Wilco - Yankee Hotel Foxtrot (2002)

 
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 51
Beiträge: 1566
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Wilco - Yankee Hotel Foxtrot (2002)

 · 
Gepostet: 03.10.2022 - 15:58 Uhr  ·  #1
Mit einem Patchwork aus Americana und experimentellem Indie-Rock machen sich Wilco mit ihrem vierten Album einen Namen, dass das Beste ihrer Alt.Country-Tage hervorhebt und eine Verschiebung zu einem weitaus minimalistischeren Ansatz mit Effekten, dröhnenden Noise-loops und wunderschönen Arrangements markiert.

Tasten funkeln vor sprudelnden Synthielinien; Streicher weinen und tanzen traurig umher; Jeffs Stimme, als ob er den Gesang unmittelbar nach dem Aufwachen aufgenommen hätte. Doch das gesamte Album ist treibend und vorwärts gerichtet - Songs wirken, als ob sie ein Panorama eines grauen, leblosen Ödlands präsentieren würde.

Von den obskuren und leeren Bildern, die in "Ashes of American Flags" und "Reservations" gemalt wurden, bis hin zu den perfekt komponierten, üppig orchestrierten Tracks "Heavy Metal Drummer" und "I'm the Man Who Loves You".
Die akustische und klassische Mischung von Klängen, die durch die beeindruckende Auswahl von Instrumenten wie Klavier, Streichinstrumenten und allen Arten von Percussion hervorgerufen wird, bringt die depressive und leicht apathische Stimmung, die Jeff Tweedy in seinen Texten ausstrahlt zum Vorschein und fängt den gleichgültigen Indie-Geist der späten 1990er und frühen 2000er Jahre ein.

Die Songs auf dieser Veröffentlichung sind alle faszinierend und mitreißend, besonders Tracks wie "I Am Trying to Break Your Heart", "Kamera", "Jesus, Etc.", "Ashes of American Flags" und "Poor Places".
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 62
Beiträge: 9021
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Wilco - Yankee Hotel Foxtrot (2002)

 · 
Gepostet: 03.10.2022 - 17:27 Uhr  ·  #2
... für mich eine der besten Alben der frühen 2000er... sollte man unbedingt mal gehört haben...

... meine Highlights daraus sind "Jesus, Etc." und "Kamera"...

... werde ich anlässlich der Rezi mal wieder auflegen...
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19630
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Wilco - Yankee Hotel Foxtrot (2002)

 · 
Gepostet: 03.10.2022 - 19:16 Uhr  ·  #3
Mit der Scheibe gehe ich bereits seit zig Jahren schwanger. Seinerzeit überschwänglich in den Fachpressen rezensiert, hat es mich zwar immer wieder zum Bestellknopf gezogen - aber gedrückt wurde er nie.

Nun also der Reminder. Was soll's - der Silberling hat sich erneut in die Warteschlange eingereiht. ByTheWay - " I Am Trying To Break Your Heart " ist und bleibt mein Favorit.

Thx für die Vorstellung :-)
Stattmeister
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 58
Beiträge: 9316
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Wilco - Yankee Hotel Foxtrot (2002)

 · 
Gepostet: 05.10.2022 - 08:20 Uhr  ·  #4
Wilco mag ich auch (wenn hier auch nur mit drei Alben vertreten) und insbesondere dieses Album. Für mich auf einem Niveau von "Being there". Allerdings habe ich sie in den letzten Jahren vernachlässigt. Daher schließe ich mich Upduff an und hole die CD mal wieder hervor. Bald habe ich Urlaub, dann kann man "Verschüttetes" mal wieder eingehender hören. Daher danke für die Erinnerung.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.