Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 18703
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 21.07.2021 - 14:07 Uhr  ·  #1
Man nehme einen ausreichend großen Shaker und fülle ihn mit erlesenen Zutaten: Ein Happen Kraut, eine Prise Psychedelic, ein kräftiger Schuss Space, eine kleine Schippe Jazz. Füge ein dickes, fettes Saxophon hinzu, ergänzt durch Drums und Gitarre, Synthie und Bass. Nun fehlt ein erfahrener Keeper, der das ganze ordentlich durchschüttelt und voilà - fertig ist ein schmackhaftes Gebräu aus schwedischen Landen.

Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

KUNGENS MÄN ist eine im Jahr 2012 in Stockholm/Schweden gegründete Band, die seit ihrem Erscheinen elf Alben veröffentlichte, wobei es sich bei dem hier vorgestellten Album um ihr zehntes Werk handelt. Ihre Musik zeichnet sich oft durch ein Jam-Feeling mit ausgedehnten Improvisationen aus. An den Instrumenten werkeln:

Peter Erikson – Synthesizer, Drum Machine
Hans Hjelm – Guitar
Mikael Tuominen – Guitar, Bass VI, Organ, Percussion, Voice
Mattias Indy Pettersson – Drums, Percussion
Gustav Nygren – Guitar, Saxophone, Guitar XII, Percussion
Magnus Öhrn – Bass, Grafik

Kraftvoll und jazzig groovt gleich der Opener ---> Fånge i universum los. Hier ist das Saxophon absolut dominant, Gustav Nygren scheint sich regelrecht in Ekstase zu spielen. Zunächst sind jedoch erst ein paar Sekunden Geduld angesagt, während derer die monotonen, düsteren Gitarren- und Drumeinlagen ausreichend genossen werden können. Whow, ein klasse Song, der neugierig auf die nächsten Stücke macht.

Ist der Appetitanreger verklungen, geht es mit ---> Senvägen gleich in die nächste Runde. Wesentlich chilliger als auf dem ersten Track lässt der Song annähernd neun Minuten Zeit für Entspannung. Das Saxophon krächzt nicht ganz so aggressiv wie auf dem Opener, der monotone Bass und die stoisch gleichmäßig geschlagenen Drums lullen regelrecht ein - ohne einschläfernd zu wirken.

Auf die satten Saxophonklänge verzichtet ---> Främmande i tillvaron gänzlich, dafür entschädigt auf diesem 13-Minutensong eine herrlich old-fashion Orgel und die wunderbar psychedelische Stimmung. Begleitet werden die Orgelklänge durch rhythmische und leicht verzerrte Gitarren, knackige Drums und Synthie. Ein herrlich abgedrehter, hypnotischer Song, der sofort Appetit nach noch mehr macht. Übrigens - wie alle Stücke auf der CD/LP handelt es sich auch hier um ein rein instrumentelles Stück. Bandcamp, wo auch die Scheiben vertrieben werden, hinterlässt zu diesem Stück die Info, dass dieses Stück eine Verbeugung vor Bo Hansson sei. Passt!

Wer die Scheibe zappingfrei durchlaufen ließ, landet schlussendlich bei dem Titelsong und dem mit 17:50 längstem Track des Albums ---> Trappmusic. Der gleichmäßig gezupfte Bass wird untermalt von E-Gitarre und dem wieder dominanten Saxophon. Entspannt und gemächlich fließen die Minuten hinüber, mit den letzten Takten war ich erstaunt, wie schnell diese Zeit, die Laufzeit des gesamten Albums vorbei war. Die Repeat-Taste grüßt!

"Trappmusic" wird von KUNGENS MÄN als deren Chillout-Album bezeichnet. Dem schließe ich mich gerne an, lässt sich doch sowohl intensiv zuhören als auch gleichzeitig wunderbar relaxen. Ein Kunststück dieser Scheibe macht für mich aus, wie es ebenso von Psychedelic-Freunden und auch Krautern, Spacerockern oder Proggern gehört werden kann. Ein herrliches Gebräu!

[Die Songs]

1. Fånge i universum (10:48)
2. Senvägen (8:53)
3. Tricksen för transen (8:16)
4. Främmande i tillvaron (13:14)
5. Vibbdirektivet (15:05)
6. Lastkajen (5:00)
7. Trappmusik (17:50)

[Im Web]

KUNGENS MÄN auf Bandcamp
Plattenbestand auf green-brain-krautrock
In KUNGENS MÄN - Alben hereinlauschen (alle Veröffentlichungen mit allen Songs in voller Länge - sehr zu empfehlen!)

[Weitere KM-Scheiben im hiesigen Regal]


Dag & Natt (Doppel-CD)


Förnekaren


Fuzz pa Svenska


Stockholm Maraton

[Schlussbemerkung]

Vinylisten wäre die Vinylausgabe sehr zu empfehlen - leider jedoch war diese auf 500 Exemplare limitiert und dürfte nur noch schwer aufzutreiben sein. Generell wird KUNGENS MÄN Vinyl den Informationen nach immer sehr liebevoll gestaltet. Oft gibt es zu einer Pressung unterschiedlich aufgelegte Farbvarianten des Vinyls sowie aufwendig gestaltete Cover und Booklets.

Die hier vorgestellte Scheibe konnte ich lediglich auf bandcamp als digitalen Download erwerben - CD sowie LP waren bereits vergriffen. Offensichtlich hat diese Band eine hinreichend große Fangemeinde, die sich scheinbar sofort auf jegliche Neuveröffentlichung stürzt. Dies wird seinen Grund haben!
OldMcMetal
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 21.07.2021 - 15:44 Uhr  ·  #2
Ob Carl XVI. Gustaf diesen Königstreuen Männern den Ritterschlag erteilt, eher zweifelhaft. Aber es gibt ja immer noch ein Dorf unbeugsamer Musikfreunde, die sich die angreifenden Feinde "Mainstream" und "Gleichmacherei" mit diesen Klängen Wehrhaft verteidigen. Musik für wenige die das außergewöhnliche zu schätzen wissen.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 65
Beiträge: 17423
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 22.07.2021 - 20:13 Uhr  ·  #3
Eine wahrlich fleißige Band, die in ihrer kurzen Schaffenszeit bereits 11 Alben herausgebracht hat. Durch deine Rezi habe ich zumindestens den ersten Tonträger von ihnen inhaltlich und auch musikalisch verfolgen können. Ansonsten war mir lediglich der Bandname geläufig, nicht aber ihre Musik. Inwieweit sich die Gruppe im Verlauf dieser Zeit ent-/ bzw. weiterentwickelt hat, vermag ich natürlich nicht einzuschätzen.

Und in der Tat hast du anhand deiner Songbeispiele ihre Musik punktgenau rübergebracht. Ich würde sie auch als psychdelischen Krautrock mit einer gewissen Prise Jazzrock beschreiben.

Langeweile kommt zu keiner Zeit auf und zum Zuhören oder auch Abchillen ist sie bestens geeignet. Durch die Vielzahl an musikalischen Einschüben gibt es auch immer wieder neue Details zu entdecken. Das ist auf jeden Fall ein großer Pluspunkt des Albums, das mir bestens gefallen hat. Und das Saxophon ist einfach klasse ......

Insofern wieder einmal danke für diese kurzweilige und zugleich überzeugende Rezi.

Und jetzt kommt das große "Aber": Die Verkaufspolitik des Plattenlabels lässt in meinen Augen zu wünschen übrig. Warum werden die Tonträger in einer derart kleinen Stückzahl gepresst, so dass sie nach einem Jahr faktisch ausverkauft bzw. sündhaft teuer sind. Möglicherweise hätte ich mir die CD dazu sogar gekauft, geht aber nicht mehr .....
nixe
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 23.07.2021 - 08:54 Uhr  ·  #4
So langsam komme ich aus dem Staunen bei Dir nicht mehr raus, wer gibt Dir solche Tips?
Wenn ich solches Zeugs hier abschleppe, interessiert es niemanden. Chef'ge muß man sein.
Immerhin, Alle Achtung!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 60
Beiträge: 6392
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 23.07.2021 - 09:12 Uhr  ·  #5
bM ist ja nordischer Musik sehr zugetan, da kann das schon mal vorkommen dass der eine oder andere gute Tipp dabei ist <wegduck>.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 23.07.2021 - 11:19 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von frimp

bM ist ja nordischer Musik sehr zugetan, da kann das schon mal vorkommen dass der eine oder andere gute Tipp dabei ist <wegduck>.

...DIESER Tip ist (ausnahmsweise (ebenfalls wegduck) mehr als nur "gut"... wurde das nicht "ab 2012" stehen wäre ich sowas von in den 70ern...ich werde mir das Album heute mal mit den entsprechenden (naja) Equipment (fürs und) ins Hin blasen...
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 36939
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 10.08.2021 - 15:32 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von badMoon

Man nehme einen ausreichend großen Shaker und fülle ihn mit erlesenen Zutaten: Ein Happen Kraut, eine Prise Psychedelic, ein kräftiger Schuss Space, eine kleine Schippe Jazz. Füge ein dickes, fettes Saxophon hinzu, ergänzt durch Drums und Gitarre, Synthie und Bass. Nun fehlt ein erfahrener Keeper, der das ganze ordentlich durchschüttelt und voilà - fertig ist ein schmackhaftes Gebräu aus schwedischen Landen.

Du verstehst es einfach ausgezeichnet, einem ein Album schmackhaft zu machen. Die ersten drei Zutaten (Kraut, Psychedelic, Space) lassen mich da schon sehr aufmerksam werden. Jazz und Saxophon sind jedoch Beimengungen, die mir überhaupt nicht liegen. insoweit wird der Platz auf dem Einkaufszettel bei mir leer bleiben. :-/

Wolfgang, vielen Dank für diese interessante Vorstellung ! :-D
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Kungens Män - Trappmusik | Schweden 2020 | Psychedelic-, Kraut-, Spacerock

 · 
Gepostet: 10.08.2021 - 16:33 Uhr  ·  #8
... ich habe mir sämtliche Alben der Band bei Amazon angehört... deren Fachgebiet scheint das Achtminutenmusizieren zu sein...alles gut anhörbar...aber so richtig reisst es mich nicht mit...fehlt irgendwie das melodische Element... irgendwie hebt sich kein Titel von den anderen ab... aber schon alles auf einem recht hohen Niveau... Danke für diese interessante Vorstellung... Wäre ich nie drauf gekommen...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.