Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 12:07 Uhr  ·  #1
Da ich denke, daß die bekannteren Must-Have-Platten eh hier im Forum besprochen werden und/oder bekannt sind, möchte ich Euch als "Neuling" mal eine kleine spontane Auswahl einiger meiner -zu unrecht unbekannteren- Lieblings-Alben kurz vorstellen:

- Blow Monkeys - Limping For A Generation (ihr Erstlingswerk mit einer absolut dekadenten Stimme) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=63651#63651

- Camel - Camel (ebenfalls ein Erstling- zu unrecht oft in ihrem Oevre vergessen)

- Billy Cobham - Life& Times (für mich eine der besten Fusion-Jazz-Rock-Platten) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=156713#156713

- Colorblind James Experience - Colorblind James Experience (sehr schräger Country& Western) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=6285

- Dead Can Dance - Toward The Within (nach der 1.Kraan-Live-Platte (=natürlich) eine der besten Live-Platten - sehr ruhig - Weltmusik) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=168528#168528

- Dixie Dregs - Dregs Of The Earth (geilster Jazz-Rock - mit Steve Morse (nun Deep Purple))

- Fanfare Ciocarlia - Iag Bari (serbische Blasmusik mit z.T. mehr als 200 b.p.m. - wer den Film "Underground" kennt, weiß, daß man damit sowas von abfeiren kann...) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=163634#163634

- Focus - Hamburger Concerto (ich liebe dies Platte, obwohl -oder vielleicht weil- sie aus Holland kommt) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=67763#67763

- Frey Tiepold Thierfelder Lang - Colibry (ein Glanzstück deutscher Intsrumentalmusik) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=13412

- Philip Glass - Koyaanisqatsi (Filmmusik - Verstärker auf Anschlag und dann Adrenalin pur...) s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=11514&highlight=

- Gong - Downwind (z.T. mit Mike Oldfield - geile Jingo-Version)

- Gotan Project - La Revancha Del Tango (noch neuer als der Tango Nuevo von Piazolla) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=177885#177885
sowie zu Piazolla
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=228805#228805

- Kip Hanrahan - Vertical`s Currency (sehr abwechslungsreich jenseist aller Schubladen - u.a. mit Sänger Jack Bruce)

- Helmet - Betty (eiskaltes trockenes punktgenaues Schlagzeug trifft auf brachiale Gitarren) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=166371#166371

- Steve Hillage- Green (durchgängig eine Reise ins Grüne) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=155568#155568

- Interzone- Interzone (eine meiner Lieblings-Deutsch-Alben - mit dem besten Blues-Stück aller Zeiten:-))

- Keith Jarrett - My Song (mit Jan Garbarek und der nordischen Fraktion - ein sehr eingängiges ECM-Highlight) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…rett++song

- Juno Reactor - Bible Of Dreams (Trance-Musik mir viel Rhythmus-Elementen aus Frankreich) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=186352#186352

- Volker Kriegel - Inside: Missing Link (die m.M.n. beste Deutsche Jazz-Rock-Platte mit vielen Größen (Weber, Magelsdorf etc.)) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…ht=kriegel

- Lampchop - Is A Woman (seeeehr ruhig - so etwa wie Tom Waits zu seinen Asylum-Jahren)

- Loop Guru - Amrita (tolle "Loops" mit Stimmen aus dem Nirvana) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=178969#178969

- Joni Mitchell - Shadows And Light (auch ne super Live-Platte - mit Pat Metheny, Jaco Pastorius etc.) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…dows+light

- New Trolls- Searching For A Land (die Band hatte mal eine richtig GUTE Phase- auch wenn sie vorher und nacher unmengen von Schrott gemacht haben- die CD ist eine meiner All-Time-Favourites - hab` sie mir damals in Roma gekauft noch für Lire) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=67917#67917

- Annette Peacock - Abstract Contact (die Stimme ist einfach nur hmmmm - und die Musik auch) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=107138#107138

- Piirpauke - Kirkastus (glasklarer Folk aus Finnland) - s.a
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=15459

- Poems For Laila - Poems For The 20th Century (ein Ungar aus Berlin mit einem genialesten Gänshaut-Opener-Song) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=165684#165684

- Pekka Pohola - Urban Tango (sehr interressanter Jazz-Tango aus Nordeuropa) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=6407

- Pressure Drop - Front Row (abwechslungsreiche Musik mit indianischen Anklängen)- s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=156849#156849

- Red House Painters - Red House Painters I (mit der Musik bekommt man alle- besonders Frauen...und das 3. Stück ist das beste Liebeslied aller Zeiten) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=108569#108569

- Röyksopp - The Understanding (eine sehr aktuelle Band aus dem Norden Europas- um auch mal eine neuere Platte zu nennen- tolle Pop-Songs) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=100113#100113

- Terje Rypdal - Whenever I Seemed So Far Away (einfach mal auf der hieseigen ECM-Seite nachlesen- genau so isses!!)

- Mongo Santamaria - Afro-American Latin (wie der Titel schon andeutet- und Bongos ohne Ende)

- Matilde Santing - Water Under The Bridge (schon wieder aus Holland- sehr ruhig- ein super Akustik-Sound und herzergreifende Songs) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=156862#156862

- Eberhard Schoener - Events ***Edit*** (Bali-Weltmusik und Trance) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…ner+events

- Seals& Crofts - I & II (auch "Seals& Crofts" & "Down Home" - American-Folk mit Madoline aus dem Ende der 60er - tollste Melodien mit gewöhnungsbedürftig hohem Gesang - ich find`s wahnsinnig gut) - s.a. http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=66866#66866

- Sterne - In Echt (sehr gute aktuelle deutsche Musik aus der hamburger Schule - toll abgemischt)

- This Mortal Coil - It´ll End In Tears (sehr anspruchsvoller spärischer und experimenteller Gothic-Dream-Pop aus GB) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=6689

- Steve Tibbetts - Expolded View (noch `ne ECM-Platte mit E-Gitarre, Percusseion und Kreissägensamples- sehr spannend) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…t=tibbetts

- Tortoise - Millions Now Living Will Never Die (ungewohnte Soundforschung - aber einfach genialst) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…t=tortoise

- Triumvirat - Illusions Of A Double Dimple (fast(?!) noch besser als E.L.P. - für mich eine der besten der 70er Krauternte) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/view…ble+dimple

- Tschaikowski - Violinkonzert Op. 35 (das m.M.n. beste Klassikstück aller Zeiten) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=157073#157073

- Van der Graaf Generator - The last We Can Do Is Wave To Each Other (ProgRock im Original!!! mit Peter Hammill) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=100744#100744

- Richard Wahnfried - Tonwelle (Klaus Schulze mit Athur Brown und Michael Shrieve und einem bekannten Gitarristen (???-ein Rätsel) - 2 Stücke à 18 Minuten - einfach was zum wegfliegen) - s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=66543#66543

- Wilco - Yankee Hotel Foxtrott (eine wirklich perfekte Pop-Platte)

- Neil Young& Crazy Horse - Ragged Glory (so muß eine Gitarre klingen - schräg und kratzig mit lauter Feedbacks in tollen Songs) -s.a.
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?p=212469#212469

Abschließend möchte ich hier auch ergänzend auf meine Hall-Of-Fame verweisen:
http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=3777
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 12:41 Uhr  ·  #2
Ein paar Anmerkungen von mir was mir dazu durch den Kopf ging:

- Camel - Camel (Klasse Album mit dem wunderbaren 20 Minuten Bonus "Homage to the god of light)

- Dead Can Dance - Toward The Within (wie du sagst, wunderbare Liveplatte einer wunderbaren Band)

- Dixie Dregs - Dregs Of The Earth (ich mag Morse's Stil nicht)

- Focus - Hamburger Concerto (Focus werden noch ergänzt bei mir)

- Philip Glass - Koyaanisqatsi (Philip Glass' Musik mag ich, nicht nur die
hier)

- Gong - Downwind (mir gefallen die Sachen mit David Aellen besser)

- Steve Hillage- Green ...hab ich noch nicht, kommt demnächst. Aber andere von Hillage stehen schon hier

- Keith Jarrett - My Song (die hier nicht, aber dafür einige andere von ihm)

- Terje Rypdal - Whenever I Seemed So Far Away (ebenso - die hier nicht aber einige andere)

- Eberhard Schoener - Bali Agung (hab ich leider noch nicht)

- Mongo Santamaria - Afro-American Latin (einfach nur große Klasse !)

- Tortoise - Millions Now Living Will Never Die (hat mir nicht gefallen. Im Genre Post-Rock gibts für mich spannenderes)

- Triumvirat - Illusions Of A Double Dimple (für mich zwar nicht besser als ELP aber ne sehr gute Krautscheibe)

- Van der Graaf Generator - The least We Can Do Is Wave To Each Other (Extremprog - essentiell)

- Richard Wahnfried - Tonwelle (die Wahnfrieds die ich kenne haben mir nicht so gefallen. Die Scheiben unter Klaus Schulze stehen alle hier. Gitarre bei "Tonwelle" übrigens Manuel Göttsching (Ash Ra Tempel und Ashra)

- Neil Young& Crazy Horse - Ragged Glory (mein Lieblingsalbum von Young)


Jerry
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 63
Beiträge: 40512
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 13:32 Uhr  ·  #3
Immerhin, stehen von Deinen Vorgaben folgende CD´s bei mir:

Camel
Gong
Keith Jarrett
New Trolls
Seals & Crofts
Triumvirat
Van der Graaf Generator
Richard Wahnfried
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 13:55 Uhr  ·  #4
und auch von mir ein paar Anmerkungen zu dem, was mir zu dem von Dir durch den Kopf ging:

- Camel - Camel (den Bonus "Homage to the god of light" kenn ich ja gar nicht- aber auch ohne den Track ein tolles Album!)

- Dixie Dregs - Dregs Of The Earth (Morse's Stil ist bestimmt nicht jedermans Sache- in finde auch nur diese Dregs-LP empfehlenswert- es gibt halt so Sachen, die sich einem in den damals noch jugendlich-freien Kopf kokeln- und diese gehört einfach zu mir)

- Focus - Hamburger Concerto (Focus werden noch ergänzt bei mir- und Du wirst viel Freude dran haben- hör Dir das Stück "La Cathedrale De Strasbourg " am besten bei einer Frikandel mit Pommes-Peanutsauce und einem Grolsch auf einem der schönen, aus einem naiven Bild entsprungenen holländischen Altstadtmarkt um Punkt 12 Uhr Mittags bei Sonnenschein an, dann weißt Du was ich meine- was für ein Flair...)

- Philip Glass - Koyaanisqatsi (das ist eine der eingängigeren und plakativeren Platten von Philip Glass'- ich bin bei ihm sehr gut sortiert- vor allem die "Opern"-Trilogie "Einstein On The Beach"+"Akhnaten" +"Satyagraha" sowie die Violinkonzerte haben`s mir angetan)

- Gong - Downwind (ich habe Pierre Moerlen mal live (in Alme) gesehen, deshalb auch dieses Faible für diese Platte- die verschiedenen Gongs haben nicht viel miteinander zu tun- die Aellen-und Hillage-Sachen sind mir etwas zu konfus und abegdreht)

- Steve Hillage- Green (eine weise Entscheidung, diese Platte mit in Deine Sammlung aufzunehmen;-)

- Keith Jarrett - My Song (die weiteren Jarrett-Platten, die mir besonders gut gefallen sind: "Survivor`s Suite (hätte auch hier anstelle von "My Song" stehen können), "Treasure Island" und "Belonging" - die Solo-Scheiben sind auch ab und zu ganz willkommen (besonders dann "Bremen-Lusanne") - mit der Standard-Reihe konnte ich nie viel anfangen)

- Terje Rypdal - Whenever I Seemed So Far Away (also...die solltest Du Dir aber noch zulegen (wie gesagt- in der ECM-Ecke im Forum steht alles, was man über sie sagen kann)!!! - es gibt allerdings noch zwei meiner Lieblings-Titel von Rypdal: "Ornen" auf "Chaser" (umwerfender Gitarren-Schmalz pur- da richtige, um anschließend ein erquickende Nickerchen zu machen) und Inseiling auf "Descendre" (mit entrückten Trompetenklängen von Palle Mikkelborg und einem durchgeknallten Rhythmuspart in der Mitte), die hier nicht unerwähnt sein sollen)

- Eberhard Schoener - Event ***Edit*** (die wirst Du auch leider nicht bekommen, da sie meines Wissens nie auf CD erschienen ist- ich habe sie auch nur als LP- Überspielung auf CD)

- Tortoise - Millions Now Living Will Never Die (naja- bin halt ein Tortoise-Junkie...)

- Triumvirat - Illusions Of A Double Dimple (habe diese Platte Anfang der 70er zum ersten Mal bei meine Vetter in England (!!!) gehört- war meine erste Berührung mit dem speziellen Kraut- danach brachen die Dämme: Kraan, Can (beide kompletto im Bestand, da nach all den Jahren (oder besser Jahrzehnten) noch immer frische Musik und ein musikalischen Fundament, auf dem ich stehe und zu meinem Glück auch immer stehen werde), Grobschnitt, Novalis, Nektar und wie sie alle hießen...)

- Richard Wahnfried - Tonwelle (für die Auflösung des Rätsel Gratulation (ich fand`s nicht einfach...) - Tonwelle wurde Anfang der 80er sogar in den Diskotheken gespielt (bei den z.B. FarOutlern in München) - ich habs zum ersten Mal besoffen im Auto (Zigarettenpause... bei einer Party) im WDR in der Kult-Sendung "Schwingungen" mit Winfried Trenkler gehört- ich dachte, daß Auto fliegt weg...)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 15:03 Uhr  ·  #5
Und nochmal Gedanken von mir zu deinen Gedanken über meine Gedanken ;-)

Camel - Camel ("Homage" ist ein Stück von Bardens erstem Soloalbum und in der remastered Version in ner langen Liveaufnahme drauf)

- Dixie Dregs - Dregs Of The Earth (hab Morse auf seiner ersten Tour mit Deep Purple gesehen. Seitdem hab ich mir Purple nicht mehr angeschaut. Die Dregs hier kenne ich allerdings nicht, mag also sein dass er mir hier gefallen würde).

- Focus - Hamburger Concerto (sehr schöne Beschreibung !!!!)

- Philip Glass - Koyaanisqatsi (die "Satyagraha" hab ich auch aus der Opern-Trilogie. Ansonsten noch die "Koyaanisqatsi", "Orion" und "Music from the Hours". Aber da werden mit der Zeit noch andere dazu kommen)

- Gong - Downwind (die Moerlen Gong Sachen hab ich gehört als ich allgemein noch nicht viel Jazz oder Fusion gehört hatte. Vielleicht haben die mir drum nicht so gefallen. Da werde ich aber "Shamal", "Expresso II" oder "Gazeuse" nochmal ne Chance geben. Ansonsten - verrückte Sachen liegen mir :lol: )

- Steve Hillage- Green (jo - und bietet sich ja an, frisch remastered)

- Keith Jarrett - My Song (vom Jarrett hab ich "Birth", "Expectations", "Fort Yawuh", "Death and the Flower" - alles aus Anfang bis Mitte der 70er und nicht bei ECM und dann noch Piano Solo das "Köln Concert" und "La Scala" bisher.)

- Terje Rypdal - Whenever I Seemed So Far Away (auch jo, kommt sicher noch dazu weil mir der Mann gefällt. "Vossabrygg", "Double Concerto 5th Symphony" und ne Collection die ein mir bekannter Herr zusammengestellt hat, stehen hier bisher)

- Eberhard Schoener - Bali Agung (darüber lass uns mal reden :8) )

- Tortoise - Millions Now Living Will Never Die (vielleicht hätte die mir gefallen wenn ich die damals bei Erscheinen gleich gehört hätte. So hab ich sie erst letztes Jahr gehört und eben vorher schon andere die ich besser finde.)

- Triumvirat - Illusions Of A Double Dimple (Can, Grobschnitt, Novalis, Nektar und wie sie alle hießen... .....mag der Jerry auch. Can und Novalis sehr gern, Grobschnitt in Teilen sehr gern, Nektar nicht mehr so gern. Kraan nur ab und an.)

- Richard Wahnfried - Tonwelle (hab mal schnell mich informiert wer das war, auswendig wußte ichs nicht. Andererseits -wenn Schulze nen Gitarristen auf dem Album hat kanns eigentlich nur Göttsching sein. Mit dem ist er heute noch befreundet und hat ja in den 90ern auch wieder drei Scheiben gemacht.)

Jerry
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 21:53 Uhr  ·  #6
"Triumvirat - Illusions Of A Double Dimple (für mich zwar nicht besser als ELP aber ne sehr gute Krautscheibe) "

Hattest Du mir schon empfohlen, habe ich allerdings glatt vergessen.
Hole ich jetzt nach, will heissen, bestellen.

Zur Camel eine Anmerkung, natürlich ist das Debüt auch ohne "Bonüsse" klasse, aber die remastered Version mit dem 19 Minuten Hammer, ist quasi ein Kaufbefehl.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5290
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 22.02.2007 - 23:13 Uhr  ·  #7
An dieser Stelle begrüße ich die auch herzlichst in diesem Zirkus und wünsche Dir eine angenehme Zeit.

Aus deiner Liste kenne ich :

Camel - Camel (sollte wirklich jeder haben, für mich absolute eine Inselplatte. Kenne leider noch nicht den Bonustrack)

Focus - dieses Hamburger Concert kenne ich zwar nicht, aber bei mir hat Focus nicht gefunkt, habe zwar drei Alben von ihnen, die mir leider außer ein paar wenigen Ausnahmen nicht gefallen)

Steve Hillage kenne ich die Scheibe auch nicht, aber wie bei Focus, was ich kenne begeistert mich nicht.

Triumvirat - Illusions Of A Double Dimple ( Da sind wir wieder einer Meinung, ist einer der besten Krautrockscheiben )
und dazu gehört auch diese
Van der Graaf Generator - The last We Can Do Is Wave To Each Other ( nur ein bisschen prog(ck)iger)

Neil Young& Crazy Horse - Ragged Glory ( Tja, die Gute Laune Scheibe von Mr. Young, einfach,kraftvoll aber genial)

Ansonsten schaut es bei mir schlecht aus, mit deiner Liste den einen oder anderen kenne ich auch vom Namen her und ein paar Songs vielleicht, aber da will ich kein Urteil abgeben.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 09:52 Uhr  ·  #8
Jerry Garcia:
Hab mich 2xvertan:
Die E.Schoener Platte, die ich eigentlich meinte, heißt "Event" (und nicht Bali Agun).
Zudem habe ich nochmal auf der "Tonwelle" nachgelesen - ich war zu voreilig mit meinem Glückwunsch (abso: Geld zurück;-) )- ich hatte das "Rätsel" spontan fälschlicherweise als gelöst angesehen - ist DEM aber nicht so - Zitat vom Booklet:" Ein weiterer (also: als Göttsching) international sehr, sehr bekannter Gitarrist, der aus vertraglichen Gründen nicht genannt werden darf, "Karl Wahnfried" (= Pseudomym)...." Also: Wer ist der Gitarrist? Ich weiß es bis heut nicht! Kann ihn auch nicht am Sound der Gitarre erkennen...

hmc:
Also nicht sauer sein, wenn Du evtl. enttäuscht bist (tiefster 70er Synth-Mukke) - aber Xanadu sieht es zum Glück ähnlich...
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 14:28 Uhr  ·  #9
@Upduff: Der Gitarrist darf nicht genannt werden. Hatte mir grade Schulzes Manager mitgeteilt.

Jerry
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 14:34 Uhr  ·  #10
Kennste den Klaus Müller - ach ihr da unten hängt irgendwie alle beieinander...das man über 20 Jahre sooo ein Geheimnis draus machen kann...tststsss..

Naja- wär ja mal für unsere Rätselecke- die Ohren irren nie!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 14:38 Uhr  ·  #11
Ich war mal ne Weile im KS Circle, also dem Fanclub, registriert. Wär ich auch noch immer, aber muß mit den Finanzen mehr knausern jetzt.

Jerry
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 14:43 Uhr  ·  #12
Hab`mal gegoogelt: Einige Meinungen gehen dahin, das es sich auf "Schwung" um Carlos Santana (himself) handelt!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 15:23 Uhr  ·  #13
Kenn das Stück ja nicht, aber da Schulze zu der Zeit den Kontakt mit Shrieve ausgebaut hatte, könnte das natürlich passen.

So Zeug liegt übrigens immer an Plattenfirmen und Lizenzgeschichten.

Jerry
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 15:28 Uhr  ·  #14
Also...BITTE...kauf Dir die Platte - zum einen wegen der Auflösung des Rätsels und zum anderen:

DAS IST nun nach allem was Du geschrieben hast (KS-Fanclub - Manager-Techtelmechtel...) ein KAUFBEFEHL (mmhhh... oder...ähem..darf das ein Roadie gegenüber einem Musikproduzenten nicht tun...).

Also mal ganz im Ernst: Ich kenn auch die anderen Wahnfried-Platten - gefallen mir ebenfalls nicht (habe ich damals als Vinyl auf`m Flohmarkt verscherbelt) - aber diese hier IST einfach unbeschreiblich GUT!!!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 15:36 Uhr  ·  #15
...und wenn Du noch immer zweifelst- hör Dir zumindest mal die beiden Schnipsel hier an:

http://www.amazon.de/Tonwelle-…F8&s=music

die geben zumindest einen Eindruck über die "Float" der beiden ersten Stücke - der wird jeweils über die 18 Minuten gehalten - variiert - gesteigert - kein Generve wie auf den anderen Wahnfrid Paltten- bis auf ein paar Wortfetzen von Athur Brown kaum Gesang - und wie schon gesagt: Mein Auto flog mit mir weg....
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 15:39 Uhr  ·  #16
Ein Roadie darf fast alles, vor allem Kauftips abgeben :-)

Es werden ja einige Wahnfried neu aufgelegt in der KS Remaster Serie, weiß aber nicht ob die Tonwelle da mit dabei sein wird. Wenn ja, würde sich da das warten lohnen. Und wenn du meinst dass die wirklich ganz anders wie die anderen ist...

Versuch doch mal den Unterschied zu den anderen Wahnfried zu beschreiben ? Bis auf die Wahnfried Scheiben steht übrigens alles von Schulze hier, 115 CDs.

Jerry
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 15:56 Uhr  ·  #17
Na ja, wie ich schon sagte:

Der Unterschied ist einfach der, daß hier in zwei Tracks ein Stream/Float/Loop/auh man-KANN MANN DENN MUSIK ÜBERHAUPT BESCHREIBEN???-aufgebaut wird-die Mitspieler wachsen zu einem Ganzen zusammen-die Gitarre spielt auf einem Stück verträumt eine Melodie anscheinend abewesend-für sich ganz allein-daneben sind die Synths als Decke-und dadrunter ein stur durchgehaltener Grundschlag über 18 Minuten-die Percussions bringen immer wieder durch Synkopen/Wirbel Spannungen rein (und das ist der Unterschied zu der sehr ruhigen, für mich strukturlosen "Miditation")-ein klarer See mit Steinwurfkreisen-die Vocals sind nur auf einem Stück zu Anfang vertreten und sind mehr Instrument als Gesang (und das ist ein großer Unterschied z.B. zu den Platte gesangslastigen und für mich deswegen nervigen "Time Actor")- das ganze ist einfach bewußtseinserweiternd - wenn der Kamin mit dem Rotwein eine Platte veröffentlich hätten, dann wäre es eben genau diese!

Und da ich so am rumgeifern bin- eine ähnliche Must-Have-Liste von Unbekannteren Deinerseits würd`mich auch interressieren (oder gibt es die hier irgendwo schon)- kann ich mich aber erst nächste Wochenende mit beschäftigen- ich MUSS mals endlich Wochenende machen- hier kommt man einfach nicht mehr weg .

Zum Schluß noch eine Bauernregel:

Mann kann die Pferde zur Tränke führen- aber saufen müssen sie selber:-)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 16:08 Uhr  ·  #18
Werde es meinen Pferden gleich mal ausrichten.

Nein, so ne Liste gibts noch nicht, ist aber ne gute Anregung, werde ich machen. Und hast du gut beschrieben (man kann doch siehste), bin jetzt wirklich neugierig auf die.

Jerry
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 23.02.2007 - 21:52 Uhr  ·  #19
Mr. Upduff, "hmc:
Also nicht sauer sein, wenn Du evtl. enttäuscht bist (tiefster 70er Synth-Mukke) - aber Xanadu sieht es zum Glück ähnlich... "

Dann hätte ich hier schon einigen die Daumen brechen müssen, allein "Why don't you eat carrots" wäre ein Hinrichtungskommando wert. :ironie:
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 65
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15110
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 13:23 Uhr  ·  #20
Hier einige meiner "unbekannten" Inselplatten.

MIDLAKE - THE TRIALS OF VAN OCCUPANTHER
HILDEN, GREGOR - GUITAR DE LUXE
BLUG, THOMAS - 21ST CENTURY GUITAR
SOLUTION - IT'S ONLY JUST BEGUN
DANZER, GEORG - LIVE - TOURNEE 1979
DAVID AND DAVID - BOOMTOWN
FRIPP, ROBERT - EXPOSURE
NITS - LES NUITS
PALADIN - SAME LTD VERSION
PHILOSOPHER KINGS, THE - SAME
PINEAPPLE THIEF - VARIANTIONS OF A DREAM LTD. VERSION
RANDY PIE - KITSCH
SYLVAN - ARTIFICIAL PARADISE
TERRELL - ON THE WINGS OF DIRTY ANGELS
THE BEVIS FROND - HIT SQUAD
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 49
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 5290
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 13:52 Uhr  ·  #21
HMC , da kenne ich ja gleich gar nichts , nur ein paar nur vom Namen her.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 14:04 Uhr  ·  #22
Bei deiner kleinen Liste Horst kenne ich

SOLUTION - IT'S ONLY JUST BEGUN (steht hier, muß ich noch hören)
NITS - LES NUITS (hat mir nicht gefallen)
PINEAPPLE THIEF - VARIANTIONS OF A DREAM LTD. VERSION (Excellent !)
SYLVAN - ARTIFICIAL PARADISE (sehr gut !)
THE BEVIS FOND - HIT SQUAD (na und den Tip hab ich dir ja damals gegeben)

Jerry
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 14:09 Uhr  ·  #23
Hab mal bei Amazon (versucht) kurz reingehöhrt:

MIDLAKE: sehr relaxt- muß ich mich mal näher mit beschäftigen

HILDEN: gibbet dort nicht (bestimmt wieder son`n hmc-Nugget from Outer-Space... :drunken: )

BLUG: (...och nicht... :x )

SOLUTION: (...und das natürlich ooch nicht... 😢 )

DANZER: der war noch nie was für mich...

DAVID AND DAVID: sehr eingängiger 80er(?) Pop...mhhh...

FRIPP: hatte ich mir schon von "dan" geliehen- wirklich sehr empfehlenswert

NITS: auch schon mal bei "dan" reingehört- ich würde eher die expirementellere "Omsk" zu meinen Favoriten von den Nits zählen- zumal mit dem Song "Nescio" dort einer meiner All-Time-Favourites vetreten ist

PALADIN: (...und das wird wohl grad auf`m Pluto angeboten... :jau: )

PHILOSOPHER KINGS: leider auf Amazonkeine Reinhörschnipsel vorhanden

PINEAPPLE THIEF: die darf ich mein eigen nennen (die einzige aus dieser sehr speziellen Liste :rocker: )- vor allem die CD Nr. 2 (Ltd.) mit den Wochentags-Sessions ist grandios

RANDY PIE: ach ja, die guten alten 70er- war da nicht der Gassenhauer "Highway Driver" drauf?

SYLVAN: ich dachte, da fehlt das "i" im Namne- aber nee- Sylvan ohne "i" gibts wirklich- leider auch keine Reinhörschnipsel vorhanden auf Amazon

TERRELL: auch hier kann man nicht reinhören ("nicht mehr lieferbar"-gilt natürlich nur für Mutter Erde...)

THE BEVIS FOND: (...wenn ich das Buch "Per Anhalter durch die Galaxy" habe, werd ich mal danach suchen... :Urlaub )
_________________
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 14:12 Uhr  ·  #24
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8594
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung von unbekannteren Must-Have-Alben...

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 14:35 Uhr  ·  #25
Bevis F"r"ond:
ach..diesmal fehlte wirklich ein Buchstabe...reingehört und was issn das: Cat Stevens-Stimme, Penny-Lane-Trompete, Johnny-B.Good-Klau, Brit-Pop, R.E.M.-Geklage, Nivana-Getöse, Wyatt-Georgel etc. pp. ... die kauf ich mir als komprimiertes Hearer`s Digest (und schmeiß die anderen ollen Kamellen aus den letzen 30 Jahren dann einfach aus`m Fenster :blöd: ) ... und das Cover (ist das etwa von einem Bond-Film, den ich nicht gehen habe)

Sylvan (ohne "i"):
Kommen ja aus Good-Old-Germany...2002er Jahrgang...ist völlig an mir vorbeigegangen...irgendwie könnte ich nur ein Stück über QuickTime ganz kurz hörbar machen...warum dieser MediaPlayer den rest nicht wiedergibt, weiß ich nihct...bleib aber am Ball (wie sollte ich auch anders, bei diesen Empfelungen!)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.