Wytch Hazel - II Sojoum

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7024
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Wytch Hazel - II Sojoum

 · 
Gepostet: 03.10.2020 - 21:02 Uhr  ·  #1


Die Englische Band Wytch Hazel formten sich 2012 um dem Gitarristen, Sänger und Songwriter, Colin Hendra. und bevor im November 2020 ihr 3. Album „III Pentecost“ erscheint, will ich euch noch auf die Band aufmerksam machen und vorallem auf ihrem 2018 erschienenes Album „Wytch Hazel IISojoum“
Die 10 Song sind von einer leichtigkeit die in diesem Genre Hardrock selten zu finden ist. Schöne Gitarrenharmonie , eigentlich, einfachen Songstrukturen und eben dieses „easy listening“. Nicht übertrieben und doomig, jede Note muss dahin wo sie ist.
Die Stimme von Colin schließt sich in diesem Kreis ein. Sehr wohlwollend.
Hört sich eher jetzt schnulzig an ?
Keineswegs, da kann ich euch beruhigen. Ist es ganz und gar nicht. Ein flotter rockiger harter Rhythmus ist immer gegeben. Wie gleich zu Anfang „The Devil is here“ oder das starke „Still we Fight“
oder „See my Demon“ , das mit schöne Soli's besticht.
Wishbone Ash und Thin Lizzy lassen sich nicht verleugnen, aber ich sehe die Band eher in den Anfängen des NWOBHM. Judas Priest, Maiden, Angel Witch und Konsorten.
Vielleicht kennt jemand die Band Winterhawk ?
Aber nicht einfach so geklont, sondern aus Ihren Vorlieben heraus ihren eigenen Sound mit diesen Zutaten kreiert, dann noch eine kleine Prise Jethro Tull (ohne Flöte) hinzugegeben und fertig ist dieser Zaubernuss Sound.
Das balladeske „Barrow Hill“ steckt voller Sehnsucht oder „Wait on the Wind“ wo nach 3 Minuten ein Gitarrenfeuerwerk à la Freebird gezündet wird.
Nach dem Instrumental „Choral“ legen sie noch eine Schippe drauf „Slave to Righeousness“ da wird der Verzerrer um eine Stufe hochgeschalten und der Drummer legt noch ne Schippe darauf. Eine Verbeugung Richtung Wishbone Ash „Victory“ Double Twins lassen grüßen und mit dem verträumten „Angel Take me“ setzten sie noch einen schönen ruhigen Schlusspunkt.

Ein solides Gitarrenrock Album mit sehr schönen melodiösen Hardrocksongs.
Ein gutes Gemisch und viel Gefühl für die Songauswahl. Mal schnell, mal folkig, mal ruhig. Es wird nicht langweilig.
Nicht nur durch das ähnliche Cover seh ich „Sojoum“ als „Argus Part 2“ an und das ist ein ehrlicher Ritterschlag von mir.
Schon das 2016er Debut „Prelude“ hätte es fast verdient. Ich persönlich freue mich auf das neue Album und der vorab erschienene Song „Dry Bones“ ist schon ein Ohrenschmaus

1. The Devil Is Here (3:48)
2. Save My Life (4:00)
3. Still We Fight (4:39)
4. Wait On The Wind (5:11)
5. See My Demons (4:34)
6. Barrow Hill (5:21)
7. Chorale (2:52)
8. Slaves To Righteousness (3:48)
9. Victory (5:27)
10. Angel Take Me (6:06)

Colin Hendra - Guitar, Vocals
Alex Haslam - Guitar
Matt Gatley - Bass
Jack Spencer – Drum

Hörproben:
Save my Life

The Devil is here

Das starke Barrow Hill
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37102
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Wytch Hazel - II Sojoum

 · 
Gepostet: 05.10.2020 - 16:52 Uhr  ·  #2
Die neueren Sachen im allgemeinen sind ja nicht unbedingt so mein Gebiet. Hier muß ich mich allerdings mal mit beschäftigen. Mit deiner Vorstellung hast du meine Neugierde geweckt.

Xanadu, vielen Dank für diese interessante Vorstellung! :-D
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 58
Beiträge: 4947
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Wytch Hazel - II Sojoum

 · 
Gepostet: 20.10.2020 - 16:53 Uhr  ·  #3
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7024
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Wytch Hazel - II Sojoum

 · 
Gepostet: 20.10.2020 - 21:24 Uhr  ·  #4
Danke Holger,
ist damals total an mir vorbeigelaufen :-)

bzw die Scheibe war genau JETZT für mich bestimmt !!!
Aber ist schön zu lesen, wie es da gleich zur Diskussion gekommen ist :-))
Hat damals der Ziggy gut geschrieben.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.