November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 43184
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 30.10.2022 - 20:16 Uhr  ·  #1
"Anfang des Jahres, traf ich einen ehemaligen Mitschüler in Berlin wieder. Leider beide wenig Zeit, so das wir uns verabredeten zu telefonieren. Gesagt, getan und wir planten ein Treffen bei Ihm.
Natürlich fiel das Thema Vergangenheit, Musik und die alten Läden, in denen man sich in den 70er Jahren rumtrieb. Dabei kam auch das "Sound" zur Sprache, indem ich mich persönlich kaum aufhielt. Er wiederum war ein regelmäßiger Gast, weniger wegen der Disco, sondern viel mehr wegen der Möglichkeit, dort die Musik mitschneiden zu können. Dafür gab es eigens einen Mitschneideraum, der wie er mir versicherte immer gut besucht war.
Im Laufe der Zeit summierten sich somit einige Cassetten, auf denen an diesem Abend auch zurückgegriffen wurde.
Zur späten Stunde traf mich dann der Schlag, denn dieser Song war plötzlich wieder sowas von präsent, als wäre die Zeit stehen geblieben. Wie gut nur, das er eine andere Buchführung betrieb als ich damals. Er hatte alle Songs/Bands notiert, dazu noch die Aufnahmedaten hinzugefügt. :-D
Ich kann mich erinnern, das alle Tonträger, die damals im "Sound" gerade gespielt wurden, per Dia Projektor an die Wand "geworfen" wurden. Die Band um die es sich hierbei handelt war MEDUSA.

Medusa wurden 1972 in Tenochtitlan/Mexiko, mit der Idee geboren, Heavy Rock im Stil von "Blue Cher", "Cactus", "Black Sabbath" und anderen ähnlichen Bands der damaligen Zeit zu interpretieren und dabei Themen auf spanisch zu behandeln.
Seine ursprünglichen Mitglieder waren Luis Antonio Urquiza Zanella / Gitarre / Gesang, Javier Plascencia Amoroz / Bass und Victor Moreno de Leon / Schlagzeug.
Aufgrund der Beziehung, die sowohl Javier als auch Victor zunächst mit Armando Nava und den ""Dug Dug´s" und später mit Bands wie "Peace & Love", "El Ritual", "Náhuatl" und "Super Mama" und anderen Bands aus Tijuana pflegten, dachte man zunächst, das Medusa wegen ihres Stils auch von dort kommen würden.

Ihre ersten Aufnahmen entstanden 1973, auf Grund von Differenzen mit dem Label, verschwanden die erstmal im Archiv.
Auf Grund dessen verließ die Band das Label und hielt sich ab 1975 nur mit Konzerten einigermaßen über Wasser.
Von 1972 bis heute hat die Band die Bühne mit den meisten bekannten Bands der damaligen Zeit geteilt, mit Ausnahme einer Zeit von 1984-1994, indem die Gruppe inaktiv war und von den Medien nicht beachtet wurde.
Aufgelöst haben sich Medusa eigentlich nie, spontan treten sie in abweichenden Formationen immer wieder mal auf.

Eine CD gibt es: Medusa 1971-1973 Mexico - Edicion Limitada




1) Autodestruccion 9:59
2) Caminando Rumbo Al Cementerio 4:39
3) Crepusculo 1:55
4) Despues De La Tristeza 4:17
5) Genes De Maldad 7:29
6) La Sombra De Nieztche 4:22
7) Medita Sinceridad 6:16
8) Momentos En La Vida 11:44
9) Noche 7:25
10) Rompesuenos 3:41
11) Tan Solo Lo Hagamos 3:23
12) Tratando De Olvidar 2:51

Medusa - Noche
Benefit
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Oldenburg
Beiträge: 284
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 02.11.2022 - 18:44 Uhr  ·  #2
Wie das Leben so spielt. Zwar habe ich von der Band nie gehört, allerdings ist die Story darum und die Infos über das Sound beeindruckend. Mal sehen, was sich darüber im Netz finden lässt.
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19630
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 03.11.2022 - 12:21 Uhr  ·  #3
"Wie gut nur, das er eine andere Buchführung betrieb als ich damals."

ts tss tsss - Du und Buchführung, kaum vorstellbar :D

Nun aber - eine schöne, persönliche Story, besten Dank in den Einblick Deiner frühen Jugend. Statt an Bilanzbüchern hätte ich Dich eher im Schneideraum verortet. So kann man sich irren.

Die komplette Scheibe kann in der Tube gehört werden und - gefällt. Mein Highlight wäre der hier verlinkte Song. Er beginnt recht heftig, um dann schön melodiös auszuklingen:

Medusa La sombra de Nieztche

Schade, dass die CD "offiziell" wohl nicht mehr zu finden ist. Auf discogs werden 40 € aufgerufen. Möglicherweise ist der Preis unter Sammlern realistisch, mir jedoch zu hoch. Bleibt zu hoffen, dass sich ein Independent-Label der Scheibe annimmt.

Besten Dank für Deine Wiederentdeckung :-)
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 43184
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 03.11.2022 - 20:55 Uhr  ·  #4
Das kommt jetzt doch ein wenig überraschend für mich. :-o Hätte eher geglaubt, das geht in Richtung Tom Cody u. Kraut-brain. 8)
Surprise, Surprise :-D
kraut-brain
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 66
Beiträge: 19655
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 03.11.2022 - 22:59 Uhr  ·  #5
Schöne Vintage Besprechung über die in Berlin beheimatete Disco "Sound", die letztlich zu der Wiederentdeckung der Band Medusa führte.

In der Tat gab es zu der Zeit, wie es sich nicht anders denken lässt, auch in Hamburg zahlreiche Rockdisco' s. Aber in keiner gab es die Möglichkeit, vor Ort die gespielte Musik auf Kassetten ziehen zu können. Da nahm das "Sound's" wohl eine Monopolstellung in Deutschland ein.

Auch wenn ich einige Tonträger aus Mexico besitze, die Band Medusa ist mir bisher nicht bekannt gewesen. Aber die Tube gab Aufschluss und brachte ein wenig Licht in die musikalische Welt dieser Band. In der Tat sagt mir diese Art von Musik zu, zumal sie auch den Zeitgeist der Anfang 70er widerspiegelt. Die Mischung von Heavyklängen, aber auch verhalteneren Passagen passen gut zueinander.

Auch ich habe mir mal erlaubt, etwas Musik von der Band einzustellen und zwar das gesamte Album. Zudem schöne Rezi.

Medusa "Complete Album"
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19630
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 04.11.2022 - 14:14 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Triskell

Das kommt jetzt doch ein wenig überraschend für mich. :-o Hätte eher geglaubt, das geht in Richtung Tom Cody u. Kraut-brain. 8)
Surprise, Surprise :-D


Falls das NetteTal gemeint ist - mit dem musst Du immer rechnen 8)
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 60
Beiträge: 4743
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 08.11.2022 - 19:02 Uhr  ·  #7
Hallo Rolf,
danke für die Vorstellung. Nie von gehört. Aber das ist mein Sound. Mal sehen, ob ich die Scheibe auftreiben kann.
frimp
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 61
Beiträge: 6809
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: November 22 - MEDUSA - 1971-1973 Mexico

 · 
Gepostet: 08.11.2022 - 19:17 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von kraut-brain

In der Tat gab es zu der Zeit, wie es sich nicht anders denken lässt, auch in Hamburg zahlreiche Rockdisco' s. Aber in keiner gab es die Möglichkeit, vor Ort die gespielte Musik auf Kassetten ziehen zu können.


Nicht ganz. Also ich hatte Mitschnitte aus dem Grünspan und dem Molotow…hüstel…

Zur Rezension: nie von gehört, klingt aber so interessant dass ich definitiv mir die Zeit zum Anhören nehmen werden. Muy bien, gracias.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.