Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 
michaeljoseph
Kassettenhörer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dillingen an der Donau
Alter: 22
Beiträge: 26
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 04.05.2023 - 03:34 Uhr  ·  #1
Ich befinde mich gerade in einer bizarren Situation.

Ich ahbe sehr wenig Berührungen mit Country gehabt. Ich besitze eine Platte von Johnny Cash und hab mich viel mit ihm beschäftigt, als Person, nicht unbedingt so sehr mit seiner Musik. Ich hab ein Livealbum von ihm und da hat gefühlt jeder Song das geiche Arrangement (dum-dum-dum-dum...). Auch die Country-Ausflüge diverser Rockbands (Stones,Deep Purple, Status Quo) habe ich sehr genossen.

Aber dieses Album finde ich echt gut! Es ist mein wahrscheinlich erstes "vollwertiges" Country-Studiowerk und es ist echt gut, vor allem wenn man bedenkt, wie alt der Mann schon ist. Erfrischend und es klingt definitiv nicht jeder Song gleich! Acuh die legendäre "Trigger" ist immer noch in Schuss! Empfehlung! [/youtube]https://www.youtube.com/watch?v=RdWsbdmAQAU[/youtube]

Mein Job als Journalist bereichert mich immer wieder. Hätte ich das Album nicht rezensieren müssen, hätte ich es vermutlich nicht entdeckt!

Jetzt die Frage: Mit was tauche ich tiefer in die Materie ein?
Floyd Pink
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 6427
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 04.05.2023 - 07:25 Uhr  ·  #2
Also meine musikalische Welt ist das nicht wirklich. Ich höre gerne Americana, gerade auch von der düsteren Sorte (16 Horsepower z.B.), aber bei traditionellem Country bin ich zumeist raus.
Bei SWR 1 gibt es schon seit einiger Zeit den Musik Klub Country, immer Mittwochs von 20 bis 24 Uhr, Die Sendungen gibt es auch als Podcast, vielleicht willst Du da als "Newbie" ja mal reinhören:

SWR 1 Musik Klub Country
frimp
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 63
Beiträge: 7354
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 04.05.2023 - 08:03 Uhr  ·  #3
Ich bin mir sicher, dass countrybyrd Dir gute Tipps geben wird!
Triskell
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 66
Beiträge: 48133
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 04.05.2023 - 08:49 Uhr  ·  #4
Diese Materie ist auch mir nicht zugänglich. :(
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37865
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 04.05.2023 - 19:24 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von michaeljoseph

Ich befinde mich gerade in einer bizarren Situation.

Ich ahbe sehr wenig Berührungen mit Country gehabt. Ich besitze eine Platte von Johnny Cash und hab mich viel mit ihm beschäftigt, als Person, nicht unbedingt so sehr mit seiner Musik. Ich hab ein Livealbum von ihm und da hat gefühlt jeder Song das geiche Arrangement (dum-dum-dum-dum...). Auch die Country-Ausflüge diverser Rockbands (Stones,Deep Purple, Status Quo) habe ich sehr genossen.

Aber dieses Album finde ich echt gut! Es ist mein wahrscheinlich erstes "vollwertiges" Country-Studiowerk und es ist echt gut, vor allem wenn man bedenkt, wie alt der Mann schon ist. Erfrischend und es klingt definitiv nicht jeder Song gleich! Acuh die legendäre "Trigger" ist immer noch in Schuss! Empfehlung! [/youtube]https://www.youtube.com/watch?v=RdWsbdmAQAU[/youtube]

Mein Job als Journalist bereichert mich immer wieder. Hätte ich das Album nicht rezensieren müssen, hätte ich es vermutlich nicht entdeckt!

Jetzt die Frage: Mit was tauche ich tiefer in die Materie ein?


Ja, hier ist "Countrybyrd".... :D

Diese Frage kann nicht in einem Satz oder/und pauschal beantwortet werden.

Der Begriff Country ist dafür viel zu allumfassend, von den Anfängen bis zur Jetztzeit...

Derart viele stilistische Auffächerungen gibt es hier, dass Du Dich eigentlich grundsätzlich erst einmal mit jedem der "Untergenres " beschäftigen müsstest.

Zum Beispiel kann man Johnny Cash nicht auf das reduzieren, was Du oben beschrieben hast. Auch das genannte neue Album von Willie ist nicht gleichbedeutend mit der Musik, die Willie vorgelegt hat, zumal er hier Songs von Harlan Howard covert, ein Künstler, der selbst einen eigenen Stil pflegte.

Ich kann versuchen, eine Kompilation zu finden, bei der verschiedene Stile dargestellt werden. Oder Bear Family Records könnte durchaus entsprechende Angebote bieten...

Was zum Beispiel gefällt Dir an der aktuellen Nelson - Platte besonders????
xanadu
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 52
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6099
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 04.05.2023 - 20:55 Uhr  ·  #6
@firebyrd :
Du hast doch, glaub ich zumindest,
schon Mal eine Country Sendung zusammen gestellt.
Müsste ich mal meine MuZiRadio CD Archiv durchforsten. 😊
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37865
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 05.05.2023 - 00:03 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von xanadu

@firebyrd :
Du hast doch, glaub ich zumindest,
schon Mal eine Country Sendung zusammen gestellt.
Müsste ich mal meine MuZiRadio CD Archiv durchforsten. 😊


Nr. 32, war aber Country Rock....
michaeljoseph
Kassettenhörer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dillingen an der Donau
Alter: 22
Beiträge: 26
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 14.05.2023 - 04:28 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von firebyrd

Zitat geschrieben von michaeljoseph

Ich befinde mich gerade in einer bizarren Situation.

Ich ahbe sehr wenig Berührungen mit Country gehabt. Ich besitze eine Platte von Johnny Cash und hab mich viel mit ihm beschäftigt, als Person, nicht unbedingt so sehr mit seiner Musik. Ich hab ein Livealbum von ihm und da hat gefühlt jeder Song das geiche Arrangement (dum-dum-dum-dum...). Auch die Country-Ausflüge diverser Rockbands (Stones,Deep Purple, Status Quo) habe ich sehr genossen.

Aber dieses Album finde ich echt gut! Es ist mein wahrscheinlich erstes "vollwertiges" Country-Studiowerk und es ist echt gut, vor allem wenn man bedenkt, wie alt der Mann schon ist. Erfrischend und es klingt definitiv nicht jeder Song gleich! Acuh die legendäre "Trigger" ist immer noch in Schuss! Empfehlung! [/youtube]https://www.youtube.com/watch?v=RdWsbdmAQAU[/youtube]

Mein Job als Journalist bereichert mich immer wieder. Hätte ich das Album nicht rezensieren müssen, hätte ich es vermutlich nicht entdeckt!

Jetzt die Frage: Mit was tauche ich tiefer in die Materie ein?


Ja, hier ist "Countrybyrd".... :D

Diese Frage kann nicht in einem Satz oder/und pauschal beantwortet werden.

Der Begriff Country ist dafür viel zu allumfassend, von den Anfängen bis zur Jetztzeit...

Derart viele stilistische Auffächerungen gibt es hier, dass Du Dich eigentlich grundsätzlich erst einmal mit jedem der "Untergenres " beschäftigen müsstest.

Zum Beispiel kann man Johnny Cash nicht auf das reduzieren, was Du oben beschrieben hast. Auch das genannte neue Album von Willie ist nicht gleichbedeutend mit der Musik, die Willie vorgelegt hat, zumal er hier Songs von Harlan Howard covert, ein Künstler, der selbst einen eigenen Stil pflegte.

Ich kann versuchen, eine Kompilation zu finden, bei der verschiedene Stile dargestellt werden. Oder Bear Family Records könnte durchaus entsprechende Angebote bieten...

Was zum Beispiel gefällt Dir an der aktuellen Nelson - Platte besonders????


Diese Frage ist tatsächlich schwer. Auf jeden Fall der allgemeine musikalische Stil. Und ich finde auch Harlan Howards Texte ziemlich cool. Hat allgemein dieses Outlaw-Feeling. Hab mal auch n bisschen was von seinem Geburtstagskonzert angekuckt, das war auch cool, wie er mit Keith Richards sich einen Schlagabtausch liefert! Krass, wie fit beide noch sind! Ich weiß nichts über Willies Lebensweg, aber unschuldig wird er nicht gewesen sein, aber das KEEF noch lebt ist echt ein wahres Wunder!
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 37865
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 15.05.2023 - 14:45 Uhr  ·  #9
@michaeljoseph:

Ich denke, dann solltest Du im Genre des Outlaw-Country recht fündig werden...

Neben Willie z.B. Waylon Jennings, David Allen Coe, Ray Wylie Hubbard, Terry Allen, Jerry Jeff Walker, Billy Joe Shaver, Butch Hancock, Gary P. Nunn und weitere....

Für Tipps bin ich bereit.....
michaeljoseph
Kassettenhörer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dillingen an der Donau
Alter: 22
Beiträge: 26
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Willie Nelson - I Don't Know A Thing About Love

 · 
Gepostet: 16.05.2023 - 12:26 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von firebyrd

@michaeljoseph:

Ich denke, dann solltest Du im Genre des Outlaw-Country recht fündig werden...

Neben Willie z.B. Waylon Jennings, David Allen Coe, Ray Wylie Hubbard, Terry Allen, Jerry Jeff Walker, Billy Joe Shaver, Butch Hancock, Gary P. Nunn und weitere....

Für Tipps bin ich bereit.....


Klingt super, danke!

Ich such mal n bisschen! Wenn ich Tipps brauch, meld' ich mich! Danke!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.