Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 53
Beiträge: 1584
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 28.11.2010 - 16:41 Uhr  ·  #1
Cold Sun <--> Dark Shadows



1.- South Texas (Miller)
2.- Twisted Flower (Miller)
3.- Here In The Year' (Miller)
4.- For Ever (Miller)
5.- See What You Cause (Miller)
6.- Fall (Miller, Taylor)
7.- Ra Ma (Miller, Mcgarrigle, Nelson)


Bill Miller - electric autoharp, harmonica, slide guitar, electric guitar, and vocals
Tom McGarrigle - electric guitar, bass, and vocals
Hugh Patton - drums and percussion
Mike Waugh - bass



Die Gründung der heute unter dem Bandnamen Cold Sun bekannten Gruppe geht in das Jahr 1968 zurück als sich Bill Miller und Tom McGarrigle zunächst Cauldron und dann Amethyst nannten.
Aktiv war die Gruppe vor allem im Raum Austin -Texas- der musikalisch von den 13th Floor Elevator geprägt wurde.
Besonderes Merkmal von Cold Sun war der Einsatz einer Autoharp wie man sie schon von George Hunter, bei den Charlatans, her kannte.
Bill Miller baute dieses Instrument jedoch um und spielte es elektrisch verstärkt.
Der Bandsound erhielt dadurch einen einzigartigen Charakter.
Auch der Einfluß von psychedelischen Experimenten, wie durch die Einnahme von Peyote, verleiht der Musik eine, irgendwie, einzigartige spirituelle Wirkung.

Leider waren diese grandiosen Stücke, welche 1970 in den Sonobeat Studios in Austin aufgenommen wurden sämtlichen Plattenfirmen zu ungewöhnlich sodass sie schnell in den Archiven verschwanden.
Dabei hatte sich der Produzent und Studiobesitzer, Bill Josey, redlich bemüht und eine glasklare Produktion ohne Gimmicks hingelegt.
Die Songs wurden von Bill Miller sehr komplex konzipiert und beinhalten viele Tempo- Rhythmus- und Stimmungswechsel.
Sein melancholisch-manischer Gesang erinnert dabei ein wenig an die düstere Ausdrucksweise eines Lou Reed wobei auch die Lyrics sehr anspruchsvoll gestaltet wurden.
Das Soundspektrum reicht von melodisch-perlenden Melodienhakel bis zu noisigen, dröhnenden Feedback- Fuzzorgien die auf eine gewisse Nähe zu John Cales Violaspiel bei Velvet Underground schließen lassen.

Von wiegendem tiefreichendem Bassspiel getragen und in herrlichen Melodien gebettet ist -South Texas- der perfekte Opener.
-Twisted Flower- hebt förmlich ab und schwebt auf ekstatischen Gitarrenlinien weg.
Mit fließenden Melodien wird bei -Here In The Year- entspannter Wohlklang verströmt.
-For Ever- schießt mit Noiseattacken wie Klangfontänen in die Höhe.
-See What You Cause- wird von einer wild- tänzelnden Bass- Gitarrenmelodie dominiert.
Epische schwebende Atmosphären, kratzbürstige Stakkatos, klagend-fesselnder Gesang, ein spielerisch-radikaler Geist und verwinkelte Kompositionen machen die Longtracks -Fall- und -Ra Ma- zu einem Ereignis.
Aus einer düsteren, fremden Welt fliegen uns hier Gitarren aus weiter Entfernung entgegen.
Jeder Song steckt voller Überraschungen und Ideen.

Bis zur ersten Veröffentlichen vergingen 20 Jahre in denen kaum jemand von der Existenz dieser Songs wusste.
Es kursierten lediglich ein paar Demotapes und ein Acetate von 1973 welches schon mal für 10000 Dollar den Besitzer wechselte.
Als 1989 das Rockadelic Label endlich eine Albumauflage der Allgemeinheit zugänglich machen wollte war nicht mal der Bandname eindeutig festgelegt denn Bill Miller behauptete, dass die Band Dark Shadows hieß.
Somit wurde Cold Sun und Dark Shadows gleich groß auf das Cover gedruckt.
Die Musiker tauchten immer wieder im Dunstkreis von Roky Erickson & the Aliens auf wo auch wieder die Electric Autoharp zu hören war.
Auch die Rockadelic Lp war im Nu vergriffen und wurde schnell zum gesuchten Sammlerteil.
Das erste offizielle CD Release wurde 2007 von World in Sound in Umlauf gebracht und hervorragend aufbereitet.
Für mich jedenfalls ein absoluter Sammlertraum den ich zu meinen 10 besten "Lost Gems" zähle.
Rabatz
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 6956
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Cold Sun &lt;--&gt; Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 28.11.2010 - 17:18 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von YETI
Cold Sun <--> Dark Shadows



1.- South Texas (Miller)
2.- Twisted Flower (Miller)
3.- Here In The Year' (Miller)
4.- For Ever (Miller)
5.- See What You Cause (Miller)
6.- Fall (Miller, Taylor)
7.- Ra Ma (Miller, Mcgarrigle, Nelson)


Bill Miller - electric autoharp, harmonica, slide guitar, electric guitar, and vocals
Tom McGarrigle - electric guitar, bass, and vocals
Hugh Patton - drums and percussion
Mike Waugh - bass



Die Gründung der heute unter dem Bandnamen Cold Sun bekannten Gruppe geht in das Jahr 1968 zurück als sich Bill Miller und Tom McGarrigle zunächst Cauldron und dann Amethyst nannten.
Aktiv war die Gruppe vor allem im Raum Austin -Texas- der musikalisch von den 13th Floor Elevator geprägt wurde.
Besonderes Merkmal von Cold Sun war der Einsatz einer Autoharp wie man sie schon von George Hunter, bei den Charlatans, her kannte.
Bill Miller baute dieses Instrument jedoch um und spielte es elektrisch verstärkt.
Der Bandsound erhielt dadurch einen einzigartigen Charakter.
Auch der Einfluß von psychedelischen Experimenten, wie durch die Einnahme von Peyote, verleiht der Musik eine, irgendwie, einzigartige spirituelle Wirkung.

Leider waren diese grandiosen Stücke, welche 1970 in den Sonobeat Studios in Austin aufgenommen wurden sämtlichen Plattenfirmen zu ungewöhnlich sodass sie schnell in den Archiven verschwanden.
Dabei hatte sich der Produzent und Studiobesitzer, Bill Josey, redlich bemüht und eine glasklare Produktion ohne Gimmicks hingelegt.
Die Songs wurden von Bill Miller sehr komplex konzipiert und beinhalten viele Tempo- Rhythmus- und Stimmungswechsel.
Sein melancholisch-manischer Gesang erinnert dabei ein wenig an die düstere Ausdrucksweise eines Lou Reed wobei auch die Lyrics sehr anspruchsvoll gestaltet wurden.
Das Soundspektrum reicht von melodisch-perlenden Melodienhakel bis zu noisigen, dröhnenden Feedback- Fuzzorgien die auf eine gewisse Nähe zu John Cales Violaspiel bei Velvet Underground schließen lassen.

Von wiegendem tiefreichendem Bassspiel getragen und in herrlichen Melodien gebettet ist -South Texas- der perfekte Opener.
-Twisted Flower- hebt förmlich ab und schwebt auf ekstatischen Gitarrenlinien weg.
Mit fließenden Melodien wird bei -Here In The Year- entspannter Wohlklang verströmt.
-For Ever- schießt mit Noiseattacken wie Klangfontänen in die Höhe.
-See What You Cause- wird von einer wild- tänzelnden Bass- Gitarrenmelodie dominiert.
Epische schwebende Atmosphären, kratzbürstige Stakkatos, klagend-fesselnder Gesang, ein spielerisch-radikaler Geist und verwinkelte Kompositionen machen die Longtracks -Fall- und -Ra Ma- zu einem Ereignis.
Aus einer düsteren, fremden Welt fliegen uns hier Gitarren aus weiter Entfernung entgegen.
Jeder Song steckt voller Überraschungen und Ideen.

Bis zur ersten Veröffentlichen vergingen 20 Jahre in denen kaum jemand von der Existenz dieser Songs wusste.
Es kursierten lediglich ein paar Demotapes und ein Acetate von 1973 welches schon mal für 10000 Dollar den Besitzer wechselte.
Als 1989 das Rockadelic Label endlich eine Albumauflage der Allgemeinheit zugänglich machen wollte war nicht mal der Bandname eindeutig festgelegt denn Bill Miller behauptete, dass die Band Dark Shadows hieß.
Somit wurde Cold Sun und Dark Shadows gleich groß auf das Cover gedruckt.
Die Musiker tauchten immer wieder im Dunstkreis von Roky Erickson & the Aliens auf wo auch wieder die Electric Autoharp zu hören war.
Auch die Rockadelic Lp war im Nu vergriffen und wurde schnell zum gesuchten Sammlerteil.
Das erste offizielle CD Release wurde 2007 von World in Sound in Umlauf gebracht und hervorragend aufbereitet.
Für mich jedenfalls ein absoluter Sammlertraum den ich zu meinen 10 besten "Lost Gems" zähle.


Das Teilchen in der WIS Ausgabe steht hier auch. Das Label ist ohnehin für so manchen Treffer bekannt wie z.B. Gold oder (für die Jazzrocker) die Fred Scheiben :8)
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 53
Beiträge: 1584
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 28.11.2010 - 21:57 Uhr  ·  #3
auch hier ist YouTube mit Clips gut aufgestellt! :8)


<object><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/X146Yqprlf4?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/X146Yqprlf4?version=3" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="640" height="390"></object>


<object><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/ySbmA9Pk4Nk?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/ySbmA9Pk4Nk?version=3" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="640" height="390"></object>

<object><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/rPuJIENuETg?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/rPuJIENuETg?version=3" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="640" height="390"></object>

<object><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/rQBIlg6YCIw?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/rQBIlg6YCIw?version=3" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="640" height="390"></object>
freaksound
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 5110
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 29.11.2010 - 11:41 Uhr  ·  #4
he geil - das is ja richtig toller freaky-Stoff :daumen:

Danke für den Tipp !!!!
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4539
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 25.01.2011 - 11:59 Uhr  ·  #5
sehr schöne vorstellung; das ist auch für mich eine pflichtplatte
und zudem eine, bei der das millionefach falsch angewandte adjektiv
'psychedelisch' mal wirklich 100% paßt.

ich machs mit der beschreibung immer ganz kurz und sage;
das ist die scheibe, die die 13th Floor Elevators nicht mehr gemacht
haben.
also die besten Elevators außer den Elevators (obwohl auch Golden
Dawn oder Lost & Found ganz hervorragende elevators-kompatible
mucke hingelegt haben, aber das nur nebenbei).

Bill Miller hat ja später tatsächlich noch für Roky Erickson gespielt.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 25.01.2011 - 18:07 Uhr  ·  #6
Kann ich im Moment noch nichts zu sagen! Ist bestellt und soll in der zweiten Februar- Woche geliefert werden!
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 53
Beiträge: 1584
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 25.01.2011 - 23:35 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Tom Cody
Kann ich im Moment noch nichts zu sagen! Ist bestellt und soll in der zweiten Februar- Woche geliefert werden!

Ist nicht so dreckig-rockend wie das was du sonst so magst aber sicher ein schöne Abwechslung!
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 53
Beiträge: 1584
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 25.01.2011 - 23:40 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von badger

also die besten Elevators außer den Elevators (obwohl auch Golden
Dawn oder Lost & Found ganz hervorragende elevators-kompatible
mucke hingelegt haben, aber das nur nebenbei).


in der nächsten Liga gleich noch Bubble Puppy und Endle St. Cloud! :8)
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 26.01.2011 - 21:03 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von YETI
Zitat geschrieben von Tom Cody
Kann ich im Moment noch nichts zu sagen! Ist bestellt und soll in der zweiten Februar- Woche geliefert werden!

Ist nicht so dreckig-rockend wie das was du sonst so magst aber sicher ein schöne Abwechslung!


Yeti, schon klar! Aber ich habe in die Clips reingehört! Und das gefällt mir! :)
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 26.01.2011 - 21:07 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von YETI
Zitat geschrieben von badger

also die besten Elevators außer den Elevators (obwohl auch Golden
Dawn oder Lost & Found ganz hervorragende elevators-kompatible
mucke hingelegt haben, aber das nur nebenbei).


in der nächsten Liga gleich noch Bubble Puppy und Endle St. Cloud! :8)


Hmh, Bubble Puppy "A Gathering Of Promises" ist hier auch zu finden! :lol:
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 12.02.2011 - 13:49 Uhr  ·  #11
Heute ist die CD nunmehr eingetroffen und mußte direkt in den Player! :lol:

Das Album gefällt mir ausgesprochen gut. Herrliche psychedelische Gitarrenparts. Es ist eines jener Werke, die man nicht kennen muß, aber wenn man es hat, wird es oft gespielt! :8)

@Yeti, ein toller tip! Besten Dank! :)

P.S.: Bei meiner CD sind noch zwei Bonustracks drauf:
Live Again 10.20
Mind Aura 7.33
Es sind Live-Aufnahmen aus dem Jahre 1972.
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 53
Beiträge: 1584
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 12.02.2011 - 18:37 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Tom Cody
Es ist eines jener Werke, die man nicht kennen muß, aber wenn man es hat, wird es oft gespielt! :8)



Da möchte ich widersprechen, Cold Sun haben ihren eigenen Sound, es gibt nichts vergleichbares.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 26.07.2011 - 20:22 Uhr  ·  #13
Hoch damit! Das Album läuft gerade! 😉
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun &lt;--&gt; Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 06.06.2013 - 19:29 Uhr  ·  #14
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Cold Sun &lt;--&gt; Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 07.06.2013 - 13:17 Uhr  ·  #15
Ein starkes Album mit den 2 liveaufnahmen von 1972.
Live Again und Mind Aura
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Cold Sun &lt;--&gt; Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 07.06.2013 - 13:22 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Guestuser

Ein starkes Album mit den 2 liveaufnahmen von 1972.
Live Again und Mind Aura


Na gut jetzt bin ich mal der Guestuser.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 14.10.2016 - 19:00 Uhr  ·  #17
Eine dieser absolut hörenswerten "Eintagsfliegen".... o)
kraut-brain
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 68
Beiträge: 22998
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 16.10.2016 - 17:39 Uhr  ·  #18
Die Musik dieser Band ist mir bereits seit längerem ans Herz gewachsen. Dank dem deutschen Label "World in Sound" ist dieses tolle Teil für die Musikinteressierten zugänglich geworden.

Im Rahmen des Neogaragenrevivals kamen die Aufnahmen 1989 über das Rockadelic Label erstmalig auf den Markt. Hätte es dieses Revival nicht gegeben, wären die Aufnahmen wohl immer verschollen geblieben.

Warum diese Aufnahmen nicht bereits 1973 veröffentlicht wurden, mag daran gelegen haben, dass diese Art Musik faktisch um 4 - 5 Jahre zu spät eingespielt wurde. Die eigentliche Psychzeit war hier schon vorbei und es herrschten die Progriesen.

Jeder, der abgedrehten Rock mit Psychelementen und Fuzzeinlagen liebt, sollte auf jeden Fall mal ein, oder besser beide Ohren nutzen, um der Musik zu lauschen. Was mir besonders zusagt, dass die Stücke stimmig und abwechslungsreich rüberkommen. Faktisch glänzen sämtliche Musiker dieser Band und verleihen den relativ langen Titeln eigenständige Gesichter.

Von mir gibt es für "Cold Sun" eine klare Kaufempfehlung bzw. Kaufverpflichtung.


LG Kraut-Brain :e:
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 15.12.2016 - 17:53 Uhr  ·  #19
Von mir gibt es für "Cold Sun" auch eine klare Kaufempfehlung.
Der Reiz des Albums sind die tollen Songs, die sehr eigenständig klingen.

Huch sorry Yeti, ganz nebenbei danke für die Vorstellung. :D
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Cold Sun <--> Dark Shadows (1970)

 · 
Gepostet: 06.01.2024 - 20:51 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Guestuser

Von mir gibt es für "Cold Sun" auch eine klare Kaufempfehlung.
Der Reiz des Albums sind die tollen Songs, die sehr eigenständig klingen.

Genauso ist es ! 8)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.