Neuer PC, was nun?

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29214
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 18:24 Uhr  ·  #1
Wer weiss Rat?

Ein neuer PC soll her, also klassischer Tower, normale Größe, Gaming nicht erforderlich, Windows-Schreibprogramme sollten enthalten sein, also quasi - heisst das dann ALLROUNDER?

Mehr als 500 € will ich jedoch nicht investieren...

Ansonsten - klar - SSD, großer Arbeitsspeicher etc.....


ach ja, CD/DVD- Brenner sollte sein

Danke....
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14985
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 19:22 Uhr  ·  #2
willst Du bestellen oder in einem örtlichen Laden holen?

ich empfehle neben der SSD auch immer noch eine normale Festplatte. Auf der SSD nur das System und die Programme, Daten etc auf die normale Festplatte.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 60
Beiträge: 12842
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 19:22 Uhr  ·  #3
... leistungsstarke Tower mit Windows 10 und Office 2016 und höher gibt es in dieser Preisklasse wie Sand am Meer... Was willst du denn genau wissen?
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29214
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 19:45 Uhr  ·  #4
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14985
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 12:55 Uhr  ·  #5
ich habe mir meine PC immer selbst zusammengestellt bzw, Angebote konfiguriert, aber noch nie bei AMAZON bestellt :-) Schau Dir beim ersten Rechner mal die negativste Bewertung an, was ähnliches hatten wir auf der Firma mit einem Lieferanten auch, deswegen sind wir da auch wieder auf den Fachhandel gekommen

Mein Shop war
https://www.csl-computer.com/

die letzten beiden PCs dort geordert, bisher keine Klagen. Ich würde immer empfehlen, sich wie Du es gemacht hast, ein Preislimit setzen und dann schauen, was soll er wirklich können müssen, was wäre gut, wenn er es könnte und dann in eine Beratung zu gehen. Bei diesen AMAZON-teilen, weißt Du nie, wie passen die Teile zusammen, wie ist die Verarbeitung.

P.S. muss es MS-Office sein oder gingen auch die Freewarepakete Open Office bzw. LibraOffice

trurl

Ich kann gern mal schauen, ob ich was finde, bekommst dann ne PN
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 60
Beiträge: 6822
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 14:01 Uhr  ·  #6
Ich fange demnächst wieder bei "0" an, sprich in 2 Monaten ist Geburtstag. Einen neuen PC/Lap Top habe ich mir gewünscht und ich kann mich auf die Experten verlassen. Trurl hat aber recht, online zu bestellen ist nicht die beste Option,gerade dann wenn die Fachkenntnis eher gering ist. Bei uns im Nachbardorf gibt es einen Tante Emma PC-Laden mit sehr fairer und fachkundiger Beratung. Märchenmarkt auf dem Saturn brauche ich(persönlich)nicht.Wer vorher eine Waschmaschine verkauft hat, ist im nächsten Moment PC-Experte!
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 444
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 14:20 Uhr  ·  #7
Ich schließe mich Trurl an. PC, Laptop und Zubehör kaufe ich nur beim Fachhändler im Laden. (Keine Elektromärkte, s. Kommentar Oldie)

Wenn du weißt was du brauchst und eine Preisgrenze hast, findest du da die beste Beratung und auch Service, wenn mal was nicht klappt/funktioniert.

20-80€ (oder auch mal mehr je nach Produkt) gebe ich im Vergleich zu Amazon gerne mehr aus. Spätestens beim ersten größeren Problem war das Mehrgeld gut investiert.

Wenn du nicht auf Windos Office aus z.B. beruflichen Gründen angewiesen bist, kann ich, wie Trurl, Open Office empfehlen. Die Umstellung ist nur geringfügig, da die Freeware in den meisten Funktionen fast identisch ist.

Ich habe ein bischen mehr angelegt, da ich eine gute (austauschbare) Soundkarte (habe Subwoofer und Boxen am PC angeschlossen. Musik muß auch am PC eine guten Sound haben :D) und Graphikkarte brauche.

Die Marke des PCs ist schnuppe, da sie über die Qualität nichts aussagt, entscheidend sind die einzelnen Komponenten. Ein guter Fachhändler wird dir in der Regel keinen Schund andrehen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29214
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 14:46 Uhr  ·  #8
danke soweit, bei Amazon würde ich auch nicht bestellen, das sollten nur Beispiele sein.
Wir haben im nahen Jever auch einen Shop, da kann man konfigurieren.

Mir ging es auch um die technische Seite, da bin ich blöd....(SSD - wieviel, Intel/AMD 3, 5, 7, Windows 64? 8 RAM Arbeitsspeicher ausreichend???)

https://www.rhino-computer.de/

(was wäre dort empfehlenswert?)
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14985
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neuer PC, was nun?

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 15:04 Uhr  ·  #9
ah ok, dann schreibe ich Dir ausführlicher als PN :-)

trurl
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.