Political Protest Songs

 
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 12.07.2022 - 13:01 Uhr  ·  #76
Zitat geschrieben von Sperk

The Kinks - `Some Mothers Son`

https://youtu.be/cZCsWp5BeZQ

wohl traurigerweise immer wieder aktuell...


Tja, kaum zu glauben - dabei sind wir doch das intelligente und zivilisierte Wesen ( :-/ ) auf dem Planeten. Kriege wird es leider wohl immer geben.

badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 13.07.2022 - 12:41 Uhr  ·  #77
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 11:40 Uhr  ·  #78
Drei Tage nach der Ermordung Martin Luther King spielte Nina Simone den Song live auf der Westbury Music Fair.


Moniek
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hannover 30419
Alter: 72
Beiträge: 2858
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 12:03 Uhr  ·  #79
Jeder Song ist es wert, gehört zu werden,
aber am meisten berührt hat mich der Song von
Reinhard Mey *Nein, meine Söhne geb ich nicht*.

Welcher Song mir auch immer wieder Tränen in
die Augen treibt



Es ist an der Zeit - Hannes Wader & Konstantin Wecker & Reinhard Mey [/url]
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 12:19 Uhr  ·  #80
Zitat geschrieben von Moniek

Jeder Song ist es wert, gehört zu werden,
aber am meisten berührt hat mich der Song von
Reinhard Mey *Nein, meine Söhne geb ich nicht*.

Welcher Song mir auch immer wieder Tränen in
die Augen treibt

Es ist an der Zeit - Hannes Wader & Konstantin Wecker & Reinhard Mey [/url]


Ein berührender Song dieser drei großen Barden (...ich habe mir erlaubt, das Video direkt hier einzubinden).

Unvorstellbar, dass sich dieser Kriegsimperator an seinem ultralangen Tisch im Sessel fläzt, Lügen verbreitet und sich abends in sein kuscheliges Heim verpisst, während täglich hunderte, tausende, allein seinem Wahn geschuldet, elend verrecken. Und dieser Verbrecher träumt weiter seine verqueren Gedanken.

Was für ein Irrsinn!
Floyd Pink
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 5041
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 16:14 Uhr  ·  #81
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 17:09 Uhr  ·  #82
Konstantin Wecker - Schäm Dich, Europa

Ein guter Song, die Komplexität politischen Handelns streckenweise außer Acht lassend. Es wäre schön, wenn alles so einfach wäre. Hier fällt mir ein seinerzeit gerne gesagter Satz ein:

"Stell Dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin"

Das Dumme ist, irgendwer geht immer hin. Wären die Ukrainer nicht hingegangen, hätte Putin heute möglicherweise seinen Amtssitz oder seine Filiale in Kiew. Will man das?

In seinem Antikriegsmanifest vom 03.03.22 sagt Wecker u.a.:

Und ich sage: Die Ampel ist auf dem Holzweg: 100 Milliarden Euro für ihre Aufrüstung werden keinen Frieden schaffen, sondern lediglich die Aktienkurse der Waffenindustrie in die Höhe treiben und den Klimawandel weiter anheizen.

Stattdessen würden 100 Milliarden Euro für ein gesamteuropäisches Sofortprogramm für einen sofortigen Energiewandel mit erneuerbaren Energien das Weltklima schützen und zugleich die Energiepläne von „lupenreinen Demokraten“ wie Putin ins Leere laufen lassen.

Gerade in den finstersten Stunden dieses Angriffskrieges bleibe ich dabei: Wir dürfen uns nicht dumm machen lassen von der Macht und unserer aktuellen Ohnmacht: Wir müssen die Herzen von Millionen Menschen erreichen, damit die russischen Soldaten desertieren und sie das Morden der mutigen Menschen in der Ukraine stoppen.

Deshalb begleitet mich heute auf meiner Reise nach Utopia: Ich werde weiter für eine herrschaftsfreie Welt kämpfen, denn nur eine sozial gerechte Welt solidarischer Menschen wird uns von Kriegen, Klimawandel, Rassismus, Patriarchat und Kapitalismus befreien.


zum vollständigen Text des Manifestes

Ich halte das, sorry, Herr Wecker, für reichlich naiv.
Floyd Pink
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 5041
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 20:30 Uhr  ·  #83
So ist der Wecker halt. Leidenschaftlich, dickköpfig, naiv. Muss man nicht mögen, ist aber auch mal ganz erfrischend bei all den Pragmatikern in der Medienwelt.
Moniek
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hannover 30419
Alter: 72
Beiträge: 2858
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 15.07.2022 - 09:41 Uhr  ·  #84
Zitat geschrieben von badMoon

Zitat geschrieben von Moniek

Jeder Song ist es wert, gehört zu werden,
aber am meisten berührt hat mich der Song von
Reinhard Mey *Nein, meine Söhne geb ich nicht*.

Welcher Song mir auch immer wieder Tränen in
die Augen treibt

Es ist an der Zeit - Hannes Wader & Konstantin Wecker & Reinhard Mey [/url]


Ein berührender Song dieser drei großen Barden (...ich habe mir erlaubt, das Video direkt hier einzubinden).

Unvorstellbar, dass sich dieser Kriegsimperator an seinem ultralangen Tisch im Sessel fläzt, Lügen verbreitet und sich abends in sein kuscheliges Heim verpisst, während täglich hunderte, tausende, allein seinem Wahn geschuldet, elend verrecken. Und dieser Verbrecher träumt weiter seine verqueren Gedanken.

Was für ein Irrsinn!


Leider so wahr :-(
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 15.07.2022 - 10:55 Uhr  ·  #85
Zitat geschrieben von badMoon


Auszug aus Konstantin Weckers Manifest:

...denn nur eine sozial gerechte Welt solidarischer Menschen wird uns von Kriegen, Klimawandel, Rassismus, Patriarchat und Kapitalismus befreien.


Lindner macht Hochzeits-Bunga-Bunga auf Sylt, ...Wasser predigen, Wein saufen. Vorne am Rednerpult unserer Politikerzentrale stehen sie, fordern Sparen ein, Heizung runter, weniger mit dem Auto auf die Straße. Merz lässt sich mit seinem Privatjet zur Hochzeit fliegen. Das Vermögen der Vermögenden steigt seit der Coronakrise ins fast Unermessliche, während das mühsam zusammengekratzte Geld auf den Sparbüchern der Kleinen durch Null-Zins-Politik und Inflation aufgefressen wird.

Tankrabatt FÜR ALLE, Heizkostenzuschuss fast mit der Gießkanne, Neun-Euro-Ticket FÜR ALLE. Ein nicht gerade minderbemittelt aussehender Bürger vor der Interviewkamera: "wenn ich den Schnelltest bezahlen muss, lasse ich mich nicht mehr testen". Vor der Tanke jammern Fahrer aus ihrem SUV oder sonstiger Kubikmeter-Karossen, dass DER STAAT doch noch mehr für billigen Sprit tun müsse.

Wie ist das denn hierzulande mit der Solidarität? Wie können es die Vermögenden im Supermarkt noch ertragen, wenn sie mit ihrem prall gefüllten Einkaufswagen zur Kasse schieben, während im Vorbeigehen ein Blick auf gebeugte Rentner geworfen wird, die eine eingepackte Salami zurücklegen, weil sie zu teuer ist?

Warum muss jeder den Tankrabatt bekommen, jeder das Neun-Euro-Ticket? Reicht es nicht, es denen zu geben, die es nötig haben? Musste von Anfang an der Schnelltest für jeden kostenlos sein? Wäre es nicht gerechter und sozialer, es nach "Bedürftigkeit" zu regeln?

Ist ja nicht so, dass das alles umsonst in das Volk geworfen wird. Die Milliardenschulden werden unsere Kinder und Enkel abtragen dürfen. Also die, die jetzt schon um ihre spätere Rente bangen müssen und nicht wissen, woher sie die Kohle nehmen sollen, die der Staat für das Ansparen im Alter propagiert, weil die Rente ja nicht reichen wird.

So ist das halt mit der Solidarität für eine sozial gerechte Welt. Eine sozial gerechte Welt? Wäre schön, wenn das erst einmal in der reichen BRD funktionieren würde mit der Solidarität und sozialen Gerechtigkeit.

Recht hat er, der Wecker. Leider aber - Träumerei.
Moniek
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hannover 30419
Alter: 72
Beiträge: 2858
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 17.07.2022 - 11:02 Uhr  ·  #86
Ich kann jedes Wort dick unterstreichen ...
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 18.07.2022 - 12:18 Uhr  ·  #87
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19166
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Political Protest Songs

 · 
Gepostet: 22.07.2022 - 10:41 Uhr  ·  #88
...manches scheint sich nie zu ändern!

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.