Camel - Konzertbericht Groningen

The Snow Goose - Tour

 
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 67
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15674
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Camel - Konzertbericht Groningen

 · 
Gepostet: 07.11.2013 - 13:17 Uhr  ·  #26
Wunderbare Worte. Respekt Christa.
Camel noch einmal mit Andy sehen zu dürfen, muss etwas ganz besonderes gewesen sein.

Ich könnte mich in der Allerwertesten treten, in Anbetracht so einer verpassten Gelegenheit.

Meine Konzert Letargie muss ich unbedingt zur Seite legen.
nobbygard
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 74
Homepage: myspace.com/nobbyg…
Beiträge: 4529
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Camel - Konzertbericht Groningen

 · 
Gepostet: 07.11.2013 - 15:19 Uhr  ·  #27
Ich würde sie auch gerne mal live erleben, aber das sie hinterher nicht signieren finde ich auch enttäuschend.

Bis hier oben kommen solche Bands leider nicht (oder nur ganz selten), aber dafür haben wir gute Luft hier!

Schöner Bericht!

Nobby
caramel
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4144
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Camel - Konzertbericht Groningen

 · 
Gepostet: 07.11.2013 - 18:48 Uhr  ·  #28
Zitat geschrieben von Dirk Cumulus

Hallo caramel,
vielen Dank für deinen ausführlichen und sehr gelungenen Konzertbericht über das Camel - Konzert in Groningen. Allen im Forum kann ich nur bestätigen, dass es genauso war, wie du es beschrieben hast. Ich saß vorne links in der zweiten Reihe, da ich schon 1,5 h vor dem Konzertbeginn mit meiner Frau anstand. Es hat sich absolut gelohnt! Für mich war es das beste Konzert, das ich erleben durfte. Das absolute Highlight und auch der emotionale Höhepunkt des Abends war für mich der Song The Hour Candle (A Song for My Father) (Harbour of Tears - 1996). Andrew Latimer spielte seine Gitarre mit wahrer Hingabe und entfachte bei den Zuhörern gewaltige Emotionen.
Neben mir saß ein eingefleischter holländischer Camel-Fan, der von Latimer handsignierte alte Platten dabei hatte. Er wollte nach dem Konzert noch Latimer treffen. In Belgien war ihm das gelungen. Er war - wie ich - vom Konzert in Groningen total ergriffen. Es war einfach grandios!
Nochmals vielen Dank caramel!

Hallo Dirk Cumulus, herzlich Willkommen und vielen Dank für deine netten Zeilen.

Wir standen ebenfalls schon lange vor dem Einlass ganz vorne in der Reihe der Wartenden. Wahrscheinlich haben wir also praktisch nebeneinander gestanden.

Ich sehe das so wie du (und wiederhole mich wahrscheinlich):
Das war ein ganz besonderes Konzert, und eine Emotion jagte die andere. Auch die Stimmung in der Halle war ganz besonders intensiv. Das habe ich bei Konzerten in Deutschland nie so empfunden.

Nach dem Konzert haben wir in der Hoffnung auf ein Autogramm wie viele andere noch lange gewartet. Trotz der Enttäuschung darüber, dass das nicht geklappt hat, habe ich aber angesichts des straffen Tourplanes auch Verständnis dafür, dass die Band nicht mehr erschien... sind ja alle schließlich nicht mehr die jüngsten. :-)
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nettetal / Niederrhein
Beiträge: 20982
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Camel - Konzertbericht Groningen

 · 
Gepostet: 17.04.2019 - 13:26 Uhr  ·  #29
Die "Moonmadnes-Tour" 2018 haben Frau C. und ich nicht geschafft. 2019 scheint keine Tour anzustehen. Anlässlich der schönen Erinnerungen an Groningen hoffe ich, dass 2020 wieder ein Camel-Jahr wird. Gerne auch wieder in den NL.

Also, ...ab in den Fahrstuhl, wie TC so gerne sagt :-)
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4520
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Camel - Konzertbericht Groningen

 · 
Gepostet: 12.03.2021 - 16:19 Uhr  ·  #30
Ich schreib's mal hier rein: Das 2019'er Konzert aus der Royal Albert Hall ist jetzt in voller Länger (über 2 Stunden!) auf YT zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=ljTXKSG6BoU&t=273s
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.