The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25308
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 08.05.2006 - 08:25 Uhr  ·  #1
THE MAHAVISHNU ORCHESTRA with John McLaughlin- The inner mounting flame

Eigentlich ist dieses das Album, daß den Begriff Fusion, hier zwischen Jazz und Rock, mit Schwerpunkt auf Rock, neu definierte.

Das war pure Energie auf höchstem Level, die die fünf Bandmitglieder 1971 versprühten.

John McLaughlin an der Gitarre, der hier den Hendrix’schen Einfluß auf die Musik spüren ließ, kam von Miles Davis und Tony Williams Lifetime.
Jerry Goodman an der Violine war vorher als prägendes Mitglied der fantastischen Brass-Rock-Band THE FLOCK beschäftigt und brachte unglaubliches Feuer in diese brodelnde Fusionküche mit seinen bissigen Geigenattacken, bisweilen in den höchsten Tönen.
Jan Hammer, bisher stark im Jazzbereich verwurzelt (bevor er dann später sein Geld als „Miama Vice-Hauskomponist“ machte, bringt durch sein Keyboardspiel mit Wiedererkennungswert noch die jazzigsten Elemente ein.
Rick Laird am Bass, als Sessionmusiker tätig, spielt aus meiner Sicht die unauffälligste Rolle in diesem Team, bildet aber ein erstklassiges rhythmisches Rückgrat.
Billy Cobham am Schlagzeug, in Jazz, Soul, Funk, u.a. natürlich auch bei Miles Davis, gleichermaßen zu Hause, scheint hier mit knalligen Rockrhythmen seine Mitspieler zu Höchstleistungen anzutreiben. Er setzt hier einen Maßstab für nachfolgende Drummer.
Wie insgesamt hier ein Maßstab gesetzt wird, quasi eine Referenz für alle Nachfolger dieses Genres.
Nur hier haben wir es, dieses perfekt aufeinandergestimmte Zusammenspiel von Hochklassemusikern, die die bisweilen rasenden Läufe gemeinsam intonieren. Unglaublich klingt das manchmal, wenn sich im Wechsel, Gitarre, Geige und Keyboards jagen, um dann wieder gemeinsam die Melodie, das Thema anzustimmen.
Dennoch bietet diese Platte durchaus auch ruhige und meditative Momente, wenn akustische Instrumente eingesetzt werden, wunderschön anzuhören auf „A Lotus On Irish Streams“!
Die sich später entwickelnde Neigung zur Religiosität McLaughlins findet hier bereits oft ihren Ausdruck, in meditativen als auch in kraftvollen Gewändern...
Diese Platte war es auch, die Anfang der 70er viele Rockfans dieser Musikrichtung nahe brachte.
Hört man sich diese Scheibe einmal mit höherer Lautstärke an, wird man unwillkürlich in diesen Sog hineingezogen. Hier wirkte noch die neue, frische und unverbrauchte Energie, die sich im Laufe der Jahre in der Entwicklung des Jazz-Rock verlieren sollte.
Zwei Platten (und eine mit unveröffentlichten Aufnahmen) folgten noch, bis es zu vermehrten Besetzungsänderungen des Orchesters kam.
Aber diese erste Besetzung bleibt die Referenz!

Hier noch die Titel:

Meeting of the spirits
Dawn
The Noonward Race
A Lotus On Irish Streams
Vital Transformation
The Dance Of Maya
You know you know
Awakening

McLaughlin ist heute noch im Fusionbereich rührig tätig,
Goodman widmete sich später der New Age-Bewegung, bis er sich dem Jazz-Rock mit ähnlicher Ausprägung wie auf dieser Platte wieder annäherte. (man beachte die von mir vorgestellte CD des Ex-Journey-Drummers Steve Smith!)
Jan Hammer, na ja, nach einigen Soloprojekten, u.a. mit Neal Schon, kam seine „Miami Vice“- Zeit , und schon lange habe ich nichts Produktives mehr gehört.
Was Rick Laird heute so treibt, ist mir nicht geläufig.
Ja, und Cobham ist aktiv wie eh’ und je , mit unterschiedlichen Formationen, in Jazz und Jazz-Rock , aktiv.

Wolfgang
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6964
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 14.03.2008 - 23:01 Uhr  ·  #2
Ein Hochklassiges Meisterwerk! Superlative? Ja und schwärmen ohne Ende! Beknackt, dass der Jersch diese "Perle" erst vor 4 oder 5 Jahren kennen lernte, nun ist er unsterblich verknallt! Warum?

Hört Euch diese "Scheibe" an! Was da für Power,Ideenreichtum und Virtuosität aus den Boxen quillt, ist absolut einmalig! Das war`s, alles andere steht ja schon über mir!

Vielen Dank an Firebyrd für seine tolle Rezi!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 70
Homepage: myspace.com/nobbyg…
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 14.03.2008 - 23:05 Uhr  ·  #3
Ja, Wolfgang, auch mir sprichst Du aus der Seele. Ein geniales Werk!

Danke für die schöne Rezi!

Nobby
:daumen:
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6505
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 09:00 Uhr  ·  #4
Genial schon, aber noch genialer finde ich "BIRDS OF FIRE"!
krautprog
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 11:28 Uhr  ·  #5
The inner mounting flame und Birds of Fire, sind wohl die klassiker = pflichtkauf.

alles folgende war zur zeit der veröffentlichung umstritten in bezug auf die ersten beiden alben.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 11:49 Uhr  ·  #6
hey firebyrd

verfasst im Jahre 2006, nun von einigen Leuten wieder aufgegriffen und nun auch von mir entdeckt....

da kann man mal sehen was in den Tiefen des Muzi so für Reziperlen schlummern....

ohne Zweifel ist die hier von Dir beschriebene eine wirklich Perle und zählte für unsere damaligen Ostverhältnissen zu einer meiner teuersten Anschaffung ( im Jahre 1976)...ich musste lange darauf warten, sie endlich zu bekommen und es war ein ansoluter feiertag für mich, als ich sie dann endlich in den Händen halten konnte....schon alleine die musikalischen Exzesse eines Jerry Goodman bekomme ich bis heute nicht auf die Reihe...von den anderen gar nicht zu sprechen...ich glaube das ist für mich wohl die schönste der bei mir angekommenen THE MAHAVISHNU ORCHESTRA's 😉

also...danke für diese schöne Rezi und die nebenbei auch Erwähnung von Tony Williams Lifetime, denn der ..das wird Dir Herr Jersch bestätigen... war uns im Osten immer ein Begriff und ich habe in mehrmals bei den wirklich guten Jazzfestivals im Ostblock bewundern können ...unter anderem auch in Leipzig beim damals berühmtesten und besten Jazzfestival im Osten...nach der Warschauer Jazz Jamboree 😉
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14163
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 12:06 Uhr  ·  #7
Ich habe die mit deren LiveCD entdeckt. Das war meine erste Bewgegnung mit dem Jazzrock. ABer mir gefällt die erste Besetzung vom Orchestra durchweg ausgezeichnet.

Trurl
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 4887
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 12:06 Uhr  ·  #8
Das war tatsächlich die erste Scheibe, musikalisch gesehen, die ich so richtig intensiv gehört habe. Schon allein ist die für mich "in Stein gemeißelt".
Klasse Rezi natürlich mal wieder von firebyrd :Respekt
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6505
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 12:33 Uhr  ·  #9
@Jerry: APOCALYPSE ist meine Mittagsschläfchenplatte und genau dazu werde ich sie jetzt auflegen! :D
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25308
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 15.03.2008 - 12:40 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Floyd Pink

Klasse Rezi natürlich mal wieder von firebyrd :Respekt



....danke :oops: :oops: :oops:
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12392
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 18.03.2008 - 15:08 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Und ich die "Apocalypse"

Die Apocalypse würde ich (musikalisch gehört) auf die Insel mitnehmen - die Inner Mounting Flame eher auf`s Speedboot dahin - habe sie mir heute morgen gegeben- vor Allem zu Anfang einfach nur elektrisierend!!!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 01.05.2008 - 15:18 Uhr  ·  #12
Klasse Rezi zu einer genialen Scheibe, die ich gerade erst entdeckt habe. Das Wort "elektrisierend" trifft hier voll und ganz zu! Habe mir soeben die Box mit den 5 Classic Albums bei JPC geordert. :D
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 4279
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 03.05.2008 - 17:31 Uhr  ·  #13
John McLaughlin -The Mahavishnu Orchestra:

Pop Album des Jahres
Jazz Album des Jahres
Rockgruppe des Jahres
Gitarrist des Jahres
(Down Beat 1972)


Musiker des Jahres: John McLaughlin
Gruppe des Jahres: John McLaughlin / The Mahavishnu Orchestra
Instrumentalist des Jahres: John Mc Laughlin
LP des Jahres: The Inner Mounting Flame
(sounds pop poll'72)


Diese Lobpreisungen finden sich in Form von Stickern auf meinem Originalexemplar von "The Inner Mounting Flame" (CBS S64717).
Die hier vorherrschende Begeisterung über diese Platte kann ich nur teilen. Zumal sie "damals" uns als Hörer (in der größten DDR der Welt wohlgemerkt!) mit offenen Mündern vor dem Plattenspieler hocken ließ. Ich war damals 17! Bis dato hatten wir ähnliches nicht gehört. Zwar zuvor "Devotion" (Douglas 4) von 1969 mit McLaughlin, Buddy Miles dr, Larry Young org und Billy Rich b, aber die "Inner Mounting Flames" war eben einen Zacken schärfer. Wobei ich die "Devotion" wärmstens ans Herz legen möchte! Es gibt oder gab auch eine CD-Ausgabe (Celluloid CELD5010 / 1984), aber die wartet mit vertauschten Tracks auf, komischerweise. Ob es jetzt eine bessere Ausgabe auf CD gibt, weiß ich momentan nicht.
Also sind die Platten des Mahavishnu Orchestras für mich Pflichtplatten; zumindest die des ersten Mahavishnu Orchestras. Die folgenden des zweiten Orchestras sind mehr dem Interesse am Werdegang McLaughlins geschuldet; musikalisch sind sie leider nicht so aufregend, stehen aber trotzdem alle im Regal.

Radiot grüßt!
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25308
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 03.05.2008 - 20:06 Uhr  ·  #14
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 11.05.2008 - 13:07 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von michi1985
Habe mir soeben die Box mit den 5 Classic Albums bei JPC geordert. :D

Na? Konnten sie liefern?
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 11.05.2008 - 13:09 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von nobby
Zitat geschrieben von michi1985
Habe mir soeben die Box mit den 5 Classic Albums bei JPC geordert. :D

Na? Konnten sie liefern?


Nein, ich habe eine Absage bekommen. :aerger:
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Mahavishnu Orchestra - The inner mounting flame

 · 
Gepostet: 11.05.2008 - 14:11 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von michi1985
Zitat geschrieben von nobby
Zitat geschrieben von michi1985
Habe mir soeben die Box mit den 5 Classic Albums bei JPC geordert. :D

Na? Konnten sie liefern?


Nein, ich habe eine Absage bekommen. :aerger:


jep: :evil: Aber:
Die Box wird nochmal neu aufgelegt. Lt. Weltbild ist der VÖ termin 23.5.08. Ein anderer Händler meldete den 11.6.08.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.