Avishai Cohen with Nitai Hershkovits / Duende

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 28627
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Avishai Cohen with Nitai Hershkovits / Duende

 · 
Gepostet: 17.06.2012 - 15:14 Uhr  ·  #1
Avishai Cohen with Nitai Hershkovits / Duende

Nach "Seven Seas" ( http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=17460 ) liegt nun mit "Duende" eine weitere Platte des israelischen Bassisten Avishai Cohen vor, der übrigens nicht mit dem gleichnamigen Trompeter verwechselt werden sollte. Es ist erneut eine gelungene Angelegenheit geworden.

Nach der Platte "Jasmine" von Keith Jarrett und Charlie Haden ist dies eine weitere Veröffentlichung eines Piano/Bass-Duos, die mir über den Weg läuft. Jeweils zwei Instrumente - jeweils zwei Musiker und doch empfange ich recht unterschiedliche Musik. Klar, dass mich dieser Vergleich dann doch interessiert. Während die erstgenannten sich in viel lyrischen, kammermusikalischen Spiel ergehen und ganz einfach viel Schönheit produzieren, wirkt die Musik Cohens und seines Mitstreiters und Landmanns, Nitai Hershkovits, letztlich lebendiger und treibender. Dabei ist den Klängen des Duos grundsätzlich auch eine gewisse Beschaulichkeit bei einigen Titeln zu bescheinigen.

Im Regelfall liegt es in der Natur der Sache, dass das Piano eine eher beherrschende Stellung im Verhältnis zum Bass, einem originären Rhythmusgeber, inne hat. Während man das auch im Eröffnungstitel noch gelten lassen kann, öffnet sich die Tür zum Neuland in dieser Hinsicht bereits mit dem zweiten Stück - mit einem der drei Fremdtitel, hier "Criss Cross" von Thelonious Monk. Bass und Piano respektieren sich mit Gleichberechtigung im Spiel. Nach der Einleitung treibt Cohen zwar zunächst im Stil eines Walking Bass an, doch ist das erste Basssolo nicht fern. Dieses ganz im Sinne des Komponisten vorgetragene Stück bringt uns musikalisch fast zurück in die Zeit des Ragtime, gewisse Ansätze lassen sich in der Musik finden. "All Of You" ist ein swingendes Beispiel für Cohens flinke Bassläufe, die ihn als hervorragenden Musiker darstellen, was auch für seinen pianistischen Begleiter gilt, der hier mit energischen Ideen gestaltend wirkt. So richtig ruhig wird es erst mit meinem Lieblingstitel von "Duende", mit "Central Park West" von John Coltrane. Die Ballade wird mit sehr viel Gefühl und Ruhe vorgetragen. Sie umschmeichelt meinen Solarplexus auf sehr angenehme Weise und im Geiste höre ich das Saxofon des Schöpfers dieses wunderschönen Songs.
An John Coltrane erinnert mich dann "Ann's Tune" im Ausdruck, gekoppelt mit einer Zutat Chick Coreas: druckvolle Bassläufe geben der Musik enorme Kraft. Einen sehr hohen Anstrich aus dem Bereich der klassischen Musik weist "Calm" auf, wo ein wenig von Johann Sebastian Bach aufblitzt. Ich fühle mich sogar atmosphärisch in die erste Platte von Procol Harum zurückversetzt.

Ganz allein ist Avishai Cohen dann auf dem letzten Titel zu hören, allerdings spielt er hier Piano. Mit dieser Ballade für ein ungeborenes Kind setzt er einen guten Schlusspunkt unter eine äußerst gelungene Platte, wobei hier ein Kommentar des Bassisten angebracht werden soll: "Das Duo ist eine in hohem Maße anspruchsvolle Form […] In ihr klingt vieles weiter, hat mehr Raum. Und genau das bietet meiner Meinung nach dieses Album: Einen breiteren Horizont als ich ihn je zuvor fertiggebracht habe."

Angenehm aufgefallen ist mir unter anderem, dass das Typische der jeweiligen Fremdkompositionen in ihrer jeweiligen atmosphärischen Ausgestaltung sehr treffend herausgearbeitet wurde.

Die beiden Musiker:

Avishai Cohen (bass, solo piano -#9)
Nitai Hershkovits (piano, except #9)

...spielen diese Titel:

01:Signature [Cohen] (2:59)
02:Criss Cross [Monk] (3:50)
03:Four Verses/Continuation [Hayman/Cohen] (3:54)
04:Soof [Cohen] (3:57)
05:All Of You [Porter] (4:29)
06:Central Park West [Coltrane] (4:47)
07:Ann's Tune [Cohen] (4:09)
08:Calm [Cohen] (3:25)
09:Ballad For An Unborn [Cohen] (2:29)


http://www.avishaimusic.com/

Wolfgang
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.