Was liest sich grade?

...die belletristische Alternative zum Brezelthread

 
Twister
Grande Dame of Desaster
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 3208
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.09.2016 - 18:43 Uhr  ·  #151
ROBERT SEETHALER - Ein ganzes Leben



Quelle Amazon:
Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen.


Einfach und herzlich erzählt, rührend und ergreifend..... Nimmt mich total mit - Wunderschön!
35 years after
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.09.2016 - 19:37 Uhr  ·  #152


Mein Lieblingsbuch, oder besser eins meiner Lieblingsbücher 'Die Wassermusik',das habe ich jetzt mittlerweile das 2. Mal gelesen. Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, aber wenn man alle Namen und Orte drauf hat,ist es genial.



Amazon schreibt dazu:

T.C. Boyles Kult-Klassiker: poetisch, wild und urkomisch.
Dieser Roman erzählt von den zwei Westafrika-Expeditionen des schottischen Entdeckers Mungo Park, der sich um 1800 auf die Suche nach dem Niger machte, beide Male in Begleitung eines ehemaligen Sklaven und Butlers.
Zugleich ist «Wassermusik» die Geschichte eines Londoner Trunkenbolds und Trickbetrügers namens Ned Rise und von Parks Geliebter und spätere Frau Ailie Anderson, die in Schottland auf die Rückkehr des Weltenbummlers wartet.
«Einen intelligenten, gewitzten, spannenden Schmöker wie diesen findet man nicht an allen – und schon gar nicht in heutigen Tagen.» (Frankfurter Rundschau)
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 63
Beiträge: 9256
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.09.2016 - 20:32 Uhr  ·  #153
...und das beste ist das Rezept für das leckere gefüllte Kamel, zu dem man ein Schälchen Reis reicht...tolles Buch...
Twister
Grande Dame of Desaster
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 3208
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.09.2016 - 21:21 Uhr  ·  #154
Zitat geschrieben von 35 years after

Mein Lieblingsbuch, oder besser eins meiner Lieblingsbücher 'Die Wassermusik',das habe ich jetzt mittlerweile das 2. Mal gelesen. Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, aber wenn man alle Namen und Orte drauf hat,ist es genial


Das hört sich interessant an. :happy:
35 years after
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.09.2016 - 21:32 Uhr  ·  #155
Zitat geschrieben von Twister

Zitat geschrieben von 35 years after

Mein Lieblingsbuch, oder besser eins meiner Lieblingsbücher 'Die Wassermusik',das habe ich jetzt mittlerweile das 2. Mal gelesen. Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, aber wenn man alle Namen und Orte drauf hat,ist es genial


Das hört sich interessant an. :happy:


Ich fand es klasse.
Twister
Grande Dame of Desaster
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 3208
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 27.09.2016 - 22:30 Uhr  ·  #156
DAVID BENIOFF - Stadt der Diebe



Quelle Amazon:

Mit Stadt der Diebe gelang David Benioff ein modernes erzählerisches Meisterwerk, das Kritiker wie Leserschaft gleichermaßen in seinen Bann zog. Es ist ein fesselnder Abenteuerroman und zugleich die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei jungen Männern, die eine schier unlösbare Aufgabe zu erfüllen haben: Im belagerten, ausgehungerten Leningrad sollen sie ein Dutzend Eier auftreiben.
Street66
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordfriesland
Beiträge: 5506
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 28.09.2016 - 06:27 Uhr  ·  #157
Jagger

von Marc Spitz in der dänischen Ausgabe



Liest sich gut. Keine von typischen Biografien.
35 years after
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.10.2016 - 14:49 Uhr  ·  #158



Quelle Amazon :

GEWIDMET DEN MUTIGEN FRAUEN DES WIDERSTANDS IM ZWEITEN WELTKRIEG. SIE SIND HELDINNEN.
********************************************************************************************************************************************* »Mein größter Fehler war es, dass ich Hitler das Gewehr weggenommen habe. Hätte ich ihn sich nur umbringen lassen!« Helene Hanfstängl, 1959
********************************************************************************************************************************************* Wie weit geht eine Mutter, um ihre Kinder zu retten? Wie weit geht eine Tochter, um ihren Vater zu rächen? Wie kann eine tiefe, alles verzehrende Liebe die Generationen überdauern und alte Wunden heilen?
Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein quälendes Geheimnis ihrer Familiengeschichte. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne umfing beide Frauen und warf über Generationen einen Schatten auf Felicitys eigenes Leben.
Achim_Linden
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.10.2016 - 18:17 Uhr  ·  #159


Mind Control

Der Abschluss der Trilogie, die mit "Mr. Mercedes"" begann.
Twister
Grande Dame of Desaster
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 3208
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.11.2016 - 21:05 Uhr  ·  #160
Zitat geschrieben von 35 years after




Liegt schon bereit.

Danke für den Tip, Maria. :-*
risou
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.11.2016 - 22:02 Uhr  ·  #161

Allerdings nicht diese Ausgabe sondern vom Aufbau Verlag.
Steht seit 40 Jahren immer im Regal und nun endlich wollte
ich es lesen. Und: Phantastisch!
35 years after
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.11.2016 - 23:47 Uhr  ·  #162
Zitat geschrieben von Twister

Zitat geschrieben von 35 years after




Liegt schon bereit.

Danke für den Tip, Maria. :-*


Gerne doch :-*
xanadu
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 52
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5981
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 12.11.2016 - 14:05 Uhr  ·  #163
FUCKING GASTRO
http://www.guenterhager.at/


Der langjährige Gastronom Günter W. Hager rechnet gnadenlos mit der Regierung, Behörden, Nichtraucher Terrosristen und Gäste ab.
Sehr interessant da ich vieles selber schon miterlebt habe, was für große Steine diese Ämter usw uns Gastronomen in den Weg legen.
Kein Wunder also dass es in diesem Sinne fast keine traditionelle Wirtschaft/ Restaurant mehr gibt.
35 years after
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 19.11.2016 - 09:27 Uhr  ·  #164
Ein Buch mit richtig gutem Witz.....(für mich zumindest)



Amazon schreibt dazu...
Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.
Street66
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordfriesland
Beiträge: 5506
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 20.11.2016 - 15:50 Uhr  ·  #165



für 1 Euro beim Billigmarkt

Amazon schreibt:

Heavy Metal war schon bald nach seiner Erfindung nicht mehr bloß Musik. Metalheads neigen zur Gemeindebildung. Ein Buch, das sich mit der Fankultur und der Infrastruktur dieser Szene befasst und sie selbst ausgiebig zu Wort kommen lässt, fehlte jedoch bisher. »Talking Metal« schließt nun diese Lücke. Indem Frank Schäfer Gespräche mit Fans zu einem vielstimmigen Ganzen arrangiert, beschreibt sich die Szene gewissermaßen selbst. Authentisch, wahrhaftig, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.
Hier kommen ausschließlich Die-hard-Fans zu Wort, die Heavy Metal auch insofern leben, als sie ihre Passion zum Beruf gemacht haben. Labelchef, Cover-Illustrator, Konzertveranstalter, Fachjournalistin, Musikwissenschaftler, Gitarrenbauer, Roadie, Club-Besitzer, Filmemacher, Fan-Club-Vorsitzende, PR-Agentin usw. - sie alle erzählen ihre ganz persönliche Heavy-Metal-Biografie und erklären dabei ihre Profession.

»Talking Metal« von Frank Schäfer bietet somit nicht nur eine unverstellte Innenansicht der Szene, sondern auch einen interessanten Blick hinter die Werktore der wie geschmiert laufenden Metal-Industrie.
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 61
Beiträge: 4835
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 24.11.2016 - 11:44 Uhr  ·  #166
Zitat geschrieben von 35 years after



Mein Lieblingsbuch, oder besser eins meiner Lieblingsbücher 'Die Wassermusik',das habe ich jetzt mittlerweile das 2. Mal gelesen. Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, aber wenn man alle Namen und Orte drauf hat,ist es genial.



Amazon schreibt dazu:

T.C. Boyles Kult-Klassiker: poetisch, wild und urkomisch.
Dieser Roman erzählt von den zwei Westafrika-Expeditionen des schottischen Entdeckers Mungo Park, der sich um 1800 auf die Suche nach dem Niger machte, beide Male in Begleitung eines ehemaligen Sklaven und Butlers.
Zugleich ist «Wassermusik» die Geschichte eines Londoner Trunkenbolds und Trickbetrügers namens Ned Rise und von Parks Geliebter und spätere Frau Ailie Anderson, die in Schottland auf die Rückkehr des Weltenbummlers wartet.
«Einen intelligenten, gewitzten, spannenden Schmöker wie diesen findet man nicht an allen – und schon gar nicht in heutigen Tagen.» (Frankfurter Rundschau)


T.C. Boyle ist wirklich ein genialer Erzähler. Wassermusik war mein erstes Buch, welches ich von ihm gelesen habe. Stimmt schon: Man muss sich einlesen. Aber dann nimmt es mächtig Fahrt auf und man legt es nicht mehr aus der Hand.

Zur Zeit lese ich von ihm: Hart auf hart
Nini
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 29.12.2016 - 12:37 Uhr  ·  #167
Habe ein tolles Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen, was ich sofort verschlungen habe. Es heißt "Naokos Lächeln" von Haruki Murakami.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.