westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4539
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 01.03.2010 - 11:18 Uhr  ·  #1
Frumious Bandersnatch - Golden Sons Of Libra [The Studio Outtakes]
(1968) (Winkelmann)

Wen interessiert schon eine band, die in San Francisco in der Dritten Liga
spielte und die es in ihrer kurzen, zweijährigen Lebensdauer nur auf eine
ep brachte?

Aber gemach; um 1967 gab es in San Francisco ca. 250 professionelle
rockbands (mit plattenverträgen)! Dritte Liga hieß hier zumeist nicht, daß
die band schlechte musik machte, sondern daß sie hinter anderen, etwas
glücklicheren gruppen zurückstand.
(glück gehört ja immer dazu).
als man in europa zum ersten mal von ihnen hörte (1982, auf dem
sampler Endless Journey Pt. III), gab es die Bandersnatchs schon
seit 14 jahre nicht mehr.
aber:
betrachtet man alte konzertposter und liest man alte konzertberichte,
dann fällt der name Frumious Bandersnatch immer positiv ins auge.

sie hatten schon einige jahre unter anderem namen in
Lafayette/California zusammen gespielt, bevor sie ins Mekka Frisco
aufbrachen.
ein neuer, nach San Francisco Sound klingender name mußte her und
wurde einem kindergedicht entnommen.

die besetzung wechselte ein wenig, aber der kern dieses quintetts lautete:

David Denny & Jimmy Warner (lead-gitarren);
Jack King (drums);
Bobby Winkelmann (rhythmus-gitarre);
Ross Valory (bass).

musikalisch paßten sie voll in den S.F.-rahmen; es gab west coast rock
mit viel, ja sehr viel gitarre; teilweise sehr fuzzy; teilweise mit
psychedelischen elementen der zeit; aber bei allem harten gerocke
konnten sie nicht leugnen, daß sie im grunde vom folk-rock beeinflußt
waren.
stell dir die besten teile der Jefferson Airplane (allerdings ohne Grace),
Quicksilver und Big Brothers (ohne Janis) vor und du bist ungefähr da.

ihre sets waren lang; ihre stücke waren länger; jammen wie Dead und
konsorten konnten sie schon lange.

ihr meisterstück war das 16-minütige 'Can-A-Bliss' (es wäre ratsam, sich
vor dem anhören etwas einzurauchen):
2mal lead und einmal rhythmus und dazu eine sich total schaffende
rhythmusgruppe; du glaubst wirklich, daß jeden augenblick John Cipollina
das spiel unterbrechen lassen wird; in den händen hält er eine einstweilige
verfügung, die den frumiosen verbietet, weiterhin solch grandiose mucke
zu machen, wie sie doch eigentlich mit nur meister Cipo-himself assoziiert
wurde (spaß beiseite, Cipo hätte natürlich nie eine einstweilige verfügung
erwirkt, wenn überhaupt sprang er sich bei solchen bands gleich mit
auf die bühne).

'Chain Reaction' wiederum hätte die Airplane dazu bringen können, das
stück ins eigene repertoire aufzunehmen; es hätte gut zu ihrer frühen
phase gepaßt und enthält noch einige follkige melodien (und trotzdem
jede menge lead-gitarre).

'Hearts To Cry' war ein furioser öffner, auch auf ihrer einzigen ep zu
finden; es ist eines jener stücke, beik denen man nach 2 akkorden genau
weiß, aus welcher gegend das kommt;
so saftig und kräftig, das ist einfach west coast pur; das hätten auch
Big Brother gerne gespielt

Tracks: :
01 Hearts To Cry • alternate version
02 Chain Reaction
03 Pulpit Hough
04 Cheshire • full-length version
05 Woodrose syrup
06 Can-A-Bliss • full-length version

Valory war später gründungsmitglied bei Journey; zusammen mit
Winkelmann, Denny & King spielte er auch in der Steve Miller Band.

wiederveröffentlicht von Bobby Winkelmann himself, zu haben nicht nur
bei allen einschlägigen versänden, sondern sogar bei amazon.

es gibt noch eine weitere, ebenfalls empfehlenswerte cd;
A Young Man 's Song (Big Beat); mit teilweisen überschneidungen.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
risou
 
Avatar
 
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 01.03.2010 - 17:16 Uhr  ·  #2
War schon ganz schön was los seinerzeit in der Bay Area...
da ist die dritte Reihe immer noch spannend.
Danke für den Tip!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 01.03.2010 - 19:02 Uhr  ·  #3
Wieder so ein tolles Cover, herrlich! Schade nur, das die CD inlays so klein sind.....

Ich glaube die Scheibe wird bald in meinem Schränkchen stehen. Guter Tipp!

Gruß exPsychedelic
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 53
Beiträge: 1584
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 02.03.2010 - 00:23 Uhr  ·  #4
Es ist toll, dass hier auch weniger bekannte Bands zur Sprache kommen, speziell bei Frumious Bandersnatch war ich etwas verunsichert.
Ich habe sie immer auf der 4 CD-Nuggets Box vermisst, da sind ein paar Sachen drauf wie Mystery Trend oder Beau Brummels die ich für weitaus weniger "Original Artyfacts from the first Psychedelia Era" halte als die Frumious Bandersnatch.
Meiner Meinung nach sind alle Gruppen die in den Frisco-Tanzhallen gespielt haben hochinteressant, da wurde schon eine sehr gute Vorauswahl getroffen.
Erwähnenswert finde ich auch noch die Band Faun die sich nach dem Split der Frumious Bandersnatch 1969 formierte und auch eine LP rausbrachte.
Als weitere Referenzband würde ich noch Moby Grape anführen die ebenfalls über 3 Gitarristen und einem 5 Stimmigen Chor verfügten.
Die Original Muggles Gram.-EP zählt zum rarsten aus dem SF-Bereich überhaupt und ist Mint wohl nicht mehr zu haben.
Für ein Very Good- Exemplar rund 400 Euro hinzulegen ist mir dann aber doch zu heiß obwohl ich schon in starker Versuchung war als ich das Dark Purple Wax mal in den Händen hielt.
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4539
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 02.03.2010 - 09:44 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von YETI
Es ist toll, dass hier auch weniger bekannte Bands zur Sprache kommen, speziell bei Frumious Bandersnatch war ich etwas verunsichert.
...
Meiner Meinung nach sind alle Gruppen die in den Frisco-Tanzhallen gespielt haben hochinteressant, da wurde schon eine sehr gute Vorauswahl getroffen.
...
Erwähnenswert finde ich auch noch die Band Faun die sich nach dem Split der Frumious Bandersnatch 1969 formierte und auch eine LP rausbrachte.
Als weitere Referenzband würde ich noch Moby Grape anführen die ebenfalls über 3 Gitarristen und einem 5 Stimmigen Chor verfügten.
Die Original Muggles Gram.-EP zählt zum rarsten aus dem SF-Bereich überhaupt und ist Mint wohl nicht mehr zu haben.


ich sehe das auch so: in San Francisco waren selbst die VIERTliga-
gruppen noch interessant; denn Bill Graham und Chet Helms haben
schon eine besonders gründliche vorauswahl getroffen, bevor sie bands
ins Fillmore, Avalon oder Carousel ließen.

denken wir nur mal an Mount Rushmore, Gold (zu lebzeiten keine, heute
3 lps!); Oxford Circle; Indian Pipe & Pudding; Country Funk, Country
Weather oder Conqueroo (ursprünglich aus Texas); die liste könnte
beliebig verlängert werden; und sie alle haben viel interessantere
musik gemacht, als großgefeierte mainstream-truppen.

die e.p. mag zwar heute sehr teuer sein, aber zum glück finden sich die
stücke auf beiden o.a. cds.
Rabatz
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 6956
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 02.03.2010 - 13:01 Uhr  ·  #6
Klingt verlockend, Badger. Da werde ich mal meinen Medizinmann konsultieren.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 02.03.2010 - 15:52 Uhr  ·  #7
Badger,prima Rezi! Vielen Dank! Diese Westcoastszene war schon toll. Deine Vorstellung des Albums macht mich neugierig. :lol:
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 04.04.2010 - 20:27 Uhr  ·  #8
Das grandiose "Can-A-Bliss" habe ich vorher in Yeti´s Debütsendung auf unserem Radio gehört. Ich behaupte, es gehört zu den besten Westcoast-Stücken, die ich je gehört habe. Vielen Dank dafür und natürlich auch für die Rezi. Um diese Scheibe werde ich mich wohl kümmern müssen.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 06.04.2010 - 20:30 Uhr  ·  #9
Hmh, sollte ich wohl nicht auf die lange Bank schieben! :lol:
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 09.04.2010 - 17:42 Uhr  ·  #10
Puh, die CD ist aber nicht so einfach zu bekommen! :(
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 10.04.2010 - 13:05 Uhr  ·  #11
die Studio Outakes gibt es bei Amazon!! 9-12 tage lieferzeit!!!

oder als mp3 sofort!
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 10.04.2010 - 15:30 Uhr  ·  #12
@krautprog, danke! :)
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 10.04.2010 - 20:56 Uhr  ·  #13
Tom Cody, bitte, kein prob.!

mp3 ist auch sehr brauchbar!!
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 45003
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: westcoast rarität: Frumious Bandersnatch

 · 
Gepostet: 18.04.2013 - 17:17 Uhr  ·  #14
Nach oben..... 🅰
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.