Patti Smith - Outside Society

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6188
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 31.01.2019 - 19:43 Uhr  ·  #1


Hier mal eine ordentliche Best Of.... die ich wärmsten empfehlen will.
Ich nehme an die meisten hier werden einige Alben der Grand Dame des Punks und New Waves haben und die meisten Songs sind eh bekannt.
Aber diese hier ist persönlich und chronologisch ( bis auf dem letzten) von Patti himself zusammengestellt und liebevoll remastered worden. Die Songs klingen wirklich gut, da ich denn Vergleich mit denn Vinylversionen habe. Schöne warme Höhen und Mitten und keinen War of Loud.

Aus den 70er Jahren kennt man die Songs. Vom Debüt Horses (Gloria) über Easter (Because the Night) bis hin zu Wave (Frederic) oder Klassiker wie Pissing in the River, Dancing Barefoot usw..... dazu brauch ich nichts schreiben, alles tolle ergreifende Lieder.
Interessant sind auch die „neueren“ Songs wie die Hymne „People Have a Power“ vom 1988er Dream of Life Album (übrigens sehr empfehlenswert), quillt die Stärke dieser Frau aus dem Player. Es wirkt wie ein Energy Drink.
Die Duette; „Trampin“ ein traditional, singt Patti mit Ihrer Tochter Jesse, sehr meditativ und Glitter in they Eyes, sang sie mit Michael Stipes von REM zusammen.
Aber warum Sie gerade „Smells like Teen Spirit“ von ihrem Cover Album nahm, bleibt mir ein Rätsel, ist eigentlich der schwächste Song darauf .
Hier darf man natürlich ihre langen Lebensgefährten nicht vergessen, die teilweise die Songs mitschrieben wie Fred „Sonic“ Smith oder Lennie Kaye.
Das Schmankerl kommt noch im Bootleg, zu jeder ihrer Songs schrieb Patti eine Anekdote zu jedem Song.
Dies allein ist das Geld schon wert.

Dieser eindrucksvolle YouTube Clip zum Album bringt noch mehr Info's
https://youtu.be/gdEzvaOKEis

1. "Gloria" Van Morrison, Patti Smith 5:52
2. "Free Money" Smith, Lenny Kaye 3:50
3. "Ain't It Strange" Smith, Ivan Kral 6:35
4. "Pissing in a River" Smith, Kral 4:50
5. "Because the Night" Smith, Bruce Springsteen 3:22
6. "Rock n Roll Nigger" Kaye, Smith 4:42
7. "Dancing Barefoot" Kral, Smith 4:16
8. "Frederick" Smith 3:02
9. "So You Want to Be a Rock 'n' Roll Star" Roger McGuinn, Chris Hillman 4:18
10. "People Have the Power" Smith, Fred "Sonic" Smith 5:06
11. "Up There Down There" Smith, Smith 4:48
12. "Beneath the Southern Cross" Kaye, Smith 4:34
13. "Summer Cannibals" Smith, Smith 4:09
14. "1959" Smith, Tony Shanahan 3:58
15. "Glitter in Their Eyes" Smith, Oliver Ray 3:03
16. "Lo and Beholden" Smith, Kaye 4:19
17. "Smells Like Teen Spirit" Kurt Cobain, Dave Grohl, Krist Novoselic 5:49
18. "Trampin'" Traditional 2:52
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 69
Beiträge: 357
Dabei seit: 11 / 2017
Betreff:

Re: Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 31.01.2019 - 20:12 Uhr  ·  #2
Auch wenn ich etliche Songs bereits auf irgend einem Tonträge habe ist da wohl ein "must have".
Speziell wenn man die Anekdoten auf dem bootleg (oder meintest du booklet 8) ) berücksichtigt.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 29191
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 31.01.2019 - 20:14 Uhr  ·  #3
eine schöne Compilation meiner alten Punk Freundin - ich vergesse nie in 1975 als Gloria in den Discos aufgelegt wurde - aufgeregt, affektiert - wow ...

dann kam Because the Night, Frederick usw....das Coveralbum Twelve 2007 war ebenfalls Spitze...

Patti :Find ich gut 8)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 58
Beiträge: 2525
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 31.01.2019 - 21:00 Uhr  ·  #4
Hey Joe/Piss Factory von 1974 und soweit ich unwissender Jüngling informiert bin, die ersten Aufnahmen von Patti Smith hätte auch noch ihren Platz auf dieser ansonsten sehr guten Zusammenstellung finden sollen.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4230
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 01.02.2019 - 17:57 Uhr  ·  #5
Danke für den Tipp. Allerdings bin ich, so glaube ich zumindest, bei Patti Smith vollständig. Ganz klar eine der größten Rocksängerinnen aller Zeiten.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6188
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 01.02.2019 - 18:49 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Ernst_August

Auch wenn ich etliche Songs bereits auf irgend einem Tonträge habe ist da wohl ein "must have".
Speziell wenn man die Anekdoten auf dem bootleg (oder meintest du booklet 8) ) berücksichtigt.


Danke Ernst August ich meine natürlich Booklet, waren meine Finger mal wieder schneller als der Verstand :-)
Wird gleich korrigiert.

@Holger, das schon, aber für diesen kleinen Preis kann man diese hier auch noch zulegen, der vollständigkeitshalber :-)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 10578
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Patti Smith - Outside Society

 · 
Gepostet: 01.02.2019 - 22:42 Uhr  ·  #7
Patti Smith ist zweifelsohne eine der ganz großen Sängerinnen im Rock Bizz und hat mit ihren Musikern großartige Platten im Zeitraum 1975 - 1979 herausgebracht. In der Zeit danach habe ich sie aus den Augen verloren, weil mich das 1988 eingespielte Album "Dream Of Life" nicht mehr so richtig berührt hat. Und das Schöne ist, dass man ihre ersten 5 Alben mittlerweile als Box unter 10 Euronen kaufen kann. Ich bin somit mehr ein Freund von den Originalalben, weil sogenannte "Best Of Ausgaben" auch Stücke enthalten, die nicht mehr so richtig zünden. Aber dieses empfindet sicherlich jeder anders......

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.