Badger - One live Badger

 
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12786
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 22.06.2009 - 18:24 Uhr  ·  #1
BADGER - One Live Badger (1973)

David Foster - bass
Brian Parrish - guitar, vocals
Tony Kaye - organ
Roy Dyke - drums

1. Wheel Of Fortune 7:51
2. Fountain 7:22
3. Wind Of Change 7:17
4. River 6:50
5. The Preacher 3:59
6. On The Way Home 7:39

Gesamtlaufzeit 40:58

BADGER gehören in das weite Umfeld von YES. Das Cover von Roger Dean entworfen, Jon Anderson fungiert als Co-Produzent und Tony Kaye sitzt an der Orgel. Dazu noch David Foster, der vormals mit Anderson und Ian Wallace (King Crimson) die WARRIORS bildete, und der Co-Autor zweier früher YES-Songs war.

Die Band veröffentlichte nur diese Livescheibe mit Aufnahmen aus dem Rainbow Dezember 1972 (als Vorgruppe von YES - für das Video YESSONGS ;-)) und eine sehr soulige Studio-LP ein Jahr später.

Musikalisch hat die Band allerdings mit YES nichts am Hut, statt vertrackter Suiten wird bei BADGER bodenständig losgerockt. Der Gesang dient dazu, den Songs einen Anfang und ein Ende zu geben, dazwischen geht es immer lange rein instrumental zu. Orgel und Gitarre werfen sich die Phrasen nur so zu, der Schlagzeuge treibt alles nach vorn und gibt Tempo und der Bassist baut das Fundament. Parrish ist stimmlich manchmal an Winwood oder Steve Walsh (KANSAS) angelehnt, auch was die Melodieführung angeht, erinnert BADGER stellenweise an diese.

Mir persönlich gefällt gleich der Opener "Wheels of Fortune" am Besten mit seinen ausgedehnten Gitarrenriffs und dem Orgelwällen von Kaye. Der Song und auch die anderen sind recht typisch für den britischen Rock dieser Zeit, auch URIAH HEEP und andere spielten solche Gitarren/Orgelsongs. In "Fountain" gibt Kaye ein Minimoogsolo, das aber nicht besonders auffällt, da es bis auf den Klang wie sein Orgelspiel klingt, in "River" kommt ein E-Piano zum Einsatz. Auch der Drummer ist variabel und verleiht einigen Songs einen leichten Touch von Südamerika/Afrika (so wie die späten Traffic ihn auch hatten).

Fazit, das Ganze ist eine solide Platte, schön erdig und abrockend mit hübschen Jams von Orgel und Gitarre - gut geeignet, um nach vertrackteren Sachen mal wieder Bodenhaftung zu bekommen.

Wer die LP noch findet: Klappt man das Cover auf, springt einen ein Dachs entgegen - fand ich damals wirklich witzig.

Wertung: 9 von 15

trurl
Rabatz
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 6956
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 22.06.2009 - 22:35 Uhr  ·  #2
Sehe die Scheibe auch so. Der teilweise mehrstimmige Gesang nervt mich bisweilen ein bißchen. Auch der Einsatz der keys geriet für meinen Geschmack insgesamt etwas glatt, so dass mir doch die Prise aus der Kategorie Rotz und power ein wenig fehlt. Mein Fazit: Solider Durchschnitt, garniert mit einem klasse opener.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 23.06.2009 - 11:39 Uhr  ·  #3
Sehe ich genauso wie ihr. Der Opener ist wirklich spitze. Gelungene Ansätze sind vorhanden, jedoch fehlt irgendwie die Würze.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 44963
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 01.04.2013 - 17:46 Uhr  ·  #4
Mir sagt das Album durchaus zu. Beim ersten Track stimme ich Euch zu. Ist auch für mich der beste Song auf der Scheibe.

Leute, die die frühen Yes (ohne Wakeman) oder Flash mögen, sollten ruhig mal reinhören. 8)
badger
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 69
Beiträge: 4531
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 01.04.2013 - 19:24 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Tom Cody

Mir sagt das Album durchaus zu. Beim ersten Track stimme ich Euch zu. Ist auch für mich der beste Song auf der Scheibe.

Leute, die die frühen Yes (ohne Wakeman) oder Flash mögen, sollten ruhig mal reinhören. 8)


ich war damals ganz gerührt von dieser netten geste meiner jugendlichen verehrer und hab
das album sofort gekauft. bin ja kein übermäßig großer fan YES-artiger-mucke, aber dieses
scheiblein hat mir sehr zugesagt; eigentlich ist hier kein schwaches stück drauf und das allseits
beliebte 'Wheel Of Fortune' ist auch mein highlight, zusammen mit 'Wind Of Change'.
Ah ja, 'On The Way Home' nudel ich auch immer noch mit großer begeisterung ab.

trotzdem hoffe ich, daß man bei der nächsten tribute-scheibe vorher die musikalische
richtung mit mir abstimmt.
Tom Cody
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 68
Beiträge: 44963
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 22.02.2014 - 19:33 Uhr  ·  #6
Gerade gesehen! Es gibt zwei Rezis hierzu. Vielleicht sollten wir die Vorstellung von ProgMusic hier eingliedern..... ^_^
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12786
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 22.02.2014 - 20:47 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Tom Cody

Gerade gesehen! Es gibt zwei Rezis hierzu. Vielleicht sollten wir die Vorstellung von ProgMusic hier eingliedern..... ^_^



hättest Du gleich den Link mitgeliefert, ......

trurl
caramel
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4156
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 22.02.2014 - 21:13 Uhr  ·  #8
Zitat

hättest Du gleich den Link mitgeliefert, ......

forum/topic.php?t=12921

Ich finde es allerdings gar nicht tragisch, wenn zwei Rezis zu einer CD getrennt von einander stehen.

Sind im "Inhaltverzeichnis" unter ProgRock auf S.4 schön untereinander aufgeführt.
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12786
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 22.02.2014 - 21:16 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von caramel

Zitat

hättest Du gleich den Link mitgeliefert, ......

forum/topic.php?t=12921

Ich finde es allerdings gar nicht tragisch, wenn zwei Rezis zu einer CD getrennt von einander stehen.

Sind im "Inhaltverzeichnis" unter ProgRock auf S.4 schön untereinander aufgeführt.


finde ich auch nicht schlimm, zumal der andere Artikel eher eine Vorstellung der Band, denn eine Rezi zur LP ist :-)

trurl
sunny
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 23.02.2014 - 17:46 Uhr  ·  #10
ok, ich stolpere jetzt auch hier rein.

Danke für die Vorstellung, das Album läuft hier ab und an, mir gefällt das Gesamtwerk.
Der Gesang ist etwas schwach, aber sonst finde ich das Album gut.

"Wheels of fortune" gefällt mir am besten.
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 63
Beiträge: 9287
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Badger - One live Badger

 · 
Gepostet: 05.01.2024 - 20:10 Uhr  ·  #11
...höre ich grad zum ersten Mal...bin über das klasse Stück Fountain durchs "Radio" drauf gestoßen...gefällt mir ausgesprochen gut...Sehr kraftvolle Instumentals...erinnert ein wenig an Rare Earth...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.