Children of the Sün-Flowers

 
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 2939
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 06.08.2019 - 22:19 Uhr  ·  #1
In 1969 Jimi Hendrix, Joe Cocker, Janis Joplin and many others played the legendary Woodstock Festival. No one since has managed to reincarnate the feeling of nature, soul and rock music, that was on that magical field north of New York, since.

Until now.
Children of the Sün look like hippies, sound like hippies and they bring a wooden sun on stage. The sunshine comes by itself. 


Klappern gehört zum Handwerk. Aber wenn so laut und unpassend auf die Werbetrommel einprügelt wird, kann niemals ein Tipp des Monats daraus werden. Im Urlaub hatte ich Zeit genug, mich diesem 33 Minuten langen Retro-Trip zu nähern! Möglicherweise verbirgt sich ja doch was anderes als nur Schall und Rauch hinter den Worthülsen, die so leer sind wie die Tasse Tee die vor mir steht.

Style Check:
Guido Maria Kretschmer würde die Kleiderordung der Schweden als „Siebziger Jahre Hippie Folklore Stil, etwas besser als die Kelly Family“ freundlich umschreiben. Der erste Hinweis auf das Lebensgefühl von COTS ist schon mal gegeben.

Fakten:
Children of the Sün sind ein Oktett aus Arvika. Gewinner des schwedischen Musikwettbewerbs „Livekaruselen“. Mehr ist wohl noch nicht passiert!

Die Musik:
„Flowers“ gedanklich in die übervolle Retro-Kiste zu packen, ist ein leichtes! Natürlich finden sich in jedem Titel Verbeugungen vor der Rock-Musik der letzten 40-50 Jahre. Aber COTS waren schlau genug, nicht wieder den Geist einer längst vergangenen Zeit aus der Flasche zu zaubern und letztendlich doch nur einen weiteren garstigen Gollum hervorzubringen. Es ist nur meine Einschätzung, aber meiner Meinung nach haben die Achtlinge sich darüber Gedanken gemacht, wie die Musik aus der Vergangenheit sich wohl in der Neuzeit anhören könnte.

Das instrumentale folkloristische Titelstück lässt in seiner Kürze noch am ehesten eine gedanklich rückwärtige Reise zu. Ab „The game“, das auch von Sarah McLachlan hätte stammen können, orientiert sich die Band eher am Classic Rock, erinnert bei „Emmy“ an die besseren Zeiten von Patti Smith. Kurze Eingestreute Gitarrensoli die Jimmy Page zur Ehre reichen, Gesangsharmonien aus „Hair“, alles perfekt in die Jetztzeit transportiert. Wieso hier die Woodstock Ära als überflüssiger Appetitanreger bedient wurde? Ebenso gut hätte man auch mit dem Hinweis auf Southern Rock hausieren gehen können, denn auch Lynard Skynard oder Black Oak Arkansas wird auf „Hard working man“ die Ehre erwiesen. Mal lässig ein wenig die Beatles und Rainbirds verpaaren? Warum nicht? Funktioniert bei „Sunchild“ wunderbar! „Flowers“ zum zweiten, diesmal als gesungener im Tempo gut variierter Titel, der auch auf Fleetwood Macs „Rumours“ gepasst hätte! Woodstock ist doch weiter weg als gedacht! „Like a sound“, Derek and the Dominoes? Könnte passen, nur etwas aktueller gestaltet! Im abschließenden "Beyond the sun" mit knapp 7:30 Minuten der längste Titel des Albums wird angefangen mit Country Rock überleitend zu Folk-Rock bin hin zu knackigem Classic-Rock noch einmal das volle Programm gefahren!

Alles in allem ein gutes Album zum anhören, dass mit der Fehleinschätzung des Labels der Band in eine komplett falsche Richtung deutet und somit COTS unnötigerweise den Start in eine vielversprechende Karriere verbaut!

COTS

Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14103
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 11:09 Uhr  ·  #2
merci für die Rezi. Ich hatte heute morgen mal Zeit und Lust reinzuhören, dank Streamingdienste ja kein Problem heutzutage. Deine Einschätzung zur Werbung teile ich, die arme Band, die da leider völlig in die falsche Richtung gedrückt wird :-)

Musikalisch ist es schön anzuhören, wobei mir die ruhigeren Stücke besser gefallen. Kaufen würde ich es mir wohl nicht, aber so könnte es ab und an mal in die Playlist kommen.

trurl
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 2939
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 12:36 Uhr  ·  #3
Danke für deine Antwort. Deine Einschätzung ist soweit zutreffend. Leider sind nicht alle die im Altkleiderfundus der örtlichen AWO einkaufen automatisch Blumenkinder und diese Fehleinschätzung wird der Band auf Dauer leidet mehr schaden als nützen.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14103
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 13:29 Uhr  ·  #4
es gibt übrigens noch ne EP mit 4 Stücken und etwa 18min Spielzeit, die nur nach der Band heisst, auch sehr schön
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13848
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 15:55 Uhr  ·  #5
Die Retrokiste wird immer voller. Darf sie auch, solange es so gut sounded wie in dieser Vorstellung. Appetitanregend beschrieben und mit dem Lauschlink manifestiert.

Besten Dank für die Rezi. Musik, die Freude macht :-)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 11344
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 17:16 Uhr  ·  #6
Danke für die inhaltlich stimmige Rezi, die die Musik dieser Band auf den Punkt bringt. Ob sich die Gruppe Children Of The Sün in dem Dschungel vieler aufstrebender Retrobands durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Die von vielen Harmonien geprägten Musikstücke vermitteln der Band ein eigenes Gesicht und dem Hörer wird somit kein musikalischer Einheitsbrei vorgesetzt. Insofern haben Children Of The Sün vieles richtig gemacht.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 2939
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 17:58 Uhr  ·  #7
So isses. Den Quark den sich die Werbeanteilung da zusammen gereimt hat, so was kann nur unter dem Einfluss des seltsamen stinkenden schwedischen Dosenfischs entstanden sein.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: am Rande von NDS
Alter: 57
Beiträge: 9603
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 20:19 Uhr  ·  #8
Wäre schade drum, wenn*s das schon war!
Trult: Die EP mit 4 Stücken, etwa 18min Spielzeit, habe ich nicht gefunden, leider.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 2939
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 20:36 Uhr  ·  #9
Die EP habe ich bei Deezer gefunden und wer da nicht hinmöchte für den oder die habe ich ein kleines Trostpflaster

Children Of The Sün live@Olssons Brygga Arvika Sweden 27/7/2019 HD+Audio Albumrelease Full Show

COTS
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: am Rande von NDS
Alter: 57
Beiträge: 9603
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 23:12 Uhr  ·  #10
THX!
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4278
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Children of the Sün-Flowers

 · 
Gepostet: 22.08.2019 - 20:13 Uhr  ·  #11
Hallo,

danke für die Vorstellung! Nach dem ersten Reinhören sage ich: Gefällt mir. Da werde ich mich noch intensiver mit befassen. Vielleicht gipfelt es sogar in einen Kauf.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.