Marco R. Wagner - Back To The Plow

Ja, mit "Back To The Plow" ist Marco R.Wagner ein Album mit sehr sympathischer und warmherziger Musik gelungen

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 27351
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Marco R. Wagner - Back To The Plow

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 18:50 Uhr  ·  #1
Marco R. Wagner - Back To The Plow

"All songs written, arranged, performed, recorded and mixed by Marco R. Wagner at Lobo's Room (Arenas de San Pedro, Spain) during the pandemic.." Ja, die Pandemie stellt neue Herausforderungen. So ist diese Platte von Marco R. Wagner nicht die erste, die unter diesen Umständen eingespielt wurde.

Zurück zum Pflug ruft Marco R. Wagner. Was mag das zu bedeuten haben? Wird es nun wieder so, wie es früher einmal war? Erwartet uns Musik, wie sie einst einmal anders gespielt wurde? Der Enkel eines Dirigenten deutscher Herkunft und Sohn von spanischen und brasilianischen Eltern, beruflich Maler und Pianisten, wurde in Rio de Janeiro geboren. Zunächst selbst eine Weile in Spanien ansässig, zog es ihn 1980 nach New York City, in die dortige Singer/Songwriter-Szene.

1991 erschien ein viel beachtetes Album, und als Sessionmusiker spielte er mit zahlreichen namhaften Künstlern, von Dolly Parton über Guess Who, The Byrds zu New Grass Revival. Getourt wurde zudem mit The Long Ryders und später kam es zu weiteren Aktionen mit eigener Band. Und nun ein neues Album, "Back To The Plow". Grundsätzlich hat er es zunächst allein im Home Studio in Spanien eingespielt.

Alle Texte sind im Booklet abgedruckt, und so kann man dann auch nachlesen, warum es "Back To The Plow" geht.....("and it seems that time goes by faster than you count your days...."). Ja, soll diese Botschaft bedeuten, zu entschleunigen? Und so denke ich, dass die Musik mit Sicherheit dazu beitragen kann. Gleich mit dem Eröffnungssong schallen mir wunderschön ruhige und harmonische Klänge entgegen, eine akustische 12-string sorgt für eine Fülle von Schönklang, und die angenehm sanfte Stimme des Musikers betont diese Atmosphäre noch.

Diese zarte Ausprägung der Arrangements und des Spiels durchzieht die gesamte Platte, gelegentlich sorgt ein Schlagzeug für ein wenig rhythmische Unterstützung, das aber ganz zaghaft und einfühlsam. Doch im Vordergrund stehen solche seelenvolle Stimmungen wie zum Beispiel bei "To Hold But Not Tight", hier noch vom Piano tupfend unterstützt. Diese das Gemüt stark berührende Musik ist ganz einfach wunderschön, ohne auch nur ansatzweise so etwas wie Kitsch zu verbreiten. Das wirkt ganz einfach ganz tief im Solarplexus, das ist äußerst sensibel vorgetragen, Singer/Songwriter-Stimmung vom Feinsten, und dabei absolut zeitlos in der Ausführung.

Die sehr lyrischen Texte werden unterbrochen mit dem Instrumental "For The Ministers", und dann folgt ein Song über Spanien, über Paris, und das in leicht lasziver Stimmung mit Latin-Flair, mit diesem sanft wiegenden Rhythmus. Stellung dazu, dass es oft so ist, dass einem andere Menschen erzählen wollen, worum es geht, was man machen sollte, nimmt Wagner mit "What's It All About". ("Why everybody tells me what it's all about") So schliesst der Song mit diesen Worten: "Don't tell me what it's all about, 'cause I'll turn off the sound!"

Ja, mit "Back To The Plow" ist Marco R.Wagner ein Album mit sehr sympathischer und warmherziger Musik gelungen, das so wirkt, als würde man unter guten Freunden zusammen sitzen und musizieren, halt so richtig gemütlich!


Marco R. Wagner (guitars and vocals, harmonica[?])
Jeff Espinoza (guitars and vocals - #6)
Miguel Morales (bass)
Ezequiel Navas (drums)
Pau Álvarez Santamaria (strings)
Jeannine Duerloo (additional piano & synth - #4, paintings)


1 Gredos Sunrise (Should’ve Known) (5:50)
2 In The Middle Of The Night (4:57)
3 Back To The Plow (7:07)
4 To Hold But Not Tight (4:03)
5 Some Years From Now (3:39)
6 Jeannine (3:41)
7 For The Ministers (3:38)
8 Nowhere To Go But Paris (4:09)
9 The Spinning Of The Wheels (3:54)
10 What’s It All About (5:04)
11 Heartache To Heartache (6:14)
12 Ordinary People (5:34)
13 Song For Marina (5:20)

https://www.facebook.com/marcorwagner

DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 65
Beiträge: 4036
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Marco R. Wagner - Back To The Plow

 · 
Gepostet: 01.11.2021 - 12:55 Uhr  ·  #2
Ich bin immer erstaunt, welche Künstler dir vertraut sind und hier unter den Rezi's präsentierst. Aber umso schöner, wenn mir wie in diesem Fall wieder, die Musik gefällt.

Mir sagt sein ruhiger musikalischer Stil und auch seine Stimme zu. Beide bildet eine sehr berührende und zugleich angenehme Einheit. Tolle Platte ......

Erstaunlich ist auch, wozu einige Musiker in der Lage sind: alles allein produziert, arrangiert, abgemischt und eingespielt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.