Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 15061
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 01.10.2020 - 09:39 Uhr  ·  #1
Als mein ebenfalls musikalisch interessierter Freund vor einigen Wochen Geburtstag hatte, war ich auf der Suche nach einer Musikerbiographie für ihn. In meiner näheren Auswahl standen einige Werke, so beispielsweise ein Buch über Eric Clapton, die Beatles, Jethro Tull oder eben dieses über Neil Young. Da mein Freund auch automobilaffin veranlagt ist, hätte ich wetten können, dass seine Wahl auf Young's Buch fällt, gibt er hier doch einige Anekdoten zu seiner ebenfalls vorhandenen automobilen Vernarrtheit preis.

Nun denn - mein Freund entschied sich für eine andere Biografie - keine aus meiner Auswahl sollte es werden. Da ich jedoch während meiner "Vorstudie" einige Seiten des Buches beschnupperte, wurde ich neugierig auf das Gesamtwerk - mittlerweile befindet es sich im Nettetaler Haushalt.

Ein kleiner Ausschnitt aus diesem Buch, der mich letztendlich die hier vorgestellte Scheibe wiederentdecken ließ:


(mehr zum Buch siehe unten)

Stills-Young Band - Long May You Run | USA 1976 | Rock / Country-Rock

Der Grund des Kaufes dieser CD war erst einmal recht profan: Young stand auf dem Cover, das genügte zunächst. Es gab Zeiten, da wurde alles von einem Interpreten gekauft. Weil es gefiel, oder weil dessen Werk vollständig im Regal stehen sollte. Nun war dies jedoch kein "reines" Young'sches Album, vielmehr - und auch dies war dem Cover zu entnehmen - entsprang es der Zusammenarbeit mit Steven Stills.

Lohnte sich die Anschaffung? Hielt der Inhalt, was die Verpackung versprach? Let's Go - wir werden sehen!

Meines Wissens war dies das einzige Mal, dass Stills / Young als Duo zusammenfanden und eine gemeinsame Platte aufnahmen. Die Veröffentlichung der Scheibe sorgte wohl kurzfristig für einigen Zwist zwischen Stills/Young und Crosby/Nash. Sei's drum, das Quartett fand sich dennoch immer wieder für gemeinsame Veröffentlichungen zusammen. Gut so!

Der Titelsong und Opener "Long May You Run", wie oben zu lesen eine Hommage an Youngs Automobil "Mort", wird auch heute noch in vielen Konzerten von Neil Young gespielt.

Wenngleich mich sportliche Ereignisse kaum noch interessieren - der Mammon ist allumfassend zu besitzergreifend geworden - kann ich mich auch heute noch nicht gegen die Gänsehaut wehren, die mich bei der Darbietung des Songs anlässlich der Abschlusszeremonie der Olympischen Winterspiele Vancouver 2010, Kanada, überfällt.

Long May You Run - Vancouver 2010 Abschlusszeremonie

Long May You Run - Albumversion

Wie auf dieser Abschlusszeremonie wird der Song auch auf der CD von Neil Young gesungen. Trotz der Zwiste, die die Scheibe bei Veröffentlichung hervorrief, steuerten Crosby und Nashs den Hintergrundgesang zu diesem nostalgischen, leicht melancholischen Titel bei. Ein Stück mit Mitsummcharakter und für mich der einzige Ohrwurm des Albums.

Es müssen jedoch nicht immer Ohrwürmer vertreten sein, damit eine Scheibe im Gedächtnis bleibt. Für "Make Love To You", dem zweiten Titel des Albums, steht Steven Stills am Micro. Klasse Hammondeinlagen machen diesen relaxten Lovesong zu einem wahren Ohrenschmeichler mit bluesigem Touch. Diesen Titel stufe ich sogar noch eine Klasse höher ein als den von Young gebrachten Opener. Die Mischung aus Gesang, Hammond und Gitarre sorgen für eine sich langsam aufbauende Spannung. Schade nur, dass am Ende recht langweilig ausgeblendet wird. Ich hätte mir ein überraschendes Endsolo mit dickem Schlagzeug- oder Gitarrenwums gewünscht.

Make Love To You

Ein typischer Young-Song schwirrt uns mit "Fontainebleau" um die Ohren. Der Song hat alles, was üblicherweise von ihm "erwartet" wird: die Gitarre grient und jammert und quietscht und zirpt, dass es eine wahre Freude ist. Alles gewürzt mit den von Neil Young bekannten Rückkoppelungen. Das schreit förmlich nach nachbarfreier Wohnumgebung, um den Lautstärkeregler möglichst weit nach rechts drehen zu können. Ungewöhnlich scheint lediglich die Länge von knapp vier Minuten: ähnliche Stücke aus Youngs' Feder brauchen mittlerweile schonmal 14, 15 Minuten oder länger. Gitarrenfreaks ist selbst dies oft zu kurz.

Fontainebleau

Die Paarung Stills/Young hat mit "Long May You Run" ein abwechslungsreiches, homogenes Album geschaffen, welches auch kommerziell einen gewissen Erfolg verzeichnen konnte. Im weltweiten Informationsmedium namens Internet sind zur Entstehung bis zur Veröffentlichung des Werkes viele Geschichten zu finden. Beispielsweise sei hier genannt, dass Young die Parts von Crosby/Nash zunächst aus den Mastertapes (?) herausfrickelte. Später seien sie, warum auch immer, ganz oder teilweise hinzugefügt worden.

Dem endgültigen Werk oder auch dem Hörer mag oder sollte das egal sein - was zählt, ist die Musik. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass das Album nach dem Kauf bis heute fast ununterbrochen im Regal vor sich hinstaubte. So handelt es sich, Dank des Geburtstages meines Freundes und des oben angeführten Buches, tatsächlich nicht nur um eine Wiederentdeckung des Albums. Vielmehr habe ich mich intensiv mit den einzelnen Stücken beschäftigt und erst so manche Perle auf dieser Scheibe für mich entdecken können. Der so schön groovende "12/8 Blues" blieb mir bis dato verborgen, von dem träumerischen, mundharmonikageschwängerten "Midnight on the Bay" hatte ich gar keinen Schimmer mehr.

12/8 Blues (All the Same) | Midnight on the Bay

Es gibt in unterschiedlichen Besprechungen keine klare Meinung darüber, ob nun die von Young oder die von Stills beigesteuerten Songs die besseren, anspruchsvolleren sind. Auch ich mag mich hier nicht festlegen. Was ich allerdings sagen kann: es handelt sich um ein sehr schönes, hörenswertes Album. Es gehört möglicherweise nicht zu den jeweiligen Topalben der beiden Künstler - aber wer legt hier schon welchen Maßstab an? Wahrscheinlich wird es auch nicht den Weg in den Koffer meiner Inselalben finden, wer weiß? Aber - garantiert wird es in Zukunft regelmäßiger gehört werden.

Die Songs

1 Long May You Run |3:52 | Neil Young
2 Make Love To You | 5:09 |Stephen Stills
3 Midnight On The Bay | 4:00 | Neil Young
4 Black Coral | 4:41 | Stephen Stills
5 Ocean Girl | 3:18 | Neil Young
6 Let It Shine | 4:41 | Neil Young
7 12/8 Blues (All The Same) | 3:43 | Stephen Stills
8 Fontainebleau | 3:59 | Neil Young
9 Guardian Angel | 5:47 | Stephen Stills

Die Musiker

Stephen Stills – vocals, guitars, piano, production, mixing
Neil Young – vocals, guitars, piano, harmonica, string synthesizer

Jerry Aiello – organ, piano
George "Chocolate" Perry – bass guitar, backing vocals
Joe Lala – percussion, backing vocals
Joe Vitale – drums, flute, backing vocals

Noch eine kleine Anmerkung zu dem oben erwähnten Buch:

Der Titel des Buches lautet "Neil Young - Special Deluxe / Eine AUTO-Biografie". Tatsächlich wird "AUTO" vollständig in Großbuchstaben geschrieben. So wird es, hat man dies erst einmal wahrgenommen, nicht verwundern, dass es in dieser AUTObiografie in den vielen unterhaltsamen Anekdoten immer wieder auch um die Automobile geht, die NY besessen hat.

Illustriert werden diese Geschichten eigenhändig vom Autor des Buches. So lassen sich viele schöne Tuschezeichnungen verschiedenster Automobile wiederfinden. Darüber hinaus handelt es sich um amüsante sowie interessante kleine Stories. Viele der in der AUTObiografie genannten Bands oder Musiker laden geradezu dazu ein, den Querverweisen zu folgen. Neue Entdeckungen nicht ausgeschlossen. So kann dieses Buch nicht nur Freunden von Stills/Young empfohlen werden, sondern auch denen, die gerne auf musikalisch-geschichtliche Entdeckungsreise gehen. Weihnachten naht.

Für Interessierte:

Neil Young, “Special Deluxe – Eine AUTO-Biografie”, Kiepenheuer & Witsch, 416 Seiten, gebunden, 27,80 Euro
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7134
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 01.10.2020 - 20:39 Uhr  ·  #2
Da hast ja wieder mal einen Meilenstein an einer Rezension vorgelegt !!! Super
Danke

Erstens zur Platte:
Ich als Young Jünger habe diese Scheibe natürlich auch in der Sammlung stehen. Ich finde Sie, wie du so schön beschrieben hast:
"....um ein sehr schönes, hörenswertes Album !!!!"
und so ist es einfach.

Zum Buch:
Ich finde es ebenfalls interessant zu lesen, wie er die meist alten Autos mit seinem Leben und vorallem mit seinen Song identifiziert.
Da gibt es in seinem ganzen Leben immer parallelen dazu.
Kann ich auch jedem empfehlen.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 59
Beiträge: 7082
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 01.10.2020 - 22:27 Uhr  ·  #3
Werde ich mir geben - ich fand immer Young & Stills besser als die anderen beiden, auch wenn Young nicht der beste Sänger ist.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29340
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 01.10.2020 - 23:14 Uhr  ·  #4
ein aus meiner Sicht gutes Album, auch gut vorgestellt....

Doch - ich sehe es so, dass das Gesamtergebnis in Bezug auf die Songs der Einzelakteure zurückliegt im Verhältnis der jeweiligen Soloplatten von Stills und Youn.

Der Titelsong ist mein Favorit......

Und ich bin eh mehr auf Crosby & Nash fixiert, deren gemeinsame Arbeiten mich wesentlich mehr berühren, zumal ich wiederum Young als recht interessanten Sänger betrachte, hingegen nicht Stephen Stills....

mehr als 13/20 Punkte könnte ich nicht vergeben..., also kein Anlass für einen Meilenstein...
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37473
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 03.10.2020 - 11:37 Uhr  ·  #5
Deine Wiederentdeckung ist für mich Neuland - trotz der bekannten Namen. Allerdings bin ich auch nicht so tief mit CSN&Y verwurzelt, um alles von denen und den Absplitterungen zu kennen!

Deine Vorstellung, versehen mit feinen Kostproben, machen mich jedoch neugierung. Das Album werde ich daher noch einmal in aller Ruhe testen.

Wolfgang, vielen Dank für diese detaillierte und aus meiner Sicht äußerst lebendig gestaltete Rezitation! :-D

P.S.: 1972 gab es eine relativ seltene Single, zwar nicht von Stills & Young, sondern von Nash & Young:

https://www.youtube.com/watch?v=R26jaSf38h8



Habe allerdings ein anderes Cover (mit den Lyrics).
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 64
Beiträge: 3223
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 03.10.2020 - 12:38 Uhr  ·  #6
"Long May You Run" war für mich schon immer ein rundum gutes Album, das du mit deiner umfassenden und aussagekräftigen Rezi bestens präsentierst. Es hat wieder Spaß gemacht, deinen Zeilen zu folgen. Und "Fontainebleau" ist mein absoluter Lieblingssong auf diesem Album. Abschließend danke für diese schöne Rezi.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7134
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 03.10.2020 - 20:49 Uhr  ·  #7
Super Tom Cody,
das ist definitiv eine Rarität.
Der War Song war auf keinen offiziellen Album drauf.
B-Seite sollte "The Needles and the Damage done" sein ?

Übrigens wenn wir schon bei Bücher sind.....

Neil Youngs Hippie Dreams
Geschrieben als er zum kiffen kurz aufhörte :-.)
Sehr authentisch geschriebene Biographie
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37473
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 04.10.2020 - 10:35 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von xanadu

B-Seite sollte "The Needles and the Damage done" sein ?

Ja, das paßt! ^_^
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 15061
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 04.10.2020 - 15:46 Uhr  ·  #9
@all,
Danke fürs Lesen und Kommentieren :-)

@Tom Cody,
Jürgen, besten Dank für Deine interessante Ergänzung. Da hast Du wohl ein Schätzchen im Regal 8)
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 35560
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 04.10.2020 - 17:01 Uhr  ·  #10
ich bin ja ein Freund von Stephen Stills seit den Buffalo Springfield Zeiten - dann CSN&Y, Solo bis hin zu den Rides

Stephen hat die tollsten Songs geschrieben - hier gefällt mir der 12/8 Blues am besten - typisch Stills - stimmlich allein ist ja keiner ein Brenner - aber zusammen klingt das wie CSN&Y richtig toll...

ich würde sagen : ein nettes Album...
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 59
Beiträge: 7082
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 17:50 Uhr  ·  #11
Peinlich. Ich hatte die CD schon, aber ausser dem 12/8. Blues echt verdrängt.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 15061
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 19:08 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von frimp

Peinlich. Ich hatte die CD schon, aber ausser dem 12/8. Blues echt verdrängt.


:happy:

Ähnliches passiert mir mittlerweile auch schon. Man(n) hat offensichtlich zu viel im Regal?
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 58
Beiträge: 4988
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 20.10.2020 - 16:28 Uhr  ·  #13
Hallo Wolfgang, danke für die Rezi! Von CSN&Y habe ich auch so dies und das, solo oder zusammen, im Regal. Das vorgestellte Album gefällt mir gut, auch wenn es jetzt keine großen Überraschungen bietet. Es stehen halt Stills und Young auf dem Cover und genau das findet man dann auf der Platte.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Frankfurt am Main
Alter: 24
Beiträge: 2783
Dabei seit: 11 / 2015
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 21.10.2020 - 21:52 Uhr  ·  #14
Ich erinnere mich vor allem an Fountainbleau. Aber wenn der gute Herr Young zu seiner Elektrischen greift und die Zerre einschaltet kann für mich eh kaum noch was schief gehen...
Habe die Platte vor ner Weile auf nem Flohmarkt gefunden. Schönes Artwork, der Äußere Rahmen ist geprägt, gute Musik. Ein mehr als solides Gesamtkunstwerk imho. Selbes gilt auch für die Rezension vielen Dank dafür.

Ach ja... Hallo zusammen ist ne Weile her... ich hoffe alle sind gesund und muntert (Soweit es geht in diesen Zeiten)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37473
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 21.10.2020 - 22:00 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Shamble

Ach ja... Hallo zusammen ist ne Weile her... ich hoffe alle sind gesund und muntert (Soweit es geht in diesen Zeiten)

Ja, danke, ich hoffe, das gilt für dich auch!
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 15061
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 22.10.2020 - 07:19 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von Shamble

Ach ja... Hallo zusammen ist ne Weile her... ich hoffe alle sind gesund und muntert (Soweit es geht in diesen Zeiten)

Ja, danke, ich hoffe, das gilt für dich auch!


Hier schließe ich mich gerne an. Und - shamble, danke für Dein feedback :-)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 48
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 7134
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 22.10.2020 - 21:17 Uhr  ·  #17
Servus Shamble, schön von dir zu lesen.
Hoffentlich wieder öfters ?
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Frankfurt am Main
Alter: 24
Beiträge: 2783
Dabei seit: 11 / 2015
Betreff:

Re: Oktober 2020 - Stills-Young Band - Long May You Run

 · 
Gepostet: 22.10.2020 - 22:49 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von xanadu

Servus Shamble, schön von dir zu lesen.
Hoffentlich wieder öfters ?


Hi,
Gewillt bin ich, kann aber nichts versprechen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.