September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19326
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 14:33 Uhr  ·  #1
BAP - die meisten Scheiben stehen seit der Erstveröffentlichung im Regal. In den letzten Wochen drehten sie sich wieder vermehrt im Player. Tom Cody wiederum hat mit seiner Veröffentlichung der Top Ten Alben Deutschland vom 20.09.82 für eine vertiefte Wiederentdeckung, speziell des Albums "Für Usszeschnigge", gesorgt.

BAP - Für Usszeschnigge | Deutschrock, Mundartrock | D 1981

1981 - das war noch die Zeit, in der das Plattenhören zelebriert wurde. Oft gemeinsam mit einem Freund, wurde erst einmal für Ruhe gesorgt, so dass die gerade aufgelegte Scheibe wirklich ungestört genossen werden konnte. So kreuzte an einem Abend mein Freund Michael auf, unter dem Arm ein weiß schimmerndes Plattencover, auf dem einige Figuren zum Ausschneiden aufgedruckt waren.

BAP hieß die Truppe - mir bis dato völlig unbekannt. Also, flück einen Pott Tee aufgesetzt und ab mit der Scheibe auf den Plattendreher namens Dual CS 731-Q, Playtaste gedrückt, und schon pfefferten die Magnat Mig-Ribbon-10 los.

Mein lieber Scholli - was für ein Granatensound, wie unglaublich druckvoll Verdamp lang her nach dem Intro von 1:45 Minuten aus den Boxen hämmerte. Das war der Waaahnsinn! Der Text war recht unverständlich auf Kölsch - dafür aber lag der LP neben den Original-Kölsch-Texten eine ins verständlich-deutsch-übersetzte Textversion bei. So konnten auch im tiefsten Bayern die intelligenten Texte der Scheibe verstanden werden - sofern die Platte überhaupt den Weg in den tiefen Süden finden sollte.

Verdamp lang her, das war auch der Song, der eine Halle während eines Livekonzertes zum brodeln brachte. So auch während eines Konzertes 1988, dem ich in dem damals noch existierenden Kölner Sportpalast beiwohnte. Dreieinhalb (!!!) Stunden spielte sich die Truppe die Seele aus dem Leib, die Bude war am Kochen, und bei eben diesem Song war die Masse nicht mehr zu halten, der Boden unter den Füßen wummerte im Takt der Musik. Hier die Aufnahme eines späteren Konzertes, 2001 in der Kölnarena - wen das nicht packt, ...ich jedenfalls habe gerade wieder das große Prickeln auf den Armen.



Wenngleich mit Verdamp lang her der Longplayer mit einem Gassenhauer, der kaum zu toppen ist, eröffnet wird, strunzt die Scheibe nur so mit tollem Songmaterial. Heuser, der "Major", ist ein Künstler auf seiner Gitarre - prima zu hören auf dem zweiten Titel, dem rockigen Südstadt, verzäll nix, auf den die Ballade Jraaduss folgt.

Überhaupt ist die Scheibe recht abwechslungsreich. Auf "abgehenden" Stücken folgen immer wieder melancholische Songs, auch ein Reggea (Müsli Man ist vertreten. Dass die Band auch ein tolles Songwriting drauf hatte, beweisen neben den rockigen natürlich auch die melancholisch angehauchten Stücke, wie beispielsweise der tolle Song Jupp, der von einem gebrochenen Stalingrad-Veteranen erzählt, oder Fuhl am Strand

"Für Usszeschnigge" darf für BAP als die Scheibe gelten, die nicht nur den nationalen, sondern vielmehr den internationalen Durchbruch schaffte. So ist auf wikipedia zu lesen: Von den 23 BAP-Alben erreichten neunzehn die Top 10, zwölf wurden Nummer 1 der Charts. Damit egalisierte BAP die bestehende Rekordmarke der Beatles von zwölf Nummer-1-Alben in den deutschen Album-Charts. (---> zum vollständigen Text auf wikipedia)

Im weltweiten Web ist eine Seite zu finden, auf der alle Songtexte zu finden sind. Nicht nur das - neben den Originaltexten auf Kölsch ist jeweils eine Übersetzung "ins Hochdeutsch" zu finden:

[Die Songtexte nebst Übersetzung]

Songtexte Für Usszeschnigge


Musikalisch hatte das Album seinerzeit sofort gezündet - die Texte wurden erst nach und nach verinnerlicht. Dies war dank der der Platte beigefügten Übersetzungen nicht schwer. Nach all den später hinzugekommenen BAP-Scheiben wird Für Usszeschnigge noch immer am häufigsten gehört. Vielleicht ist es nicht deren beste Platte. Aber es ist die, an der die meisten Erinnerungen hängen. Sei es die an dem Abend beim Teepott oder die an den Kölner Sportpalast.

[Die Songs]

01 Verdamp Lang Her
02 Südstadt Verzäll Nix
03 Jraaduss
04 Waschsalon
05 Jupp
06 Frau, Ich Freu Mich
07 Müsli Män
08 Fuhl Ahm Strand
09 Ens Em Vertraue
10 Wo Mer Endlich Sommer Hann
Leslie
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 35163
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 14:48 Uhr  ·  #2
01 Verdamp Lang Her
06 Frau, Ich Freu Mich

die zwei Songs höre ich heute noch ab und an - ich mochte BAP

den Major Heuser hab ich öfters im Cafe Hahn in Koblenz und im Taunus getroffen - die Rede kam immer auf den Open Air Loreley Auftritt mit Rory Gallagher - ein netter Bursch
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 42598
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 14:49 Uhr  ·  #3
Keinerlei Zugang! :-o
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 62
Beiträge: 8878
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 15:33 Uhr  ·  #4
...Jraaduss und Fuhl Ahm Strand.sind für mich seit der Zeit Lebenssongs...das Album eins der herausragensten aus unseren Land......öfters Live gesehen...Niedecken noch heute eine hehre Persönlichkeit....werde Deine Rezi für mich usschnigge

PS: Major läuft mir heute noch des öfteren in Dombourg übern Weg...musste anfangs für ein Foto posieren...
kraut-brain
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 66
Beiträge: 19217
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 16:37 Uhr  ·  #5
Abermals hast du eine schöne Rezi geschrieben, aber es ist überhaupt nicht meine Musik. Ich komme mit dem Dialekt überhaupt nicht klar.
Floyd Pink
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 5249
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 16:49 Uhr  ·  #6
Wie immer top Rezi. Hatte zwar nix von BAP rumstehen (lief ja auch oft genug irgendwo), aber sie ein paar Mal live gesehen. Hat sich immer gelohnt. Und ich finde Niedecken ist auch einer der gar nicht so zahlreichen Künstler, die in Würde (musikalisch) gealtert sind, ohne nur kalten Kaffee aufzuwärmen und sich trotzdem dabei treu geblieben sind.
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 31074
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 17:05 Uhr  ·  #7
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 59
Beiträge: 4697
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 19:03 Uhr  ·  #8
Vielen Dank für die Rezi. Ja, da kommen Erinnerungen auf. Habe ich tatsächlich früher sehr oft gehört. Aber oft nicht komplett. Am besten hat mir immer Jupp gefallen.
BAP habe ich ewig nicht gehört und momentan habe ich auch keinen Draht mehr dazu. Aber kann ja wieder werden.
frimp
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 61
Beiträge: 6642
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 19:32 Uhr  ·  #9
Verdamp lang her ist ein gut gemachter Song, die Rezi kommt von Herzen, aber ich komme wie kraut-brain mit dem Dialekt nicht klar, das Problem hatte ich auch schon mit Zeltinger.
Trurl
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 12000
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 21:02 Uhr  ·  #10
Schöne Rezi, BAP kamen mir in meinen Studizeiten ins Haus, ein Mitstudent kam aus Köln und hat mir die ersten beiden Scheiben mitgebracht. Und mit dieser hier ging es ja auch auf einem Majorlabel richtig los.

BAP mag ich immer noch, hatte sie mal für einige Jahre aus den Augen verloren, aber seit dem großen Umbruch finde ich die Sachen alle wieder sehr gelungen. Mit dem Dialekt habe ich keine Probleme und ich fand es immer spaßig, Niedeckens Kommentare in den Booklets zu lesen.

trurl
badMoon
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 19326
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 26.09.2022 - 19:56 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

...Jraaduss und Fuhl Ahm Strand.sind für mich seit der Zeit Lebenssongs...das Album eins der herausragensten aus unseren Land......öfters Live gesehen...Niedecken noch heute eine hehre Persönlichkeit....werde Deine Rezi für mich usschnigge

PS: Major läuft mir heute noch des öfteren in Dombourg übern Weg...musste anfangs für ein Foto posieren...


Toller Song, toller Text, wie auch beim "Jupp".

Unbedingt in diese Reihe gehört für mich der Song "Sendeschluss" (Album: Zwesche Salzjebäck un Bier). Was für eine tolle Beschreibung deutscher Tristesse in manchen Wohnstuben, Samstags, begleitet von Lottozahlen und Sportschau.



Thx, BAP, für viele tolle Lieder.

@all,

Danke für eure Beiträge :-)
freaksound
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberbayern
Beiträge: 4953
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: September 2022 - BAP - Für Usszeschnigge

 · 
Gepostet: 27.09.2022 - 11:25 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von badMoon

Der Text war recht unverständlich auf Kölsch - dafür aber lag der LP neben den Original-Kölsch-Texten eine ins verständlich-deutsch-übersetzte Textversion bei. So konnten auch im tiefsten Bayern die intelligenten Texte der Scheibe verstanden werden - sofern die Platte überhaupt den Weg in den tiefen Süden finden sollte.


Ich kann dir versichern, daß 81/82 BAP auch in Sichtweite der Alpen wie eine Granate einschlugen,
Naturlich " Verdamp Lang Her" allen voran, aber wie damals üblich, bald darauf die LP.

Der Dialekt war (ist) tatsächlich für nicht Rheinländer eine Herausforderung, aber wir haben uns einen Spass daraus gemacht, aus den nur rudimentär deutsch klingenden Lautäusserungen etwas herauszuhören und dann mit dem Textblatt zu vergleichen.
Hat meist nicht geklappt, war aber trotzdem lustig - und Niedecken war/ist ja ein guter Sänger. Hat immer freude gemacht, das zu hören.

Habe mich auch nie an unverständlichen Dialekten oder Sprachen gestört. Da steht bei mir immer die Musik und die Stimme im Sinne eines Instrumentes im Vordergrund.

by the way: feine Rezi mein lieber BM
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.