Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 12:02 Uhr  ·  #1
Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory

Ein Jahr vor der sehr nach jungendlichem Geist riechenden Grungedekade treibt der in die Jahre gekommene "Anti-Held" der Rockmusik seine verrückten Pferde zu einem wilden musikalischen Ritt ins von derber Landluft umwehte Woodside-Studio.

Seinen ohnehin schon prägnant-schmuddelingen Hard-Rock-Stil erdet er zusammen mit seiner konsequent gepluggden Herde mit starken Melodien, berausch(en)t(d)en Chören und hymnisch-ausufernden Instrumenmtalgejamme . Mittels trashigen Riffs, verzerrten Feedbacks, psychaledischen Fadeouts und übersteuerten Verstärkern verleibt er seinem harten Gitarren-Rock die rohe Energie des damals noch fötalisierenden Grunge ein.

Das Studio wird zur Live-Bühne. Locker, ungeschminkt, wi(e)ld oder gar in(„Ragged Glory“-übersetzt) abgerissener, rauer, zerklüfteter und auch zerlumpter Pracht erstrahlt dieses Mittalterswerk von Neil Young.

Evermind N*!l Y#'ng !


Line Up:

Neil Young - Guitar, Vocals
Frank "Poncho" Sampedro - Guitar, Vocals
Billy Talbot - Bass, Vocals
Ralph Molina - Drums, Vocals


Tracks:

1. Country Home -7:04
2. White Line -2:59
3. F*!#in' Up -5:53
4. Over And Over -8:27
5. Love To Burn -10:03
6. Farmer John -4:12
7. Mansion On The Hill -4:46
8. Days That Used To Be -3:50
9. Love And Only Love -10:18
10. Mother Earth (Natural Anthem) -5:11


Reinhörlink:

Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory




hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21363
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 12:57 Uhr  ·  #2
Bei dem Mann komme ich nicht weiter. Er wid überall hier im Forum über den grünen Klee gelobt, aber ich mag nur wenige Stücke wirklich.
Das er tolle Songs schreiben kann ist unumstritten, aber seine Art Solis zu spielen geht mir quer runter. Klar, ihr werdet sagen, das muss so rau und ungeschliffen klingen; ich aber mag eher das weniger hakelige Spiel.

Trotzdem stehen hier viele Alben von ihm und wer weiß schon, ob der Groschen nicht doch irgendwann bei mir fällt.

INTERPRET --- TITEL
YOUNG, NEIL --- AMERICAN STARS 'N BARS
YOUNG, NEIL --- SILVER & GOLD
YOUNG, NEIL --- ON THE BEACH
YOUNG, NEIL --- EVERYBODY'S ROCKING
YOUNG, NEIL --- GREATEST HITS
YOUNG, NEIL --- ARE YOU PASSIONATE?
YOUNG, NEIL --- TONIGHT'S THE NIGHT
YOUNG, NEIL AND CRAZY HORSE --- SLEEPS WITH ANGELS
YOUNG, NEIL AND CRAZY HORSE --- ZUMA
YOUNG, NEIL AND CRAZY HORSE --- LIVE
YOUNG, NEIL AND CRAZY HORSE --- EVERYBODY KNOWS THIS IS NOWHERE
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 13:09 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von hmc

Das er tolle Songs schreiben kann ist unumstritten, aber seine Art Solis zu spielen geht mir quer runter. Klar, ihr werdet sagen, das muss so rau und ungeschliffen klingen; ich aber mag eher das weniger hakelige Spiel.

...und wer weiß schon, ob der Groschen nicht doch irgendwann bei mir fällt.

Edit:Leider habe ich zu dem obigen Album keinen Komplettanhörlink gefunden. Hör Dir mal diese Liveaufnahme von einem Ragged-Glory-Stück an:

<object width="560" height="315"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/u8QodEGQpCY?version=3&hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/u8QodEGQpCY?version=3&hl=de_DE" ENGINE="application/x-shockwave-flash" width="560" height="315" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>

Wenn es Dir gefällt, dann wirst Du das Album mögen oder wie ich lieben...wenn nicht, kann ich Deinem Groschen auch nicht weiterhelfen, obwohl ich beim Fuchsen, Anmäuerln, Ditschen, Groschenklicken, Kitschen, Klimpern, Klingeln, Pfennigfuchsen, Pingeln, Pinschern, Schangeln, Schummeln, Schebbeln, Webblen oder wie wir es genannt haben beim Pimpern damals gar nicht mal so schlecht war.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21363
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 13:18 Uhr  ·  #4
Gefällt mir, ist das eine Les Paul?

Da gehe ich dann doch an meinen Notgroschen.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 13:31 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von hmc
Gefällt mir, ist das eine Les Paul?

Er war immer ein Les-Paul-Spieler...
Konstrukteur &amp; Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14791
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 17:03 Uhr  ·  #6
ich habe mich mit dem Teil nie anfreunden können, es klingt leider so, als ob meine Anlage kaputt ist, viel zu viele Verzerrungen, schade, denn ich liebe den Klang der Paula.

trurl
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 17:07 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Trurl
...als ob meine Anlage kaputt ist, viel zu viele Verzerrungen, schade, denn ich liebe den Klang der Paula.

...und von denen kann ich beim youngschen Gitarrenspiel nicht genug bekommen...deshalb mein Faible für grad dieses Album (und "Weld")...und meine Anlage trägt`s aufgrund der Membranmassage mit Fassung...
Konstrukteur &amp; Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14791
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 18:08 Uhr  ·  #8
das Livestück gefällt mir auch ganz gut, auch wenn es etwas zu lang für meine Ohren ist, ein Tick zu viel "Gedudel" auf der Gitarre :-)

Muss mir die CD noch mal anhören

trurl
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7011
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 19:30 Uhr  ·  #9
Mit diesem, genau mit diesem "Monster" ging bei mir endlich sein Stern auf, seit diesem tollen und erdigen Werk hat NEIL YOUNG bei mir Einzug gehalten!

Auch die "WELD" ist Klasse! Solo mag ich Ihn aber nicht so sehr, wie mit CRAZY HORSE! Da hab ich Ihn auch schon 2 Mal Live gesehen, es war einfach nur "Hammer"!!!
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Beiträge: 1871
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 23.03.2010 - 22:52 Uhr  ·  #10
Für mich eine absolut geniale Scheibe!
Kraftvoller, vorwärts maschierender Rock, es gibt nicht eine langweilige Sekunde, nicht ein Takt wirkt aufgesetzt, jeder Ton macht Freude und gibt sehr viel Inspiration und Feeling wieder.
Für Kosmetik hat Young keinen Sinn, Gefühle werden direkt ausgedrückt.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6880
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 24.03.2010 - 19:54 Uhr  ·  #11
Ich als Neil Young Fan ist diese Scheibe für mich was besonderes.
So kraftvoll und mit einer Spielfreude hauen die Jungs die Songs runter.
Macht einfach Spaß.
Ohne viel Schnick Schnack, einfach drauflos.

Eine absolute Inselscheibe :rocker:
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7214
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 25.03.2010 - 09:42 Uhr  ·  #12
ich würde die Scheibe genial finden, wenn dort ein richtiger Schlagzeugspieler zu hören wäre und nicht dieser Rhythmustotklopfer.

Das raubt mit die ganze freude an der sonst tollen Musik
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 28.08.2011 - 20:53 Uhr  ·  #13
Ich geb`mal den Sparring für Trurl vs. badger hier frei...
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 30.10.2012 - 06:39 Uhr  ·  #14
Vor der Einnahme der neuen Pillen sollte man sich auch noch mal mit diesem Virus infizieren:

<object width="560" height="315"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/2xPl8d1QdU4?version=3&hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/2xPl8d1QdU4?version=3&hl=de_DE" ENGINE="application/x-shockwave-flash" width="560" height="315" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 30.10.2012 - 09:34 Uhr  ·  #15
Gehört auch für mich zu den richtig guten Young-Alben. Und ich LIEBE seinen Gitarrensound. Zur Gitarre selbst: Young änderte wenig bis gar nichts an seinem Equipment, die Les Paul Goldtop (wurde von einem Vorbesitzer schwarz lackiert, deswegen nennt er sie Old Black) von 53 malträtiert er immer noch; früher zu CSNY-Zeiten hat er noch eine Gretsch White Falcon gespielt, die aber meines Wissens nie mehr zum Einsatz gekommen ist. Alternativ greift er ab und an zu einer weiteren Les Paul Gold Top 53 (immer noch goldfarben und witzigerweise völlig anders klingend).
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 66
Beiträge: 3086
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 30.10.2012 - 10:28 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Mr. Upduff
Ich geb`mal den Sparring für Trurl vs. badger hier frei...


welches sparring sollte es hier geben. bin ich doch meinerseits auch
begeistert von Ragged Glory; haltes es sogar für die (vielleicht) beste
Neil Young lp und darüber hinaus für einen klassiker der art, die
eigentlich nach den 60ern und frühen 70ern nur noch selten aufge-
nommen wurden.

natürlich, das rauhe und erdige, das kratzende und urwüchsige
gitarrenspiel ist ganz genau auf mich zugeschneidert, aber die scheibe
ist auch randvoll mit emotionen gefüllt und das ist eine kombination,
die nur wenigen musikern gelingen mag.

ich bin seit vielen jahren der meinung, daß man keine platte eines
musikers (wirklich) braucht, der schon seit jahrzehnten musik macht, weil
es sich dann bestenfalls um endlose wiederholungen der selben alten
klischees handelt.
aber mit Ragged Glory ist Neil Young hier die ausnahme von der regel
geglückt; es ist die absolute ausnahme und auch er selbst war nicht in
der lage, noch eine weitere dermaßen überzeugende und perfekte
platte folgen zu lassen.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 30.10.2012 - 10:42 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von badger
... auch er selbst war nicht in
der lage, noch eine weitere dermaßen überzeugende und perfekte
platte folgen zu lassen.

...obwohl ich beim Durchhören seiner neuen "Psychadelic Pills" fast glauben mag, daß er es nun (wieder) geschafft hat...
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 11:26 Uhr  ·  #18
...ragged hier grad glorios...over an over:

Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 12:13 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

...ragged hier grad glorios...over an over:


starkes Stück, finde ich auch :happy:
Konstrukteur &amp; Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14791
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 17:26 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von badger

Zitat geschrieben von Mr. Upduff

Ich geb`mal den Sparring für Trurl vs. badger hier frei...



welches sparring sollte es hier geben. bin ich doch meinerseits auch
begeistert von Ragged Glory;


hihi, aber ich nicht :-) erstens ist der Schlagzeuger einfach völlig langweilig und der Gitarrensound verursacht bei mir echt Tinitus, das klingt mir zu häufig einfach so, als ob er seine Anlage nicht richtig einstellen kann

trurl
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4412
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 18:45 Uhr  ·  #21
Da ich einiges von Neil Young hier stehen habe und besagte Platte sogar als Platte, also richtiges Polyvinylchlorid!, mein Senf dazu: So richtig vom Hocker hat sie mich nie gerissen, aber ich werde sie gleich mal wieder auflegen!

Etwas aktuelles aus der Zeitung zu Neil Young, rein zur Information:

http://www.berliner-zeitung.de…85838.html

radiot grüßt! 8)
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 34151
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 18:57 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von Trurl

erstens ist der Schlagzeuger einfach völlig langweilig


Drummer Molina hat wohl ein Band aufgenommen und als Endlosschleife eingesetzt - sonst wäre er irgendwann eingeschlafen...

"Over and Over" oder der Song hier unten erinnern alle an "You are like a hurrican" aus "LIVE RUST"

es ist eine faszinierende Music von Neil - aber ein Manko hat das Ganze : die Songs sind viel zu lang - weniger wäre zuweilen mehr...

love and only love
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 12:33 Uhr  ·  #23
was die Ragged Glory für mich immer ganz speziell gemacht hat, war nachgerade
dieser urwüchsige, krachende, kantige und kräftige gitarrensound; der ganz gezielte
verzicht auf geglättete produktion und 'saubere' klänge.

zu einem zeitpunkt, als andere, gleichaltrige musiker schon lange seichtes gesülze für
osteoporotische opas machten, hat Neil Young es noch einmal richtig krachen lassen,
und dabei gleichzeitig den fast unmöglichen spagat hin zu seelenaufrüttelnden emotionen
geschafft.

die rock-musik ist ja gerade deshalb entstanden, weil junge leute keine bock mehr auf
schwülstige schwopern und schladdrige schlager hatten und dergleichen hinweggefegt
haben wollten.
und genau das tut Ragged Glory .
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 66
Beiträge: 3086
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 12:35 Uhr  ·  #24
was die Ragged Glory für mich immer ganz speziell gemacht hat, war nachgerade
dieser urwüchsige, krachende, kantige und kräftige gitarrensound; der ganz gezielte
verzicht auf geglättete produktion und 'saubere' klänge.

zu einem zeitpunkt, als andere, gleichaltrige musiker schon lange seichtes gesülze für
osteoporotische opas machten, hat Neil Young es noch einmal richtig krachen lassen,
und dabei gleichzeitig den fast unmöglichen spagat hin zu seelenaufrüttelnden emotionen
geschafft.

die rock-musik ist ja gerade deshalb entstanden, weil junge leute keine bock mehr auf
schwülstige schwopern und schladdrige schlager hatten und dergleichen hinweggefegt
haben wollten.
und genau das tut Ragged Glory .
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12761
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Neil Young & Crazy Horse - Ragged Glory (1990)

 · 
Gepostet: 16.01.2014 - 16:36 Uhr  ·  #25
Zitat geschrieben von badger

was die Ragged Glory für mich immer ganz speziell gemacht hat, war nachgerade
dieser urwüchsige, krachende, kantige und kräftige gitarrensound; der ganz gezielte verzicht auf geglättete produktion und 'saubere' klänge.

zu einem zeitpunkt, als andere, gleichaltrige musiker schon lange seichtes gesülze für
osteoporotische opas machten, hat Neil Young es noch einmal richtig krachen lassen, und dabei gleichzeitig den fast unmöglichen spagat hin zu seelenaufrüttelnden Emotionen geschafft.

die rock-musik ist ja gerade deshalb entstanden, weil junge leute keine bock mehr auf
schwülstige schwopern und schladdrige schlager hatten und dergleichen hinweggefegt haben wollten.
und genau das tut Ragged Glory .

...hätte (und könnte ich vor allem) ich nicht besser ausdrücken können...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.