Jess and the Ancient Ones - Same (2012)

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13915
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Jess and the Ancient Ones - Same (2012)

 · 
Gepostet: 16.08.2019 - 19:36 Uhr  ·  #1
Wiedermal eine Retro Band mit Sängerin aus Skandinavien, besser gesagt aus Finnland. Riffige Lead Gitarre die nicht zu sehr verzerrt sind, damit ist der Sound nicht heavy sondern richtig groovig, aber immer noch vordergründig und frech.
Dazu eine Vorzeige Sängerin, Jess , die die Melodielinien vorgibt, ähnlich der holländischen 60er Band. Gleich der Opener Prayer for the Death and Fire, gibt die Richtung vor,einfach gerade aus. Das Antike Twilight Witchcraft" umgibt eine mystische Aura mit den in Moll gehaltenen Rhytmusgefüge. Bei rockigeren Ghost Rider ziehen sie das Gas nochmal nach oben. Die fette Hammond kommt hier besonders zur Geltung. Besonders stark singt Jess in dem swingender Halb Ballade Ghost (in G Minor) und der beste Songs des Albums ist Come Crimson Death...

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.