The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 50
Beiträge: 1910
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 17:22 Uhr  ·  #1
Die britischen "The Hanging Stars" erleuchten uns mit einer sepiafarbenen meisterlichen dritten LP.
Zu den Hanging Stars gehören der Songwriter, Sänger und Gitarrist Richard Olson, Sam Ferman am Bass, Paulie Cobra am Schlagzeug, Patrick Ralla an den Gitarren, Tasten und Gesang sowie der bekannte Pedalsteel-Spieler Joe Harvey-Whyte.
Sie haben, seit ihrem letzten Album, ihre klanggestalterischen Möglichkeiten erweitert, in dem sie in Richtung kalifornischen Folk-Rock gerückt sind.
Musikalisch wird man direkt in die vergangene Ära der Cosmic American Music und Gram Parsons geführt, behandelt jedoch aktuelle Themen.




In Pastoralismus gehüllt, beginnt A New Kind Of Sky mit der traumhaften Melodie von „Choir of Criers“, in der Collin Hegna (Ex-Brian Jonestown Massacre), mit einer Zither die Stimmung in die 60er führt.
Dieser ätherische, himmlische Klang verschwindet in den zehn Songs des Albums nicht mehr.
Während "I Woke Up In July" den Hörer in einen Tagtraum versetzt, prägt "These Rolling Hills" eine Mischung aus Tex-Mex-, Country- und psychedelischem Sonnenschein, dosiert mit pochenden Drums.

Eine kosmische Reise durch die Wüste, eine Mischung aus Staub und Kaktusblüte über einem Sternenhimmel.
Das Erbe der Byrds tritt “(I’ve Seen) The Summer In Her Eyes” in einem zeitgemäßen, leicht nach Garage klingendem Track an.
Die sonnenverwöhnte Glückseligkeit von "Heavy Blue", einer mit Goldstaub bestreuten Country-Story, im zeitlosen Stil von „The Band“.

Durch den Nebel zwischen Pedalsteel und weichen Gitarren kommt (Song For) Fred Neil.
Wenn die Hanging Stars einen Hit brauchen, um ihre Fangemeinde zu erweitern, haben sie es mit 'I Will Please You' geschafft.
Ein grooviger, eingängiger und rundum perfekter Popsong, der eine gut-gelaunte Stimmung bietet, obwohl der Inhalt weitaus dunkler ist als es erscheint.

Tom Waits sagte einmal: „Ich mag schöne Melodien, die mir schreckliche Dinge erzählen.
Wenn es dir genauso geht, ist das ein gutes Beispiel.
"Lonely Rivers" könnte von Buffalo Springfield aufgenommen worden sein.
Kosmische Bilder, die den Eindruck erwecken, über die malerischen Landschaften der Westküste zu fliegen.
Sumpfnebel webt sich zwischen die Melodien, die unter „I Was a Stone“ kriechen.

A New Kind Of Sky schließt das Album und entfaltet seine Magie mit rollenden Rhythmen die eine Landschaft mit dicken Gitarrenschwaden und verträumten Pedalguitarwellen zeichnen.
Sie singen: „Habe genug von heute, vom grauen Himmel und vom Regen“ und reflektieren damit die Vergangenheit, in der sie sich fragen, ob es wirklich so war, wie es all die Legenden erzählen.


Fazit:
The Hanging Stars klingen wie das fehlende Bindeglied zwischen der kalifornischen Wüstensonne und dem grauen Himmel von London Town.
Das Album wurde zwischen LA, Nashville und Walthamstow aufgenommen, wobei jeder dieser sehr unterschiedlichen Orte die Songs prägen.
Dabei sind sie in einer langen Folk-Tradition, die britischen Sixtiespop und amerikanische Einflüsse umfasst und kein Pastiche dieser Stile.
Ein Album mit genug dunstigem, sonnenverwöhntem Charme, um trostloses Wetter erträglich zu machen.


1.Choir of Criers 03:52
2.I Woke Up in July 04:57
3.Three Rolling Hills 03:21
4.(I've Seen) The Summer in Her Eyes 02:36
5.Heavy Blue 03:03
6.(Song For) Fred Neil 02:56
7.I Will Please You 05:07
8.Lonely Rivers 03:52
9.I Was a Stone 03:17
10.A New Kind of Sky 03:58

Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 50
Beiträge: 1910
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 17:32 Uhr  ·  #2
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6747
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 17:56 Uhr  ·  #3
Lange nicht mehr hier gewesen und dann sofort wieder mit ner ausführlichen Vorstellung. Welcome Back! :-)
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31146
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 17:59 Uhr  ·  #4
danke, diese Band war mir bislang unbekannt....

Einige Hörproben haben mein Interesse geweckt, leichter Hauch von Psychedelic, ein bisschen im Westcoast-Gewand mit Alternative Country-Einflüssen, richtig - Gram Parsons und seiner Vorstellung von "Cosmic American Music" hätte es gefallen können...

"(I've Seen) The Summer in Her Eyes" ist natürlich klasse, für mich als Byrds-Fan.... :-)
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6747
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 18:06 Uhr  ·  #5
...und bestellt!
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 15319
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 21:46 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von firebyrd

danke, diese Band war mir bislang unbekannt....

"(I've Seen) The Summer in Her Eyes" ist natürlich klasse, für mich als Byrds-Fan.... :-)


jep :-) BYRDS_Fan 2

trurl
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 50
Beiträge: 1910
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 23:12 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von dan

Lange nicht mehr hier gewesen und dann sofort wieder mit ner ausführlichen Vorstellung. Welcome Back! :-)


Ich bin selbst erschrocken wie die Zeit vergangen ist seit meinem letzten Post hier.
Zumindest habe ich aber immer wieder interessante Beiträge mitgelesen.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 64
Beiträge: 3615
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 31.01.2021 - 11:46 Uhr  ·  #8
Auch mir war die Band nicht bekannt .....

Die Hörproben sind aber so überzeugend, laden geradezu zum Eintauchen in die musikalisch unterschiedlichen Facetten dieser Band ein

Dass es sich hierbei um Engländer handelt, hätte ich nicht gedacht ....

Deine schöne Vorstellung ist eine klare Kaufempfehlung für mich.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 65
Beiträge: 38819
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 01.02.2021 - 16:13 Uhr  ·  #9
Diese Gruppe habe ich bisher ebenfalls nicht auf dem Zettel gehabt. Deine detaillierte und informative Vorstellung sowie die Hörproben haben jedoch mein Interesse geweckt.

Yeti, danke für diese interessante Rezi... :-D
...und schön, wieder von dir zu lesen! :happy:
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 50
Beiträge: 1910
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 03.02.2021 - 22:25 Uhr  ·  #10
Danke für eure Rückmeldungen.
Hat Spaß gemacht.
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6747
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Hanging Stars-A New Kind of Sky (2020)

 · 
Gepostet: 04.02.2021 - 16:34 Uhr  ·  #11
CD ist vorgestern eingetroffen, werd aber erst am WE zum hören kommen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.