An der Setlist kannst Du erkennen, dass auch Waters Pink Floyd-Songs bringt. Nur ist das eben kein Floyd-Revival, sondern ein Konzert mit einer Mischung aus Floyd- und Water-Songs. Und damit eben auch wesentlich moderner, aktueller.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7014
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 16:26 Uhr  ·  #9
Keine Angst, ich hab dich schon richtig verstanden 😃
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37054
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 16:26 Uhr  ·  #10
Wie gewohnt, eine detaillierte und interessante Vorstellung von Dir.....
...und dennoch wird der Bestellbutton an der Emscher nicht gedrückt. :-o

Warum? Mir gefallen in allererster Linie die "Frühfloyds". Insofern spricht mich gemäß der Tracklist natürlich "One Of These Days" auch direkt an. Dazu kommen noch, obwohl bereits später, "Welcome To The Machine" und "Wish You Were Here", ein Freund von "Dark Side Of The Moon" bin ich dagegen nie gewesen. ^_^

Wolfgang, bei dieser Gelegenheit einmal vielen Dank für die zahlreichen Inputs, inform von CD- oder DVD- Vorstellungen, in letzter Zeit. :-D
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14961
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 16:38 Uhr  ·  #11
@Jürgen,

Danke für Deine Streicheleinheiten. CDs, DVDs, Filme oder Konzerte zu besprechen macht mir einfach einen Riesenspaß, ich hab große Freude daran. Wenn ich Ende des Jahres in "Echt-Rente" gehe, finde ich hoffentlich etwas mehr Zeit dazu. Neben der Musik und meinen filmischen Interessen steht bspw. noch das Fotografieren an. Naja, und eine Ehefrau ist auch im Hause ;-)
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14940
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 18:06 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von badMoon

@xanadu,

nicht, dass wir uns falsch verstehen. An der Setlist kannst Du erkennen, dass auch Waters Pink Floyd-Songs bringt. Nur ist das eben kein Floyd-Revival, sondern ein Konzert mit einer Mischung aus Floyd- und Water-Songs. Und damit eben auch wesentlich moderner, aktueller.


Wenn ich mir die Trackliste ansehe, sind der überwiegende Teil Floydsongs und nur 4 wohl Solosachen. Insofern auch eher ein Konzert auf Nummer sicher, wie auch Gilmour ja immer wieder nur die üblichen Verdächtigen spielt. Politisch will ich eigentlich auch nicht auf so „plumpe“ Weise agitiert werden: ) . Daher nehme ich auch lieber mit Mason vorlieb. Nichts für ungut :-)


Trurl
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: am Rande von NDS
Alter: 58
Beiträge: 11079
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 06.10.2020 - 20:12 Uhr  ·  #13
I have seen the Writing on the Wall!
Na dann will ich mal versuchen, meine Gedanken auf eine Linie zu bringen, los geht*s:

Natürlich bin auch ich von den tuben angefüttert worden, mit Pigs & Dogs & dachte nur: "Schon wieder *ne Mauer!"
badMoon hier mußt Du mir helfen: Sah das nur täuschend echt nach drei-dimensional aus & war doch nur *ne LeinWand über Euren Köpfen? Oder aus was bestand das?
Auf den tuben, später sah ich dieses andere komplatte Konzert & hatte es immer noch nicht begriffen.
Der Ton, klar, ist excellent & auch wenn ich mir das tuben video hätte downloaden können, es wäre auch akustisch nicht dasselbe!
OK, der Film, natürlich qualitativ auch Top, aber ich bin einer von denen, der bei einem live concert die Band sehen will & am Anfang war sehr viel Film. Das hatte man bei Pink Floyd besser gelöst, indem diese Film*chen nochmal als Bonüsse kamen.
Meine Favs von der Darkside kamen natürlich nicht: On the Run & Any Colour you like & Shine on auch nicht, aber dafür eben Dogs & Pigs, meine HighLights!
Bei On the Run hatte ich hier gehofft, das man mal die Musiker, speziell die Keyboarder sieht, wie sie ihre Synthies schleifen. Denn das haben sie uns bei den andern Videos immer verwehrt & der Film dazu hat nur am Anfang gefetzt.
Ja, Roger geht auch schon immer auf Nummer sicher, wie David & alle anderen Pink Floyd Cover Bands, so das es fade wird.
Allerdings ist bei Roger eben mehr Biss am Start, wenn ich da an David*s live @ Pompeii denke. Die hätte ich mir sparen können. Ohne Rick & Echoes ist das wesentlich dünner als bei Roger!
Apples & Oranges, oder Äpfel mit Birnen vergleichen:
Man kann Nick nicht mit Roger vergleichen, Roger mit David, das geht schon eher. Beide machen auf ihre Art pompöse Shows & wenn diese HammelKöppe endlich mal das KriegsBeil begraben würden, wer weiß was da noch kommen würde?
David hatte ja, bei seiner On an Island das komplette Album im Programm & natürlich hätte ich mir z.B. Amused to Death in voller Länge live auch gegönnt. War aber nix!
Wenn ich mich recht erinnere war*s Guy Pratt, der Nick auf die Idee brachte?
& sie haben was draus gemacht, was auf die Beine gestellt, was Roger & David eben nicht machten. OK, etwas zaghaft war*s schon: gekürztes Interstellar Overdrive & Saucerful of Secrets. Aber bei Set the Controls for the Heart of the Sun haben die*s ordentlich krachen lassen, Weiter so, Jungs! Echoes ist ja in Planung!
Am Sonntag lief Nick & heute Roger, so kann*s ruhig weitergehn! Ich möchte auf Beide nicht mehr verzichten!
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14961
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 07.10.2020 - 08:57 Uhr  ·  #14
@nixe,

"badMoon hier mußt Du mir helfen: Sah das nur täuschend echt nach drei-dimensional aus & war doch nur *ne LeinWand über Euren Köpfen? Oder aus was bestand das? "

Tatsächlich war das ein Leinwand, in ein riesiges Metallgerüst gespannt. Das Gerüst war ca. bis zur Hälfte des Konzertes in der Hallendecke verborgen. Dann senkte es sich langsam nach unten und teilte fast die ganze Halle der Länge nach in zwei Hälften. Auf der Leinwand wurden dann unterschiedliche Motive projiziert, Anfangs das von einem PinkFloyd-Cover bekannte Fabrikgebäude. In einem Beitrag zum Konzert war hierzu u.a. zu lesen:

Ein gefühlt 50 Meter langer Rahmen, an dem die Blinklichter kreisten, senkte sich auf die komplette Länge der Olympiahalle nach unten bis kurz über die Köpfe der Besucher in der Arena. Eine dröhnende Geräuschkulisse sorgte für eine bedrohliche Atmosphäre. Unter Getöse und Dampfschwaden tauchten auf einmal vier Schlote aus dem Rahmen auf und schoben sich nach oben. Dem Publikum stockte der Atem als sich die Schlote zu einer gigantischen kompletten Battersea Powersea Station auswuchsen, die da aus dem Nichts enstand, dem Covermotiv des 77er Animals Albums. Inklusive dem berühmten Schwein, das zwischen zwei Kaminen schwebte.

Was den Konzertfilm betrifft:

Für einen Regisseur ist es bestimmt schwierig zu entscheiden, was aus einem Konzert mit so vielen visuellen Eindrücken festgehalten werden soll. "Nur" stur dauerhaft die Bühne zu präsentieren wird auf Dauer wohl langweilig. Ich denke, der Konzertfilm ist sehr ausgewogen und gelungen. Zu der Eingangsszene mit der sitzenden Frau am Strand hat Proggy in dem oben erwähnten Thread bereits geschrieben, dass dies eine Schlüsselszene zur letzten Bildeinstellung ist und auf die Situation der Refugees hinweist. So werden während des Konzertfilms immer wieder Bilder, passend zum Song oder zu politische/sozialen Situationen eingeblendet.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: am Rande von NDS
Alter: 58
Beiträge: 11079
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: Roger Waters - Us + Them | GB 2020| Livekonzert, Aufzeichnung in Amsterdam

 · 
Gepostet: 07.10.2020 - 09:04 Uhr  ·  #15
Danke für Deine Infos!
So langsam lichtet sich auch bei mir der Nebel & ich kann es beim zweiten DurchLauf, der spätestens zum WE kommt, richtig genießen!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.