JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

Die Vollendung eines Stils

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37866
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 13.03.2013 - 20:45 Uhr  ·  #26
Zitat geschrieben von holger_fischer

Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von holger_fischer

Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von holger_fischer

Diese stehen bei mir rum:






Holger, da hast Du doch gute Sachen im Regal! 8) Bei mir lungert zusätzlich noch dieses Teil im Schrank:




Überschneiden sich die Alben?


Holger, aus meiner Sicht nicht. Die "Dead Man aLive" wurde erst im Jahr 2002 veröffentlicht und beinhaltet drei frühere Songs (67/68), drei spätere Tracks (78/79), aber hauptsächlich vier Live-Aufnahmen. Wesentlicher Song: Dead Man (26.01).



Jürgen, danke für die Info. Auf der Dead Man .... Plus ist u.a. auch Dead Man Live mit 26:02 dabei. Ob das dieselbe Aufnahme ist?


Kann ich nur mutmaßen, aber ich denke schon. Die Zeiten sind ja praktisch identisch. Wenn der Track ausfällt, ist die "aLive" sicherlich nicht mehr zwingend!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 01.04.2013 - 15:14 Uhr  ·  #27
ich wusste doch ich habe von Josefus-Dead Man, war bei mir unter Krautrock abgelegt.
Eine tolle Band!
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37866
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 27.11.2017 - 17:58 Uhr  ·  #28
Wird Zeit den heiligen Josefus mal wieder zu entstauben.... :lol:
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7110
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 28.11.2017 - 16:45 Uhr  ·  #29
Absolut unspektakulärer harter Blues-Rock mit den immer gleichen Kompositionen und immer wiederkehrenden Abfolgen selbiger!

Einmal anhören ist für mich ausreichend und wieder ist für mich verständlich, dass sich hier nicht der große Erfolg einstellte!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 59
Beiträge: 7126
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 28.11.2017 - 18:14 Uhr  ·  #30
In den 70ern waren lange Titel angesagt bei uns. Dead Man gehörte zum Repertoire, auf einer meiner Musikcassetten kam danach Boogie On von TYA...
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37866
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 28.11.2017 - 18:24 Uhr  ·  #31
Zitat geschrieben von frimp

In den 70ern waren lange Titel angesagt bei uns. Dead Man gehörte zum Repertoire, auf einer meiner Musikcassetten kam danach Boogie On von TYA...


Herrlich, "Boogie On" mit diesem tollen Mittelteil und den Soloeinlagen der vier Musiker! :happy:
CD-Freak
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Witten a.d.Ruhr)
Beiträge: 245
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 30.11.2017 - 16:34 Uhr  ·  #32
"JOSEFUS" ? nicht verwandt mit Peter und Stefan Josefus von der Wittener Rockband FRANZ K.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37866
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: JOSEFUS - BLUES PSYCHEDELIA AUS TEXAS

 · 
Gepostet: 30.11.2017 - 16:51 Uhr  ·  #33
Zitat geschrieben von moody

"JOSEFUS" ? nicht verwandt mit Peter und Stefan Josefus von der Wittener Rockband FRANZ K.


Moody, nein, es sind Texaner und sie sind mit einem Cowboy- Hut zur Welt gekommen. :lol:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.