Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24964
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 08:02 Uhr  ·  #1
Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay


Unit 4 oder die Mehrung einer Band.

Zuerst waren sie zu viert, als sie sich 1963 gründeten. Als zwei weitere Musiker in die Gruppe eintraten, machte man es sich ganz einfach und setzte '+2' hinzu. Zu Beginn des Jahres 1964 erschien dann die Debütsingle der frisch gebackenen Band Unit 4+2.
"The Green Fields" war das - als Bonus ist sie hier, auf der ersten Langspielplatte von 1965, enthalten.

Anfänglich war der Erfolg eher bescheiden, oder besser gesagt: es gab eigentlich so richtig gar keinen. Bis dann durch intensive Radiowerbung - man sagt, vornehmlich auf Piratensendern der damaligen Zeit - die Single "Concrete And Clay" unaufhörlich in die Charts kletterte.

Das Line-up der Band wechselte im Laufe der Zeit mehrfach. So waren nach Erscheinen dieser Aufnahmen auch solche Musiker, die sich später anderswo noch einen Namen machen sollten, an Bord: Russ Ballard, Bob Henrit (beide später bei Argent), Tony Duhig, Glyn Harvard (beide später bei Jade Warrior). Auf der Hitsingle "Concrete And Clay" sollen allerdings auch Ballard und Henrit bereits als Gastmusiker mitgewirkt haben.

Die meisten der Bands jener Tage verfügten über einen einheitlichen, wiedererkennbaren Stil. Dies kann ich für Unit 4 + 2 nicht unbedingt behaupten.
Gar vielseitig bewegten sie sich zwischen dem Sound des Merseybeats ("Sorrow And Pain"), Anklängen an R'n'B und Gospel ("Couldn't Keep It Myself"), Westcoast-Stil à la Byrds oder Beau Brummels ("You'll Remember"), Traditionals wie "Cotton Fields", das schon fast nach Skiffle klingt, oder gar "La Bamba".
Und dann noch der Hit, der mit seinem eigenwilligen Rhythmus ohne Zweifel über allem thronte, "Concrete And Clay". Das, was jedoch ständig als Basis nicht ganz verschwunden war, waren frühe Folkeinflüsse.
Gut gemacht waren die Arrangements hinsichtlich des Gesanges, die unter Zuhilfenahme der verschiedenen Stimmlagen gute Harmonien ergaben.

Brian Parker wurde aus gesundheitlichen Gründen bald von Peter Moules ersetzt, stand aber als Songschreiber weiterhin zur Verfügung.
Was bleibt ist die erneute Auffrischung einer Band, die als 'One Hit Wonder' in die Geschichte einging. Sicher zu Unrecht, hört man sich die gute Musik auf dieser Platte an. Repertoire Records hat eine weitere CD mit den Singles, A- und B-Seiten veröffentlicht, die sicher auch interessant sein dürfte.
Später versuchte man dann noch, auf psychedelischem Terrain Fuß zu fassen, aber im Jahre 1970 war es dann endgültig vorbei mit der 'Unit'.

Musiker der Platte:


Brian Parker (vocals, guitar)
Tommy Moeller (lead vocals, guitar, piano)
Dave 'Buster' Meikle (vocals, guitar)
Peter Moules (vocals)
Howard 'Lem' Lubin (vocals, guitar)
Rod Garwood (bass)
Hugh Halliday (drums)

Alle Titel:


01:Concrete And Clay [Parker, Moeller] (2:15)
02:Sorrow And Pain [Parker, Moeller] (2:41)
03:Couldn't Keep It Myself [Parker, Moeller] (2:39)
04:You'll Remember [Parker, Moeller] (2:59)
05:Cotton Fields [Leadbetter] (2:10)
06:Tell Somebody You Know [Parker, Moeller] (2:13)
07:You've Never Been In Love Like This Before [Parker, Moeller] (2:29)
08:La Bamba [Trad., arr. Valens] (2:32)
09:Woman From Liberia [Rodgers, Whiting] (1:42)
10:Wild Is The Wind [Moeller] (2:12)
11:The Girl From New York City [Taylor] (3:07)
12:Cross A Million Mountains [Parker] (2:04)

Bonus Tracks:

13:The Green Fields (Single A-Side) [Dee/Paul] (2:39)
14:The Lonely Valley (Single B-Side) [Parker, Moeller] (2:21)
15:When I Fall In Love (Single B-Side) [Heyman, Young] (2:25)


Wolfgang
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 13:37 Uhr  ·  #2
Zitat
Russ Ballard, Bob Henrit (beide später bei Argent), Tony Duhig, Glyn Harvard (beide später bei Jade Warrior)


Oh, ich hätte diese Herren dort sicherlich nie vermutet.
Fein und informativ; ist das hier auch eine die unter dem Label Repertoire neu aufgelegt wurde?
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 69
Homepage: myspace.com/nobbyg…
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 13:39 Uhr  ·  #3
Ich habe sie damals sehr gerne gehört.

Das war mal was anderes, asl das was sonst aus dem Nordmende Rigoletto "dröhnte"!

Concrete And Clay war immer mein Lieblingstitel, obwohl es schon weitere schöne Songs von ihnen gab!

Nobby
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24964
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 14:04 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von hmc
Zitat
Russ Ballard, Bob Henrit (beide später bei Argent), Tony Duhig, Glyn Harvard (beide später bei Jade Warrior)


Oh, ich hätte diese Herren dort sicherlich nie vermutet.
Fein und informativ; ist das hier auch eine die unter dem Label Repertoire neu aufgelegt wurde?


Ja, auf Repertoire:

http://www.jpc.de/jpcng/poproc…um/4968103

Das hatten die aber auch schon einmal in dieser Form veröffentlicht:

http://www.jpc.de/jpcng/poproc…um/5704689
JesamineCasual
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Unit 4 + 2 - #1 featuring Concrete And Clay

 · 
Gepostet: 25.03.2011 - 19:29 Uhr  ·  #5
Ich mochte die Band damals sehr. Concrete And Clay höre ich immer noch ab und an, ich finde das Lied klasse.

You to me
Are sweet as roses in the morning.....

Da steigt meine Laune direkt - es ist so locker und groovig.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.