Hunger - Strictly From Hunger

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 18:26 Uhr  ·  #1
Bei "Hunger" handelt es sich um eine Psychedelic Rock Band aus Portland, Oregon, USA.

Kurioserweise wurde der Gruppe zweimal - völlig unabhängig voneinander - die Ausrüstung gestohlen. Dieses hatte zur Folge, daß die Band sich relativ schnell wieder auflöste. In ihrer kurzen Schaffenszeit von 1968 - 1969 haben sie daher auch nur ein reguäres Album veröffentlicht: "Strictly From Hunger" im Jahre 1968.

Die meisten Titel wurden ein Jahr später noch einmal aufgenommen. Dieses Album unterschied sich dann in der Klangqualität von dem Debütwerk. Edward Kling (Strawberry Alarm Clock) ersetzte hier John Morton bei einigen Parts an der Leadgitarre. "The Lost Album" kam allerdings erst so im Jahr 2000 auf den Markt.

"Strictly From Hunger" erschien nur in einer kleinen Auflage und mutierte daher später zu einem begehrten Sammlerobjekt. Der Sound der einzelnen Stücke war stark von dem damaligen vorherrschenden Psychedelic Rock geprägt, aber Spuren von Hard Rock und Rhythm & Blues waren bereits erkennbar.

"Portland 69" ist ein atemberaubendes Instrumentalstück. Wie hypnotisch zieht sich die Rhythmusgitarre durch das gesamte Lied, wird ergänzt durch eine treibende Orgel und eine im Mittelteil aufblitzende Fuzzgitarre. Sensationeller Track! Keine Frage, es ist mein absoluter Favorit auf dem Album.

"Workshop" ist ein Song, der zum Träumen verleitet. Eine jammernde Fuzzgitarre, plätschernde Orgel und ein anregender Gesang. Wirkt wie ein Lied aus der "guten alten Zeit"!

"She Let Him Continue" ist ein schöner psychedelisch getränkter Track mit allen Soundeffekten, die es zu dieser Zeit gab.

"Colors", ein relativ kurzes Lied, eröffnet das Album mit einer angenehmen Fuzzgitarre.

Insgesamt gesehen, ist "Strictly From Hunger" ein von der Orgel dominiertes Album, das des öfteren von einer aufblitzenden Fuzzgitarre unterbrochen wird. Baß und Drums verleihen diesem Gemisch dann den doch etwas härteren Sound.

"Heavy Psychedelic Rock", finde ich, paßt ganz gut. Für mich ist es ein absolutes Top- Album, das ich allen Fans dieses Genres weiterempfehlen würde.

Line Up:

Mike Parkinson - Gesang, Gitarre, Orgel
Bill Daffern - Schlagzeug, Gesang
John Morton - Gitarre
Steve Hanson - Gitarre
Tom Tanory - Baß

Tracklist:

Colors 2.04
Workshop 4.18
Portland 69 5.34
No Shame 2.25
Trying To Make The Best 5.32
Open Your Eyes 2.25
The Truth 3.58
Mind Machine 2.30
She Let Him Continue 5.03
Trying To Make The Best 7.17



Hörproben:

"Portland 69"
http://www.youtube.com/watch?v=UAkFk2jhWCY

"Colors"
http://www.youtube.com/watch?v=_w9ztK8lyCQ

"She Let Him Continue"
http://www.youtube.com/watch?v=U8Kldx-nYjo
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: SOest
Alter: 62
Beiträge: 9032
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 18:37 Uhr  ·  #2
Toll, danke..

Kümmer´ich mich drum.!! :daumen:
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18703
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 18:59 Uhr  ·  #3
Das hört sich in der Tat sehr interessant an. Deine Rezi sowie die Lauschpröbchen. Wenn ich das allerdings richtig verstehe, sind die Scheiben nicht mehr zu bekommen. Bzw. zu horrenden Sammlerpreisen???

Schade eigentlich.

:roll:
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 19:09 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von badMoon
Das hört sich in der Tat sehr interessant an. Deine Rezi sowie die Lauschpröbchen. Wenn ich das allerdings richtig verstehe, sind die Scheiben nicht mehr zu bekommen. Bzw. zu horrenden Sammlerpreisen???

Schade eigentlich.

:roll:


Nein, nein! Ganz so ist das nicht mehr. Im Moment ist es eher schwieriger an die CD zu kommen als an die LP. Wenn ich richtig informiert bin, gibt es die Vinyls inzwischen auch wieder zu zivilen Preisen.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18703
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 19:15 Uhr  ·  #5
Ich hab mal am Amazonas gelünkert. Die CD gebraucht ab 38 Euro, als mp3-Download 8,99 Euro. Das wäre ja schon mal was, wenn man auf "Anfassbares" verzichten mag. Das Cover hat sich leider nachteilig verändert:

Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 19:18 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von badMoon
Ich hab mal am Amazonas gelünkert. Die CD gebraucht ab 38 Euro, als mp3-Download 8,99 Euro. Das wäre ja schon mal was, wenn man auf "Anfassbares" verzichten mag. Das Cover hat sich leider nachteilig verändert:



Zum Cover:

Es dürfte sich in diesem Fall um den "Twofer" handeln: "Strictly From Hunger / The Lost Album". Insgesamt 16 Tracks.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 19.12.2011 - 20:24 Uhr  ·  #7
her damit. Klasse Tipp Tom.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 50
Beiträge: 1485
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 20.12.2011 - 21:34 Uhr  ·  #8
eine der besten 68er Psych-Scheiben!


Zitat geschrieben von Tom Cody
Für mich ist es ein absolutes Top- Album



YETI
(Unterschrift)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 18:17 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von YETI
eine der besten 68er Psych-Scheiben!


Zitat geschrieben von Tom Cody
Für mich ist es ein absolutes Top- Album



YETI
(Unterschrift)


Da unterschreibe ich auch....
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 6900
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 21:58 Uhr  ·  #10
Hier ein kleiner Clip zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?f…AkFk2jhWCY
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 21.12.2012 - 11:36 Uhr  ·  #11
Hunger Band kannte ich nicht, aber sehr interessant.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 21.12.2012 - 17:15 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Rabatz
Hier ein kleiner Clip zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?f…AkFk2jhWCY


Da hast Du zweifellos den besten Track gewählt. :8) Tolles Instrumentalstück! :)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 20.02.2013 - 17:21 Uhr  ·  #13
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 30.07.2016 - 21:57 Uhr  ·  #14
Nach oben gehievt...... ^_^
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 31.07.2016 - 11:47 Uhr  ·  #15
ich dachte, wir hätten über diese band schon einmal gesprochen, aber jetzt sehe
ich, daß dem nicht so ist.

deiner hohen einschätzung kann ich nur zustimmen; für mich ist das ein eckpfeiler einer
gut sortierten psych-sammlung mit vielen herausragenden stücken; meine favoriten wären
'Workshop', 'Trying To Make The Best', 'Mind Machine' und 'She Let Him '
die schwer rollende orgel (hammond oder was?) hats mir angetan.

zuerst hatte ich die vinyl-nachpressung auf Psycho, dann die akarma-cd mit dem vorgeblichen
'lost-album', auf dem aber dann doch nur ausschließlich versionen der eigentlichen lp zu
finden sind.

es gibt bei mir nur ganz wenige 1-album-bands, die ein wirklich epochales werk hinterlassen
haben; Hunger ist eine davon.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6714
Dabei seit: 08 / 2013
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 31.07.2016 - 11:52 Uhr  ·  #16
Das ist mal ein Hammeralbum. Tom, ich danke dir ganz herzlich für die Vorstellung!
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 31.07.2016 - 16:54 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von badger

es gibt bei mir nur ganz wenige 1-album-bands, die ein wirklich epochales werk hinterlassen
haben; Hunger ist eine davon.


Ja, da bin ich ganz klar deiner Meinung! Die britische Band "Open Mind" mit ihrem "same titled album" genießt im übrigen bei mir den gleichen Status! :)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 31.07.2016 - 16:56 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von MusicalBox

Das ist mal ein Hammeralbum.


Es muß ja einen Grund für das wiederholte Brezeln geben! :)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6714
Dabei seit: 08 / 2013
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 31.07.2016 - 16:58 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von MusicalBox

Das ist mal ein Hammeralbum.


Es muß ja einen Grund für das wiederholte Brezeln geben! :)


Das stimmt :-P
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 31.07.2016 - 18:31 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Tom Cody

Ja, da bin ich ganz klar deiner Meinung! Die britische Band "Open Mind" mit ihrem "same titled album" genießt im übrigen bei mir den gleichen Status! :)


ja, die waren auch viel zu gut, um nur ein album abzuliefern. die haben sogar noch in den
80ern neogaragen-bands in aller welt inspiriert!
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 06.08.2016 - 07:09 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von badger

es gibt bei mir nur ganz wenige 1-album-bands, die ein wirklich epochales werk hinterlassen
haben; Hunger ist eine davon.


Ja, da bin ich ganz klar deiner Meinung! Die britische Band "Open Mind" mit ihrem "same titled album" genießt im übrigen bei mir den gleichen Status! :)


so ist es
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 65
Beiträge: 17423
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 06.08.2016 - 14:33 Uhr  ·  #22
Was waren es doch um 1968 herum für spannende Zeiten, als an allen Ecken dieser Welt junge Leute sich zusammen fanden, um gemeinsam Musik zu machen. So auch geschehen mit der Band "Hunger" aus Oregon/ Portland.

Ihr orgel- bzw. gitarrenpepägter Psychrock weiß zu begeistern und somit steht bei mir seit längerem die Arkamaausgabe mit den Aufnahmen von "Strictly from hunger" und dem "Lost album". Musik auf diesem Level kann man vermutlich gar nicht genug hören. In dem Sinne, psych on ...


LG Kraut-Brain :e:
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 06.08.2016 - 20:57 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von kraut-brain

Was waren es doch um 1968 herum für spannende Zeiten, als an allen Ecken dieser Welt junge Leute sich zusammen fanden, um gemeinsam Musik zu machen. So auch geschehen mit der Band "Hunger" aus Oregon/ Portland.

Ihr orgel- bzw. gitarrenpepägter Psychrock weiß zu begeistern und somit steht bei mir seit längerem die Arkamaausgabe mit den Aufnahmen von "Strictly from hunger" und dem "Lost album". Musik auf diesem Level kann man vermutlich gar nicht genug hören. In dem Sinne, psych on ...
LG Kraut-Brain :e:


Ja, eine spannende Zeit 1968! Viele dieser überragenden Scheiben habe ich jedoch erst wesentlich später kennengelernt. Damals, mit wenig "Kohle", hatte Sicherheit beim Kauf absoluten Vorrang! ;)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 67
Beiträge: 3824
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 06.08.2016 - 21:23 Uhr  ·  #24
Zitat geschrieben von Tom Cody


Ja, eine spannende Zeit 1968! Viele dieser überragenden Scheiben habe ich jedoch erst wesentlich später kennengelernt. Damals, mit wenig "Kohle", hatte Sicherheit beim Kauf absoluten Vorrang! ;)


selbst wenn du mehr Kohle gehabt hättest, wären dir die meisten dieser scheiben entgangen;
genau wie mir; denn
- erstens sind nur ganz wenige davon in europa, bzw. deutschland veröffentlicht worden und
- zweitens hatten wir ja alle überhaupt nicht genug zeit, das alles zu hören; es gab ja noch so
viele andere aufregende dinge zu tun.

und weil es die heute immer noch zu tun gibt, hab ich angefangen, die weniger guten dieser
eintagsfliegen wieder rauszuwerfen. um zeit zu gewinnen.
die Hunger gehört natürlich zu jenen, die bleiben.
Proggy
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Hunger - Strictly From Hunger

 · 
Gepostet: 06.08.2016 - 22:03 Uhr  ·  #25
Das stimmt natürlich , Meles meles!
Es gibt noch viele andere Sachen die schön sind und auch sie zu verrichten!
Man ist engagiert in irgendwelchen Dingen, hat Familie, die einen braucht! Heimtiere?!
Aber, bei mir ist es so- ich kann mich von einmal erworbener Musik nicht mehr trennen! Jede Scheibe hat ihre eigene Geschichte, gehört zu mir. Frauchen guckt immer sehr angestrengt, wenn eine neue Lieferung anrollt. Sie weiß, daß ich nie alles mehr hören kann in meinem Leben. Ich auch, aber ich weiß auch, daß bei Bedarf der Vorrat reicht!
Also,
der "Hunger" ist hier auch und noch nicht gestillt!
In diesem Sinne hoffe ich auf Verständnis und wer,wenn nicht ihr versteht das?
LG Proggy
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.