Starry Eyed & Laughing

die brytischen BYRDS

 
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 30504
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Starry Eyed & Laughing

 · 
Gepostet: 04.03.2009 - 11:52 Uhr  ·  #1
Starry Eyed & Laughing

Die Veröffentlichung einer Kompilation dieser wahrscheinlich bereits fast in Vergessenheit geratenen Band aus Großbritannien ist nun Anlass genug, an diese noch einmal zu erinnern.

Das waren die Musiker der Band, 1973 von McGeeney und Poole in Northampton gegründet:

Ross McGeeney -- vocals, lead guitar (1973-76)
Tony Poole -- vocals, guitar (1973-)

Roger Kelly -- vocals, lead guitar (replaced Ross McGeeney) (1976)

Steve Hall -- bass (1974-75)
Iain Whitmore -- bass, backing vocals (replaced Steve Hall) (1975-76)

Steve Lewis -- bass (replaced Iain Whitmore (1976)

Nick Brown -- drums (1974-75)
Michael Wackford -- drums ((replaced Nick Brown) (1975)


Diese Platten haben sie veröffentlicht:

Starry Eyed And Laughing (CBS 80450) 1974
Thought Talk (CBS 80907) 1975

Später wurden diese Alben auf einer Doppel-CD mit zusätzlichen Bonustracks veröffentlicht unter dem Titel

That Was Now And This Is Then (AURORA AUR02) 2003

Und nun :

All their best (Cherry Red) 2009


Singleveröffentlichungen gab es wie folgt:

Money Is No Friend Of Mine/See Your Face (CBS 2686) 1974
Nobody Home/Closer To You Now (CBS 3036) 1975
Good Love/Down The Street (CBS 3455) 1975
Song On The Road/Don't Give Me A Hard Time (CBS 4577) 1976


Namensgeber der Band war ein Stück von Bob Dylan, “Chimes of freedom”, in dem die Textzeile „Starry Eyed and laughing“ vorkommt. Dieser Titel ist sowohl auf der oben genannten Doppel-CD als auch auf der aktuellen Kompilation.
Bekannt geworden ist dieses Stück, wie so manch anderes Dylan-Stück, durch die Byrds.

Und genau an dieser Band orientierte sich auch Starry Eyed & Laughing.
Das erste Album wurde so auch als „das beste Byrds-Album, dass jemals von einer britischen Band aufgenommen wurde“, angesehen. Man lausche nur einmal den Songs „Going down“ und „Lady came from the South“ von der ersten Scheibe! Das ist fast „Byrds pur“!
Und so regiert hier unmissverständlich die „12string Rickenbacker“, dazu Anleihen aus dem Country-Rock und ein überwiegend sonniges kalifornisches Westcoast-Feeling.
Zahlreiche Gastmusiker wie B.J.Cole (pedal steel), Russ Ballard(Piano) und andere rundeten hierbei den Sound ab.

Der Byrds-Sound wurde auf der zweiten Platte, „Thought talk“, jedoch teilweise verlassen.
„One foot in the boat“ und „Flames in the rain“ jangelten jedoch noch mal so richtig los.
Doch die Band löste sich langsam aus dem selbst auferlegten übermäßigen Schatten und zeigte ein eigenes Profil, Harmonien á la America und kräftige Rocker flossen nun in den Sound ein und bescherten den Fans eine nun abwechslungsreichere, wenngleich auch weniger zusammenhängende Musik, das erste Album wirkte einfach einheitlicher.

Letztlich bot die Band Kompositionen mit eingängigen Melodien mit sehr schönen Gesangsharmonien.

Nach Rückkehr von einer US-Tournee und einer weiteren europäischen Tournee inklusive eines Auftrittes im Rockpalast löste sich die Band 1976 auf, nachdem noch unter dem verkürzten Namen Starry Eyed unter den produzierenden Fittichen von Flo & Eddie Single-Veröffentllichungen erschienen, diese auch auf der Doppel-CD nachzuhören.

Wer sich näher über die Band informieren möchte, kann hier einige feine Sachen zur Band nachlesen:

http://www.starryeyedandlaughing.com/index.html

Hier kann man (z.B.) etwas von der aktuellen Kompilation hören:

http://www.musicline.de/de/pro…3929390423

So, ich hoffe, diese vergessene und gute Band wieder etwas in’s Rampenlicht gerückt zu haben...

Wolfgang
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15148
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Starry Eyed & Laughing

 · 
Gepostet: 04.03.2009 - 12:08 Uhr  ·  #2
Deine "reminder" gehen oft in' s Geld.

Aber schön dass Du sie erwähnt hast.
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 30504
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Starry Eyed & Laughing

 · 
Gepostet: 18.11.2021 - 13:33 Uhr  ·  #3
aus gegebenem Anlass hole ich diese Kurzvorstellung noch einmal aus der Versenkung!

Nun habe ich sie komplett, über die Webseite kann man auch die außerhalb der beiden auf CBS erschienenen Scheiben erhalten.....


STARRY EYED AND LAUGHING - ein MUSS für alle BYRDS-Fans, vor allem die aktuelle Scheibe, "Bells Of Lightning" ist hervorragend.....
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.