David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 13:48 Uhr  ·  #1
David Sylvian - Secrets of the Beehive

Der September ist da, der Herbst steht vor der Tür und dieses Album ist der Soundtrack dazu.

Sylvian`s wohl zugänglichstes Werk beinhaltet die durchdringensten Songs, die er jemals geschrieben hat.

Seine dunkel-romantischen Gedichte und brütend-nachdenklichen Texte, die tief und klangvoll von einer (nicht nur scheinbar) gebrochenen Seele gesungen oder geflüstert werden, sind Ausdruck (s)einer bewußten Depression. Die eigene Stimme im Kopf scheint hier zu singen!

Die langen instrumentalen Passagen lassen dem Kammer-Pop mit seinen teilweise zarten Jazzelementen, den geschickt gesetzten Steicherarrangements und der üppigen Sinnlichkeit der akustischen Soloinstrumente viel Raum zum Atmen. Kein Ton wird ohne Grund gespielt. Selbst die Stille, die Pause und das akustische Nichts sind Teil des verhangenen Stimmungsbildes .

Die musikalische Ruhe reizt derart zum Vollständiges-Hören-Müssen, daß ich Ende der 80er nach zweimaligem Vinylkauf endlich ins CD-Zeitalter umgestiegen bin, um dieses reine Kunst dieses perfekt aufgenommene Albums erstmals in seiner knack- und knisterfreien Intensität hören zu können.

Der perfekte Slowcore für einen trüben Tag!

Line Up:

- D.Sylvian - Vocals, Piano, Acoustic Guitar, Organ, Synthesizer, Tape
- R. Sakamoto - Organ, Synthesizer, Piano
- D. Thompson - Double Bass
- D. Torn - Electric Guitar, Loops
- D. Cummings - Percussion
- S. Jansen – Drums, Percussion
- M. Isham – Flugelhorn, Trumpet
- P. Palmer - Guitar

Tracks:

1 September 1:17
2 The Boy With the Gun 5:19
3 Maria 2:49
4 Orpheus 4:51
5 The Devil's Own 3:12
6 When Poets Dreamed of Angels 4:47
7 Mother and Child 3:15
8 Let the Happiness In 5:37
9 Waterfront 3:23
10 Forbidden Colours 6:01


Anhör- und Videoansehlink in voller Länge:

The Boy With the GunAnspieltip
OrpheusAnspielbefehl
Mother and Child (Live)
Forbidden Colours

Anhörlink in voller Länge:
The Devil's Own
When Poets Dreamed of AngelsAnspieltip
Let the Happiness In
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 14:17 Uhr  ·  #2
Außer der "Nine Horses" besitze ich kein weiteres Album, das werde ich nun ändern.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 7633
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 15:54 Uhr  ·  #3
Thanks, Mr. Updruff!

Sehr schöne Rezi, gerade diese CD hat den Eingang in meine aktuelle Hall of fame gefunden, obwohl mir die Wahl sehr schwer fiel. "Brilliant trees" hat auch so viele tolle Stimmungen. Aber "Forbidden colours" ist immer wieder zum Niederknien schön.

hmc: Das kann ich dir nur empfehlen. Obwohl "Nine horses" ist ja fast wie DS pur. Auch ein ganz starkes Album.

Gruß
Dirk
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6504
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 16:23 Uhr  ·  #4
Was soll ich dazu/zu D.S. noch sagen... Vielleicht dies noch: Aus welchen Gründen auch immer, ist auf der "Remastered Version" das letzte Stück "Forbidden Colours" gegen"Promise (The cult of Eurydice)" ausgetauscht worden!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 7633
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 16:30 Uhr  ·  #5
Echt???? Grobes Foul! Gut das ich die Originalausgabe habe.
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6504
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 16:36 Uhr  ·  #6
Ja, ja - Herr S. ist schon ein schwieriger Mensch! Hast du ihn schon mal live gesehen?
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 7633
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 18:01 Uhr  ·  #7
Nein, leider noch nicht. War er denn in jüngster Zeit mal in Germany unterwegs? Ich habe bewusst keine Tourdaten von ihm gesehen.
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6504
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 18:08 Uhr  ·  #8
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7083
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.09.2009 - 23:34 Uhr  ·  #9
da zitiere ich mich doch mal selbst, was ich 2007 zu Dan´s Sampler "David Sylvian + related" geschrieben habe. Gilt genauso gut auch für die Secrets of.........

(@ Dan , habe mir übrigens im Laufe der Zeit obige CD , Brilliant Trees, Gone To Earth und die Nine Horses - Snow Borne Sorrow zugelegt)

holla mein lieber Dan, da machst du es mir altem Rocker nicht leicht.

Bisher kannte ich keinen der vertretenen Künstler. Das ist jetzt anders. Aber ich komme noch nicht so richtig weiter.

Eigentlich ist da ja vom Stil her überhaupt keine freaky-musik, aber irgendwo lässt es mich auch nicht mehr los.

Höre die CD schon im zweieinhalbten Durchgang und bin absolut hin und her gerissen.
Fast im gleichen Moment habe ich das Gefühl zum nächsten Lied gehen zu wollen und gleichzeitig hindert mich ein mehr unbewusstes Gefühl der Faszination daran. Irgend etwas treibsandartiges lässt mich in manche tracks versinken, obwohl ich kopfmäßig eigentlich das Gefühl habe, das gefällt mir nicht.

Ich weiß, mein geschreibsel klingt jetzt wirr, aber ich bin mir über die CD und ihre Wirkung auf mich noch nicht so richtig klar.

Einerseits ist mir die Musik irgendwo zu ruhig, zu wenig rockig, manchmal auch zu elektronisch und kühl, andererseits ist sie gut gemacht, interessant, tiefgründig und emotional.

Werde diese CD sicher nicht immer hören können, bin aber jetzt schon sicher, sie nicht zum letzten mal gehört zu haben

Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 04.09.2009 - 09:26 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von freaksound

manchmal auch zu elektronisch

Das gilt bei diesem sehr akustisch angelegten Album aber nicht - und das macht mir dieses auch zu meinem persönlichen Sylvianfavoriten!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 04.09.2009 - 11:34 Uhr  ·  #11
dan, cooles TB.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 03.06.2016 - 23:19 Uhr  ·  #12
...für unsere Auschnitträtsler....
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 7633
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 06.06.2016 - 09:10 Uhr  ·  #13
^_^ Gut gemacht.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 57
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 10.08.2016 - 07:56 Uhr  ·  #14
danke für die Vorstellung
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: David Sylvian - Secrets of the Beehive (1987)

 · 
Gepostet: 17.09.2017 - 10:28 Uhr  ·  #15
...als Reminder vom MuZi-Treffen...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.