Was liest sich grade?

...die belletristische Alternative zum Brezelthread

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 05.03.2008 - 13:12 Uhr  ·  #51
@ BongoF.:

Hey, das freut mich aber, dass Du Dir nun das Buch der Gattin Jelena Bulgakowa zugelegt hast. Ich fand es prima ! Du wirst sicherlich auch nicht entäuscht sein.

@ McLiestO´Brien:
Ich habe hier definitiv das Buch "In Schwimmen-Zwei-Vögel" ; ich werde es Dir zeigen, wenn Du demnächst zum Tannenzäpfle-Vernichten bei mir erscheinst ! :prost:
Warum die verschiedenen Titel ? Ich habe die gebundene Ausgabe vom Haffmans-Verlag vom 13. März 1989 (so steht das exakt in der Erstausgabe !!!). Da hat Harry Rowohlt zusammen mit Helmut Meinnicken übersetzt. Hast Du eine zeitlich spätere Ausgabe, in der als Übersetzer "nur" noch Harry der Blindenstraßen-Penner steht ? Weil der Harry aus Lust an diesem Buch später - so viel ich weiß - noch weiter herum-übersetzt hat.

Ach ja, weil Du es oben geschrieben hast: Die Aufmachung meiner Haffmans-Ausgabe ist Klasse: grüner Schutzumschlag, grüner Einband, grüner Vorsatz (vorn und hinten), der obere Schnitt grün eingefärbt und auch noch ein grünes Lesebändchen - schlicht genial gemacht !!!

Und in diesem Zusammenhang habe ich vom Grabbeltisch "blind" eine CD gekauft, die ich mir in den nächsten Tagen unbedingt anhören werde: Die Gruppe heißt doch tatsächlich SWIM-TWO-BIRDS und ihre CD "Not Serious" ... ich werde darüber berichten.

Rhino-Reiner
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 05.03.2008 - 14:11 Uhr  ·  #52
Ich les grade von Jed Rubenfeld - Morddeutung.

Sigmund Freud war 1909 das einzige Mal in New York zu Vorträgen. Als er wieder zurück war, hat er schlimmstens über die Amerikaner geredet. Der Autor konstruiert jetzt um die Tatsache rum nen Kriminalfall der wohl am Ende Freuds tatsächlich geäußerte Abneigung erklären soll. Herrlich zu lesen, man fühlt sich in die Zeit versetzt und die Dialoge zwischen den Psychoanalytikern Freud, Jung, Sandor Ferenczi, Abraham Brill und einem fiktiven jungen Analytiker sind allein schon das Buch wert.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 05.03.2008 - 23:30 Uhr  ·  #53
@ Reiner: tja, in "Auf Schwimmen-zwei-Vögel" (was für ein Name :) ) steht das so:
Zitat
Aus dem Englischen von
Harry Rowohlt und Helmut Mennicken M. A.
Abermals durchgesehen und zurechtgezurrt

Deins dürfte die frühere Übersetzung in viel schöneren Aufmachung sein. *seufz* Ich habe das grüne Paperback mit den Vögeln drauf. Irgendein unsensiebler Verleger hat das wirklich mal in ungrün rausgebracht... :shock:

Und zur Klärung der Namensverwirrung:
Snáhm-dá-én (Schwimmen-zwei-Vögel) ist keine Ortschaft AM, sondern eine Insel IM Shannon, weshalb der deutsche Titel behutsam, aber entschieden geändert werden musste.

:idea: 😉
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 01.07.2008 - 20:27 Uhr  ·  #54
Gestern habe ich "Uns verbrennt die Nacht" (ein Roman mit Jim Morrison) von Craig Kee Strete zu Ende gelesen. Was für ein kranker Trip... :shock:

Gerade war ich im Garten und habe "Piktors Verwandlungen" von Hermann Hesse gelesen. Ein wunderschönes Werk.
pur
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bursa
Alter: 50
Beiträge: 1238
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 01.07.2008 - 20:47 Uhr  ·  #55
Ich muss es mir auch gönnen nur bin ich Heut zu Tagen sehr Beschäftigt.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 31.07.2008 - 14:27 Uhr  ·  #56
So, ich schnappe mir jetzt "Krautrock - Underground, LSD und Kosmische Kuriere" von Henning Dedekind und verziehe mich nach draussen.
radiot
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.08.2008 - 22:11 Uhr  ·  #57
Zitat geschrieben von McManimal
@ Reiner: tja, in "Auf Schwimmen-zwei-Vögel" (was für ein Name :) ) steht das so:
Zitat
Aus dem Englischen von
Harry Rowohlt und Helmut Mennicken M. A.
Abermals durchgesehen und zurechtgezurrt

Deins dürfte die frühere Übersetzung in viel schöneren Aufmachung sein. *seufz* Ich habe das grüne Paperback mit den Vögeln drauf. Irgendein unsensiebler Verleger hat das wirklich mal in ungrün rausgebracht... :shock:

Und zur Klärung der Namensverwirrung:
Snáhm-dá-én (Schwimmen-zwei-Vögel) ist keine Ortschaft AM, sondern eine Insel IM Shannon, weshalb der deutsche Titel behutsam, aber entschieden geändert werden musste.

:idea: 😉


Jetzt ich noch mit meinem Senf dazu, weil dies eines der besten Bücher ist, welches ich je gelesen. Erschien auch 1981 (1.Auflage) in der größten DDR der Welt (Volk und Welt Verlag, Berlin) und trug da den Titel: Flann O'Brien "Zwei Vögel beim Schwimmen"! Aus dem Englischen von Lore Fiedler, Lizenzausgabe der Rowohlt Verlag GmbH für die DDR, copyright Brian O'Nolan 1939, 1960; copyright der deutschen Übersetzung Rowohlt 1966. Titel der Originalausgabe: "At Swim-Two-Birds", MacGibbon & Kee, London 1939.
Ferner kamen noch heraus "Der dritte Polizist", "Das harte Leben" sowie "Das Barmen". Stehen alle in meinem Regal, geb ich nicht mehr her, weil einmalige Literatur!
Kann jemand Vergleiche anstellen zur Neuübersetzung von Harry Rowohlt?

Radiot grüßt! :8)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 08.10.2008 - 22:30 Uhr  ·  #58
Nick Mason "Inside Out (Mein persönliches Portrait von Pink Floyd)"

Werde jetzt noch ein bisschen weiter lesen bevor ich mich mich schlafen lege.
radiot
 
Avatar
 
Betreff:

It's all over now

 · 
Gepostet: 11.10.2008 - 19:37 Uhr  ·  #59
Ich habe es fast durch, man kann die Kapitel sehr gut einzeln lesen, da sie keinen direkten Zusammenhang haben, außer: "Musik einer Generation".
Das Buch ist von Konrad Heidkamp und heißt "It's all over now - Musik einer Generation - 40 Jahre Rock und Jazz". Es behandelt die Frage, wie Rock und Jazz in die Bundesrepublik kamen.
Die einzelnen Kapitel:

Elvis, Bird und Tipp-Kick
Chet Baker
Beatles
John Coltrane
Rolling Stones
Thelonius Monk
Carla, Paul, Gary und Annette
Bob Dylan
Velvet Undergound
Nina Simone
Love Parade, Made in USA
Archie Shepp & Cecil Taylor
David Bowie
Sex Pistols
Miles Davis
Bruce Springsteen
Neil Young

Schöne Essays über die eine Sache, die die Männer interessiert, Musik natürlich! Frauen interessiert natürlich auch nur die eine Sache, Musik! :lol: Wie an den Kapitelüberschriften zu sehen ist, ein ziemlicher Gemischtwarenladen, aber soviel kann ich sagen, ein sehr guter! Das Buch erschien 2007 bei Rowohlt (Taschenbuch), das Original 1999/2000 im Alexander Fest Verlag, Berlin.

Radiot grüßt! :8)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 12.10.2008 - 00:46 Uhr  ·  #60
Hört sich ja sehr interessant an, danke für den Tipp!

Ich fange jetzt den dritten und leider letzten Band von Stig Larson, Vergebung, an, der ja leider schon tod ist...
nobbygard
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 74
Homepage: myspace.com/nobbyg…
Beiträge: 4529
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 12.10.2008 - 08:50 Uhr  ·  #61
Zitat geschrieben von exPsychedelic
Hört sich ja sehr interessant an, danke für den Tipp!

Ich fange jetzt den dritten und leider letzten Band von Stig Larson, Vergebung, an, der ja leider schon tod ist...


Aha, keine Geduld, bis das TB erscheint!?

Irgendwie bin ich auch am kämpfen, ob ich mir die gebundene Ausgabe kaufen soll, aber ich abe die anderen beiden als TB geschenkt bekommen...

Nobby
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 12.10.2008 - 10:42 Uhr  ·  #62
Zitat geschrieben von nobbygard

Aha, keine Geduld, bis das TB erscheint!?

Irgendwie bin ich auch am kämpfen, ob ich mir die gebundene Ausgabe kaufen soll, aber ich abe die anderen beiden als TB geschenkt bekommen...


Ging mir so ähnlich. Habe dann meine Buchhändlerin (ich kaufe nicht bei Dusselmann) gefragt wann denn die TB Ausgabe zu erwarten ist. Sie sagte nicht vor Mitte-Ende 2009, weil die Bücher ja so gut laufen.

Da bin ich dann eingebrochen....
35 years after
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 02.06.2009 - 20:18 Uhr  ·  #63
Ich möchte euch ein Buch ans Herz legen ,was mich sehr berührt hat.
Es heisst "Der Junge im gestreiften Pyjama"von John Boyne.
Interessant fand ich beim Kauf ,dass es keinen Klappentext hat.(aber Lobeshymnen von der FAZ , "die Welt" ,Brigitte und Focus)
Ein kleiner 9 Jahre alter Junge ,hat mich allerdings schon nach den ersten Seiten, so in den Bann gezogen,dass man dieses Buch ,nicht mehr so schnell aus der Hand legt.
Jede Emotion wird bedient,ich musste teilweise richtig lachen und zum traurig sein, hat man leider auch genug Gründe.
(Ich habe jetzt erst gelesen,dass es ein Jugendbuch sein soll.Gut das ich, dass vorher nicht gewußt habe,sonst hätte ich mich vielleicht dagegen entschieden))


( Ein Film ist wohl auch schon in Arbeit,oder sogar schon fertig).
ainigma73
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 02.06.2009 - 22:10 Uhr  ·  #64
"Schmitz´Katze" von Ralf Schmitz
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal

Köstlich für Katzenbesitzer(wir haben deren drei...)!!!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 12.08.2009 - 11:00 Uhr  ·  #65
Deke Leonard - Rhinos, Winos & Lunatics / Man - Die Legende einer Rockband (ISBN-978-3-89064-074-6) ins deutsche übersetzt von Jörg Gülden.

Sehr unterhaltsam und humorvoll geschreiben. Pflicht für jeden Fan der walisischen Band.
Street66
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordfriesland
Beiträge: 5506
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 14.08.2009 - 00:45 Uhr  ·  #66
Lars Frost "Smukke biler efter krigen" (schöne Autos nach dem Krieg)

Ein "Road"roman über Lasse, der mit einem Umschlag gefüllt mit 1000 Kronenscheinen nach Island kommt, um der Hochzeit eines Freundes beizuwohnen. Nach der Feier fährt er mit einem Leihwagen raus in die isländische Natur. Mit dabei eine bittere Deutsche, eine dauergeile Polin/Amerikanerin, zwei dauerkichernde Spanierinnen und einem Canadier mit Führerschein. Irgendetwas erscheint merkwürdig an der Art und Weise, wie dieser die Strassenkarte liest und ab hier geht´s schief.

Wunderbares Buch
Maddrax
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Heidelberg
Beiträge: 3605
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 14.08.2009 - 11:43 Uhr  ·  #67
Zitat geschrieben von michi1985
Deke Leonard - Rhinos, Winos & Lunatics / Man - Die Legende einer Rockband (ISBN-978-3-89064-074-6) ins deutsche übersetzt von Jörg Gülden.

Sehr unterhaltsam und humorvoll geschreiben. Pflicht für jeden Fan der walisischen Band.


Ich hab 'ne Ausgabe des Englischen Originals, aber nie ganz gelesen, da mein Englsich dafür dann doch nicht ausreicht :oops: :roll:
Um ehrlich zu sein, hab ich's ziemlich schnell gesteckt :oops:

Schön, dass es das jetzt auch auf DEUTSCH gibt.
Werd ich mir zulegen.
RustyJames
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 15:06 Uhr  ·  #68
mh ich lese meist mehrere bücher gleichzeitig, was auf die größe und handlichkeit der schinken zurückführen ist ;) ein kleines für unterwegs, ein großes für s schlafzimmer und noch eins für s wohnzimmer.

jedenfalls lese ich gerade

djuna barnes - ryder (experimenteller abgesang auf das viktorianische zeitalter, allerdings der moderne zuzuordnen)

gabriel garcia marquez - one hundred years of solitude (marquez hat den magical realism begründet..zauberhaft, vielschichtig und atmosphärisch..)

antónio lobo antunes - der judaskuss (als erster portugiese arbeitet antunes, teilweise biographisch geprägt, die traumatischen erlebnisse des kolonialkrieges in angola auf)
RustyJames
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 15:14 Uhr  ·  #69
Zitat geschrieben von rsawus


KURT VONNEGUT - GOTT SEGNE SIE, DR. KEVORKIAN
Der leider erst vor kurzem verstorbene, großartige Kurt Vonnegut (hier kongenial übersetzt von Harry Rowohlt !) bringt mit diesem kleinen Büchlein (witzig: Größe und Umfang exakt wie eine CD in jewel-case !) seine "Rundfunkreportagen aus dem Jenseits" als Büchlein auf Deutsch heraus. Wahnsinnig gut, komisch, schräg und nachdenklich stimmend. Aber welches Buch von Kurt Vonnegut ist das nicht ?
Hier "Reportagen" u.a. mit Isaac Newton, Adolf Hitler, William Shakespeare, Isaac Asimov, Harold Epstein, Birnum Birnum und und und - LESEN !!!

Rhino-Reiner


von kurt vonnegut kann ich vor allem "slaughterhouse five" empfehlen.. eine von ironie, bissigem sarkasmus und schwarzem humor geprägte satire über vonneguts erlebnisse im zweiten weltkrieg, genauer dem feuersturm von dresden. metafiction at its best..

radiot
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 15:18 Uhr  ·  #70
Digital ProLine "Professionelle RAW-Bearbeitung mit Nikon Capture NX" von Dirk Fietz. :lol:
Sprachlich nicht der Hammer, Personen kommen auch wenige (gar keine) vor, aber fachlich ist es ok.

Radiot grüßt! :8)

Abstinenzler
schwacher Mensch, der der Versuchung erliegt, sich ein Vergnügen zu versagen

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 61
Beiträge: 4835
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 15:24 Uhr  ·  #71
Webseiten programmieren und gestalten: HTML, JavaScript, PHP, MySQL, XML, AJAX, Suchmaschinen-Optimi... Barrierefreiheit (Galileo Computing) von Mark Lubkowitz

und

Zola, Emile: Die Rougon-Macquart ; Natur und Sozialgeschichte einer Familie unter dem zweiten Kaiserreich, 20 Bände. Fange gerade den 20 an. Die 19 vorher habe ich in den letzten 2 Jahren gelesen.
RustyJames
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 16:06 Uhr  ·  #72
Zitat geschrieben von holger_fischer
Webseiten programmieren und gestalten: HTML, JavaScript, PHP, MySQL, XML, AJAX, Suchmaschinen-Optimi... Barrierefreiheit (Galileo Computing) von Mark Lubkowitz

und

Zola, Emile: Die Rougon-Macquart ; Natur und Sozialgeschichte einer Familie unter dem zweiten Kaiserreich, 20 Bände. Fange gerade den 20 an. Die 19 vorher habe ich in den letzten 2 Jahren gelesen.


respekt dafür! zola steht auch bei mir auf dem zettel, aber für so ein mammut-werk fehlt mir leider mit studium usw die zeit.. ich lese hin und wieder einen band aus balzacs menschlicher kommödie, aber von zola steht hier noch nichts.. suche aber immer wieder mal aus interesse nach einer erschwinglichen gesamtausgabe..

es gibt noch so viele werke, die ich lesen möchte, bevor ich irgendwann abtrete.. als nächstes wäre eigentlich eine gesamtausgabe von prousts "auf der suche nach der verlorenen zeit" an der reihe
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 16:18 Uhr  ·  #73
Oha, mehrere Sachen, aber keine Hochkultur...

Klugmann Matthews - Flieg Adler Kühn

Spiegel Nr. 24/10

COM!

Sven Regener - Herr Lehmann

13 Alpträume (Scherz Krimi Klassiker)

Was liest sich gerade - Musikzirkus.eu
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 61
Beiträge: 4835
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 16:21 Uhr  ·  #74
Zitat geschrieben von RustyJames
.. suche aber immer wieder mal aus interesse nach einer erschwinglichen gesamtausgabe..


Mal ins ZVAB schauen. Aber hast du wahrscheinlich schon, stimmt's? Balzac kenne ich nur dem Namen nach. Aber wäre mal ein Tipp. Die Tage muss ich dann mal anderes haben. Henry Miller z.B.. Habe ich schon diverse Sachen von. Aber immer wieder gut.
RustyJames
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Was liest sich grade?

 · 
Gepostet: 11.07.2010 - 16:55 Uhr  ·  #75
Zitat geschrieben von holger_fischer
Zitat geschrieben von RustyJames
.. suche aber immer wieder mal aus interesse nach einer erschwinglichen gesamtausgabe..


Mal ins ZVAB schauen. Aber hast du wahrscheinlich schon, stimmt's? Balzac kenne ich nur dem Namen nach. Aber wäre mal ein Tipp. Die Tage muss ich dann mal anderes haben. Henry Miller z.B.. Habe ich schon diverse Sachen von. Aber immer wieder gut.


ich schau ab und zu mal rein, aber dort gibt s die bände nur einzeln und dann oft auch nicht alle bände.. naja ich habe dem antiquariatsbesitzer meines vertrauens in tübingen mal in auftrag gegeben mich zu informieren, falls er fündig wird.. irgendwann wird s schon klappen

henry miller ist klasse.. ich habe die sexus, ... trilogie gelesen und die beiden wendekreise, die ich auch uneingeschränkt empfehlen würde. ein kleines und sehr gutes buch von ihm finde ich auch "stille tage in clichy", da gibt es auch eine tolle verfilmung von jens jørgen thorsen von 1970 mit musik von country joe mcdonald.. der film wiederspiegelt den hedonistischen lebensansatz, der allen miller büchern gemein ist ganz ausgezeichnet und wird dem buch auch sonst in jeder hinsicht gerecht..
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.