aufregende Coverversionen

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 30.03.2020 - 15:25 Uhr  ·  #1
heute war ich wieder mal im Westerwald auf der Laufstrecke - auf der Heimfahrt kam auf HR 1 The Sound of Silence - aber nicht Simon & Garfunkel, nein, eine US Metal Band namens Disturbed - den Namen zwar schon mal gehört aber unbekannt

eine richtig tolle aufregende Version :

Disturbed - The Sound Of Silence - 2015
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 28000
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 30.03.2020 - 15:38 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von Leslie

heute war ich wieder mal im Westerwald auf der Laufstrecke - auf der Heimfahrt kam auf HR 1 The Sound of Silence - aber nicht Simon & Garfunkel, nein, eine US Metal Band namens Disturbed - den Namen zwar schon mal gehört aber unbekannt

eine richtig tolle aufregende Version :




ja, das Teil war mir seinerzeit auch bereits positiv aufgefallen, ich forschte nach und fand es auf der Platte "Immortalized", die ich aber leider nicht sehr gut fand, schade....
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 648
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 30.03.2020 - 19:31 Uhr  ·  #3
Ich kenne viele Coverversionen von "Sound Of Silence", Gute und weniger Gute bis Grottige.

Disturbed haben es geschafft, nicht nur ein wirklich tolles Cover zu spielen, sondern auch die Stimmung, die Aussage des Songs in die heutige Zeit zu übertragen. Denn das Thema ist immer noch aktuell. Die recht leisen Töne von damals wurden nicht nur lauter, sondern auch eindringlicher.
Paul Simon fand die Interpretation von Disturbed auch Klasse.

Diese Live Version topt die Studioversion noch mal. Gänsehautkandidat. ^_^

Disturbed - Sound Of Silence LIVE
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18809
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 31.03.2020 - 12:13 Uhr  ·  #4
Sorry, Leslie, das gefällt mir überhaupt nicht (...nebenbei, das Original ist, finde ich, nicht zu toppen):

Diesen von vielen Barden genutzten nölenden Betroffenheitsgesang, ...leiser Sprechgesang, Synthiegekleister, Klaviergeklimper, ...mag ich überhaupt nicht. Wenn dann auch noch harte Männer mit diesem Weichspültimbre rüberkommen, wirkt das auf mich recht gekünstelt und fast lächerlich.

Aber, wie immer in der Musik: Geschmäcker sind verschieden, jede(r) soll hören, was persönlich gefällt und für Wohlbefinden sorgt :-)
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 31.03.2020 - 12:23 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von badMoon

Sorry, Leslie, das gefällt mir überhaupt nicht (...nebenbei, das Original ist, finde ich, nicht zu toppen):

das Original ist natürlich nicht zu toppen - ich kann mich auch noch an 1967 erinnern als der Song durch die Reifeprüfung sehr bekannt wurde....

die Coverversion hier gefällt mir aber - ich gucke mir das Video dazu nicht an sondern höre nur zu - ich höre auch gerne Type O Negative - deren Version von Pictures of Matchstickmen ist klasse - auch da wird etwas "gegrölt"....

aber wir beide mögen U2, MItch Ryder, R.E.M. usw... ;-)
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 31.03.2020 - 12:38 Uhr  ·  #6
Pictures of Matchstick Men - 1968 erschien dieser Song von einer Truppe namens Status Quo - der Song hat bis heute nichts von seinem Reiz verloren - wenn man den wohl dosiert hört

1997 haben Type O Negative zusammen mit Ozzy eine aufregende Version daraus gemacht - gefällt mir ...

Ozzy Osbourne with Type O Negative - Pictures Of Matchstick Men
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 31.03.2020 - 19:47 Uhr  ·  #7
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 4730
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 10:42 Uhr  ·  #8
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 648
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 10:53 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von badMoon

Sorry, Leslie, das gefällt mir überhaupt nicht (...nebenbei, das Original ist, finde ich, nicht zu toppen):

Diesen von vielen Barden genutzten nölenden Betroffenheitsgesang, ...leiser Sprechgesang, Synthiegekleister, Klaviergeklimper, ...mag ich überhaupt nicht. Wenn dann auch noch harte Männer mit diesem Weichspültimbre rüberkommen, wirkt das auf mich recht gekünstelt und fast lächerlich.

Aber, wie immer in der Musik: Geschmäcker sind verschieden, jede(r) soll hören, was persönlich gefällt und für Wohlbefinden sorgt :-)

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, deine genannten Kriterien und lauter, härter etc. machen auch für mich kein gutes Cover aus. Daher fallen bei mir auch etliche durch oder bleiben einfach als "Interessant" aber mehr eben nicht, abgehakt und ja, der eigene Geschmack spielt neben "Qualität" der Interpretation natürlich eine entscheidende Rolle.

Wer kennt sie nicht die amerikanische Nationalhymne und was Jimi Hendrix daraus gemacht hat.

Jimi Hendrix - The Star-Spangled Banner

Zitat
Die amerikanische Nationalhymne, interpretiert von Jimi Hendrix beim Woodstock-Festival mit verzerrtem und unvergleichlichem Gitarrensound, gilt bis heute als politisches Statement - als Protest unter anderem gegen den Vietnam-Krieg. „Sein Instrument jault und kreischt“, schrieb damals ein Berichterstatter, „jeder Ton ist eine bittere Anklage, tränenreiche Trauer, wütender Aufschrei gegen die zynische Macht des Establishments".~SWR2~

Solche Interpretationen sind mit ein Grund, warum ich das ein oder andere Cover dann mag, weil es ein Aussage transportiert oder eine Stimmung, die seit damals nichts an Bedeutung verloren hat, auch in die heutige Zeit noch paßt.

Das Cover von Patti Smith - White Rabbit gefällt mir z.B. gar nicht.
Die ganz eigene Stimmung des Originals von Jefferson Airplane, die ich so fantastisch finde, geht mir zu sehr unter, was nicht nur an der Stimme, dem Gesang von Patti liegen mag. Nicht missverstehen, ihre eigenen Songs finden sich mit einigen Alben bei mir im Regal wieder.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 12:48 Uhr  ·  #10
This Corrosion - das Original von den Sisters Of Mercy ist ein absolut scharfes Teil

hier kommt eine aufregend aufreizende Version von Lambchop - sie ziehen den Song genauso in die Länge wie es seinerzeit Vanilla Fudge mit ihren Covers gemacht haben...

Lambchop - This Corrosion
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 4730
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 19:44 Uhr  ·  #11
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5353
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 20:39 Uhr  ·  #12
So verschieden sind die Geschmäcker !!!

Ich finde diese Version total daneben. Vielleicht von einer anderen Band oder in einem anderen Kontext.
Als ich dieses Song das erste mal hörte, saßen wir bei einem Freund und da lief das damals erschienene Album.
Disturbed kannte ich schon und fand sie gar nicht mal so schlecht, leider sind sie dann dem Mainstream zu sehr verfalle, aber das ist ein anderes Thema.
Aufjedenfall eine harte Truppe, tolle schnelle dampfende Songs und aufeinmal mitten auf der CD dieser Song !!!!!

Danach ging es gleich wieder munter weiter .............
Wir haben uns nur angeschaut und gedacht, was soll jetzt der Sche**ß und seitdem wenn dies läuft, schalt ich weg wenn es geht.

Es wäre glaube nicht so schlimm gewesen am Schluss oder als Bonus Track draufzupacken, aber nicht in dieser Reihenfolge.
Ist nur MEINE Meinung :-)


Zitat geschrieben von Leslie

heute war ich wieder mal im Westerwald auf der Laufstrecke - auf der Heimfahrt kam auf HR 1 The Sound of Silence - aber nicht Simon & Garfunkel, nein, eine US Metal Band namens Disturbed - den Namen zwar schon mal gehört aber unbekannt

eine richtig tolle aufregende Version :

Disturbed - The Sound Of Silence - 2015
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 07.04.2020 - 19:56 Uhr  ·  #13
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 09.04.2020 - 22:19 Uhr  ·  #14
Heroes - von Bowies Heroes gibt es einige tolle Versionen - auch die hier unten mit dem kleine Dylan kommt sehr gut rüber...

The Wallflowers - Heroes
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18809
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 10.04.2020 - 15:27 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Leslie

Heroes - von Bowies Heroes gibt es einige tolle Versionen - auch die hier unten mit dem kleine Dylan kommt sehr gut rüber...

The Wallflowers - Heroes


Lieber Leslie,

Du kennst bereits meine Heroes-Cover-Favoriten, dennoch hier noch einmal...

ruhig und melancholisch:

Andrea Schroeder - Heroes

fetzig und mit Schmackes:

Widespread Panic - Heroes
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 37344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 10.04.2020 - 15:36 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Leslie

I'd Rather Go Blind - ein Song von Ellington Jordan und Co Autor Etta James die auch den Song als erste rausbrachte ...

hier unten großes Kino aus dem White House - die drei Akteure geben eine gute Figur ab, auch der mächtige "Klumpen" Warren...

I'd Rather Go Blind - Derek Trucks & Susan Tedeschi, Warren Haynes

Mir gefällt die Version von Chicken Shack sehr gut, mit der Sängerin Christine Perfect:
https://www.youtube.com/watch?v=Ohx9Ve7-GS0
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 13.04.2020 - 14:04 Uhr  ·  #17
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 15.04.2020 - 15:41 Uhr  ·  #18
hab ich mal bei einem Boxenstopp kennen gelernt :

Cinnamon Girl
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5353
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 16.04.2020 - 12:27 Uhr  ·  #19
@Leslie: Die Rober Plant Scheibe ist was besonderes, müsst ich mir auch mal wieder anhören. Ich finde ein Meisterwerk :-)

Und dazu fällt mir noch diese starke Coverversion ein
Rober Plant - Darkness Darkness
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 27.04.2020 - 20:51 Uhr  ·  #20
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 27.06.2020 - 19:58 Uhr  ·  #21
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18809
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 28.06.2020 - 13:22 Uhr  ·  #22
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18809
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 28.06.2020 - 13:26 Uhr  ·  #23
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2217
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 28.06.2020 - 13:32 Uhr  ·  #24
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 32384
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: aufregende Coverversionen

 · 
Gepostet: 28.06.2020 - 14:17 Uhr  ·  #25
Zitat geschrieben von Emma

und die noch:

Patti Smith - Gloria

das war der zweite Knüller von Patti - der erste Knüller kam 1974 - die aufregende aufreizende Version hier unten :

Hey Joe - Patti Smith

überragend!!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.