Manfred Wieczorke - Transfer

 
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 923
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 10.05.2006 - 17:49 Uhr  ·  #1
Nun muss ich auch einmal etwas zum Thema Elektronik beitragen, immerhin besitze ich zwei CDs dieses Genres, und zumindest eines ist sehr interessant.

Manfred Wieczorke ist kein Unbekannter, hat er doch bei Eloy und Jane mitgespielt. Erstaunlicherweise waren die Alben mit seiner Beteiligung die besten der beiden Gruppen. Bei Eloy waren es: Inside, Floating und Power And The Passion. Bei Jane: Live At Home, Heaven And Hell und Age Of Madness. Nach dem Gastspiel bei Jane erschien noch ein Album unter dem Namen Firehorse, wo Manni nochmal ordentlich abrockt.

Danach machte er sich selbständig und spielte 1987 das Album Transfer ein. Es gibt hier keinen Wiedererkennungswert zu seinen Zeiten bei Eloy oder Jane. Es ist pure Elektronik, ähnlich vielleicht dem Stil von Michael Rother. Die Tonqualität ist sehr edel!

Die Songs:

1. Andaluz (4:54) - Rhythmisch, pulsierend mit einer wunderschönen akkustischen Gitarre im spanischen Stil.

2. Spirit of Djema El Fnaa (10:35) - eher maurisch mit spärischem Klangteppich und typisch nordafrikanischem Gebläse, aber sehr dezent.

3. Qued (5:42) - Jetzt wirds rockiger, feine Melodiestrukturen bauen sich auf, mäandern, irgenwie lyrisch.

4. 54 Degree (8:37) - Wieder eindeutig maurische Klänge, diesmal mit dem Synthie eingespielt. Herrliche Effekte, die Töne perlen locker flockig aus den Lautsprechern. Diverse Percussions begleiten das Geschehen.

5. Dance (6:33) - Aufforderung zum Tanz, Madame. Das klingt sehr französisch, naja zumindest südländisch, locker, entspannt. Es könnte aus einem alten französischen Film geklaut sein. Herrlich!

6. Too High (8:16) - Mit einer Marimba gehts los, dann knallen bombastische Synthies, der Drumcomputer ballert los. Danach wirds ruhiger, unterbrochen von Synthie-Effekten. Klasse, bei dem Song muss man den Verstärker auf maximale Lautstärke stellen. Ups, da kommen doch plötzlich japanische Melodien um die Ecke.

Hier gibts ein interessantes Interview mit Manfred Wieczorke: http://www.phil.uni-sb.de/proj…/manne.htm

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 10.05.2006 - 19:22 Uhr  ·  #2
@Wrdlbrmf:Klingt recht interessant, arabisch plus Elektronik könnte passen für mich.

Und das Interview ist auch schön.

Hast du denn die "Between heaven and hell" auf CD Wrdlbrmf ? Die such ich nämlich noch

Jerry
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 923
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 10.05.2006 - 19:32 Uhr  ·  #3
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 39962
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 10.05.2006 - 19:58 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Jerry Garcia


Hast du denn die "Between heaven and hell" auf CD Wrdlbrmf ? Die such ich nämlich noch

Jerry


:jau: Steht im Regal!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 03.06.2006 - 16:26 Uhr  ·  #5
Grade die Wieczorke angehört. Mein erster Eindruck "Viel zu wenig elektronisch". Obwohl das natürlich alles elektronisch produziert ist (ich glaube z.B. die Akustik-Gitarre im ersten Stück ist keine sondern kommt auch aus der Dose), klingts eben sehr oft nicht so. Wieczorke wollte da wohl ein Album produzieren was nicht explizit nach Elektronik klingt, sondern einfach auch ein Pop-Album sein könnte.

Es hat sehr viel Melodien und das gefällt mir schon mal nicht so. Das ist grade auf die Dauer sehr gefällig und packt mich dadurch nicht. Fordert mich nicht raus. Je länger es dauert, desto mehr läuft die Scheibe an mir vorbei. Elektronische Musik bekommt ja von Gegnern oft den Vorwurf, das sei reine HIntergrundmusik zum vorbeiplätschern. So gehts mir mit der Scheibe. Durchaus angenehme Klänge, aber kaum elektronisch und gut geeignet um nebenbei was anderes zu machen.

Trotzdem natürlich ein DANKE für den Spender, ist klar.

Jerry
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 19:37 Uhr  ·  #6
Das Album ist nicht schlecht. Aber ich ziehe die Töne, die er bei Eloy und Jane, später bei Firehorse, an den Keyboards erzeugt hat, doch vor. Eindeutig!
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 23.09.2012 - 15:35 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Wrdlbrmf

Manfred Wieczorke ist kein Unbekannter, hat er doch bei Eloy und Jane mitgespielt. Erstaunlicherweise waren die Alben mit seiner Beteiligung die besten der beiden Gruppen. Bei Eloy waren es: Inside, Floating und Power And The Passion. Bei Jane: Live At Home, Heaven And Hell und Age Of Madness.


Bei Eloy aus meiner Sicht absolut zutreffend, bei Jane würde ich sagen, nicht ganz! "Together" finde ich zweifellos gelungener als die "Age Of Madness".

Nebenbei: Werner Nadolny bearbeitet die Tasten auch ganz ordentlich! :8)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 24.09.2012 - 06:59 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Wrdlbrmf


Manfred Wieczorke ist kein Unbekannter, hat er doch bei Eloy und Jane mitgespielt. Erstaunlicherweise waren die Alben mit seiner Beteiligung die besten der beiden Gruppen. Bei Eloy waren es: Inside, Floating und Power And The Passion. Bei Jane: Live At Home, Heaven And Hell und Age Of Madness. Nach dem Gastspiel bei Jane erschien noch ein Album unter dem Namen Firehorse, wo Manni nochmal ordentlich abrockt.


Nun, einige Projekte hat Wieczorke mit Detlef Schmidtchen auch noch gemacht. Choco z.B. 1985 und 1991 kehrte er kurz zu Eloy zurück. (Keyboard-Anteile auf „Child Migration")
Seine Eigenkompositionen haben aber nichts mehr mit Eloy und Jane gemeinsam.
Er lebt jetzt auch die meiste Zeit in Marokko, einige orienttalische Musikpassagen findet man in Transfer bzw. "Mafie Maroc" wieder.
Nochmal mit Eloy oder gar Jane zusammen zu Arbeiten kann ich mir bei ihm nicht mehr vorstellen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 08.04.2013 - 22:01 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von sunny

Nochmal mit Eloy oder gar Jane zusammen zu Arbeiten kann ich mir bei ihm nicht mehr vorstellen.


Schade eigentlich! Durch seine Hammond war er ein prägender Faktor bei den beiden Bands! Wenn ich da nur so an "Inside" von Eloy aus dem Jahr 1973 denke..... :happy:
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 09.04.2013 - 11:55 Uhr  ·  #10
Manfred Wieczorke sollte bei einigen Studioaufnahmen bei Mother Jane mitwirken.
Diese soll er abgelehnt haben.
Ferner hat er als Gastmusiker zu einer anderen Jane Formation abgesagt.

Ich denke für ihn ist das Thema Jane endgültig durch.

Mit der Transfer werde ich nicht so warm, mir gefiel er bei Eloy oder Jane einfach besser.

http://www.youtube.com/watch?v=EgL6gXGp29A
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 09.04.2013 - 13:01 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von sunny

Mit der Transfer werde ich nicht so warm, mir gefiel er bei Eloy oder Jane einfach besser.
http://www.youtube.com/watch?v=EgL6gXGp29A


Geht mir auch so! Ganz klar!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 09.04.2013 - 16:33 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Tom Cody

Das Album ist nicht schlecht. Aber ich ziehe die Töne, die er bei Eloy und Jane, später bei Firehorse, an den Keyboards erzeugt hat, doch vor. Eindeutig!


hier mal was von Firehorse

http://www.youtube.com/watch?v=hTTHGZ9lCzg
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 09.04.2013 - 16:53 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von sunny

Zitat geschrieben von Tom Cody

Das Album ist nicht schlecht. Aber ich ziehe die Töne, die er bei Eloy und Jane, später bei Firehorse, an den Keyboards erzeugt hat, doch vor. Eindeutig!


hier mal was von Firehorse

http://www.youtube.com/watch?v=hTTHGZ9lCzg


Danke fürs Einstellen! Ja, die kenne ich! Habe das Album als MC gehabt! Ist Dir bekannt, ob es inzwischen eine CD davon gibt?
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 09.04.2013 - 20:52 Uhr  ·  #14
meines Wissens ja, ich schau mal.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 14.08.2014 - 10:01 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von sunny

Zitat geschrieben von Tom Cody

Das Album ist nicht schlecht. Aber ich ziehe die Töne, die er bei Eloy und Jane, später bei Firehorse, an den Keyboards erzeugt hat, doch vor. Eindeutig!


hier mal was von Firehorse

http://www.youtube.com/watch?v=hTTHGZ9lCzg


Danke fürs Einstellen! Ja, die kenne ich! Habe das Album als MC gehabt! Ist Dir bekannt, ob es inzwischen eine CD davon gibt?


Über Bernd Kunze (Jane-Fanclub) scheint es die CD zu geben.

Übrigens gefällt mir nach längerem hören die Transfer immer besser.
Den Vergleich zu Jane und Eloy sollte man nicht überbewerten, war schließlich auch ein paar Jahre her.
Er selbst macht ja in dieser Richtung keine Musik mehr.
Marokkanische oder orientalische Klänge sind jetzt halt angesagt.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21363
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 14.08.2014 - 12:57 Uhr  ·  #16
Oh überlesen.

Mir sagt der Name schon etwas, aber seine Musik ist mit unbekannt.
BrummelF hat schon einige interessante Bands eingestellt; schade das er nicht mehr
unter uns weilt.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 14.08.2014 - 18:00 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von sunny

Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von sunny

Zitat geschrieben von Tom Cody

Das Album ist nicht schlecht. Aber ich ziehe die Töne, die er bei Eloy und Jane, später bei Firehorse, an den Keyboards erzeugt hat, doch vor. Eindeutig!


hier mal was von Firehorse

http://www.youtube.com/watch?v=hTTHGZ9lCzg


Danke fürs Einstellen! Ja, die kenne ich! Habe das Album als MC gehabt! Ist Dir bekannt, ob es inzwischen eine CD davon gibt?


Über Bernd Kunze (Jane-Fanclub) scheint es die CD zu geben.


Echt, jetzt? Die CD suche ich schon lange.....
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 14.08.2014 - 18:36 Uhr  ·  #18
http://www.b-kunze.de/

schick ihm vorher eine E-Mail, er sendet Dir eine Liste zu, was es so gibt.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36546
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Manfred Wieczorke - Transfer

 · 
Gepostet: 14.08.2014 - 20:05 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von sunny

http://www.b-kunze.de/

schick ihm vorher eine E-Mail, er sendet Dir eine Liste zu, was es so gibt.


Danke! :happy:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.